Höhepunkte des Breitenradsportjahres 2010 (Fazit)

Radeltommes
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2008, 20:34
Wohnort: Northeim

Höhepunkte des Breitenradsportjahres 2010 (Fazit)

Beitragvon Radeltommes » 16.10.2010, 15:51

Aus gegebenem Anlass will ich (für mich) die Saison 2010 abschließen. Interessieren tut mich aber auch euer Fazit des vergangenen (Radsport)Jahres.

Wenige positive Erlebnisse pflasterten dieses Jahr meinen Weg. Aufgrund anhaltender Knieprobleme konnte ich an wenigen Veranstaltungen teilnehmen. Ein einwöchiger Radurlaub auf Mallorca war das Beste was mir dieses Jahr passierte......!!! Selbst der Aschwolke konnte ich gerade noch entkommen. Ich bin immer noch froh, mir diesen kleinen Traum erfüllt zu haben.

Meine 3 Teilnahmen bei Jedermannrennen zähle ich zu den Highlights des Jahres. Dies allerdings aus vollkommen verschiedenen Gesichtspunkten.
- die Tour d`Energie behalte ich als "Gesamterlebnis" in guter Erinnerung. Zum ersten Mal fuhr ich mein "Heimrennen" als Genießertour. Bereut habe ich keine Sekunde welche ich mit Gesprächen etc. vertrödelt habe.
- die Velo Challenge in Hannover war sportlich ein Highlight für mich. Ein Platz unter den ersten 100 (auf der kleinen Strecke)war eine komplette Überraschung für mich.
- die Bremen Challenge war ebenfalls ein besonderes Ereignis. Eine durch und durch sympathische Veranstaltung. Diese genoss ich mit einem durch und durch sympathischen Fori (snief)!!!

Das wars auch schon mit meinen positiven Erlebnissen. Grund hierfür ist ein Innenmeniskusriss. Netterweise wurde der (endlich) nach ner MRT entdeckt. OP wird Anfang November sein. Wenn man bedenkt , dass ich die Probleme seit Anfang Februar habe (dort war auch der erste Arztbesuch).......tja dann ist die Angelegenheit doch mehr als Sch.... gelaufen. :mad:

Negativ fällt daher auch mein Fazit aus. Gerade mal 4.000 Jahreskilometer (in homöopathischen Dosen von 30-50 Kilometern ) befriedigen mich nicht wirklich). ......kann also im nächsten Jahr nur besser werden........hoffe ich zumindest....... :cool:
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Unterhaltung im Sattel

Beitragvon Janibal » 29.11.2010, 16:17

Dieses jahr hat alles gepasst, das ist selten so, doch irgendwie stimmt was nicht. Also erstmal was alles gepasst hat:

Ich wollte dieses Jahr auf Spass mit Reiz fahren (sowas geht eigentlich nur auf dem Dom). Grossen Spass haben Duisburg 24h gemacht und HBK. Das waren wirklich besondere Ereignisse mit dem Gefühl "jetzt nicht aufhören". Vieles war reizend und ich war froh dabei gewesen zu sein. Vieles vielleicht auch nur, weil es neu für mich war.

Eine wirkliche Belebung sind die Taten des Forums. Die geben Anreiz, mal mitzumachen, wo und was ich alleine nicht hinkommen würde.

Des weiteren hatte ich keine Verletzung, abgesehen von paar kleinen Erkältungen. Das ist eigentlich der Schlüssel zum Gelingen er tollen Saison. Auch nie Bodenkontakt gehabt...

Sehr gut auch für mich persönlich, dass ich es geschafft habe, nicht zu Veranstaltungen zu müssen, die zu einer Sammelleidenschaft von Starts führen, aber einen hohen Preis haben. z. B. Cyclassics.

konkret:
- Beste Rennstrecke: Tour d'Energie
- Landschaftlich schönste Strecke: P-Weg Marathon
- Spassigste Strecke: Hobby DM Bad Salzdetfurth
- Schönste Urlaubsstrecke: St. Vigil-Aleghe (JTT)
- Schönster Radurlaub: Super-Brevet Hamburg-Berlin-Köln

krass:
- Wind Zeitfahren Hamburg-Berlin
- Regen bei 24h MTB Duisburg
- Kalt bei Marburg-Ahrensburg
- Steil am Hohen Meißner (Stoppomat)

heiß:
- 600er-Brevet Weserbergland, da fühlst du das innerste von dir
- Ehrung der Sportreporter des Jahres
- Freibad beim P-Weg

Freude:
- Schutzblech Rennrad vorne
- GPS
- Lena 12 points, BDR 0 Points

Und noch ein paar persönliche Erkenntnisse, die aber nicht hierher gehören, halt Bewusstseinserweiterungen: Was nicht so stimmte, ist, dass ich fast immer an Veranstaltungen teilgenommen habe und dadurch gebunden war. Durch die Kürze der Saison fehlte mir die Gelegenheit, mich einfach mal treiben zu lassen, ohne auf den nächsten Termin und Mitfahrer zu achten, so wie man es macht, wenn im Frühjahr die ersten 200 km anstehen. Denn nach 200 km alleine, freust du dich auf Unterhaltung im Sattel.

Mal sehen, was 2011 bringt, Termine habe ich schon, aber erst ab April...
St. Jan
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Mein persönlicher Saison2010-Rückblick

Beitragvon dirksen1 » 09.12.2010, 08:29

Hallo Zusammen,

in 2010 wurde der Eulenexpress gegründet. Zunächst als Radsportabteilung innerhalb des Ski-Clubs Peine gedacht, haben wir uns im Laufe des Jahres „selbständig“ gemacht. Insgesamt kam ich heuer auf über 7.500 km, ein Ergebnis, das sich in meinen Aufzeichnungen (seitdem ich sie mache) prompt auf Platz 2 gesetzt hat. Doch der Reihe nach…

Hochs und Tiefs aus dem Jahr 2010…habe gerade einen „Kreativitäts-Stau“, daher eher sachlich, pragmatisch „runtergetippt“.

1. Der RTF-Saisonauftakt fiel heuer leider aus, weil der harte Winter viele Straßen noch in einem für Rennräder unpassierbarem Zustand hinterließ. Bis zum Abend vor der Veranstaltung hatte der Ausrichter gewartet, leider ging es nicht. Die Sicherheit der Teilnehmer geht halt vor und das war auch gut so.

2. Ein Saisonhöhepunkt sollte der Nürburgring werden, dies fiel für uns aus, mangelnde Zeit für Training und viel zu wenige Jahres-km bis zum Rennen waren am Ende der Grund für die Absage. Gerrit und Björn vom Eulenexpress übernahmen unsere Startplätze und fuhren ein fantastisches 24h-Rennen.

3. Mein persönlicher Höhepunkt ist schwer zu greifen, vor allem sind da die Rennen und Touren, die ich mit Szilvia gemeinsam gefahren bin, weil es immer noch am schönsten ist, gemeinsam mit ihr über die Straßen zu rollen. Meinen alleinigen Höhepunkt, wenn ich schon einen nennen soll, ist wohl das Rennen in Göttingen, das ich dieses Jahr erstmals gefahren bin und (für meine) Verhältnisse früh in der Saison recht ordentlich über die Berge gekommen bin. Bild: nun ja, hier hat der Hohe Hagen wohl eher mich geschafft :HaHa:

Bild

4. Und dann startete der Eulenexpress (http://www.eulenexpress.de) zunächst mit 4 Leuten, nicht zuletzt durch stetiges Rühren der Werbetrommel und dem unermüdlichen Einsatz des Pressewartes vom Ski-Club (dafür nochmals vielen Dank) sind wir im Laufe der Saison auf 7 Stammfahrer angewachsen, nimmt man alle Eulen zusammen, sind wir fast 20 :-), erste weitere Interessenten für das nächste Jahr sind schon bekannt.

Nachdem wir uns vom Ski-Club getrennt hatten (zumindest organisatorisch, einige Fahrer sind und bleiben Mitglied im Club), bekam die Organisation noch mal einen ordentlichen Schub. Wir haben uns ein eigenes Team-Trikot entworfen, welches über die Wintermonate gefertigt wird, wir haben ein Winter-Trainings-Programm (Spinning) organisiert, an dem auch Gäste teilnehmen und wir sind gemeinsam fast 2.000km gefahren dieses Jahr. Erste Jedermannrennen und erneut viele RTFs sind für 2011 fest geplant, auf die ich mich sehr freue wie auch auf die Tatsache, dass die Eulen sich im Laufe der Saison vermehrt haben.

Bild

5. Die für mich schönste RTF 2010 war ganz klar die Adlerrunde ab Goslar. Eine Erstaustragung, die dermaßen rundum stimmig ist, sucht sicher lange Ihresgleichen..
Strecke, Orga, Verpflegung, Helfer, Fahrer, ein rundum-Sorglos-Paket, auf das ich mich im nächsten Jahr besonders freue. Hoffentlich dann wieder mit einigen Fahrern vom Eulenexpress.

6. Das eindrucksvollste Erlebnis waren die Neuseenclassics. Wie Szilvia mit bis dato weniger als 400km in den Beinen dort die 145km-Strecke abgespult hat, war eine Leistung, die ich nicht hoch genug einstufen kann.

7. Das gemeinsame Saison-Highlight für Szilvia und mich aber war der Spreewaldmarathon. 3 Tage Sport in einer tollen Gegend. Zunächst ein EZF, bei dem ich gemerkt habe, wie lang 10 km sein können. Dann eine RTF, die besser kaum hätte organisiert werden können. Und am dritten Tag paddeln. 20km mit dem Boot durch den Spreewald, durch unzählige kleine Schleusen, die man selbst bedienen musste. Ein traumhaftes Woend, das man wohl so nicht wiederholen kann. Bild: Start EZF

Bild

Links: Verdiente Pause am Anleger

BildBild
Ausblick aus unserem Pensionszimmer

Die „Beute“: eine Menge Spreewaldgurken, die anstelle von Medaillen ausgegeben wurden.
Leider ungenießbar, da aus schwerem Gusseisen:

Bild

8. Erwähnenswert finde ich noch meinen ersten „echten“ aktiven Cross-Herbst/Winter mit Fortsetzung bis in den Frühling hinein. Besonders klasse daran ist, dass auch mein guter Freund Toschi das Crossrad im Herbst gern mal aus der Garage holt und wir so einige Touren gemeinsam fahren konnten, ein schöner Ausgleich für viele verpasste Gelegenheiten des Sommers.

Die Teilnahme an einigen CTFs, an eigenorganisierten Cross-Touren soll meine Beine neben dem Spinning fit halten für die kommende Straßen-Saison. Dabei ist auch meist eine weitere Eule, Jörg, der sein wunderschönes Cube-Mountie gern mal durch den Dreck scheucht und mich heiß auf ein Mountainbike von (ihr werdet es euch denken können) Stevens macht, denn manche Passagen/Trails überfordern meinen Trecker :-)

Gestützt hat sich die plötzliche Leidenschaft auf Matsch und Dreck unter groben Stollen übrigens auf ein MTB-Seminar-Wochenende im Harz, das der Ski-Club-Peine gemeinsam mit der Zweiradcompany durchgeführt hatte.

9. Der Vereinsbeitritt in das wohl beliebteste Team der norddeutschen (RTF-)Szene (ESV Fortuna Celle) gehört für mich ebenfalls zu einem Highlight, mit „meinen“ Fortunen freue ich mich auf viele Rad-km in 2011. Erstes „echtes“ Vereinshighlight: das komplette Mitarbeiten an der Ausrichtung der CTF-Allertal als Ausschilderer, Teilnehmer und Abschilderer. Die gesamte HFS-Truppe mal auf einem Haufen zu sehen, war eine der vielen Kirschen auf der Sahneschnitte eines tollen Wochenendes. Und von Szilvia den Kaffee und Kuchen serviert zu bekommen, war ebenfalls sehr nett.

Bild

Die liebevoll mit den HFS-Namen bedruckten "Startnummern" bei der Allertal-CTF, ich werde sie wohl das eine oder andere Mal wieder tragen ;-)

10. Die Erlebnisse bei einigen Jedermannrennen (heuer in Göttingen, Leipzig, Hannover, Hamburg und Münster) sowie ganz besonders schönen RTFs/CTFs habe ich teilweise in Einzelberichten eingestellt, siehe Auswahl rechts auf „meiner“ Seite (http://stevens-andre.jimdo.com/das-sind ... -dirksen1/) innerhalb des Eulenexpress-Webauftrittes oder auch Auswahl dort unter der "Eulenexpress"-Kategorie (http://stevens-andre.jimdo.com/eulenexpress/).

11. Warum ich nichts von der 1. Etappe der Quäldich.de Deutschlandtour schreibe bzw. sie entgegen meines spontanen Berichts (kurz nach Zieleinfahrt) nicht mehr als „Highlight“ aufliste?
Weil sie irgendwie den fahlen Beigeschmack einer Tour zurücklässt, die zwar knallhart war (38°C im Schatten, 175km, knapp 2.000hm, Schnitt 27km/h), an die ich mich natürlich mit Stolz über meine Leistung erinnere, aber das „danach-Feeling“ fehlt mir komplett. Es gibt keine Bilder meiner Gruppe, die ich auf der Internetseite des Öfteren gesucht habe und ich fühlte mich als Einzeletappenfahrer nicht so richtig zugehörig. Das Ganze ist aber nicht der Veranstaltung anzulasten, sondern die logische Konsequenz, in einer „eingeschworenen“ Gruppe als Gastfahrer aufzutauchen.

Den Bericht als pdf (mit vernünftig großen Bildern) gibt es hier:
http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Me ... k-2010.pdf

Nächstes Jahr? Mal sehen, viele Pläne, noch keine Anmeldung, zumindest die Urlaubsplanung steht :cool:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 18.12.2010, 13:13

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20200.JPG">

2010 war ein gutes Jahr für den Breitenradsport, nicht nur im Norden und nicht nur für mich. Die Jedermannrennen boomen noch immer (das Bild oben stammt vom Sparkassen Münsterland Giro), die RTFs stagnieren auf hohen Niveau und es gibt einen zarten Trend zu mehr Radsportaktivität auch im Winter, selbst auf Schnee. Trotz der Krise des Profi-Radsports in Deutschland entwickelt sich der Breitenradsport auch bei uns noch immer erstaunlich positiv.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20054.JPG">

Meine persönliche Bilanz beginnt mit dem Eiswintermonaten 2010 und meinem Glatteisunfall, die mich in Summe vier Monate nicht Radfahren, nur Zuschauen ließen. Um so glücklicher war ich, dass ich ohne Training meine erste 300 km lange Vätternrundan problemlos überstand. Nun verstehe ich, warum z. B. Thali da jedes Jahr hinfährt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20150.JPG">

Ich habe im Rollstuhl sitzend viel über das Leben behinderter Menschen gelernt, weiß nun, dass auch eine noch so schwere Behinderung meine Lebenslust nicht wird töten können. Mein Ex-Arbeitskollege „Jo“ Friedrich, Vorsitzender der Deutschen Muskelschwundhifle e.V., macht es uns vor, ist mit seinem E-Rolli bis nach Rom gefahren, hatte dabei an den Steigungen der Alpen Mitleid mit dem ihn begleitenden Radfahrer.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20738.JPG">

Weitere, für mich in ihrer Art unerwartete Glanzlichter der Saison waren dann für mich die RTF in Walsrode und der Sparkassen Münsterland Giro. Das lag insbesondere an der Begleitung durch unsere HFS-Foris. Ein erwarteter, weil alljährlicher Höhepunkt waren die „drei tollen Tage“ der Vattenfall Cyclassics in Hamburg mit ihrem drumherum und je nach Zählweise mindestens zwei Forumstreffen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20115.JPG">

Viel zu kurz war für mich mein Radtouren-Wochenende auf Rügen. Das führt dazu, dass wir für den Herbst 2011 ein Forums-Wochenende auf Rügen planen, bei dem wir uns nicht nur mit dem Rad bewegen werden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20181.JPG">

In 2010 bekamen Helmuts Fahrrad Seiten ein Logo und ein neues Layout. Folgerichtig gibt es nun erstmals ein echtes HFS-Trikot, auf dessen erstmaligen Erscheinen in freier Wildbahn ich mich riesig freue. Hier zeigt sich ein weitere Trend im Breitenradsport: Statt die Teamkleidung eines Profiteams überzustreifen, zeigt man lieber Flagge für seinen eigenen Verein oder sein Magazin.

<img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Gr ... -Final.jpg">


Neu und scheinbar plötzlich aus dem Nichts entstand die „HFS-Bambiverleihung“, die 2011 ihre 2. Auflage erleben wird. Selbst wenn die folgenden Veranstaltungen noch größer werden, so war doch die Premiere etwas ganz besonderes, von der wir noch lange schwärmen werden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20056.jpg">

Auf für private Verhältnisse hohen Niveau verläuft unser Sponsoring. HFS wird weiter für einige Produzenten werben, die sich dafür weiter mit Startplätzen, Radsportbrillen, Büchern und mehr bedanken werden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20257.JPG">

Was mich ebenfalls noch immer begeistert, ist, dass auf HFS Leute aus verschiedenen Radsport-Szenen zueinander finden Es ist egal, aus welchem Bundesland, ob und aus welchem Verein jemand kommt, ob er RR, MTB oder Cruiser fährt und wie fit er ist – Wer etwas zur Belebung der Szene beitragen mag, ist willkommen. Eure Beiträge in Text- und Bildform tragen erheblich dazu bei, dass wir „die Suppe am Kochen halten“. Herzlichen Dank allen, die dazu beigetragen haben.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20267.JPG">

Klar sollte Euch sein, dass HFS die Mitgliedschaft in einem Radsportverein nicht ersetzen, nur die (Nicht-)Mitgliedschaft ergänzen kann. Z. B. sollten unsere fantastischen Forumsrunden nicht darüber hinweg täuschen, dass flächendeckend große Veranstaltungen durchzuführen nur von Vereinen geleistet werden können.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20024.JPG">

Während der Radsport zu meinem Leidwesen immer mehr aus dem Fokus der großen Medien gerät, nehmen die Zugriffszahlen auf HFS immer noch zu. Wer meint, wir wären nur ein kleiner Kreis, den das interessieren würde, der irrt. Das ist wie bei einer Soap-Opera im Tivi. Es gibt nur wenige Akteure, aber viele Zuschauer - auf Helmuts-Fahrrad-Seiten sind es an jedem Tag weit über tausend.
Zuletzt geändert von Helmut am 23.12.2010, 07:38, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
NOBNOB
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 328
Registriert: 22.06.2010, 20:22
Wohnort: Hamburg

Beitragvon NOBNOB » 20.12.2010, 15:21

Mein Jahr war im allgemeinen äusserst bescheiden.
Aber: ich habe mich, nachdem ich Helmut im Frühjahr auf einem Cruiser-Stammtisch kennengelernt habe, hier im Forum angemeldet.
Helmut hat mich auch lieberweise das Wochenende darauf zu meiner ersten RTF in Stade mitgenommen. Dort habe ich als ersten Fori den Heimfelder Dirk kennengelernt und während der Fahrt noch ein paar mehr. Mir war nach dieser RTF schon klar, dass ich das weiter machen will.
Mit der Zeit habe ich dann immer mehr Foris kennengelernt und, wofür ich sehr dankbar bin, auch richtig gute Freunde.
Höhepunkt der Saison waren für mich die Cyclassics. Auf Grund des tollen Trainings mit Euch, habe ich die für mich erträumte Zeit nochmals um 20min. unterboten. So fit war ich schon lange nicht mehr. Das hat mir dringend benötigten Auftrieb gegeben.
Die schönste Tour war für mich die Allerttaler CTF in Celle, Ich glaube so viele Bilder mit einem lachenden NOBNOB gab es noch nie.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, Euch allen für die liebevolle Aufnahme
im HFS-Team und für die tolle Zeit zu danken. Ganz besonderen Dank naTürlich an Helmut, der dies erst ermöglicht hat.
they who go out into the world see the wonders wrought by the gods,
and return humbled
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 20.12.2010, 16:13

ganz kurz von mir das persönliche Fazit zum Jahr 2010:

+ Tour d' Energie Göttingen
+ Kurztripp durch die Rhön
+ Stoppomaten am Meißner, Königstuhl und in Suderburg
+ RTFs in Lauenau und Ostholstein
+ Zeitfahren (Banzau, Olmsruh)
+ Triathlons (Geesthacht, Vierlanden)
+ Besuch der Tour de France mit schönen Rennrad-Touren über Alpenpässe
+ La Vosgienne
+ HFS-Schnuffi-Tour
+ HFS-Sportreporter-Verleihung
+ Kennenlernen & Treffen vieler Foris, gemeinsame Fahrten mit Schnuffi, Peer, Nichtraucher, Johanna u. v. a.
+ Jacky als mein persönlicher Fanblock
+ Nichtrauchers Hilfe beim Aufbau meines neuen Renners --> schniekes Teil!

- Massensturz bei Velo-Challenge Hannover inkl. Folgen
- zu wenig Zeit & Geld für viele andere tolle Events
- meine dürftigen Schwimmleistungen beim Triathlon
- die Saison ging noch schneller vorbei als 2009
Zuletzt geändert von hanseat am 20.12.2010, 17:42, insgesamt 2-mal geändert.
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1139
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 20.12.2010, 16:35

@Hanseat
+ Neues geiles Rad (fehlt noch)
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1139
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 20.12.2010, 17:23

Dieses Jahr waren so unterschiedliche Sachen dabei, dass ich das TOP Ereignis nicht sagen kann.

MINUS VULKANAUSBRUCH :Schimpfen:
und das damit ausgefallene Training auf Lanza
- Velothon Berlin

+ Velo Challenge Hannover
+ OD Vierlanden Triathlon
+ OD Hachede Triathlon
+ OD Hamburg Triathlon
+ Vattenfall Cyclassics
+ EZF Stillhorn
+ RTF Lauenau
+ Münsterland Giro
++ Duathlon Scheeßel
++ Tour d´Energie
++ SD Barmstedt Triathlon
++ EZF Banzau
+++ RTF Adlerrunde
+++ Adventure Race Jena
+++ Tristar 111 Monaco
+++ Zeitfahren Hamburg -> Berlin

Außer Konkurrenz
HFS Bambi :D

Monaco/Nizza war ein Erlebnis fürs Auge.
Jena und Hamburg->Berlin haben mir gezeigt, dass ich einen IRONMAN schaffen kann.

2011 ist schon geplant und es geht mächtig weiter. banana
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon hanseat » 20.12.2010, 17:41

Nichtraucher hat geschrieben: + RTF Lauenau
Wie? Nur ein Plus für Lauenau?? Und drei für Goslar? Dabei haben wir in Lauenau doch sone coole Tour gemacht... :?
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1139
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 20.12.2010, 17:47

hanseat hat geschrieben:
Nichtraucher hat geschrieben:+ RTF Lauenau
Wie? Nur ein Plus für Lauenau?? Und drei für Goslar? Dabei haben wir in Lauenau doch sone coole Tour gemacht... :?
Wir fahren nächstes Jahr Goslar und du wirst verstehen warum "+++".

Hab ja gesagt, du hast was verpaßt und alle anderen auch. :wink:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 21.12.2010, 21:22

Mein persönliches Highlight war eindeutig das 24 h Rennen in Duisburg. Geile Leut(z)e im Team und Hammerlocation.
Ganz knapp dahinter folgt bereits die BMC Soltau. Beides Veranstaltungen, die in 2011 auf jeden Fall wieder gefahren werden!
Ebenfalls sehr gut gefallen haben mir die Touren in den HaBe´s unter Leitung von Philipp Kraft. Der Biathlon in Buchholz, bei dem ein sensationelles Ergebnis eingefahren wurde, darf bei dieser Aufzählung nicht fehlen.

Ansonsten war das Jahr (ich spreche bewusst nicht von Saison, da für mich als MTB´ler im Norden die Saison mit den CTF´s beginnt und mit den RTF´s ausklingt) eher ruhig. Ich bin deutlich weniger gefahren, als ich mir vorgenomen hatte. Das soll sich 2011 ändern! Jan wird mir schon in den Ar... treten. :)

Ein wahres Minus habe ich eigentlich nicht zu verbuchen. Lediglich, dass ich meinen Radurlaub wetterbedingt verkürzen, später ja gar abbrechen musste, hat einen faden Beigeschmack. Doch die hierbei gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse möchte ich nicht missen. Und 180 Km Tagesleistung auf einem bepacktem MTB sind eine Leistung, auf die ich, wenn auch in Erinnerung an schmerzende Beine, gerne zurückblicke.
Benutzeravatar
Uwe
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 87
Registriert: 30.11.2010, 19:59
Wohnort: NBL

Beitragvon Uwe » 23.12.2010, 07:26

Wenn ich an die Saison 2010 denke, fallen mir viele Events ein, z. B.:
- die erste Ausfahrt des Selsinger Radvereins! Die hat mir nach dem Sturzjahr 2009 gezeigt dass mir das Radfahren noch Spass bereitet.
- die Soltau Challenge! Das war toll und hat uns in den Schwarzwald getrieben, zum Ultra Bike.
- die Entdeckung des Fixie`s, einfach nur cool.
- Nicht zu vergessen Hamburg-Berlin. Mit schlechter Laune gestartet (bei dem Wetter fährt man nicht so weit) und prächtig gelaunt angekommen.
- die Crosstouren mit Jens Schwedler! Nach einigen Jahren Pause ist die Lust am Crossen zurück und zwar mit Macht. (teuer)

Dazwischen liegen viele Zeitfahren, RTF`s und Triathlon`s, Forumsrunden mit netten Leuten die man gern trifft.

Was bringt wohl 2011? Ich hoffe wir sehen uns... (Wenn nur der doofe Schnee nicht wäre).
22 - what else?
Benutzeravatar
Speedmanager
noch tiefer gelegt
Beiträge: 436
Registriert: 24.10.2010, 21:36
Wohnort: Schneverdingen

Beitragvon Speedmanager » 25.12.2010, 12:24

War ein prima Jahr. Gleich zu Beginn beim Zeitfahren im Rahmen des Sparkassenlaufs auf der Panzerstrasse in Bergen die schnellste Zeit gefahren.

Bild

Bei der Mitteldistanz Triathlon Staffel in Limmer dann die fünftbeste Zeit der Staffelfahrer erreicht und mit der Staffel den siebten Rang erreicht. Immerhin bin ich noch knapp vor Sandra Wallenhorst in die Wechselzone gekommen. ;)

Bild

Danach endlich das bereits für 2009 geplante Zweierteam mit Petra für die 24h Radpaarty in Seeburg. Dort die Mixed-Wertung deutlich gewonnen und den siebten Gesamtrang erreicht.

Bild

Beim (Staffel-)Triathlon in Müden durfte ich dann erkennen, dass es nicht wirklich empfehlenswert ist, bei Wettkampfteilnahme am Sonntag freitags noch zur Blutspende zu gehen. Trotzdem hat es noch zu einem dritten Rang gereicht.

Zwei Wochen später ging es dann nach Roth. Dazu ist vielleicht zu sagen, dass unsere Triathlon Staffeln immer aus zwei festen Mitglieder, nämlich dem Schwimmer und mir als Radfahrer bestehen, wir aber immer noch keinen festen Läufer haben. Für Roth lief allerdings der Marathon-Kreisrekordhalter für uns, so dass wir eine Zeit von unter neun Stunden angepeilt hatten. Hat mit 9:06:25 zwar nicht ganz geklappt, aber der einundzwanzigste Platz bei den Männer-Staffeln ist auch nicht zu verachten. Außerdem konnten wir uns noch einmal, wenn auch knapp, gegen die jüngere Konkurrenz aus dem Kreis durchsetzen. ;)

Bild

Bei dem eine Woche später stattfindenden Triathlon in Munster, bei dem es erstmals eine Staffelkonkurrenz gab, konnten wir uns dann, mit dem mittlerweile vierten Staffelläufer dieser Saison, als Auftaktsieger in die Ergebnisliste eintragen. :)

Bei den 24h am Nürburgring nahm ich dann zusammen mit Friedhelm aus Kerkrade teil. Ihn hatte ich bei meiner ersten Teilnahme am 20h-Radmarathon in Fell kennengelernt und im letzten Jahr zur Teilnahme an Rad am Ring überredet. Ein 27ter Gesamt- und zweiter Altersklassenplatz bei den Zweierteams zeigt auch, dass wir ein gutes Team abgegeben haben.

Bild

Zwei Wochen später gelang uns dann, mittlerweile mit Läufer Nummer 5, der Gewinn der Staffelkonkurrenz beim Finteler Triathlon.

Bild

In der darauffolgenden Woche dann der Start beim Zeitfahren in Olmsruh. Die Konkurrenz ist allerdings mittlerweile so stark, dass ich mich nicht mehr auf der ersten Seite der Ergebnisliste halten konnte und auch in der M50 hat es nur für den undankbaren vierten Platz gereicht, allerdings hatte es Petra noch schlimmer erwischt. Anfang August war sie noch in Bombenform und für einen neuen Streckenrekord gut gewesen. Zwei Wochen vor der Veranstaltung wirft sie dann ein heftiger Rheumaanfall wieder zurück. Hat zwar noch für den dritten Platz bei den Damen gereicht, aber ohne diese gesundheitlichen Probleme hätte mehr drin sein sollen.

Bild

Jedenfalls konnte ich sie bei dieser Gelegenheit auch für eine Teilnahme an Hamburg-Berlin gewinnen, trotz ihrer Abneigung gegen Kopfsteinpflaster im Allgemeinen und nassen Kopfsteinpflasterkurven im Besonderen. Bei HH-B hatten wir dann auch noch einige technische Probleme, trotzdem war es schön und wir wollen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder mit dabei sein.

Bild

Negative Ereignisse? Mein Sturz bei der RTF in Hünzigen, als ich wegen der Materialvorschriften bei Rad am Ring den Lenkerauflieger schon abgebaut hatte und versuchte, profimäßig die Unterarme auf dem Rennbügel aufzulegen, dabei aber abrutschte.

Tja, und die letzte Kontroll-MRT meines Knies hat auch nicht das erwartete Ergebnis gebracht, obwohl ich mittlerweile schon seit Jahren auf's Laufen verzichte. Mal sehn, wie das weitergeht.
Rock Hudson
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 08.01.2009, 20:47

Merry Christmas

Beitragvon Rock Hudson » 26.12.2010, 00:16

Hello,
Would just like too say, A MERRY CHRISTMAS 2 ONE AND ALL.
The year for me.

1, The year started GOOD.
2, The RTF,s came and went.
3, The Time Trials were O.K
4, Untill HH/Stilhorn then Disaster!!!
5, Then the NOSE BLEED, of the year!!!
6, The RTF,s were not looking so good.
7, And, now its CTF time!!!
8, Tomorrow, is Wilseder Berg.
9, I wont be there, i,m sorry too say.
10, So, here,s wishing every one a really goodday till next time 2011.
11, ;-)
12, Bye Bye
13, Rock.
Rock Hudson
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 34
Registriert: 08.01.2009, 20:47

The reason being (I,m not there)

Beitragvon Rock Hudson » 26.12.2010, 09:40

Hello,
Now, its the 26.12.2010 and Wilseder Berg is just around the corner.
The reason being, i,m not there is!!!
My Hol,s, so i can,t aford too break a leg/arm or anything else for that matter.
So, just have a goodday enjoy yourselfs and 2011 is only 5 days away!!!

Rock ;-)
Bertl
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 26.09.2007, 18:34
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Bertl » 27.12.2010, 14:28

Mein Fazit ist gemischt, persönlicher Höhepunkt war die Velo Challenge, mein bisher bestes Rennen. :)

Negativ: Handgreiflichkeiten bei RTF VfV Hidesheim! :cry:

Tiefpunkt: 1. Urlaubstag im Oktober, bei Überqueren eines Radüberwegs zu einer Ampel von Alfa Romeo mit ca 70(50-Zone) sachen in hohem Bogen vom Asphalt geputzt worden. :mad: Rennrad Schrott, ich selbst mit Schürfwunden und ner satten Steißprellung glücklich davon gekommen.
Seitdem nur noch 2 mal Mtb gefahren, ansonsten vor dem TV auf der Rolle!
Hab grad den Ersatzrenner bekommen, hoffe, daß es im neuen Jahr bald wieder Rennwetter gibt und mir der Unfall dann nicht im Kopf herumgeistert.

Wünsche allen nen Guten Rutsch und ein erfolgreiches und GESUNDES
Neues Jahr

Bertl ;-)
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 27.12.2010, 19:06

Es ist immer schwer bei insgesamt 78 teilgenommen Veranstaltungen sich Höhepunkte herauszufinden, da Wetter, Mitfahrer, Strecke u. dgl. immer eine wichtige Rolle bei der Auswahl mitspielen, aber dennoch...

:D Höhepunkte:
- Traingslager mit Michael, Hubi und Matthias in Pollentia/Mallorca (kein Schnee)
- Frankenwald-Marathon in Stockheim (mehr Täler gibt es nicht)
- Riderman in Bad Dürheim (trotz des Dauerregens Radsport pur)
- CTF in Berlin-Seefeld (Essen, Trinken, Biken)
- RTF in Ettelsen (Schade gibt es nicht mehr)
- RTF in Clenze (keine Autos, schöne Gegend)
- RTF in Meckelfeld (schöne Strecke mit Oldtimer Pinarello)
- RTF in Goslar (Topstrecke, Veranstaltung mit hohen sportlichen Wert)
- RTF in Wagenfeld (schneller geht es nicht)
- RTF in Bomlitz (schöne Fahrt mit den Foris)
- HFS-Bambi-Verleihung (Danke Helmut)
- HFS-Abschlussfahrt (es gibt doch noch Abenteuer)
- HFS-Foris (nett, netter, am nettestens)
- Sturzfrei durch die Saison gekommen (Glück gehabt)

:mad: Tiefpunkte:
- plötzlicher Tod unseres Radsportfreundes Icke aus Fallingbostel
- Rahmenbruch meines MTB Fokus in Hösseringen

:cool: Vorfreude:
- neuer Crosser von Cube (schon da, aber nur "geliehen")
- eine schwarze edle Rennmaschine (bald da)
- neue Team-Collection (kommt noch)
- neue Teammitglieder (auch schon da)
- Dirk´s Phantasien (Sport, Spiel, Spannung :!: )
Bertl
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 48
Registriert: 26.09.2007, 18:34
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon Bertl » 28.12.2010, 15:58

Upps!
Berichtigung: Die unschönen Szenen haben sich während der RTF des VfV Hidesheim zugetragen.

Sorry!! :oops:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste