Hurra, Hurra die Tour ist da

Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Hurra, Hurra die Tour ist da

Beitragvon tierfreund23 » 03.07.2010, 18:01

Ich wünsche allen Fans die nächsten 3 Wochen eine schöne und spannende Tour de France.

: Kreisel :
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Angelboot

Beitragvon Angelboot » 03.07.2010, 18:41

Jetzt beginnt die fünfte Jahreszeit für mich. Ich drücke allen Fahrern die Daumen. Was diese jungen Menschen in den nächsten drei Wochen da leisten ist grandios.

Ich hoffe, dass ein Fahrer aus Deutschland mal wieder Aufmerksamkeit erregt. Damit der Radsport bei uns den Stellenwert bekommt, den er verdient.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 03.07.2010, 20:22

Das erste Zeichen eines Deutschen Fahrers haben wir gerade gesehen, leider hat es für Tony Martin nicht ganz gereicht.
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
País Vasco
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 75
Registriert: 23.05.2008, 22:17

Beitragvon País Vasco » 03.07.2010, 20:27

Gerdemann mit Platz 10 und Klöden mit Platz 17 waren auch sehr stark!
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 04.07.2010, 10:52

Cancellara ist wohl bei kurzen Zeitfahren kaum zu schlagen. Hoffen wir für Martin, dass er ihn beim längeren besiegen kann.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 04.07.2010, 18:02

Was für eine Schlacht kurz vor dem Ziel. Man merkt, alle sind ganz heiß auf die Tour und jeder sucht seinen Platz im Peloton. Christian Knees (Team Milram) kann mit seinem 8. Platz bei diesem hektischen Finale sehr zufrieden sein. Ich hoffe dass alle Fahrer die Stürze gut überstanden haben und morgen wieder am Start stehen.
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1363
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 04.07.2010, 19:47

Ich komme gerade vom Start der Tour in Rotterdam. Das war wieder eine riesen Parrty. Ich weiß, warum ich jetzt im fünften Jahr dabei bin.

Habe in diesem Jahr keine Zeit, für eine der von mir so geliebten Hochgebirgsetappen. Aber der Start war schon grandios.

Vielleicht schreib ich bei Gelegenheit noch etwas mehr und stell ein paar Fotos rein.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 05.07.2010, 15:26

Hatte dieses Jahr auch überlegt, mal eine Etappe anzugucken. Vorzugsweise natürlich eine Bergankunft, da dann nicht alles so schnel vorbei ist.

mad.mat oder jemand anderes: Gibts da spezielle Tipps zum Standort, zur Anreise etc.? Im Netz finde ich relativ wenig.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 05.07.2010, 16:48

Hallo mad.mat,

Dann mal schnell her mit den Bildern…
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1363
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 05.07.2010, 20:57

@Hanseaticer:
Ich war bisher fünf mal bei der Tour de France und es gibt jede Menge zu beachten.

Zwei mal war ich in Alpe d Huez, einmal am Galibier und 2009 am Mont Ventoux.

Es kommt jetzt darauf an, wie Du anreisen möchtest, ich war zweimal mit einem Wohnmobil vor Ort und zweimal mit einem VW-Bus, aus dem wir die Sitze ausgebaut hatten um auf der Ladefläche zu schlafen.

Im Hochgebirge wird es nachts oft sehr kalt, also mim Sweatshirt und einen warmen Schlafsack mit.

Wenn Du in einem Hotel übernachten möchtest, ist der Weg zur Strecke mitunter sehr weit, und am Renntag kommst Du nur zu Fuß oder mit dem Rad dorthin.

Die Königsetappe in diesem Jahr ist natürlich die zum Tourmalet. Ich war zwar noch nicht dort, aber es gibt auf dem Weg zum Gipfel eine Ortschaft. Dort kann man zumindest etwas einkaufen.

2007 am Galibier standen wir auf einer Wiese in 2000 Meter Höhe. Die nächste Ortschaft bergab war 10 km entfernt und mit schwerem Einkauf hatten wir auch keine Lust den Berg wieder mit dem Rad raufzufahren. Das Wohnmobil konnten wir auch nicht nehmen, da wir froh waren überhaupt noch einen Platz an der Strecke bekommen zu haben. Es gab keinen Handyempfang und wir waren glücklich darüber, genügend Vorräte mitgenommen zu haben. #

Das Beste aber war, findige Franzosen boten einen Pizzalieferservice am Berg an. Man glaubt gar nicht wie Lecker eine Lauwarme französische Pizza schmecken kann.

In Alpe d Huez, stehen wir immer direkt am Anfang des Berges mitten in der Stadt. Da hat man allen Komfort und am Tag des Rennens gehen wir dann soweit den Berg hinauf, bis wir einen schönen Platz (unbedingt mit Schatten) finden.

Am Ventoux im letzten Jahr trafen wir uns mit Freunden, die schon tagelang einen Platz am Berg für uns reserviert hatten. Die hatten in ihrem WOMO auch alles dabei um uns mit zu versorgen.

Schwierig ist es, den richtigen Zeitpunkt zu finden, um am Berg noch einen guten Platz zu finden, in den 21 kehren von Alpe d Huez muß man mindestens eine Woche vorher im Berg stehen.
Am Ventoux letztes Jahr kamen noch am Tag des Rennens Autos herauf und wurden von den Flics durchgelassen. Eine Lücke fanden sie alle.

Beim ersten Mal bei der Tour haben wir alles richtig gemacht, aber immer zu uns selbst gesagt: In diesem Jahr sind wir nur zum lernen hier!

Du wirst Deine eigenen Erfahrungen machen und wirst es NIE mehr vergessen.

Lass uns wissen wies Dir ergangen ist.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Nach der WM ist während der Tour!

Beitragvon hanseat » 05.07.2010, 21:04

schon voller Vorfreude:

Jacky und ich stehen am Sonntag bei der 1. Alpen-Bergankunft in Morzine Avoriaz, an der 19. Kehre, etwa nach 2/3 des Anstiegs (1.550 m, km 176).

Und danach am Dienstag bei der 1. Bergwertung am Col de Colombiere wohl ganz oben (1.618 m, km 46).

Das sind zumindest unsere Wünsche! Wir sind leider jeweils erst einen Tag zuvor vor Ort und hoffen, dass das noch reicht. In Morzine müssen wir uns wohl noch irgendwo reinquetschen! Am Col de la Schlucht 2004 in den Vogesen reichte die Ankunft am Abend zuvor noch aus.

Wir hatten zuerst überlegt, die heutige und günstigere Alternative "Spa" mitzunehmen. Aber nach den Ereignissen heute wären Jacky und ich als Zuschauer sicher arg enttäuscht worden!

So freuen wir uns umso mehr auf die Alpen!
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 05.07.2010, 21:25

Danke mad.mat für die Tipps.
Verstehe ich das recht, dass ich teilweise schon eine Woche vorher anreisen muss, um noch einen Platz zu kriegen? Kann man denn nicht woanders parken und am Tag des Rennens dann hochradeln oder zu Fuss hochstiefeln?

Dachte eigentlich, ich mache einen Tagestrip daraus. MOrgens hin, an die Strecke stellen und abends zurück. Oder ist das utopisch?
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1363
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 05.07.2010, 21:31

Natürlich kannst Du am Tag des Rennens an die Strecke mit dem Rad fahren, oder zu Fuß gehen.

Morgens um halb sieben ist in Alpe d Huez eine wahre Völkerwanderung unterwegs.

Wo willst Du denn für eine Tagestour hin? Aus Hamburg wird es etwas stressig. Oder machst Du in der nähe Urlaub?
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 05.07.2010, 21:37

Ich würde das dann mit einer kleinen Rundreise oder einem Kurzurlaub in der Nähe verbinden. Wie gesagt, ich hab überhaupt keine Ahnung, wo sich das ganze lohnt, sowohl,was die Streckenbesichtigung angeht, noch, was die Umgebung betrifft.
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1363
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 05.07.2010, 22:01

Das ganze mit einem Kurzurlaub zu verbinden hat natürlich seinen Charme.

Denk aber daran, selbst am Berg fliegt der Führende und das Peloton nur so an Dir vorbei.

Ich fand immer die gespannte Atmosphäre vor dem Rennen als am spannendsten. Wenn die Besucher sich zu tausenden auf den Gipfel zu quälen, dann die Werbekarawane, bis endlich die Hubschrauber kommen. Dann ist es soweit...

Aber wie gesagt, schau es Dir an, mach Dein eigenes Ding und Du wirst es nicht mehr vergessen.
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Hanseaticer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 146
Registriert: 27.07.2009, 11:06
Wohnort: Hamburg East

Beitragvon Hanseaticer » 08.07.2010, 13:58

ALles klar, danke erstmal. Die Planungen laufen noch, ich denke aber, ich werde das aufs nächste Jahr verschieben. Da sind dann die Billigbomber günstiger zu haben 8)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste