Welche Radsport-Zeitschrift lest Ihr am liebsten?

Welche Radsport-Zeitschrift liest Du am liebsten?

Umfrage endete am 29.07.2010, 00:18

Bike
2
18%
Mountainbike
0
Keine Stimmen
Pro Cycling
1
9%
Rennrad
0
Keine Stimmen
Road Bike
2
18%
Tour
6
55%
 
Abstimmungen insgesamt: 11
Benutzeravatar
hanseat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 818
Registriert: 17.09.2007, 18:37
Wohnort: Buxtehude

Welche Radsport-Zeitschrift lest Ihr am liebsten?

Beitragvon hanseat » 29.04.2010, 18:17

Mal eine Frage, die mich brennend interessiert. Wenn Ihr Euch Printmedien zum Thema Radsport besorgt, dann ist welche Zeitschrift Euer Favorit? Und warum?

- Tour
- Road Bike
- Rennrad
- Pro Cycling
...

- Mountain Bike
- Triathlon
- ?

Grüße,

hanseat?
Zuletzt geändert von hanseat am 29.04.2010, 20:58, insgesamt 1-mal geändert.
"Mr. Nachkommastelle"
...wir sitzen alle in einem Boot, die einen rudern und die anderen genießen die Aussicht...
Radeltommes
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2008, 20:34
Wohnort: Northeim

Beitragvon Radeltommes » 29.04.2010, 18:33

Also ich persönlich lese gerne in der Reihenfolge
-Road Bike
-Tour
-Rennrad

In der Road Bike und der Tour finde ich Themen die mich interessieren (Reisetipps bzw. Berichte und Veranstaltungstipps). Die Zeitschrift Rennrad lese ich eigentlich nur, weil ich damit meine Zugfahrt "verkürze". Nicht besonders, aber ab und zu doch mal nette Berichte.

Pro Cycling lese ich gar nicht (mehr). Mein Interesse am Profiradsport wird von Jahr zu Jahr geringer. Deshalb brauche ich auch keine Info`s dazu.
Benutzeravatar
Manfred
Commander
Beiträge: 502
Registriert: 03.02.2008, 18:30

Beitragvon Manfred » 29.04.2010, 18:50

Ich habe es mir abgewöhnt eine "Radsportzeitschrift" zu kaufen.

In HFS steht genug über unser Hobby. :wink:
Benutzeravatar
snief
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 203
Registriert: 17.10.2007, 12:19
Wohnort: Adendorf

Beitragvon snief » 29.04.2010, 19:31

RoadBike und Tour.

Warum? Tja, schwer zu sagen. Die Themen interessieren mich (meistens) und man bekommt Infos und Anregungen.
Bagdad-Biker

Beitragvon Bagdad-Biker » 29.04.2010, 20:47

Ich kauf(t)e regelmäßig Bike und Mountainbike.

Ausschlaggebende Gründe für den Kauf:
Tests und Reiseberichte/Tourenvorschläge.
Hauptsächlich jedoch dient das Lesen der Hefte der Kurzweiligkeit.

Ausschlaggebende Gründe, warum ich nur noch selten kaufe:

Man bekommt teilweise den Eindruck, dass beide Hefte wechselseitig voneinander abschreiben. Zugleich sind Themenwahl und Inhalt.

Auch wiederholen sich die Lokations ständig. Ich hab schon so zig Berichte vom Gardasee gelesen, dass ich gar keinen Bock mehr hätte, selbst mal hin zu fahren.

Von dem Hype, nur exklusivstes Material zu testen und vorzustellen, sind nun beide erst kürzlich abgegangen. Dass der Trent zu "Gut & günstig" tendiert, scheint nun auch so langsam in den Redaktionen angekommen zu sein.

Zumindest teilweise, denn seit der letzten Preiserhöhung auf nunmehr 4,50 €, ist bei mir die Schmerzgrenze des Hinnehmbaren erreicht. Preis/Leistung stimmt nicht mehr. Daher kauf ich Hefte nur noch, wenn ein wirklich interessant klingender Aufreißer auf das Deckblatt gedruckt ist.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 29.04.2010, 21:15

Ich lese jeden Monat die Tour und Bike.
Lese aber auch unregelmäßig andere Zeitschriften.
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Thali
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 646
Registriert: 26.04.2006, 16:20
Wohnort: HH-Ottensen
Kontaktdaten:

Beitragvon Thali » 29.04.2010, 23:52

Ich lese regelmäßig die Road Bike, weil ich mir ein Abo hab aufschwatzen lassen. Fand sie anfangs auch besser, weil anscheinend etwas weniger Werbung drin war - ich mag mich da täuschen.

Spätestens nach einem Jahr, das gilt auch für die Mitbewerber, wiederholen sich die Themen in schöner Regelmäßigkeit und es wird langweilig. Alles ist voraussehbar wie Weihnachten, Vollmond und das aktuelle Aldi-Angebot
Bild
Altona skal være Dansk
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 30.04.2010, 00:47

Manfred hat geschrieben:Ich habe es mir abgewöhnt eine "Radsportzeitschrift" zu kaufen. In HFS steht genug über unser Hobby. :wink:
@ Manfred: :GrosseZustimmung:

@ All: Bzgl. "Renrad" favorisiere ich die Tour, weil ich sie auch als journalistisch (Seriosität, Qualität der Tests und Bilder) führend erachte und sie sich in den letzten Jahren zu einer Breitenradsport-Zeitschrift entwickelt hat. Die oft von anderen Leute beklagte viele Werbung stört mich nicht. Diese Zeitschrift zum gleichen Verkauspreis ohne Werbung (was gar nicht möglich wäre) fände ich weniger attraktiv, weil mich auch die Werbung inspiriert, die sich ja zumeist ebenfalls rund ums RR-fahren dreht.

Bzgl. "MTB" blätter ich die von unserer BSG Haspa abonnierten und unter uns Mitgliedern im Umlauf befindlichen bike und Mountain Bike zügig durch. Da ich mein MTB nur selten und nicht immer artgerecht bewege, sind sie zumeist von meiner MTB-Praxis zu weit weg, bieten mir selten verwertbare Anregungen.

Weil ich Alltagsfahrer bin und die Entwicklung in der Szene sehr dynamisch ist, lese ich gern die aktiv Radfahren.

Ferner hab ich mir Google-Alerts für Themen eingerichtet, die mich als Betreiber dieses Magazins besonders interessieren, und auch solche, die mit meinem Job, also nichts mit Radfahren zu tun haben.

P. S. Wer möchte, kann jetzt oben in diesem Fred für eine der größten Zeitschriften abstimmen.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Schnuffi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 468
Registriert: 13.11.2009, 21:38
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitragvon Schnuffi » 30.04.2010, 08:32

tierfreund23 hat geschrieben:Ich lese jeden Monat die Tour und Bike.
Der Mann hat Geschmack...
Diese beiden Zeitschriften lese ich auch regelmässig.

:wink:
Wenn Du schneller fährst brauchst Du Dich nicht so lange anzustrengen :mrgreen:
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 30.04.2010, 08:37

Dito, allerdings ab und an auch andere...
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Angelboot

Beitragvon Angelboot » 30.04.2010, 08:41

@ Bagdad Biker hat alles gesagt.
Ich kaufe aber noch gelegentlich "Radsport"
Ja, ich bin immer noch Fan der Profis, ich stehe dazu.
Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Beitragvon Gert » 30.04.2010, 18:43

Also mir fällt die Wahl immer schwer, denn die Inhalte gleichen sich oftmals und der Preis ist ja auch nicht gerade gering.
Ich kaufe mir je nach Lust und Laune die Zeitschrift, mal ein Monat keine, dann mal wieder gleich drei Stück!
Ich vergleiche dann die Inhalte und Beilagen und entscheide mich dann
:mad: !

Reihenfolge:
1. Tour, weil am vielfälltigsten von allen Zeitschriften
2. Road Bike steht in Konkurenz mit Nr. 3
3. Pro Cykling
4. Rennrad mehr im Frühjahr zu Motivation

Abonieren werde ich keine, will mir den Spaß am stöbern nicht nehmen lassen.

Gruß Gert
nichts ist unmöglich!!!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste