Radfahren. Kleine Philosophie der Passionen (Buchtipp)

Benutzeravatar
Grotefend
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 519
Registriert: 29.05.2007, 19:17
Wohnort: Hamburg-Bahrenfeld

Radfahren. Kleine Philosophie der Passionen (Buchtipp)

Beitragvon Grotefend » 15.12.2008, 13:32

Natürlich warten wir alle auf die längeren Tage mit mehr Licht. Allein schon deshalb, weil wir dann wieder mehr draußen fahren, statt nur auf der Rolle zu schwitzen. :x
Wobei das Treten auf der Stelle durchaus auch seine guten Seiten hat: Man kann dabei Musik hören, Fernsehen, Lesen etc.
Für letzteres habe ich einen Tipp. Das Büchlein "Kleine Philosophie der Passionen >Radfahren<" von Michael Klonovsky, erschienen im Deutschen Taschenbuch Verlag (ISBN 978-3-423-34289-6).
Ich fand es in meinem Nikolaus-Stiefel und habe es gleich am nächsten Sonntag mit großem Vergnügen in einem Zug durchgelesen. :)
Der Autor schildert mit Humor, wie er das Rennradfahren entdeckte und seine zunehmende Begeisterung an diesem Sport. Über weite Stecken habe ich meinen eigenen Weg darin wiedergefunden und schmunzelnd noch einmal nachvollzogen.
Wer also ein Last-Minute-Geschenk zu Weihnachten sucht...
(Übrigens: Ich habe keinerlei Verbindung zum Autor oder Verlag)
Sonne in den Speichen sieht nur, wer sein Rad bewegt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste