Was schenkt man einem Radfreak zu Weihnachten?

Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 587
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Was schenkt man einem Radfreak zu Weihnachten?

Beitragvon kocmonaut » 01.12.2017, 00:17

Es ist wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür. Und der Wunschzettel muss entweder geschrieben oder abgearbeitet werden. Auftakt in meine vorweihnachtliche Phase ist dabei der erste Dezember mit Beschaffung des Advendskalenders. Ich habe die Vorlage aus dem Vorjahr gut aufbewahrt und neu befüllt:

Bild

Do it yourself. Preis VHS.

Doch irgendwann isser leer gefuttert. Da wir zu Hause öfter mal italienisch essen, ist nachfolgendes Präsent für radfahrende Freunde der italienischen Küche durchaus eine Anschaffung wert:

Bild

doiydesign.com - ISDN 8 437014 005905. Es gibt auch alternative Produkte namens "Pizzaschneider Fahrrad". The Fixie (freilaufende Nabe) hat sich im Hause Badia jedoch bewährt und etabliert - und schneidet die selbstgekaufte oder selbstgemachte Pizza gleichermaßen fantastisch. Findet man im Einzelhandel und Online. Preis rund € 15

Zum Essen oder zu sonstwas passt Musik immer. Diese Musike hier erweckt bereits beim Hören Lust auf die nächste Tour:

Bild

Da Harterbrocken im Besitz einer umfangreichen Plattensammlung mit Rad(sport)Bezug ist und dabei noch verrückter ist als ich es bin, habe ich ihm einst mein originales Vinyl geschenkt. War es etwa zu Weihnachten? Egal, merke: Wahre Liebe gibt es nur unter Männern. Die CD kann Mann oder Frau im Fachhandel oder online unter ISDN 7 31453 61572 (oder kurzer Code 536 157-2) für rund € 10 nachkaufen.

Ihr merkt schon: ich bin geizig, denn gutes Rad ist teuer. Habt Ihr noch was Kostbares im Angebot, das Ihr mir schenken wollt?

Lars

Zurück zu „Alles was nirgendwo sonst reinpasst“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast