Ironman kauft Lagadère auf

Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1132
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Ironman kauft Lagadère auf

Beitragvon Tribelix » 21.01.2016, 11:51

Die Chinesen kaufen und kaufen, nach der WTC (Ironman) kauft die Wanda Sport Holding, Lagadère auf.
Welchen Einfluß die Wanda Sport Holding nun hat, lässt sich gut in der Tabelle der aufgeführten Sportveranstaltungen ablesen, zusätzlich zu den ca. 100 Ironman Veranstaltungen around the World

http://tri-mag.de/aktuell/szene/ironman ... ere-134011
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
crumble
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 376
Registriert: 03.02.2008, 15:59

Re: Ironman kauft Lagadère auf

Beitragvon crumble » 21.01.2016, 13:54

Tribelix hat geschrieben:Die Chinesen kaufen und kaufen...
Da kann man nur hoffen, dass die Qualitaet so erhalten bleibt. Normalerweise wird - zumindest bei Hardware - die Qualitaet nach wenigen Jahren extrem nach unten gefahren. Hauptsache das Bling-Bling stimmt bei der Uebergabe des Produktes.

Mehr als abwarten und Tee trinken, kann man ja eh nicht tun. Vielleicht sind die chinesischen Sportmanager ja etwas schlauer als ihre Kollegen von der Technik.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 21.01.2016, 22:42

Hier das offizielle Statement von Lagadère dazu:

IRONMAN hat heute die Unterzeichnung der Vereinbarung zur Übernahme der Ausdauersport-Sparte von Lagardère Sports bekanntgegeben. Zu dieser gehören Rennen auf drei Kontinenten und in acht Ländern. IRONMAN wird so fünf weitere Veranstaltungen der Internationalen Triathlon Union (ITU), vier Marathons, sechs Radrennen und diverse andere Breitensport-Events übernehmen und/oder organisieren. Für diese Veranstaltungen werden 2016 rund 140.000 Teilnehmer erwartet.

„Lagardère Sports hat innovative Weltklasse-Events aufgebaut, die als Teil unseres globalen Veranstaltungs-Portfolios unser Unternehmen weiter formen und den gesamten Bereich Ausdauersport unter dem Dach der Wanda Sports Holding stärken werden“, sagte IRONMAN-CEO Andrew Messick. „Diese Kultevents und die Teams, die sie geschaffen und organisiert haben, werden unsere Position im Triathlon-Bereich weiter stärken, unser Portfolio auf Laufsport ausweiten und uns im Radsport Fuß fassen lassen.“

Christian Toetzke, aktuell CEO der Ausdauersport-Sparte von Lagardère Sports, wird als Vorstand für Entwicklung und Leiter der globalen Radsport-Abteilung zum weltweiten Führungsteam von IRONMAN stoßen.

„Das Team der Ausdauersport-Sparte von Lagardère Sports freut sich sehr über die neuen Möglichkeiten, die sich als Teil des Unternehmens IRONMAN weltweit ergeben“, fügt Toetzke an. „Mit der Übernahme weitet IRONMAN sein Portfolio in den Bereichen Lauf- und Radsport aus. Ich freue mich darauf, in meiner neuen Rolle ein Teil dieses Wachstums zu werden.“

IRONMAN und die ITU sind schon lange partnerschaftlich verbunden und haben auf Basis einheitlicher und weltweit geltender Triathlon-Regelwerke sowie bei Sportler-Förderinitiativen zusammengearbeitet.

Mit der Übernahme nimmt IRONMAN die ITU World Triathlons in Hamburg, Leeds, Abu Dhabi, Stockholm und Kapstadt in sein Portfolio auf und wird für die Organisation dieser Veranstaltungen verantwortlich zeichnen. Zusammen mit dem ITU World Triathlon Gold Coast, der bereits zu IRONMAN gehört, befinden sich nun sechs der neun Veranstaltungen der ITU World Triathlon Series unter dem Dach der Marke.

„Lagardère Sports war lange ein fantastischer Partner für die ITU. Dank seines Engagements für den Triathlon haben wir die Messlatte höher legen und Triathlon in den letzten acht Jahren einem breiten Publikum nahe bringen können. Ich glaube fest daran, dass die Übertragung dieser Veranstaltungen auf IRONMAN dazu beitragen wird, unseren Sport weltweit noch weiter zu stärken“, sagt Marisol Casado, ITU-Präsidentin und Mitglied des IOC. „Ich gratuliere sowohl Lagardère Sports als auch IRONMAN. Die ITU freut sich auf die weitere Zusammenarbeit, um den Triathlon auch weiterhin einen wichtigen Protagonisten in der Sportwelt sein zu lassen.“

IRONMAN besitzt und/oder organisiert ab sofort folgende Rennen:

Triathlon
· ITU World Triathlon Abu Dhabi
· ITU World Triathlon Kapstadt
· ITU World Triathlon Hamburg
· ITU World Triathlon Leeds
· ITU World Triathlon Stockholm

Radsport
· Hamburg Cyclassics
· Velothon Berlin
· Velothon Wales
· Velothon Kopenhagen
· Velothon Stockholm
· Velothon Stuttgart

Laufen
· Hamburg Marathon
· Hawkes Bay International Marathon
· Marathon de Bordeaux
· Queenstown Marathon
· Music Run Hamburg
· Music Runs in Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Schweden und Südafrika

Multisport, Festival, sonstige
· Duathlon Kapstadt
· Duathlon Sandton
· The Motatapu
· The Pioneer
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Ironman kauft Lagadère auf

Beitragvon Helmut » 22.01.2016, 00:10

crumble hat geschrieben:Da kann man nur hoffen, dass die Qualitaet so erhalten bleibt.
Das glaube ich schon. Ironman gestaltet Premium-Veranstaltungen. Das ist deren Kernkompetenz.

Ich erwartet eher, dass zwar die Qualität zumindest so bleibt, dafür die Preise steigen werden. Es gibt genug Leute, die viel Geld für ein Event ausgeben, wenn das Erlebnis es ihnen aufwiegt. Mit diesen Leute kann man viel Geld verdienen und das ist das Ziel der Agenturen. Das ist legitim, solange es genügend konkurrierende Veranstalter gibt. Im Bereich Triathlon ist dies wohl nur noch die Challenge-Serie.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Goschi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 506
Registriert: 26.09.2008, 19:39
Wohnort: Trittau

Beitragvon Goschi » 27.01.2016, 07:12

Ich hoffe doch sehr, dass es denen nicht nur ums Geld geht, sondern auch um den Sport. Da ich die eine oder andere Veranstaltungen wieder mitmachen werde...hoffe ich, das auf jeden Fall.
Cyclocross-Hamburg
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 27.01.2016, 08:30

Goschi hat geschrieben:Ich hoffe doch sehr, dass es denen nicht nur ums Geld geht, ...
Um was denn sonst?

Das sind kommerzielle Agenturen. Die betreiben ihr Geschäft ausschließlich mit dem Ziel der Gewinnmaximierung und des Geldverdienens. Wenn du dort mal die AGBen ließt, wirst du feststellen, dass i. d. R. immer versucht wird, sich jeder Verantwortung zu entziehen und jedes (monetäre) Risiko auf die Teilnehmer abzuwälzen. Wie hier bei HFS schon zu lesen war, kassieren Agenturen Geld für Veranstaltungen im Voraus, für die sie noch gar keine Genehmigungen haben. Wenn die Veranstaltung dann nicht genehmigt wird und abgesagt werden muss, empören sich diese Leute, wenn Teilnehmer mit anwaltlicher Hilfe die Erstattung ihres Geldes einzufordern gedenken.

Hehre Ziele? :HaHa: :HaHa: :HaHa:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.01.2016, 22:07

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Hehre Ziele? :HaHa: :HaHa: :HaHa:
Na kar, es geht denen um Gewinnmaximierung. Bei einer Agentur wie Lagadère und deren Veranstaltung klappt das aber nur, wenn es ihnen gelingt dauerhaft immer wieder viele tausend Teilnehmer zu gewinnen. Das geht nur über eine gute Qualität der Veranstaltungen.

An diesem Prinzip wird sich m. E. durch die Übernahme nichts ändern.

Den Gewinn gönne ich denen. Die Cyclassics oder einen Velothon zu veranstalten, ist nicht möglich mit ehrenamtlich arbeitenden und finanzielle Risiken scheuenden Vereinen. Dafür braucht man qualifizierte Profis, die nun mal angemessen entlohnt werden müssen. Dass die Firma, die dies betreibt und die Leute beschäftigt, einen Gewinn erzielen möchte, ist bei allen Firmen so. Warum sollte dies im Sport anders sein?
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Aero 9-3
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 53
Registriert: 30.08.2013, 13:02

Beitragvon Aero 9-3 » 28.01.2016, 14:48

und wenn die Preise in spe steigen...., dann ist dies auch wieder die Chance für kleinere Veranstalter. Der Spass- und Sportfaktor muss dort ja nicht schlechter sein...
Jedoch: Ohne Sponsor vor Ort wird es wohl nicht funktionieren...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste