Ruhrpottpflanze ist neu hier

Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Ruhrpottpflanze ist neu hier

Beitragvon Sonne_Wolken » 01.01.2016, 16:32

Hallo zusammen,

habe mich vor ein paar Tagen angemeldet, nachdem ich schon seit einem Jahr hier regelmässig lese. Auch wenn ich nicht aus eurem Zielgebiet stamme (siehe Threadtitel), finde ich eure Berichte überaus interessant. Ausserdem schaut ihr ja auch regelmässig über euren Tellerrand.

Nun zu mir. Mein Name ist Jennifer, ich lebe in Dortmund und gehöre schon zu den nicht mehr ganz so jungen Semestern. Dazu bin ich noch sehr groß geraten, was die Auswahl passender Rahmen etwas einschränkt.
Ich bin in einem renommierten Dortmunder Radsportverein aktiv und fahre RTF mit Wertungskarte.

Momentan besitze ich vier Räder, davon zwei klassische Rennräder (Bj. 1990 und 1984). Ich warte, restauriere und baue meine Räder selber um. Dazu besitze ich eine eigene kleine Kellerwerkstatt mit allem Nötigen. Fahrrad fahre ich seit meiner Kindheit mit Begeisterung, Rennrad seit 1979. Ende der 80er kam dann noch Mountainbike dazu.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 01.01.2016, 16:58

Hellau Genever [Jennifer], irgendwo habe ich dich schon mal gesehen.

Gerne noch mal, dieses Jahr werde ich wohl in Rade vorm Wald, 24h Duisburg und Plettenberg sein.

Hast du kein CXy Rad im Portfolio?

Bild
Bild

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=8465
St. Jan
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 01.01.2016, 17:09

Hallo Janibal,

Genever ist eine Art Gin. Du meinst sicher Gwenifer. :wink:

Entweder hast Du mich Life bei einer RTF gesehen oder in einem anderen Forum.

Ein Cyclocrosser fehlt mir leider noch (wie noch so einige andere Räder auch). Aber das Jahr fängt ja gerade erst an. :HaHa:
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
MarkusH
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 01.11.2015, 17:43
Wohnort: Bergneustadt

Beitragvon MarkusH » 01.01.2016, 20:37

Janibal hat geschrieben:Gerne noch mal, dieses Jahr werde ich wohl in Rade vorm Wald, 24h Duisburg und Plettenberg sein.
Radevormwald ;) Was gibt es denn da bitte? Ist gar nicht soo weit weg von mir. Plettenberg ebenso, ich hätte gerne mehr Infos.

Hallo Jennifer, dein Nickname und Avatar sind mir aus dem Rennradforum bekannt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Ruhrpottpflanze ist neu hier

Beitragvon Helmut » 01.01.2016, 21:19

Sonne_Wolken hat geschrieben:Auch wenn ich nicht aus eurem Zielgebiet stamme (siehe Threadtitel), finde ich eure Berichte überaus interessant. Ausserdem schaut ihr ja auch regelmässig über euren Tellerrand.
Das passt schon. Zielgebiet ist zwar primär der Norden, aber letztlich alle Radbegeisterten, die mit uns auch über alle Tellerränder hinweg sehen mögen.

Aus NRW trudeln hier immer wieder mal Berichte ein, grad erst der über den Sturm niederländischer MTB'ler durch Ludwigs Kneipe. Über die Sonntag startende WWBT werden wir hoffentlich auch wieder dies und jenes erfahren.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 02.01.2016, 13:16

Kenne nur die RTF und CTF von Adler Lüttringhausen. Die startet in Lennep und führt unter anderem nach Rade.

Schaue selber gerne über den Tellerrand und starte dieses Jahr unter anderem bei der Fietselfstedentocht in den Niederlanden.
Aber ich interessiere mich auch für 300 km Brevets in Norddeutscland.
Wenn es klappt werde ich dieses Jahr auch bei der VeloClassico in Mecklenburg starten.

Werde auch gerne den ein oder anderen Bericht plus Fotos von den Veranstaltungen beisteuern.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 02.01.2016, 13:23

Sonne_Wolken hat geschrieben:Werde auch gerne den ein oder anderen Bericht plus Fotos von den Veranstaltungen beisteuern.
Nur zu, das ist ausnahmslos ein für viele hier interessantes Programm.

Mich persönlich interessiert insbesondere die Tocht (entspricht unserer CTF). In den NL sind Teilnehmerzahlen um die tausend normal. Wäre toll, wenn Du uns erklären könntest, womit und wie dort ausgeschildert wird. Ich erinnere (leider nur sehr schemenhaft), dass bei der Bentheimer Waldtocht mit Stofffetzen ausgeschildert wurde - einfach aber effektiv.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 02.01.2016, 14:00

Helmut hat geschrieben:Mich persönlich interessiert insbesondere die Tocht (entspricht unserer CTF). In den NL sind Teilnehmerzahlen um die tausend normal. Wäre toll, wenn Du uns erklären könntest, womit und wie dort ausgeschildert wird. Ich erinnere (leider nur sehr schemenhaft), dass bei der Bentheimer Waldtocht mit Stofffetzen ausgeschildert wurde - einfach aber effektiv.
Die Fietselfstedentocht ist ein 235 km Marathon in Friesland und entspricht eher unseren RTF. Es werden 15.000 Teilnehmer erwartet. Es wird in Blöcken zu 650 Teilnehmern gestartet. Da ich das erste Mal dabei bin, weiss ich auch noch nicht wie dort ausgeschildert wird. Aber das bringe ich noch in Erfahrung.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 02.01.2016, 23:15

MarkusH hat geschrieben:
Janibal hat geschrieben:Gerne noch mal, dieses Jahr werde ich wohl in Rade vorm Wald, 24h Duisburg und Plettenberg sein.
Radevormwald ;) Was gibt es denn da bitte? Ist gar nicht soo weit weg von mir. Plettenberg ebenso, ich hätte gerne mehr Infos.
Schaust du hier (Anmeldung war schon) und hartes Ding, aber Party auf den Straßen die ganze Nacht, fast wie Karneval, voll jeck da alle.

http://www.night-on-bike.de/

24h duisburg ist wohl bekannt (Anmeldung auch schon durch), habe einen Einzelstartplatz zugelost bekommen. In aller Regel sind bei den 8er Teams immer Ausfälle vor dem Start zu beklagen, so dass Ersatz gesucht werden muss.

http://www.24h-duisburg.de/de/

und P-weg ist meine Liebe, dafür laufe ich am Samstag und trete am Sonntag. Anmeldung im Mai.

https://www.p-weg.de/

Alles im Dreck.
Jenni hat geschrieben:Die Fietselfstedentocht ist ein 235 km Marathon in Friesland und entspricht eher unseren RTF. Es werden 15.000 Teilnehmer erwartet. Es wird in Blöcken zu 650 Teilnehmern gestartet. Da ich das erste Mal dabei bin, weiss ich auch noch nicht wie dort ausgeschildert wird. Aber das bringe ich noch in Erfahrung.
Könnte mir vorstellen, dass die Bergwertungen nicht beschildert sind.

Nach Mc. Pomm zur Seeschlacht und Retro, da warst du bestimmt auch schon am Vätternsee und in Wien. Mein Nichtverein, die Eisenschweine, fahren gerne auf Stahl. Und so habe ich dich für HH-Berlin schon mal vorgemerkt.

Wenn die Kamelle aufhören zu fliegen, dann reden wir mal ein ernsteres Wort, oder kommst du zum HFS-Treffen am 22.1.?
St. Jan
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 03.01.2016, 20:42

Janibal hat geschrieben:Könnte mir vorstellen, dass die Bergwertungen nicht beschildert sind.

Nach Mc. Pomm zur Seeschlacht und Retro, da warst du bestimmt auch schon am Vätternsee und in Wien. Mein Nichtverein, die Eisenschweine, fahren gerne auf Stahl. Und so habe ich dich für HH-Berlin schon mal vorgemerkt.
Nö, war noch nirgends auf einem Marathon. Fange dieses Jahr erst damit an. Zunächst auf den flachen Strecken. Aber mein langfristiges Ziel ist es den Sauerland Extreme (252 km und 4.000 Hm) zu schaffen. Und dann mal weiter sehen.

P.S. Glaube, dass Bergwertungen in den Niederlanden selten ausgeschildert sind. Bei der Muur von Geraardsbergen bin ich mir aber nicht sicher.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 05.01.2016, 22:17

Sonne_Wolken hat geschrieben:Die Fietselfstedentocht ist ein 235 km Marathon in Friesland und entspricht eher unseren RTF. Es werden 15.000 Teilnehmer erwartet. Es wird in Blöcken zu 650 Teilnehmern gestartet. Da ich das erste Mal dabei bin, weiss ich auch noch nicht wie dort ausgeschildert wird. Aber das bringe ich noch in Erfahrung.
@Alle: 15.000? Is ja irre. Und es kommt noch dicker: Die Startplätze sind so knapp, dass sie verlost werden müssen.

@ Sonne_Wolken: Wie man eine RTF ausschildert, dazu gibt es hier nach meinem Eindruck hinreichende Erfahrungen, bei der Ausschilderung von CTF steht der Norden erst am Anfang. Es gibt verschiedene Arten, die alle viel Aufwand für den Veranstalter mit sich bringen.

Was nun die Fietselfstedentocht betrifft, wäre es weit interessanter zu erfahren, warum so viele Menschen gerade diese Veranstaltung wählen. Sieht für mich auf wie die RTF Giro Stormarn plus eigener Veranstaltungs-Homepage und schöner Teilnehmermedaille. Das wir doch nicht alles sein? Ich bin gespannt auf Deine Eindrücke...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 06.01.2016, 08:29

Helmut hat geschrieben:@Alle: 15.000? Is ja irre. Und es kommt noch dicker: Die Startplätze sind so knapp, dass sie verlost werden müssen.
Ja, man meldet sich übers Internet an und kommt dann in einen Lostopf. Teilweise werden auch Karten nicht in Anspruch genommen und dann gibt es eine zweite Verlosung, wo die eine Chance bekommen die bei der ersten kein Glück hatten.
Helmut hat geschrieben:@ Sonne_Wolken: Wie man eine RTF ausschildert, dazu gibt es hier nach meinem Eindruck hinreichende Erfahrungen, bei der Ausschilderung von CTF steht der Norden erst am Anfang. Es gibt verschiedene Arten, die alle viel Aufwand für den Veranstalter mit sich bringen.
Die CTF´s die ich bisher hier in NRW gefahren bin, waren alle vorbildlich ausgeschildert, wie bei einer RTF. Bin immer wieder positiv überrascht wie engagiert die Vereine hier in NRW sind. Viele RTF´s gibt es seit Jahrzehnten.
Helmut hat geschrieben:Was nun die Fietselfstedentocht betrifft, wäre es weit interessanter zu erfahren, warum so viele Menschen gerade diese Veranstaltung wählen. Sieht für mich auf wie die RTF Giro Stormarn plus eigener Veranstaltungs-Homepage und schöner Teilnehmermedaille. Das wir doch nicht alles sein? Ich bin gespannt auf Deine Eindrücke...
Die Fietselfstedentocht gibt es bereits seit 1912. Anfangs als Radrennen. Dann wurde es immer mehr zu einer Massenveranstaltung mit steigender Teilnehmerzahl. Irgendwann wurde dann aus organisatorischen Gründen die Grenze bei 15.000 festgelegt. An der ganzen Strecke gibt es wohl auch Volksfest. Es wird teilweise auch mit verrückten Verkleidungen gestartet. Von Leuten die dort schon gestartet sind, habe ich nur Gutes gehört. Freue mich auf jeden Fall schon sehr drauf und werde natürlich hier berichten.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.01.2016, 10:08

Sonne_Wolken hat geschrieben:Die Fietselfstedentocht gibt es bereits seit 1912. Anfangs als Radrennen. Dann wurde es immer mehr zu einer Massenveranstaltung mit steigender Teilnehmerzahl. Irgendwann wurde dann aus organisatorischen Gründen die Grenze bei 15.000 festgelegt.
Ah, Geschichtsunterricht bekommt man hier auch. :cool:

Danke für die Infos. :)
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Johanna
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 719
Registriert: 04.06.2006, 10:09
Wohnort: zwischen HH-HB

Beitragvon Johanna » 22.01.2016, 14:58

Helmut hat geschrieben:Ah, Geschichtsunterricht bekommt man hier auch. :cool:
Geschichte:

Die Mutter aller Elfstedentochten ist die Eisschnellaufvariante. Aus einer Wette heraus ist diese Tour, entlang den 11 friesischen Orte mit historischem Stadtrecht, im 18. Jahrhundert entstanden. Offiziell wird dieses 200 km Langstreckenrennen seit 1909 ausgetragen. 15 Mal hat sie bis heute stattgefunden, das letzte Mal in 1997. Mitlaufen dürfen nur Vereinsmitglieder, dadurch hat De Koninklijke Vereniging De Friesche Elf Steden schlappe 30.000 Mitglieder. Gewinner der Eis-Elfstedentocht sind nationale Helden, alle Finisher sind Helden, die Nichtfinisher tragische Helden.

Bild

Aus der Eisschnellaufvariante ergab sich dann schnell die Fietselfstedentocht und, ganz neu, die Winterfiets-Elfstedentocht. Seit 1984 gibt es den Elfsteden-Rudermarathon. Wandern kann man die Elfstedentocht in 5 Etappen, oder auf dem MTB die Strecke in 2,5 Tagen abfahren: http://mtb-xperience.nl/mountainbike-ev ... b-marathon . Über diese Veranstaltung habe ich mal kurz nachgedacht.....aber es zieht mich doch eher ins Hügeligere ;)

Wird bestimmt eine schöne Tour, Sonne-Wolken. Der Startort Leeuwarden ist der Geburtsort meines Vaters. Durch St. Annaparochie kommt Ihr auch, da kommt meine Großmutter her. Also, ist ja noch ein bisschen hin, aber viel Vorfreude schon mal. Ich freue mich auf deinen Bericht.

:wink:
Für verlorene Gelegenheiten gibt es kein Fundbüro...
Benutzeravatar
Sonne_Wolken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 25.12.2015, 09:03
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Sonne_Wolken » 22.01.2016, 21:43

Johanna hat geschrieben: Wird bestimmt eine schöne Tour, Sonne-Wolken. Der Startort Leeuwarden ist der Geburtsort meines Vaters. Durch St. Annaparochie kommt Ihr auch, da kommt meine Großmutter her. Also, ist ja noch ein bisschen hin, aber viel Vorfreude schon mal. Ich freue mich auf deinen Bericht.

:wink:
Danke Johanna, habe zwar keine verwandtschaftlichen Beziehungen in die Niederlande, aber fahre seit meiner Kindheit öfters dort hin. Meine erste mehrtägige Radtour mit 15 ging wie selbstverständlich in die Niederlande.
Die Vorfreude auf die fietselfstedentocht ist richtig gross. Fahre dort mit ein paar Leuten aus einem Tourenforum, mit denen ich auch sonst schon mal unterwegs bin. Das wichtigste an so einer Veranstaltung sind für mich immer die Menschen und die Atmosphäre. Startpunkt der tocht ist Bolsward.

Für die elfstedentocht auf Eis gibt es übrigens seit Jahren ein Ersatz auf dem zugefrorenen Weissensee in Österreich. Dort werden dann von den Mitgliedern des Clubs die 200 km für die niederländische Meisterschaft zurück gelegt. Aber schätze mal das das nicht das Gleiche ist.
LG Jennifer

Back to the roots
Road cycling since 1979
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 673
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon kocmonaut » 16.06.2016, 21:31

Marco Reus ist verletzt und fährt nicht zur EM. Mats Hummels geht zu den Bayern. Und Sonne Wolken wird auch vermisst.

Wat is denn da los bzw nich los in Dortmund?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast