Lauftraining: Besser kurz und hart, statt lang und locker

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Lauftraining: Besser kurz und hart, statt lang und locker

Beitragvon Helmut » 04.05.2015, 01:01

Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
VeloC
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 421
Registriert: 05.10.2010, 13:55
Wohnort: Duisburg

Beitragvon VeloC » 06.05.2015, 20:18

Der Autor mixt da einiges in ungesunder Weise durcheinander. Lockeres Training ist ganz bestimmt nicht gefährlich für das Herz! In dem Moment, wo man "es mit dem lockeren Training übertreibt", ist es ja eben gerade kein lockeres Training mehr. In der zitierten Studie ist von "hochambitionierten Athleten" auf der Marathondistanz die Rede, und bei denen kann von locker überhaupt keine Rede sein.

Dass das endlose Kilometerschrubben besonders in höherem Alter nicht gerade förderlich für die Gelenke ist, ist keine sonderlich neue Erkenntnis. Dass gerade die "Spätberufenen", die nach jahrelangem Couchkartoffeldasein plötzlich eine Art religiöses Erweckungserlebnis haben und schlagartig zum fanatischen Bestzeitenjäger mutieren, ihrem Körper keinen Gefallen tun, ebenfalls nicht. Und dass man einen Gesundheitseffekt durch sportliches Training nur erzielt, wenn man seinen Puls auch gelegentlich mal etwas nach oben treibt, haben über die Jahrzehnte ebenfalls schon mehrere Wissenschaftler festgestellt.

Bleibt unterm Strich, dass Sport in den richtigen Maßen gesund ist. Damit das nicht so langweilig altbekannt klingt, wird ein knalliger Gegensatz kreiert: Kurz und hart ist besser als lang und locker! SPON ist halt auch nur BILD...

:roll:
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1707
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 07.05.2015, 12:56

VeloC hat geschrieben:Bleibt unterm Strich, dass Sport in den richtigen Maßen gesund ist. Damit das nicht so langweilig altbekannt klingt, wird ein knalliger Gegensatz kreiert: Kurz und hart ist besser als lang und locker! SPON ist halt auch nur BILD... :roll:
Klasse! :GrosseZustimmung:

Merke: Je weniger Sachkenntnis man von einem Thema hat, desto leichter kann man reisserische Artikel darüber verfassen. :HaHa:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste