Orientierungslauf im Stadtpark und in der City Nord, Hamburg, 3.9. (Berichte und Bilder)

Bockel
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 31.07.2011, 18:02

Orientierungslauf im Stadtpark und in der City Nord, Hamburg, 3.9. (Berichte und Bilder)

Beitragvon Bockel » 13.08.2016, 14:11

Die deutsche Park Tour macht auch in diesem Jahr Halt in Hamburg. Am 03. September findet der Sprint im Hamburger Stadtpark sowie der angrenzenden City Nord statt. An diesem Samstag erwarten die Hamburger Orientierungsläufer des OSC Hamburg [url]http:/www.osc-hamburg.de[/url] 150 bis 200 Aktive aus allen Teilen Deutschlands und Dänemarks.

Die City Nord wird dabei erstmalig für einen Orientierungswettkampf genutzt. Das Gelände besteht aus mehreren Bürokomplexen, die sich teilweise über verschiedene Ebenen erstrecken. Der Park Tour-OL ist gerade für Läufer interessant, die gern mal in einem vertrauten Umfeld OL ausprobieren möchten.

Bild

Die Veranstaltung ist eingebettet in ein vereinsübergreifendes OL-Wettkampf- und Trainingswochenende mit vier Läufen an drei Tagen. Bereits am Samstagvormittag trifft sich ein Großteil der Läufer zu einem Mitteldistanz-Wettkampf in den hügeligen Wälder an der Landesgrenze zu Niedersachsen. Diese Veranstaltung wird gleichzeitig als Niedersächsische Meisterschaft gewertet. Ein weiterer Mitteldistanz-Wettkampf am Sonntagvormittag an der schleswig-holsteinischen Landesgrenze sowie eine Trainingsmöglichkeit am Freitagabend runden das Programm ab.

Weitere Informationen und die Ausschreibung gibt es unter http://www.hamburg-ol.de/. Anmeldeschluss ist am 24. August.


Carsten
Zuletzt geändert von UweK am 06.11.2016, 09:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: T
Bockel
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 31.07.2011, 18:02

Orientierungslauf: Mit Vollgas durch die City Nord

Beitragvon Bockel » 04.09.2016, 20:57

Eine Woche vor den Sprintmeisterschaften haben sich ca. 175 Teilnehmer in den hohen Norden aufgemacht um im Rahmen des Hamburger-OL-Wochenendes an vier OL-Veranstaltungen in nur 48 Stunden teilzunehmen. Teil dieser Veranstaltung war der Hamburger-Sprint-OL ausgerichtet durch den OSC Hamburg (http://www.osc-hamburg.de). Der Verein hatte sich die City Nord sowie einen kleinen Teil des angrenzenden Stadtparks als Ge lände ausgesucht. Und wie sich herausstellte, für einen OL-Leckerbissen gesorgt. So sprachen erfahrene Orientierungsläufer im Ziel von einem der schwersten Sprint-Orientierungsläufe, die sie bisher gelaufen sind.

Die Schwierigkeit bestand darin, sich in den Gebäudekomplexen der City Nord zurecht zu finden. Erschwert wurde dieses, da sich die Bürokomplexe teilweise auf zwei Ebenen erstreckten und so bei den Routenwahlen bedacht werden musste, ob sich der Postenstandort auf der oberen oder unteren Ebene befand. Die kniffligen Routenwahlen stellten selbst routinierte Orientierungsläufer vor komplizierte Herausforderungen, so dass kaum ein Läufer ohne Fehler den Lauf beenden konnte. Im schnellen Schlussteil im Hamburger Stadtpark musste noch einmal die Konzentration hochgehalten werden, um keine wertvollen Sekunden zu verlieren. Am besten gelang dieses Mariann Ulvestad (Preetzer TSV) und Marvin Goericke (Berliner TSC), die die beiden Hauptkategorien für sich entscheiden konnten.

Die Veranstalter bedanken sich bei allen Teilnehmern, die den Weg nach Hamburg gefunden haben und wünschen viel Erfolg bei den Deutschen Meisterschaften am nächsten Wochenende.

(Text: Torben Timmermann)

Bild Bild Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast