4. CTF/Marathon Rund um Hösseringen (Vorsch.)

Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

4. CTF/Marathon Rund um Hösseringen (Vorsch.)

Beitragvon dirksen1 » 30.09.2014, 07:53

Manche Gerüchte und Ankündigungen MÜSSEN einfach wahr werden:

http://vfl-suderburg.de/index.php?optio ... Itemid=156

Wie kann man die CTF in Hösseringen noch verbessern? Gar nicht?
Stimmt nicht!
Man macht sie einfach länger und länger = mehr Spaß ;-)
Zuletzt geändert von dirksen1 am 30.09.2014, 08:43, insgesamt 1-mal geändert.
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: CTF Hösseringen, Suderburg/Hösseringen 09.11.

Beitragvon Helmut » 30.09.2014, 08:38

VfL Suderburg hat geschrieben:Dieses Jahr wird es mindestens drei unterschiedliche Strecken über 32, 40 und ca. 55-60 km geben und wenn Rampen-Jack fit und gesund bleibt, will er eine 90 km-Schleife über den Blauen Berg, das Gerdau- und Ilmenautal zwischen Holdenstedt und Uelzen, die Wierener Berge und den Busch um Hösseringen und Räber drehen und jede Menge „Rampen" aufsuchen (Dieser Weg wird kein leichter sein, sondern steinig und schwer.....!). Wenn diese Strecke „in trockenen Tüchern" ist, werden wir uns rechtzeitig über unsere VfL-Seite, Helmuts-Fahrrad-Seiten und das BDR-Portal melden.
Noch hat der VfL das nicht endgültig bestätigt.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
eggeling
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 15.05.2010, 12:47
Wohnort: Suderburg/Uelzen

Re:CTF Hösseringen, Suderburg/Hösseringen 09.11. mit 90+X Km

Beitragvon eggeling » 15.10.2014, 20:30

dirksen1 hat geschrieben:Manche Gerüchte und Ankündigungen MÜSSEN einfach wahr werden:

Wie kann man die CTF in Hösseringen noch verbessern? Gar nicht?
Stimmt nicht! Man macht sie einfach länger und länger = mehr Spaß ;-)
Wollen wir mal sehen, ob dirksen1 mal wieder Recht hat. Dabei sein kann er jetzt und ist hiermit gesetzt!

Ja, Rampen-Jack war am rotieren und letzten Sonntagabend kam er aus dem Dunkeln und strahlte: "Die Runde über 90+X Km steht, hier hast´e den Track" Da war der Kerl erst um halb eins gestartet und mußte die letzten Kilometer ohne Licht ("brauche ich nicht!") durch den Busch fahren. Wenn der auf seine teuren Hände gefallen wäre, gar nicht auszudenken.

Also, Jack und Adlaton Roman werden am Sonntag dem 9. November um 8 Uhr vom Sportplatz des VfL Suderburg (am Ende des Tannrähmsweg) starten und zwischen 10 und 15 Leute mitnehmen, die sich bitte unter justus_eggeling@web.de anmelden und danach eine Aufforderung zur Überweisung der Startgebühr von 8 € (BDR-Mitglieder) respektive 10 € bekommen und diese bis zum 5. November ´14 einzahlen. Darin ist eine warme Mahlzeit zur "Halbzeit" im Wert von 4 € enthalten. Natürlich werden noch zwei Verpflegungsposten angefahren. Die Angemeldeten bekommen für alle Fälle auch den Track der Tour (obwohl Jack da ein paar Kringel drinne hat, er fährt ja gerne mal im Kreis :HaHa: ).

Ansonsten erwarten euch die geführten Streckenüber rund 40 und knapp 60 Km (350 und 650 Hm) in unterschiedlichen Geschwindigkeiten und die ausgeschilderte Strecke über 30 km (250 Hm). Ich hoffe wir sehen uns!

Hier noch ein paar Hinweise, die ernst gemeint sind: Unterschätzt nicht den weichen Heide- und Waldboden. Ca. 1.000 Hm hören sich nicht besonders beeindruckend an, aber die vielen kleinen "Rampen" werden gehörig an den Kräften zehren. Mitfahren sollten nur konditionell gut trainierte Leute, einen "Abschleppdienst" können wir nicht bieten. Ein Nottrack wird aber auch geliefert. Ein bis zwei Schläuche und ein passendes Kettenschloss (SRAM oder Shimano!! Aufpassen!), Werkzeug und Pumpe sind mitzubringen. Ein Kettennieter wird mitgeführt. ;-)
eggeling
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 15.05.2010, 12:47
Wohnort: Suderburg/Uelzen

CTF-Marathon Hösseringen, Suderburg

Beitragvon eggeling » 25.10.2014, 22:54

dirksen1 hat geschrieben:Manche Gerüchte und Ankündigungen MÜSSEN einfach wahr werden:
Hier die Reaktion von Rampen-Jack. Dass er schreiben konnte, wußte ich, nicht aber, dass er eine Email senden kann, mit der Bitte den folgenden Text zu veröffentlichen. :cool:

Hallo Biker,

nach so viel Lob für unsere Bemühungen im letzten Jahr, möchte der liebe Rampenjack erstmal ein dickes Dankeschön für Eure tollen Rückmeldungen loswerden. Die Beiträge waren echt lustig und spornen natürlich zu noch Größerem an!

So kurz vor dem Verfall meiner letzten Kräfte habe ich mich noch einmal aufgerafft und habe für Euch eine wirklich schöne Tour ausgearbeitet, die alles bieten sollte, was die Bikerwaden begehren:

- ca. 100 km
- ca. 50 Rampen
- ca. 1.000 Höhenmeter
Die letzten 100 Hm hab ich Euch geschenkt, weil selbst einige Bergabpassagen sehr anstrengend zu fahren sind! :swingen-2:

Wir starten um 8.00 Uhr. Nach einer angemessenen Warmfahrphase werden wir alle meine Lieblingsrampen am Blauen Berg bezwingen, um gegen 10.00 Uhr bei Justus am Carport zum Frühstück aufzuschlagen. Wer letztes Mal mit dabei war, weiß natürlich, dass wir wahrscheinlich auch dieses Mal den Track kurz verlassen werden, um wirklich alle Highlights mitzunehmen. Die ersten 350 Hm haben wir dann schon geschafft. :!:

Nach der Stärkung verlassen wir den Suderburger Raum in Richtung Uelzen und erschließen uns am Königsberg ein völlig neues Terrain. Koordinativ anspruchsvolle Singletrails und natürlich die Rodelbahn mit 23 % Steigung werden Euch sicher viel Spaß machen. Es geht dann nach Niendorf, wo wir gegen 12.00 Uhr von unserer Wirtin Frau Plehwe eine kräftige Gulaschsuppe serviert bekommen. Bis hierhin ist alles ganz easy, und wer nach ca. 550 Hm und rund 60 km schon müde ist, kann hier nach dem Mittag noch ganz bequem aussteigen.

Aber das wollen wir ja nicht. Wir wollen uns ja gegen 12.30 Uhr entlang des Elbe-Seitenkanals auf den Weg in die Wierener Berge machen. Hier gilt es, den Hohen Berg, den Hengstberg und den Bullenberg zu bezwingen. Nicht nur die Anstiege, sondern oft auch der sandige Untergrund sind recht kräftezehrend. Belohnt werdet Ihr dafür mit einigen rasanten Abfahrten und immer wieder tollen Ausblicken!

Danach habt ihr es eigentlich schon fast geschafft. Vor Euch liegt nur noch der ca. 2 km lange, aber recht sanfte Anstieg zum Marienblick und nach Breitenhees. Der dann folgende, ca. 5 km lange und geschotterte Radweg führt uns fast ausschließlich bergab und direkt nach Hösseringen. Von dort geht es entlang des Hardausees zurück nach Suderburg, wo auf uns bei Km 98 die Schlussrampe wartet. Und wie sollte es auch anders sein, es ist mal wieder der Fastenberg (au weia!). Die letzten 1.000 m zurück zum Sportplatz sind dann Cool down und auch asphaltiert. ;-)

Unseren Nachwuchsfahrern sei gesagt: Diese Tour ist kein Kindergeburtstag! Alle Mädels, die mitfahren, sind natürlich per se schon geadelt. Sie werden aber am Ende der Tour noch von mir höchst persönlich das Gütesiegel Schleswig-Holstein bekommen. Und allen Jungs kann ich nur Folgendes sagen: Wenn Ihr den Fastenberg bezwungen habt, werdet Ihr in jeder Sehne und in jeder Muskelfaser Eures Körpers ein absolut geiles Gefühl bekommen. Es ist das Gefühl, dass es nichts Schöneres auf der Welt gibt, als das Gefühl, ein GANZER MANN zu sein! :cool:

So - jetzt braucht Ihr nur noch schönes Wetter mitzubringen. Tourende ist gegen 16.00 Uhr. Auf einen tollen Tag mit Euch freut sich der alte Rampenjack!

<IMG src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Me ... n-Jack.jpg">
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 06.11.2014, 22:57

Am kommenden Sonntag ist CTF in Cadenberge und in Eutin, beide je ca. 90 km von mir entfernt gelegen. Noch weiter mit dem PKW ist es für mich nach Hösseringen. Das werde ich trotzdem hinnehmen (und auf dem Rückweg auf einem Parkplatz etwas schlafen), um nun endlich erstmals bei dieser CTF dabei sein zu können.

Die Berichte und Bilder aus dem Vorjahr lassen mich auf eine schöne Tour hoffen.

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7505

Ich freu mich drauf. :cool:

Bis Sonntag! :wink:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
eggeling
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 98
Registriert: 15.05.2010, 12:47
Wohnort: Suderburg/Uelzen

Beitragvon eggeling » 07.11.2014, 08:55

Helmut hat geschrieben:Ich freu mich drauf. :cool:
Bis Sonntag!
Hey Helmut, das finden wir,
hier hinter den sieben Bergen,
bei den sieben Zwergen,
wo der Hamburger seine Schnecke schiebt,
und Wolf und Fuchs sich gute Nacht sagen,
ganz außerordentlich gut!


Wege und Pfade sind unterschiedlich präpariert, unsere Wildschweine habe sich mit einigen kleineren Abschnitten ausdauernd Mühe gegeben. Dazu ein Miix von Wolken und Sonne, dann kommen die "Rampen" im Räberaner und Hösseringer Wald richtig gut zur Geltung. Schön, dass du dabei bist!

Bis Sonntag

PS. Duschen und Fahrraddusche stehen parat und heißer Kaffee, der vor dem Einschlafen schützt ;-) ..und und und
Benutzeravatar
Leffti Peter
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 45
Registriert: 27.10.2012, 14:37
Wohnort: Lüneburg

Vorfreude

Beitragvon Leffti Peter » 07.11.2014, 10:18

Hallo, ich freu mich schon sehr auf die Marathonrunde dort, ist eine herrlich erdige-waldige Strecke bei wirklich freundlichen Leuten mit schöner Organisation :wink:

Bis Denne Peter
Maracuja
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 31
Registriert: 29.11.2010, 20:38
Wohnort: Bad Bevensen

Beitragvon Maracuja » 07.11.2014, 20:13

Ich freu mich auch schon auf die große Runde. Das Wetter scheint ja auch mitzuspielen. :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast