CTF Rund um den Aschberg '14, Ascheffel (Vorschau)

Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

CTF Rund um den Aschberg '14, Ascheffel (Vorschau)

Beitragvon quasarmin » 24.02.2014, 21:49

Am 9. März 2014 findet wieder die CTF “Rund um den Aschberg” statt. Gemeinsamer Start ist um 10 Uhr an der Grundschule ist Ascheffel. Infos auch auf der RGE-Seite:

http://www.rg-eckernfoerde.de/ctf.html

Bild

Diese von der RG-Eckernförde durchgeführte CTF führt von Ascheffel zunächst durch den Langstückener Wald, dann über ein Stück Kreisstrasse in den Brekendorfer Forst, von dort nach einigen Schleifen zurück über Silberbergen und einem Abstecher auf den Aschberg wieder nach Ascheffel.

Bild

Es erwarten dich auf dieser Strecke viele abwechslungsreiche und hügelige Kilometer. Während die ersten Kilometer noch als großer Pulk zusammen warm gefahren wird, kann ab einem kurzen Halt beim Brekendorfer Forst entweder mit einer der von Guides geführten Gruppen gefahren werden, aber auch auf eigene Faust nach Richtungspfeilen, GPS Track oder einfach nach den Reifenspuren der Vorausfahrenden. :-)

Bild

Der Track musste für dieses Jahr wegen der Sturmschäden etwas abgeändert werden und ist inzwischen bei GPSies zum Download bereitgestellt.

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=mccfumvfpxfycctx

Die Streckenlängen betragen wahlweise 36 km (ca. 500 hm) oder 48 km (ca. 700 hm). Es gibt mehrere knackige Anstiege, z. B. "Hankes Peak*" und der "Marterberg*" in den Silberbergen, oder die Auffahrt auf den 96 m hohen Aschberg. Hier ist übrigens die neue http://www.globetrotter-lodge.de zu bewundern, mit einem frei zugängigen Aussichtsturm. Der Ausblick vom Turm sollte unbedingt genutzt werden - das ist in Schleswig-Holstein einmalig.

(*RGE Bezeichnungen)

Am Ziel erwarten die Teilnehmer wieder Getränke und kleine Snacks. Ausserdem wird der heimische Mountainbike-Hersteller Alutech mit einem Service-Zelt vor Ort sein. Hier kann sich über die neusten Produkte “Made in Ascheffel” informiert werden. Dieser nur 200 m vom Start entfernt ansässige Bike-Hersteller baut längst nicht mehr reine Downhiller, sondern ist mit leichten Enduros, schnellen 27,5ern und einem brandneuen 29er Fully am Markt (http://alutech-cycles.com oder https://www.facebook.com/AlutechCycles).

Hinweis: Einige Abschnitte der Waldwege sind bedingt durch den Einsatz von Waldmaschinen nach den verheerenden Sturmschäden sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Aber nur durch diese Einsätze war es möglich, die CTF überhaupt durchführen zu können. Es liegt zudem an einigen Streckenabschnitten noch viel Astwerk und Bruchholz auf den Wegen. Nach unserer eigener Erfahrung kommt man derzeit mit einem soliden Mountainbike am besten klar.

Viele Grüße
Armin

P.S. ich musste leider diesen neuen Tread öffnen, weil der eine bereits geöffnete mit Bezeichnung "Eckernförde" missverständlich ist. Die CTF findet in Ascheffel statt. Ausserdem stimmt in dem anderen Tread der Link zum GPS-Track nicht.
Zuletzt geändert von quasarmin am 25.02.2014, 10:04, insgesamt 2-mal geändert.
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: CTF Rund um den Aschberg, Ascheffel 09.03.

Beitragvon Helmut » 24.02.2014, 22:35

quasarmin hat geschrieben:Ich musste leider diesen neuen Tread öffnen, weil der eine bereits geöffnete mit Bezeichnung "Eckernförde" missverständlich ist. Die CTF findet in Ascheffel statt. Ausserdem stimmt in dem anderen Tread der Link zum GPS-Track nicht.
O.K. Deshalb hab ich den alten gelöscht, zuvor was brauchbar war hierher gerettet.
JedermannRadler hat geschrieben:Die folgenden Links führen von oben nach unten zur Einladung, zum Bericht über die Ausgabe 2012 hier im Forum und zu fast 200 Fotos von 2012 bei picasa (2013 waren offenbar deep winter conditions mit wenig Teilnehmern und wenig Medienecho):

http://www.rg-eckernfoerde.de/ctf.html

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=5078

https://picasaweb.google.com/quasarmin/ ... de11032012

Die Anfahrt dürfte für viele Foristi aus Hamburg und Niedersachsen relativ weit sein. Aber die Sache klingt interessant für Flachlandbewohner wie mich, die vor dem Frühjahrsbeginn auf leichter Strecke (m. E. eher Crossrad als MTB, jedenfalls bei trockenem Wetter) ein paar Höhenmeter sammeln wollen. Deshalb habe ich den Termin jetzt auf meinem Zettel:

http://www.jedermann-radler.de/blog/201 ... ennen.aspx
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Orakel
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 12.08.2013, 16:34
Wohnort: Neumünster

Beitragvon Orakel » 05.03.2014, 08:25

Werde wohl teilnehmen, freue mich schon auf den Aschberg. :D
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 05.03.2014, 18:18

Moin

Wir haben den Wald am vergangenen WE nochmal getestet, der Untergrund an einigen kritischen Stellen ist schon wieder recht gut befahrbar, das anhaltend gute Wetter trägt ausserdem zur Verbesserung bei.
Wir von der RGE sind bereit und hoffen auf rege Teilnahme bei der CTF durch unseren "MiniHarz" :-)

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
bjoern
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 05.08.2008, 14:56
Wohnort: Fiefbergen/Kiel

Beitragvon bjoern » 05.03.2014, 19:52

Teilnahmeempfehlung:

Der kommende Sonntag wirft schon seine Schatten voraus - wobei es Sonnenschatten sein werden!! Es ist bestes Radelwetter für das kommende WE vorhergesabgt mit milden Temperaturen, kaum Wind und strahlendem Sonnenschein. Dazu die angekündigte Aschberg-CTF im Gebiet rund um die Hüttener Berge mit einem wunderschönen Geländeradrevier. Wald, Höhenmeter, abwechsungsreiche Landschaft und die familiäre Atmosphäre durch die betreuenende RG Eckernförde - Radlerherz was willst Du mehr. Also Armin, wir aus der Probstei werden mit einigen Geländeradler am Sonntg bei Euch eintreffen und einen schönen CTF-Tag erleben. Grüße mir den Frank und beste Grüße aus der Probstei nach Eckernförde.

bjoern
Benutzeravatar
JedermannRadler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 44
Registriert: 21.08.2013, 09:34
Wohnort: Elsfleth
Kontaktdaten:

Beitragvon JedermannRadler » 08.03.2014, 06:42

sieveeik hat geschrieben:... freue mich schon auf den Aschberg. :D
Ich freue mich auch auf morgen. Und je öfter mein Blick auf den Wetterbericht fällt, desto größer wird die Vorfreude ... :cool:

Nur meine Beine wissen noch nicht, was sie von der Sache halten sollen. 450 Höhenmeter sind ziemlich viel für jemanden, der sonst fast nur im Flachen vor sich hin rollt, oder? Na gut, es hilft ja nichts. Irgendwann muss ich mich wohl an "echte" Berge trauen. Der Muskelkater am Montag Morgen ist jedenfalls schon eingeplant.

Bis morgen! :wink:
JedermannRadler

__________________
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
www.jedermann-radler.de
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 08.03.2014, 16:31

Moin

wir waren heute zum Ausschildern der Strecke im Wald, und um die Wege von Ästen zu befreien. Selbst die von den Forstmaschinen aufgewühlten Abschnitte sind angetrocknet und nahezu die ganze Strecke lässt sich schlammfrei befahren. Die heutige Sonne hat noch mal einen draufgelegt :Sonnenschein:

Für diejenigen die noch nie bei uns waren bezüglich der Höhenmeter, wir kommen auf unseren Clubausfahrten öfters auf 800-1100hm. Wir könnten also noch mehr bieten 8) Die Strecke für die CTF ist uns allerdings vom Amt und Förster vorgegeben und muss jedes Jahr neu beantragt und genehmigt werden. Die Höhenmeter des GPS-Tracks sind Näherungen, barometrisch gemessen liegen sie üblicherweise ca.15-20% höher. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

Nach 10km gemeinsamer Einfahrschleife geht es in den Brekendorfer Forst, die Steigungen auf der CTF-Strecke sind nicht so schwer, die hm sammeln wir überwiegend durch stetiges Auf und Ab.

Auf dem letzten Drittel kommen dann aber noch mal 3 nennenswerte Steigungen, die lange Kieswegauffahrt "Hankes-Peak" (nach unserem Präsi benannt :-)), dann die steile Strassenauffahrt "Marterberg" (oben steht eine Art Marterpfahl) von Unterschoothorst hoch, und schliesslich der Aschberg der von allen immer viel zu schnell angegangen wird :Greis: Diese drei Steigungen lutschen einen ganz schön aus, hierfür also vorher bitte etwas Kräfte einteilen, damit der Besuch auf dem Aschberg auch genossen werden kann. Ihr solltet euch dort oben 5 Minuten Zeit nehmen und auf denn Aussichtsturm steigen (oder mit Aufzug). Auf dem Aschberg werden Beweisfotos gemacht, damit wir sehen wer alles da war :Photo:

Vom Aschberg aus rollen wir dann nur noch runter nach Ascheffel. Vorsicht bei der Abfahrt, es wird bei dem Wetter viel Gegenverkehr geben.

Bis morgen
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste