Bungsberg-CTF '13, Eutin (Berichte und Fotos)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Bungsberg-CTF '13, Eutin (Berichte und Fotos)

Beitragvon Harterbrocken » 17.11.2013, 20:06

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20103.JPG">

Alles richtig gemacht. Hamburg blieb heute im Dunst. Nördlich von Bad Oldesloe zeigt sich aber reichlich Herbstsonne und tauchte die Landschaft in wunderbares Licht und Stimmung. Darum war die Anfahrt aus Hamburg nach Eutin goldrichtig. (Viel) bessere Bedingungen für eine CTF gibt es nicht.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20134.JPG">

Zusammen mit 1Volt hatten ich mir die 66er Runde vorgenommen. Wir fanden einen perfekten Parcours mit Untergründen, Hügeln und Ausblicken jeglicher Art. Eine geführte CTF erzeugt ja immer eine gewisse Art von Druck und Gruppendynamik. Das wurde hier im Vorfeld ja auch ausgiebig diskutiert. Ich finde das Konzept gut. In der Gruppe schließt man nicht nur neue Bekanntschaften, sondern hat auch immer Gesprächspartner und -stoff.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20070.JPG">

Wie auch immer: Das Tempo in meiner Gruppe (Nr. 2 auf 66 km) war flott bis schnell. Wir hatten definitiv einen sportlichen Tag. Gleich zwei Mal fuhren wir auf den höchsten Berg des nördlichsten deutschen Bundeslandes. Hier wird gerade ein Erlebniszentrum aufgebaut. Ob sich das rechnet? Ein Stoppomat sollte hier nicht fehlen. Der geeignete Startort dafür wäre Schönberg oder Kaseedorf.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20114.JPG">

Stimmung, Verpflegung, Getränke und die tatsächlich wärmende November-Sonnen war hier oben auf 167 Meter bestens.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20112.JPG">

Für den Rückweg wählte ich eine Gruppe mit moderatem Tempo, die von Dreckschleuder geführt wurde. Bis ihn ein Plattfuß einbremste. Kurios: Exakt vor einem Jahr bei der letzten Burgberg-CTF hatte Dreckschleuder ebenfalls einen Platten. Allerdings an einer anderen Stelle.

Harterbrocken

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20218.JPG">
Zuletzt geändert von Harterbrocken am 18.11.2013, 06:59, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 17.11.2013, 20:33

Hallo Harterbrocken,

bist du heute in Vereinstracht gefahren? Habe mich beim Start extra mal umgesehen. Verpasst. Schade.

Also ich war auch dabei. Was soll ich sagen? Die CTF ist echt empfehlenswert. Schöne Landschaft, tolle Waldwege und Trails, die sehr gut mit Crosser und MTB zu befahren sind. Eine gelungene Veranstaltung bei klasse Wetter.

Meinen ausführlichen Bericht findet Ihr hier: http://www.rennrad-nord.de/bungsberg-ctf-2013/

<img src="http://www.rennrad-nord.de/wp-content/g ... G_5607.jpg" width="368" height="483" alt="Elisabethturm Bungsberg">
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 18.11.2013, 00:37

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20078.JPG">

Für etwas Text reicht es heute nicht mehr bei mir. Den reiche ich morgen nach. Hier kommen zunächst von mr.colnago Dirk und mir unsere

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">230 Bilder von der Bungsberg-CTF ab Eutin</a>.
Zuletzt geändert von Helmut am 28.11.2013, 01:02, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Schnuffi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 468
Registriert: 13.11.2009, 21:38
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitragvon Schnuffi » 18.11.2013, 12:48

Das war CTF-fahren, wie ich es mag:

kleine nette Gruppe mit ortskundigen Guides :wink: , alles wunderbar organisiert, beste Stimmung allerseits.
Prima Wetter, guter Untergrund, super Strecke.
Und 100 km Intervalle fahren :cool:
Wenn Du schneller fährst brauchst Du Dich nicht so lange anzustrengen :mrgreen:
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 19.11.2013, 00:42

Die neue Route zum Bungsberg hat mir sehr gefallen. Sie war zumindest bei den trockenen Verhältnissen nicht sehr fordernd, viel wichtiger aber waren mir die herrlichen Abschnitte an den Seen entlang mit sehr schönen Ausblicken.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20059.JPG">

Von Baumschäden bekamen wir nicht viel mit, nur einen im Weg Liegenden und einen, der direkt neben einen neuen Einfamilienhaus zu Boden gegangen war.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20154.JPG">

Für die wunderbare Veranstaltung danke ich neben der TS Riemann den Gast-Guides, u. a. sah ich welche vom RST Lübeck und Audax-Club SH.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20216.JPG">

Eigentlich gut geklappt hat der Start, mit einer Ausnahme bei der halblangsamen Gruppe der 46er-Runde. Der Starter war in dem Moment nicht resolut genug, um die mit den Cleats scharrenden Leute zu bremsen und so fuhren plötzlich immer mehr Leute der Gruppe hinterher. Ich vermute, dass die um die 30 Leute große Gruppe sich so oder so schon bald teilte. Wer sich ohne Not so einer großen Gruppe anschließt, hat allerdings selbst Schuld.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20030.JPG">

In meiner Gruppe (langsamste auf 46 km) hatte ich nie das Gefühl, dass ich verloren gehen könnte, obwohl ich ob meiner Fotografiererei ja oft hintenan hänge. Sogar an ein Bild mit mir drauf hat unser Guide gedacht.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20164.JPG">

Mein Outdoor-Handy hat im Wald den Kontakt zu den Sateliten mir zu oft verloren. Ich werde mir leider doch auch ein separates GPS-Gerät zulegen "müssen".
Zuletzt geändert von Helmut am 13.10.2015, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
anmaja
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 64
Registriert: 23.06.2008, 08:01
Wohnort: Eutin
Kontaktdaten:

Beitragvon anmaja » 19.11.2013, 09:08

Helmut hat geschrieben:... hat im Wald den Kontakt zu den Sateliten mir zu oft verloren.
Es geht ein Gerücht rum: Jedes Jahr verlieren wir einen Biker im Wald! :shock:
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 354
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Beitragvon Ü40-Cyclist » 19.11.2013, 12:40

Wie immer gab es kleine Diskussionen über das Tempo innerhalb der Gruppen, aber gerade im Gelände werden die Unterschiede schnell sichtbar und dafür sind die Gruppen dann oft zu groß, um es jedem recht zu machen.
Ansonsten war es eine super CTF bei schönstem Wetter und einer Strecke (66 km) die von allem etwas bot.

Nach der Gruppenteilung zur Halbzeit waren wir zu 6t unterwegs und konnten das Gelände in vollen Zügen geniessen.

Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 21.11.2013, 08:40

Ü40-Cyclist hat geschrieben:Wie immer gab es kleine Diskussionen über das Tempo innerhalb der Gruppen, aber gerade im Gelände werden die Unterschiede schnell sichtbar und dafür sind die Gruppen dann oft zu groß, um es jedem recht zu machen.
Ja die Sache mit dem Tempo... Man kann weder das Tempo, noch die Belastung konstant halten. Es gibt Leute, die geben bergab Gas, andere lassen sich rollen und bremsende gibt es auch.

Ich war jedenfalls immer wieder erstaunt, wie groß die Abstände auf vergleichsweise kurzen und für meinen Bauch nicht schweren Abschnitten wurden. Dass bergauf die Schere zwischen stärksten und schwächstem Fahrer gewaltig ist, damit kommt man als Guide halbwegs gut zurecht. Und beim häufigen Blick nach hinten sieht man leider auch immer nur einen Teil der Gruppe.

Ich hoffe, daß am Ende alle den Weg zurück ins Ziel gefunden haben. Wäre doch schade, wenn in ein paar Wochen noch halbverhungerte Radfahrer am Bungsberg gefunden werden.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Insel

Beitragvon Janibal » 21.11.2013, 13:13

Dreckschleuder hat geschrieben:Wäre doch schade, wenn in ein paar Wochen noch halbverhungerte Radfahrer am Bungsberg gefunden werden.
Der Bungsberg in Schl.-Hol. ist keine Insel und ein Rad keine Mofa aus NRW, aber eine gewisse Parallele gibt es schon...

http://www.der-postillon.com/2013/11/mo ... e-auf.html
St. Jan
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Re: Insel

Beitragvon Dreckschleuder » 21.11.2013, 17:47

Janibal hat geschrieben:
Dreckschleuder hat geschrieben:Wäre doch schade, wenn in ein paar Wochen noch halbverhungerte Radfahrer am Bungsberg gefunden werden.
Der Bungsberg in Schl.-Hol. ist keine Insel und ein Rad keine Mofa aus NRW, aber eine gewisse Paralelle gibt es schon...

http://www.der-postillon.com/2013/11/mo ... e-auf.html
:HaHa:

Wie gräbst Du das eigentlich immer wieder aus?
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 28.11.2013, 00:56

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... o%2054.JPG">

Hier kommen von mr.colnago Dirk von der RG Wedel

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... l">weitere 64 Bilder von der Bungsberg-CTF</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste