Gef. Endspurt CTF-Permanente '12, Aumühle (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Gef. Endspurt CTF-Permanente '12, Aumühle (Berichte+Bilder)

Beitragvon Harterbrocken » 18.11.2012, 19:28

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20062.JPG">

<b>1. Geführte Endspurt CTF-Permanente ab Aumühle
Matsch Fun statt November-Blues: Oder die Sache mit der Couch</b>


Erst der Blick aufs Funkthermometer, dann aus dem Fenster: "Sechs Grad", verrät eine graue Digitalziffer. Draußen regnet es, feine Tropfen perlen übers Glas. Purer November-Blues. Meine Mutter sagt immer, der November ist ein besonders schlimmer Monat. Weil dann so viele melancholische Tage sind, wie etwa der Volkstrauertag. Mütter haben bekanntlich immer recht; also stimmt das schon, mit der traurigen Zeit.

Ich gucke immer noch aus dem Fenster. Ganz klar: Es ist ein Tag zum drinnen bleiben. Also genau der Tag, auf den ich lange gewartet habe, ein kalter, ungemütlicher Herbsttag. Ein Tag, an den ich oft im Sommer dachte. Ein Tag, um endlich all die aufgetürmten Zeitschriften auf dem Couchtisch zu lesen. Etliche Ausgaben der Tour liegen da, und Fahrstil, Rolleur, Bicycle Magazine - alle aufgehoben für die berühmten, kalten Winterabenden. Aber wozu auf den Abend warten? Auf geht's: Tee kochen, rauf auf die Couch, Fuße hoch und all das liegen gebliebene Zeug lesen. Später vielleicht noch ein Blick auf HFS...

Doch dann passiert das, was mir oft auf der Couch passiert: Mir fällt die Decke auf den Kopf. Also gleich bei HFS gucken, was heute noch ansteht. "Da war irgendwas, irgendwie später", meldet mein Langzeitgedächnis. Tatsächlich, 13 Uhr CTF in Aumühle. 20 Minuten später sitze ich im Auto Richtung Sachsenwald. Der Scheibenwischer arbeitet sich langsam über die feinen Tropfen auf der Windschutzscheibe. Ob das eine gute Idee war, heute mit dem Crosser zu fahren? Klar, bestimmt besser als vor der Heizung zu sitzen.

So sehen das offenbar auch Helmut, Uwe (steht am Bahnhof Aumühle, als ich vorbei fahre), mad.mat, Brimore, Ötzy, Tribelix, HeiDi... - Man, was für ein Fori-Auflauf an diesem trüben Tag. Endspurt-Organisator Michael Nagel erledigt die Formalitäten und schon sind wir auf der Piste. Die Südschleife ab Aumühle ist klasse; Guide Bernd fährt flott und findet immer den Weg. Na ja, fast immer. Der Regen stört jetzt nicht mehr. Und sechs oder sieben Grad können sich bei dem richtigen Tempo richtig warm anfühlen. Was bin ich froh, nicht auf der Couch geblieben zu sein.

Und dann war doch noch das nette Gespräch mit Leffti Peter: Der Gute heißt so, weil sein Cannondale-MTB eine dieser einseitigen Gabeln hat; das Vorderrad ist nur auf der linken Seiten befestigt. Peter ist übersät mit den typischen CTF-Sommersprossen, vor allem im Gesicht. Wir stellen uns mit unseren Fori-Namen vor und dann kommt ein Kompliment für HFS, das es wirklich in sich hat: "Ich lese die Forums-Beiträge immer so gerne, dass ich dabei glatt das TV-Programm ignoriere", sagt Leffti Peter.

Bild
Leffti Peter strahlt mit seinen CTF-Sprossen um die Wette

Super, kann es ein größeres Kompliment für das HFS-Forum geben, als dieses? Mir geht das übrigens auch oft so; hoffentlich verpasse ich heute nicht wieder den Tatort (kommt heute aus Berlin).

Bild
Zwei CycleFix-Crosser, Bernd (links) hatte kurz vorm Ziel leider einen Platten

Bild
Tribelix vertieft in technische Fachgespräche. Oder waren es Trainingsmethoden?

Kurz vorm Ziel ereilt Bernd dann noch ein Platten, so dass Leffti Peter und ich zunächst alleine vorm Sportlerheim stehen. Dort gibt es leider keinen Abspülschlauch. Die Räder sehen aus wie Sau. Aber ein Putzeimer tut es auch. Noch kurzer Schnack mit Tribelix, Bernd und weiteren Endspurtlern, dann fällt mir plötzlich wieder meine Couch ein. Ab nach Hause. Helmut, mad.mat, Brimore, Uwe, Uwe, Ötzy und Dreckschleuder sehe ich leider nicht mehr. Hoffe, Ihr seid alle sturzfrei ins Ziel gekommen und um ein tolles Erlebnis reicher.
;-)
Benutzeravatar
Leffti Peter
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 45
Registriert: 27.10.2012, 14:37
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon Leffti Peter » 18.11.2012, 21:48

Hallo

Ja das ist schon so was mit dem Herbst-Winterblues, deshalb heute schön ausgeschlafen und dann ab nach Aumühle.

Es ist interessant zu sehen, wer von den Foris bei diesen Wetterbedingungen am Start war und wie die sich dann "geben". Zum Start wurde der Regen stärker und so testete ich seit langem mal wieder meine komplette Regenklamottengarnitur - Test bestanden, hat damit richtig Spaß im Dreck gemacht - Dreck und Nass, das macht Spass - zumindest für 2-3 Stunden.

Zur Strecke: die ist Abwechslungsreich und hat alles, was ich mir für heute gewünscht hatte: kleine Hügel, Bachläufe, schnell-langsam, Laub und Matsch, Acker und Asphalt. Schwups und weg ist der "Blues", wenn man mit dem Bike so tanzen geht.

Das mit den vielen Sprenkeln im Gesicht ist ja ganz klar: zwischendurch wurde auch mal flotter gefahren und so wurde das "Lutschen" im Windschatten bei dieser Matsch CTF hinter dem schnellen Guide Bernd und natürlich auch hinter Harterbrocken mit "Ausschlag, Pickeln und Pusteln" nicht unter 1.000 Stück "belohnt".

Und - Ja, der "Tatort" wurde nur so nebenbei wahrgenommen. Herrlich so ein Sonntag im November.

Gruß Leffti Peter
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 18.11.2012, 21:53

Also fangen wir mal vorne an... seit ca. 3 Wochen warte ich auf meinen Crosser, dann am Freitagabend ist es endlich soweit, auf dem Weg nach Hause der übliche Besuch bei der Luftpumpe... Crosser da, *freu*, endlich geht die Saison weiter (hatte nunmehr schon wieder 4-5 Wochen nicht auf dem Rad gesessen).

Samstag, -1° und Nebel - Klasse Wetter für eine Einfahrrunde 60 km Deich, und außer dass mir das Gesicht vom permanenten Gegenwind eingefroren war, lief das Rad super Klasse. Sonntag konnte es dann also zu meiner ersten Crossrunde gehen, klasse Wetter, wie es Harterbrocken schon beschrieben hatte, die 24 km Anweg liefen auch ganz gut, nur dass ich fast den Start dann verplant hätte, da ich natürlich am Start/Ziel der Permanenten gewartet hatte, und das schon seit 12:20 h. Zwei Telefonate später war ich dann auch am richtigen Startpunkt angekommen... super, alle da, die man kennt und schätzt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20010.JPG">

Der Beginn war gleich eine technische Passage, hatte das Rad immer gut unter Kontrolle, super Einstieg in das Thema Crossen, drauf und rein in den Matsch, schmale Wege mit Wurzeln... Langsam wurde mir klar, dass die Cyclocross Speed Reifen nicht die optimale Wahl des Tages war, hätte ich doch lieber nochmal am Samstag Abend zurückwechseln sollen...

Später kam ein Stück, welches durch den Regen komplett aufgeweicht war und dank der Forstarbeiter auch völlig zerfurcht... da hatte ich keine Chance mit meinen Reifen, bei der Hälfte versuchte ich es trotzdem nochmal und landete sofort im Matsch. Das Problem war, dass meine linke Pedale sich nicht einklicken wollte, da das Cleat völlig mit Matsch zugestopft war... happens

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20039.JPG">

Kurz drauf dann eine sehr brenzlige Situation, mad.mat hat sich einen dicken Ast ins Hinterrad gewickelt, glücklicherweise sind alle Speichen heil geblieben. Ich war damit beschäftigt, auf die Strecke zu achten, Traktionskontrolle zu spielen und viel mehr, während Helmut ständig fleissig zum Fotoapparat griff... Respekt

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20061.JPG">

Mit zunehmender Strecke formierten wir uns hinten als "HFS Team Ankommen", zusammen mit Helmut, mad.mat, BriMore und unserem Endspurt Begleiter (sorry hab deinen Forinamen nicht im Kopf - Anmerkung Admin: Es war Ausrichter Dreckschleuder).

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20125.JPG">

Kurz vor dem Ziel, ich war etwas abgefallen aufgrund der Streckenbeschaffenheit, wollte ich ein bissl Weg auf Helmut gutmachen, um wieder den Anschluss zu haben und auf einmal macht es *Puff* *Zisch* *Zisch* Mist! aber ich hab ja glücklicherweise Pannenmilch drin, also fahren wir mal weiter... Ich rufe Helmut "Defekt" hinterher, aber der konnte mich wohl nicht mehr hören... Hmm, da tut sich nichts, kurz gestoppt, nicht zu sehen, was noch im Mantel stecken könnte, also schnell weiter, dass die Milch sich weiter verteilen kann... Aber leider tut sich da gar nichts, nach wenigen Metern musste ich runter und schieben...

Die Schlauchwechsel-Aktion war eine riesen Sauererei, da die Pannenmilch überall, nur nicht da wo sie helfen sollte (also im Schlauch), war... Danke an unseren Endspurt-Begleiter, der mir mit einem Schlauch weiterhelfen konnte, denn ich hatte aufgrund der ganzen Wechselaktion sowohl den Ersatzschlauch, als auch die Heber vergessen. :wink:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20136.JPG">

Helmut nahm mich dann glücklicherweise mit nach Hause, der Weg mit der S-Bahn hätte definitiv länger gedauert. Zuhause musste ich erstmal das Rad komplett abduschen (leider war es schon dunkel, sodass ich keine Tanke mehr anfahren konnte). Und danach die ganze Wohnung putzen :(

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20150.JPG">

Also lieben Dank für die Ausrichtung und die Guides, hat mir super Spaß gemacht. Große Klasse!
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Skaterwaage
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 156
Registriert: 17.01.2012, 23:10
Wohnort: Bergedorfer Umland

Beitragvon Skaterwaage » 18.11.2012, 23:57

Ja, ich kann mich den anderen nur anschließen! Der Sachsenwald bietet alles, was Mann/Frau zum Crossen braucht.

Morgens habe ich mich schon bei der Bramfelder Winterlaufserie warmgelaufen. Dann kurz zu Hause gestärkt und schon ging es weiter nach Aumühle.

Super, dass die Veranstaltung so gut besucht war!

Es hat Spass gemacht und war besser als Sofacoaching!!! :)

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20152.JPG">

Sw ;-)
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1275
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 19.11.2012, 00:22

Genau mein Ding! Ich hatte schon beim Verladen meiner Trenga-Möhre am Morgen ein Grinsen im Gesicht, denn es nieselte schon einige Stunden ohne Unterbrechung. Beim Startpunkt am Vereinsheim waren nicht alle so begeistert von den derzeitigen Verhältnissen.

Mein rechtes Pedal hatte mich heute ganz besonders lieb und mich bei Geschwindigkeiten nahe des Stillstands mehrfach nicht losgelassen. So durfte ich mich heute insgesamt 3 Mal zum freudigen Bodenkontakt ablegen. Immer rechts, immer matschig und immer mit einem Lachen im Gesicht!

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20079.JPG">

Die Strecke ist sehr schön zu fahren und war technisch, bei durchweichtem Boden, auch manchmal anspruchsvoll. Zumindest für mich, der jetzt erst bei der 2. offiziellen CTF-Veranstaltung mitgefahren ist. Die Strecke macht Spaß (besonders zwischen Km 11 und 13, weil Aussicht, Tempo und Drift gemeinsam so gekickt haben)!

Und die Alfine-Nabe ist bei dieser Dreckwühlerei nicht das schlechteste. Das 45er-Blatt wird gegen ein 39er ausgetauscht und die Bremsen haben heute auch das Zeitliche gesegnet. Aber dann würde ich die Permanente gerne nochmals abfahren... Kommt wer mit?

Die Gardena-Dusche hat nach der Tour jedenfalls ihren Zweck erfüllt. ;)

Danke Michael!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 20.11.2012, 00:42

Wir waren m. E. etwas über 20 Leute. Bei Sonnenschein hätte wir wohl eine dritte oder gar vierte Gruppe aufmachen können. Schade, dass wir uns nicht mehr alle im Ziel getroffen haben, aber verständlich, dass nicht jeder eine Stunde auf die Ankunft der Letzten warten mag. Wichtiger ist, dass man die richtigen Leute zum Mitfahren findet, und die fanden sich. Zeit zum Klönen haben wir bei der HFS-Bambiverleihung am kommenden Freitag.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20006.JPG">

Weil man MTB zu einer großen Inspektion im Fahrradcenter weilt, war ich mit meinem vollausgestatten Tourenrad angerückt, zudem in dem festen Glauben, es würde ein trockenes Wochenende. Der Regen hatte mir doch anfangs die Laune vergällt, denn auch meine Kleidung war auf Trockenheit eingestellt. Die Leute mussten mir etwas Mut zusprechen, damit ich startete.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20013.JPG">

Als wir dann aber unterwegs waren, war mir das bisschen Regen egal. Der Matsch und das durchnässte Laub waren für meine Stadtbereifung wie zu erwarten teils kaum zu bewältigen, aber nach über 30.000 gemeinsamen km kenne ich mein Rad sehr gut, nur wenn es etwas steiler bergauf oder -ab ging, wurde die mangelhafte Traktion zum Problem. Ich verstehe gut, dass Ötzy mit der Alfine so zufrieden ist, meine Rohloff kann das sogar noch besser (schaltet schneller, größere Entfaltung), wenn die Reifen Halt auf dem Untergrund finden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20132.JPG">

Bei diesen Verhältnissen mit teils ungewohnten Rädern ist Schieben allerdings keine Schande.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20077.JPG">

Vor einer abschüssigen Passage stand BriMore am Wegesrand, ließ uns vorbei, um uns hinterher zu schieben. „Ich will langsam runter.“, sagte sie. „Langsam runter wollen wir doch alle.“, lästerte ich und rollte an ihr vorbei. Nur wenige Meter später war es dann bereits soweit. Mit den Händen vorweg kam ich ganz langsam nach links runter. Eine glitschige Baumwurzel unter Laub entlarvte meine Selbstüberschätzung.

Trotz Regen noch immer hartnäckig an eine trockene Tour glaubend (Altersstarrsinn?), hatte ich wie immer meiner Alltagsradstiefel angezogen. Deren schöne Optik wollte ich mir im Matsch nicht versauen, trage auf MTB-Runden sonst immer deren Vorgänger auf. Zu Hause angekommen, musste die Handwaschbürste dran glauben, um den feinen Sand aus dem Nubukleder zu bürsten. Immerhin sehen sie jetzt wieder aus wie am ersten Tag.

Ich friere ja immer leicht an den Füßen, fuhr zum ersten Mal mit Socken von Aldi mit 40 % Angoraanteil – einfach super! Mir war es an den Füßen manchmal eher zu warm als zu kalt. Zusammen mit Überschuhen hoffe ich nun ohne an den Füßen zu frieren durch den Winter zu kommen.

Überrascht war ich von der Schönheit der Strecke, mit geschätzt über 80 % Waldanteil. Auf Google Maps hatte die Strecke gähnend langweilig auf mich gewirkt.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20114.JPG">

Viele Leute im Norden assoziieren mit CTF ja Winterhalbjahr, aber das ist Blödsinn. Man sollte diese CTF-P unbedingt auch mal im Frühling, Sommer und im Schnee fahren. Wer dies auf eigene Faust tun mag, findet Start- und Ziel am Kiosk am Bahnhof Aumühle. Man erhält dort eine Karte mit der Strecke. Hier gibt‘s

<a target="_blank" href="http://www.endspurt-hamburg.de/Endspurt ... ente">alle Infos über und den Track der CTF-Permanente</a>.

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... x.html">89 Bilder von der Endspurt CTF-Permanente ab Aumühle</a>.
Zuletzt geändert von Helmut am 20.11.2012, 02:05, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Beitragvon Harterbrocken » 20.11.2012, 01:18

@Helmut: Doller Matsch, tolle Bilder, ganz tolle Erinnerungen. Danke für die Fotos. So konnte ich Gruppe zwei auch quasi live erleben und mir die Landschaft nochmal vors geistige Auge holen.

Dein fotografischer Einsatz begeistert mich immer wieder. Ich fotografiere ja auch, muss mich aber immer überwinden, den Apparat raus zu holen. Nasse Klamotten, kalte Finger, Sand in der Fresse und knirschende Zähne vom letzten Sturz und nun auch noch Bilder machen? Nee, oft lasse ich die Kamera aus Bequemlichkeit in der Tasche. Oft sehe ich die schönsten Motive, kann mich aber nicht überwinden, die Knipse rauszuholen. Viel Gefummel, Verwacklungsgefahr und dann muss man auch noch der Gruppe hinterher jagen. Nein danke. Darum danke an alle, die unterwegs immer wieder schöne Bilder machen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste