2. Endspurt-OCTF 50/80 km, Aumühle (Vorschau)

Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

2. Endspurt-OCTF 50/80 km, Aumühle (Vorschau)

Beitragvon Dreckschleuder » 13.12.2011, 23:48

Titel: 2. Endspurt-Orientierungs-CTF
Termin: So. 15.01.2012
Uhrzeit: 09:30 Uhr
Ort: Aumühle, Sachsenwaldstraße 18, Vereinsh. des TUS Aum.-Wohlt.
Distanzen: ca. 80 Km (Vorläufig), ca. 50 Kilometer (Vorläufig)
Wertungspunkte: -
Veranstalter: RV Endspurt-Hamburg

Weitere Details findet ihr auf der Veranstaltungsseite des http://www.endspurt-hamburg.de/EndspurtOCTF201201.

Die 2. Auflage für diejenigen, die Spaß haben am Crossen mit GPS und ausreichend Fitness, um 50 beziehungsweise 80 Kilometer zu bewältigen (Natürlich kann man abkürzen). :)

Wieder ist geplant, in Kleingruppen die Strecke zu bewältigen. Neu ist, daß man auch Geräte leihen kann.

<b>Achtung: Voranmeldung erforderlich!</b>
Zuletzt geändert von Dreckschleuder am 25.12.2011, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 14.12.2011, 08:56

Im Kalender notiert ;-)
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Schnuffi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 468
Registriert: 13.11.2009, 21:38
Wohnort: Lüneburger Heide

Beitragvon Schnuffi » 14.12.2011, 10:56

Angemeldet!

:wink:
Wenn Du schneller fährst brauchst Du Dich nicht so lange anzustrengen :mrgreen:
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 14.12.2011, 13:32

Werde mich anmelden ;)
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Beitragvon Konkursus » 14.12.2011, 16:04

eine schöne Veranstaltung und voller Einsatz von Dreckschleuder. :wink:

Diesmal leider nicht, weil direkt vor unserer Haustür in Buchholz der Stevens-Cup gefahren wird, letzte Strecke und dort schon angemeldet.

Beim nächsten Mal wieder, bei Endspurt sind wir doch gern.



Konkursus
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 18.12.2011, 00:24

Konkursus hat geschrieben:Diesmal leider nicht
Es kommt bestimmt wieder eine Gelegenheit...

Eine schöne Weihnachtszeit. :Rentierschlitten:
Dreckschleuder
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Ein Footpath ist kein Hochgenuß, wenn man zu viel...

Beitragvon Dreckschleuder » 18.12.2011, 01:54

...schieben muß.

Bild

Als ich am Freitag das Kartenmaterial studierte, einen Weg nach Schwarzenbeck suchte, fiel mir ein Footpath auf, der hinter Friedrichsruh die Süsterbek quert. Der normale Weg führt an dem Bach entlang bis zur Königsallee, einer Waldautobahn, die ich nur ungern fahren möchte.

Heute machte ich mich um 9.00 Uhr auf Erkundungstour. Der Fußweg entpuppte sich als richtig harte Nuß. War der Einstieg noch halbwegs leicht zu finden, so war der mit viel totem Holz (das zur Erhöhung des Schwierigkeitsgrads auch noch mit Laub bedeckt ist) gepflasterte Pfad für mich schon zu schwierig. 2x wurde ich unsanft zu Boden befördert, einmal landete ich auf einem dicken Ast. Der Bluterguß wird mich wohl über Weihnachten hinweg begleiten.

Daß der Pfad tief sein würde, damit hatte ich gerechnet, mit dem Abenteuer Bachquerung jedoch nicht. Eine Brücke oder ähnliches fand ich nämlich nicht. Stattdessen war ein dicker Baumstamm über den Bach gefallen. Er war dick bemoost und führte in 2 m Höhe über den Bach. Auf der anderen Seite galt es, über die Äste zu klettern oder 1,5 m tief zu springen. Ich entschied mich für den Sprung, denn mit Rad über die Äste zu klettern traute ich mir nicht zu. Ich ließ also das Rad auf den weichen Waldboden fallen und sprang hinterher. Allerdings war ich nun auf der falschen Seite vom Stamm, kam so nicht auf den Damm. Also suchte ich mir einen Weg am Bahndamm entlang durch das Moor.

Aber auch nachdem ich wieder festen Boden unter den Füßen hatte war der der Boden so aufgeweicht, daß ich beim Treten der kleinsten Gäng schon in der Nähe vom Anschlag war.

Fazit, eine Strecke nach Schwarzenbeck gefunden, einen Fußweg ausgeschlossen und auf aufgeweichten Wegen viel Kraft gelassen.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Ein Footpath ist kein Hochgenuß, wenn man zu viel...

Beitragvon Helmut » 18.12.2011, 02:05

Dreckschleuder hat geschrieben:Ich entschied mich für den Sprung, denn mit Rad über die Äste zu klettern traute ich mir nicht zu. Ich ließ also das Rad auf den weichen Waldboden fallen und sprang hinterher.
Und? Wirst Du diesen Abschnitt in die Strecke einbauen? :Unentschlossen:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
bernie
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 17.03.2007, 17:12
Wohnort: HH rahlcity

Beitragvon bernie » 18.12.2011, 11:16

moin,

also das von dreckschleuder beschriebene stück hatte ich auch mal versucht zu befahren. es gibt diesen weg einfach nicht mehr. hier bekommt man beim schieben/ tragen nur einen dicken hals.

auf der seite der bahnstrecke sind glaube ich richtung schwarzenbek nur waldautobahnen zu finden.

bernie
Lieber auf ner Waldautobahn, als Asphalt unterm Reifen
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 18.12.2011, 14:45

Und? Wirst Du diesen Abschnitt in die Strecke einbauen? :Unentschlossen:
Dieses Wegstück ist zu gefährlich, erst recht wenn Teilnehmer keine versenkten Schuhplatten haben. Daher wird er nicht gefahren.

Aber dennoch bin ich mit dem Tag nicht unzufrieden, denn es gibt hinter dem Abschnitt einen Parallelweg zur Waldautobahn, den ich gut nutzen kann. Der Tunnel unter der Bahn durch steht trotz viel Regen nicht unter Wasser. Und es gibt daran anschließend einen - derzeit sehr vermatschten - Weg nach Schwarzenbek zwischen Bundesstraße und Bahn, den ich ebenfalls gut nutzen kann.

Im Hinterkopf habe ich - wie letztes Jahr auch - eine 2. kürzere Strecke (50 Kilometer).
Freude am Radfahren!
Hendricks
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 45
Registriert: 06.08.2007, 07:22

Beitragvon Hendricks » 19.12.2011, 15:15

bis wann muss die anmeldung stehen?
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 19.12.2011, 19:07

bis wann muss die anmeldung stehen?
Donnerstag Abend (12. Januar) bin ich mit der Gastronomie verabredet. Spätestens dann sollte ich die Teilnehmerzahl einigermaßen genau wissen.
Freude am Radfahren!
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1280
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 04.01.2012, 23:29

Michael, ich war Montag nicht in Alsterdorf.

Wenn Du am 15.01. zwischen 7 und 10 Uhr Unterstützung brauchen kannst bin ich da.

Gruß, Sascha
lenkerbruch
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 05.07.2010, 14:11
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon lenkerbruch » 06.01.2012, 08:52

Tolle Veranstaltungsidee!
Leider ist Hamburg ganz schön weit weg, da muss ich nochmal überlegen..
Wer sich liebt, der quält sich!
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

was gibts da zu überlegen?

Beitragvon motta » 08.01.2012, 17:36

Ich war gestern mit
Bild
im Wald...

Wir waren 6 h im "flow"

Bild

am Ende, als wir über die Bille nach Aumühle reinkamen, machte Michael den Witz des Tages:

"Vorsicht Kopfsteinpflaster!"

Zugegeben es war von der übelsten Sorte aber was hatten wir denn vorher, bitteschön?

Bild

Vorgeschmack auf die OCTF !!

Welche Bereifung- ist das noch die Frage?

gruss MOTTA
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

OCTF steht

Beitragvon Dreckschleuder » 09.01.2012, 00:00

Es ist vollbracht, die Strecke steht... Vielen Dank an Elke und Motta, die mir bei Erkundung und Abfahren geholfen haben.

Und ich muß an dieser Stelle den Bericht von Motta etwas entkräften. Denn die Teilnehmer werden weder den mit Motta erkundeten Abschnitt vom E1-Wanderweg (siehe: Flensburg X Hamburg, 30.06.-01.07. http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=4792 ) noch die auf dem Foto abgebildete Bachquerung fahren. Insofern sind nach meinem Gefühl die 100 Meter Kopfsteinpflaster vor Aumühle bei Nässe am gefährlichsten.

Zur Strecke: Dieses Mal bestand meine Hauptschwierigkeit darin, die Streckenabschnitte mit dem tiefsten Morast (nach einem doch recht Regen-reichen Monat) insbesondere im Sachsenwald zu umplanen. Und ich denke, das ist gelungen (auch wenn ich dabei ein paar Mal ungewollt eine volle Schlammpackung bekommen habe, weil ich steckengeblieben bin - wehe es sagt noch einmal jemand, ich sehe alt aus :-) )

Ein paar mir bisher unbekannte Streckenabschnitte haben Motta und ich erfolgreich erkundet, genug um eine weitere OCTF ohne weitere Erkundungen durchführen zu können.

Man kann fast durchgängig fahren. Die Tour führt ein Stück am Elbhang entlang mit einigen kräftigeren Steigungen. Bei einer mußte ich absteigen, weil das Hinterrad durchdrehte. Ich denke, der Crosser ist dennoch die bessere Wahl, wenn man einen hat.

Nach ca. 40 Kilometern kann man sich in Schwarzenbek entscheiden, ob man die kurze (weitere 17 KM) oder lange Variante (weitere 40 KM) fahren möchte.

Wer mit seinem GPS noch nicht im Gelände unterwegs war, sollte vielleicht etwas früher am Startort sein und sich eine Einweisung abholen, denn die Nutzung eines GPS-Empfängers im Gelände ist schon etwas schwieriger als auf Straße.

Die Tracks stelle ich wie geplant am Mittwoch Abend zum Download auf der Veranstaltungsseite bereit. Die vorangemeldeten Teilnehmer erhalten dazu gesondert eine Nachricht mit zusätzlichen Hinweisen.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 12.01.2012, 09:01

Das Wetter wird gut, ich freue mich:

Bild

:cool:
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 12.01.2012, 09:17

Das Wetter wird gut, ich freue mich:
Dann habe ich mir ja ganz umsonst die viele Arbeit gemacht. :Wein:

Im Ernst: Das erhöht den Fahrspaß ganz erheblich! Juhu.

Ich sitze gerade am Briefinhalt für die Verteilung der Tracks für die 25 bisher angemeldeten Teilnehmer.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1138
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Beitragvon Tribelix » 12.01.2012, 17:23

Schönes Wetter :)
Geile Strecke :)
:D
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste