Wieter-Plesse-Biking-CTF '09, Northeim (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Wieter-Plesse-Biking-CTF '09, Northeim (Bericht + Bilder)

Beitragvon Helmut » 26.10.2009, 00:32

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20028.JPG">

<b>Wieter-Plesse-Biking-CTF des Cicli-Club Northeim am 24.10.2009

Bericht und Bilder Manfred Galonski vom ESV Fortuna Celle</b>

Heute begann für uns die CTF-Saison 2009/2010 mit der wunderschönen CTF in Northeim. Wenn andere in den Wohnungen jetzt die Heizungen aufdrehen, macht das Fahren im Matsch bei klarer Luft und intensiven Herbsteindrücken richtig Spaß. Also haben Jürgen und ich uns auf den Weg nach Northeim gemacht um gleich auch die ersten Punkte für die neue Saison zu sammeln.

Die Anmeldung war äußerst unkompliziert und wir trafen am Startort die beiden Vielfahrer Doris und Günter aus Schmarrie am Deister. Leider waren bei idealen Witterungsbedingungen um die 10 Grad nur 35 Biker erschienen. Diese wurden aber mit einer exzellenten Tour durch die Laubwälder im Raum Northeim/Göttingen belohnt. Die Streckenführung kann ich leider nicht näher erklären, da sie hauptsächlich über den Wieter ,einen Höhenzug bei Northeim, und dann zur Plesseburg, mit einem steilen Anstieg, bei Bovenden führte. Die Strecke war vorbildlich mit Schildern bestückt, so dass eigentlich kein Verfahren möglich war. Ist uns trotzdem gelungen uns zu Verfahren. Dabei haben wir leider den Verpflegungspunkt verpasst.

Die Wege waren sorgfältig ausgesucht und mit ein paar wirklich steilen Anstiegen bis 20 Prozent und Trails garniert. Während der Fahrt traf ich das Forumsmitglied Radeltommes und Jürgen Wohlgemuth, den Initiator der geführten CTF´s ab Bad Salzdetfurth. Wir vier blieben die ganze Tour zusammen und konnten trotz der anstrengenden Fahrt auf den laubbedeckten Wegen uns gut unterhalten. Die 58er Strecke weist immerhin 955 Höhenmeter auf und das bei einem ständigen bergauf und bergab.

Mit Radeltommes gibt es bestimmt ein Wiedersehen bei unserer CTF am 29.11.2009. Dort wird er auf den einen oder anderen aus Helmuts Forum treffen und natürlich auch auf Helmut. Am Ziel angekommen genehmigten wir uns noch eine heiße leckere Erbsensuppe. Die CTF in Northeim ist wirklich empfehlenswert und verdient sicherlich mehr Teilnehmer. Also nächstes Jahr auf nach Northeim!

Die Fotos wurden von mir gemacht. Hier kommen die

Bilder von der Wieter-Plesse-Biking-CTF

Manfred
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Radeltommes
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 139
Registriert: 30.06.2008, 20:34
Wohnort: Northeim

Beitragvon Radeltommes » 26.10.2009, 18:57

Der gelbe Leuchtpunkt auf den Bildern bin übrigens ich :cool:

Leider habe ich bei meiner zweiten Teilnahme wieder die Burg Plesse - welche der Tour ihren Namen gibt - verpasst.
Durch das etwas trübe Wetter aber nicht sooooo tragisch. Bei schönem Wetter bietet sich hier aber ein grandioser Blick über Leinetal, Südharz, Solling und Meißner.

Dafür lernte ich aber zum ersten Mal Forumsmitglieder kennen. War ne super nette Begegnung die mir die ein paar Höhenmeter erleichterte :wink:

Soderle......jetzt liefere ich aber mal eine Beschreibung der Strecke ab.

Die erster knapp 15 Kilometer verliefen einmal um den "Wieter" herum. Hierbei wurde schon ein großer Teil von Höhenmetern abverlangt. Selbst für mich als Einheimischen wurde es hier nicht langweilig.
Kleine Besuche an der Northeimer Waldbühne und an den hiesigen Schwefelteichen sorgten für Abwechslung.

Am Waldrand des Wieter ging es dann Richtung "Gut Levershausen". "Gut Levershausen" ist heute ein Golfplatz. Dieser wurde vom Grafen von Hardenberg - bekannt durch den leckeren Korn mit dem Keilerkopf -angelegt. Nach einem kurzen Anstieg auf einer Straße wurde der Golfplatz erreicht.

Der Weg führte direkt an den Abschlägen des Golfplatzes vorbei. Der anschließende "Wiesenweg" wurde uns zum Verhängnis. Die weitere Abfahrt nach Sudershausen war leider ein Fehler. Wir verpassten hier einen Abzweig.Nach kurzer Fahrt in Richtung Bilshausen trafen wir aber wieder auf die Strecke.

Wir verpassten durch die Abkürzung die Verpflegung, den Göttinger Wald inkl. Plesse, das schöne Rodetal und den Nörtener Wald. All dies hätte noch Höhenmeter satt und schöne landschaftliche Eindrücke geboten.

Wir trafen allerdings erst hinter dem Nörtener Wald wieder auf die Strecke.
Von hier war es - vorbei am Golfplatz und am Rande des Wieter - nur noch ein Katzensprung bis zum Ziel.

Ich fuhr noch eine 10 Kilometerrunde durchs Leinetal. Danach musste ich auch noch dringend einen Teller Erbsensuppe essen :o

Ich hoffe nächstes Jahr versuchen sich ein paar mehr Leute am "Wieter". Die abwechslungsreiche Strecken und die Organisatoren hätten mehr Teilnehmer verdient.


PS: Die Zugverbindungen in Richtung Celle sind schon rausgesucht :D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste