O-CTF Wedel 03.03.2019 (Bericht & Bilder)

Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 423
Registriert: 19.07.2015, 22:14

O-CTF Wedel 03.03.2019 (Bericht & Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 05.03.2019, 20:59

Ja, eeeeendlich :roll: .

Aber nur ganz kurz :sad: . Leider meine Lieben fehlt mir im Moment die Zeit einen Ausführlichen Bericht über diese schöne Veranstaltung zu schreiben :( .

Allerdings möchte ich euch die Bilder von Ledersattel, Knud und meiner Wenigkeit nicht vorenthalten :foto: :foto: :foto: .

Und natürlich eine kleine Zusammenfassung :cool: :

Eine tolle Veranstaltung wieder mal von der RG Wedel :applaus: . Schöne Strecke, Klasse Verpflegung und endlich mal Crosswetter. :D

Bild

Leider hatten wir im Vorwege einige Absagen aus unserem Kreis. Trotzdem machten wir uns mit einer tollen Truppe auf die sechzig Kilometerrunde und hatten viel Spaß.


Bild

Ab dem Verpflegungspunkt schwenkten einige um auf die kürzere Strecke aber mit 6 wackeren Fahrer/innen trotze der Rest den immer stärker werdenden Regen und

Bild

gönnte sich zum Schluß noch eine schöne warme Suppe im Jugendzentrum Bekstraße.


Tolle Gruppe, schöne Veranstaltung vielen Dank an alle :Danke:

Lars

Und hier die Bilder von den drei Paparazzi: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 3-03-2019/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 958
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: O-CTF Wedel 03.03.2019 (Bericht & Bilder)

Beitragvon Knud » 05.03.2019, 21:12

War Lars doch mal wieder schneller.. :HaHa:

Moderne Schnitzeljagd

Als ich das Haus verließ, regnete es gerade mal wieder richtig. Nicht gut für die Motivation. Die Bahn war auch nicht eben mit Radfahrern überfüllt. :Weissnicht: Aber in Wedel gab es beim Kaffee dann schon die richtige Begrüßung.
Bild
Der Veranstalter erwartete 70 Teilnehmer. Aber das verteilt sich ja über drei Startzeiten und diverse Gruppen. Die Anmeldung war gewohnt herzlich und unproblematisch.

Schon eine halbe Stunden vor uns startet die Teilnehmer der Leistungstour. Bild Teile der Gruppe haben wir später noch getroffen.
Zur Fitness-Tour hatte sich schon ein stattlicher Haufen versammelt, der in mehreren Gruppen auf den Weg geschickt wurde. In der Piano-Gruppe waren wir zunächst zu zehnt unterwegs. Kanarienvogel und Ledersattel übernahmen meist die Führung. :idea:

Bei den Wedelern hieß es, eine CTF sei eine moderne Schnitzeljagd. Und so haben wir das "Erlebnis des Entdeckens" angenommen. Schon nach ein paar hudert Metern fuhr die Spitze zielstrebig einen Damm hoch. Oben war den klar: zu früh abgebogen. Es war nicht das letzte Abenteuer. Aber immer wieder konnten sich die Leute mit Navi einigen und es ging voran. :zwinkern:

Den ersten Teil der Strecke hatte ich von der S-Bahn schon sehen können. Hintenrum ging es nach Blankenese. Den Kösterberg kennt man ja meist. Ich wußte aber nicht, wie viele Wege drumherum durch den Wald führen.
Bild
Und vor allem rauf und runter. Durch das Wetter waren wenige Spaziergänger unterwegs, diese allerdings oft mit Hundebegleitung. Dafür war Matsch hier kein Problem. Schöne Aussichten "von oben" folgte eine kurzes Stück fast direkt an der Elbe. Bild

Bis zur Verpflegung mußten noch einige Kilometer landeinwärts zurück gelegt werden. Der Pferdestall war sehr willkommen. :GrosseZustimmung: Die heißen Getränke wärmten, Rosinenbrötchen und weiteres brachte verbrauchte Körner zurück.
Bild Eine Gruppe mit Karin, Sonja, Brigitte und Albert wollte ab hier dem kürzeren Track folgen. Dennoch haben wir die vier noch zweimal getroffen. Elke, Ulrike, Konkursus, Ledersattel und ich hielten uns weiter an Kanarienvogel.

Im zweiten Teil waren tatsächlich deutlich weniger Höhenmeter zu überwinden. Dafür hatte es mancher Mini-Anstieg in sich.
Bild Man konnte im Wald von Welle zu Welle gut mit Schwung "surfen". :dance: Aber wehe man kam zum Stehen. An einigen Stellen haben wir auch bevorzugt, unsere Räder über Bäume zu tragen. Zu den Spaziergängern kamen hier Reiter auf ihre Pferden. Mit der nötigen Rücksicht ist aber für alle Platz im Wald. Später wurde aus dem gelegentlichen Nieselregen konstanter Dauerregen. Parallel wurde der Weg auch matschiger. So waren wir wieder gefordert, aber ganz anders. Auf den letzten Metern haben wir uns noch einmal verfahren, aber das war dann auch egal.

Nach der Dusche gab es eine leckere Suppe und ein Zielbier. prrosit In entspannter Runde wurde gefachsimpelt und Ideen und Pläne ausgetauscht. Ich habe eine Gegend, die ich durchaus ein bißchen vom Rennrad kenne, völlig neu kennen gelernt.
Man kann mit vertretbaren einen schönen Sonntag organisieren. Vielen Dank an die Leute von der RG Wedel für Strecke, Verpflegung und Orga. :Danke:

Es war mal wieder eine harmonische Gruppe, die gut passte und beider auch gut aufeinander aufgepasst wurde. Es hat Spaß gemacht!

Knud

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast