3.Lauf Westfalen Winter Bike Trophy Dortmund-Brackel

Stockumer Junge
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 545
Registriert: 17.01.2012, 02:42
Kontaktdaten:

3.Lauf Westfalen Winter Bike Trophy Dortmund-Brackel

Beitragvon Stockumer Junge » 20.01.2019, 15:15

Letzte Woche waren wir ja noch Ausrichter, ab jetzt dann wieder aus Teilnehmersicht:

Ja, das Wetter hat sich in dieser Woche um 180 Grad gedreht. Letzten Sonntag noch plus 8 Grad und Dauerregen, so hatten wir heute morgen - 8 Grad und strahlenden Sonnenschein. Das hatten wir hier schon 6 Wochen nicht mehr gehabt, und es tut auch richtig gut.

Wir haben uns heute zur Fahrt nach Dortmund-Brackel mit 3 Radlern verabredet. Um 9 Uhr war Treffpunkt am Lünener Ortseingangsschild. Ich bin um 8.30 mit dem Sonnenaufgang von Werne aus losgefahren. Und ich muss schon sagen, dass es recht frisch war. Erst in Lünen wurden meine Handspitzen wieder warm. Danach hatte ich keine Probleme mehr mit der Kälte. Man wundert sich nur, wie laut der Reifen bei diesen Temperaturen abrollt. Und auch die Federgabel ist ziemlich träge ( aber kein Vergleich zu den Elastomergabeln aus den 90ern, die taten es bei dieser Kälte gar nicht).

Nach 28 KM waren wir dann am Startort. Und dort war dann schon ne Menge los. Gefühlt wesentlich mehr als bei den Regentouren der letzten beiden Wochen. Seitdem Kurbel Dortmund diese Veranstaltung übernommen hat, bin ich die neue Strecke noch nicht gefahren. Sie gefällt mir aber besser als die alte, da mehr Geländepassagen dabei sind. Zudem wurden aufgrund von Eispassagen auch noch die ein oder andere vereiste Abfahrt herausgenommen. Richtig so, Sicherheit geht vor. Die Labestation befand sich wie ehedem wieder in der Nähe des Kurler Eis. Kurz vor Schluß musste noch der Anstieg zum Flughafen bewältigt werden. Normalerweise ziemlich mühselig, da es dort immer windig ist. Dies war heute nicht der Fall. Bei der Schotterabfahrt taten mir die Cyclocrossfahrer ein wenig Leid. Da hat man es mit einer Federgabel doch wesentlich angenehmer.

An Start und Ziel habe ich mir dann noch einen Kaffee geholt und bin dann schnell nach Hause gefahren. So angeschwitzt dort zu sitzen, ist ja auch nicht gesundheitsförderlich. Um 2 Uhr war ich dann wieder zu Hause. Einen Sonnenbrand habe ich aber nicht bekommen. Nächste Woche dann wieder Kanalstrampeln in Waltrop. Wenns so frostig bleibt, ist man schnell durch.
Dateianhänge
Kurbel4.jpg
Kurbel4.jpg (1.32 MiB) 216 mal betrachtet
Kurbel3.JPG
Kurbel3.JPG (1.98 MiB) 216 mal betrachtet
Kurbel2 - Kopie.JPG
Kurbel2 - Kopie.JPG (2.01 MiB) 216 mal betrachtet
Kurbel1 - Kopie.JPG
Kurbel1 - Kopie.JPG (1.98 MiB) 216 mal betrachtet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste