CTF Allertal 24.11.2018 (Bilder & Berichte)

Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 339
Registriert: 19.07.2015, 22:14

CTF Allertal 24.11.2018 (Bilder & Berichte)

Beitragvon Kanarienvogel » 27.11.2018, 14:31

Jetzt beginnt wieder die Zeit wo es noch dunkel ist wenn man zu einer Radveranstaltung fährt :? .
Aber für die ein oder andere lohnt es sich, am Wochenende früh morgens aus dem Bett zu quälen ;) .

Die CTF Allertal vom ESV Fortuna Celle ist so eine, wo man immer wieder gerne hinfährt :D . Egal wie das Wetter ist, ob es morgens dunkel ist oder oder oder. Schon beim ankommen wird man von den Parkplatz zuweisenden Edelhelfern begrüßt.

Bild

Der liebe Dirk rettete mich noch auf andere Weise, dazu aber später mehr. Auf dem Weg zu Vereinsheim winkt einem der Scan & Bike Papst schon zu

Bild

und die restlichen Fortunen sind damit beschäftigt die Wagen für die Depots zu laden.

Bild

Das muss man sich mal vorstellen :shock: ……als Crosser denkst du, du bist im Schlaraffenland :Tanzen: . Es gibt eine !!ausgeschilderte!! Strecke von 33 Kilometern mit „2“, in Worten ZWEI Verpflegungsstationen :applaus: . Zusätzlich gibt es die Option die Strecke ein zweites Mal zu absolvieren, d.h. auf 66 Kilometern kann man sich vier Mal verpflegen und bei der letzten Kontrolle dann sogar noch mit warmer Gulaschsuppe :ergebung: .

Bild

Eine tolle Truppe fuhr an diesem Tag wieder zusammen. Aus allen Richtungen Norddeutschlands waren Teilnehmer dabei :wink: und alle hatten sich für die 66 Kilometerrunde entschieden. Auch Brimore und Mad.mat waren Vorort. Allerdings als Helfer. Brimore an Kontrolle 1

Bild

und Mad.mat als Streckenkontrolleur und Abschilderer. Somit konnte er uns auch auf der kompletten ersten Runde begleiten.

Bild

Ja, ausgeschildert ist es…….sogar einen Track für die Tour gibt es……aber eigentlich brauchen wir für die schöne Runde gar keine Hilfe :cool: . So oft waren schon da und kennen den Weg eigentlich. Aber sicher ist sicher wegen eventuellen Änderungen. Und geändert hatte sich etwas und das kannten wir von Celle so gar nicht :mrgreen: . Die Wege waren furztrocken, weit und breit kein Matsch keine Pfütze, Ok, ein - zwei Mal ein wenig Mullersand………..sonst war alles Super fahrbar. Es war so ein guter Streckenzustand, das einige sogar schon ein bisschen enttäuscht waren :Wein: (oder so taten ;) ). Obwohl ich ja auch gerne im Matsch spiele und Schutzbleche etc. verpöne NehNeh finde ich es nicht so schlimm. Im Gegenteil, es schont mal den Mensch und vor allem das Material :HaHa: .

Ok, das letzte stimmt vielleicht nicht ganz, es waren viele Plattfüße zu beobachten, vielleicht dem Zusammenhang von dem harten Boden und dem niedrigen Luftdruck in dem Reifen beim crossen geschuldet :Unentschlossen: ……ich weiß es nicht. Leider war auch bei uns der Defektteufel am Werk. Schon kurz vor der ersten Verpflegung hatte Flaschengeist59 einen Plattfuß

Bild

und dann zum Schluß noch einmal Hans47.

Bild

Ach, es ist doch immer wieder schön mit Freunden durch den Wald zu radeln, super Stimmung, beste Laune und immer ein lockerer Spruch dabei. Da halte ich mich natürlich zurück!!!! :Aetsch: Ich war dann eher dafür an Station zwei ein wenig die Kette zu fetten wo ich doch schnell einige Helfer fand.

Bild

Bild

Hier rettete der liebe Mr.Conalgo wie oben schon angedeutet mich bzw. meine Ausrüstung. Ich wechselte an seinem Depot meine Kopfbedeckung von Cap auf Mütze und war eigentlich fest der Meinung ich hätte die Cap in meinen Rucksack verstaut……. Die Wahrheit seht ihr auf dem nächsten Foto. Nochmals Danke lieber Dirk.

Bild

Ja, eine tolle Strecke ist es da in Celle, von allen gibt es etwas, Feld – und Waldwege, Waldautobahnen, kleinere Trails und und und. Kleine Asphaltpassagen lassen sich natürlich nicht vermeiden. Aber alles so geplant das man auf wenig Wander – bzw. Hundefreunde und Jogger trifft. Das einzige was mir etwas (aber wirklich nur etwas :Zwinkern: ) fehlt, sind ein paar Höhenmeter mehr. Jetzt würde Michael Reuper von den Fortunen wohl sagen: „Die Radlader für das „Berge aufschütten“ standen bereit aber der Sand war nicht da! :Sehrlachend: “ Genauso wie er sagte: „Wir hatten mit der Feuerwehr gesprochen, aber sie hatte keine Zeit die Wege matschig zu wässern.“ :)

Tja, irgendwie war diese Tour viel zu schnell vorbei :Wein: . Aber das lag wohl an der tollen, fröhlichen Truppe und den guten Gesprächen die wir hatten. Zum Schluß saßen wir noch alle im Vereinsheim bei Wurst und Kartoffelsalat oder Gulaschsuppe oder Kuchen oder Brötchen und Getränken zusammen………………..

Bild

……………………….sangen Hans47 noch eine Geburtstagsständchen!!!!

Bild

Und dann ging es wieder nach Hause.

Liebe Fortunen, schön war es wieder bei euch :Danke: , ich (wir!!!!) kommen gerne nächstes Jahr wieder.

Meine Bilder und einige von Reiner aus Hemmoor und der "Eicklinger Grudrun" findet ihr hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 4-11-2018/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste