O-CTF "Marxner Paradies", Lüneburg, 12.03.2017, (Berichte und Bilder)

Albert Ulbricht
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 21.02.2014, 19:10
Wohnort: 14776 Brandenburg

O-CTF "Marxner Paradies", Lüneburg, 12.03.2017, (Berichte und Bilder)

Beitragvon Albert Ulbricht » 12.03.2017, 22:08

Beitrag Zielfahrt Burgdorf - O - CTF " Marxner Paradies"

Nach einer nicht durchzechten sondern durchfrorenen Nacht in Lueneburg war ich der Erste vor Ort und konnte mir den besten Parkplatz aussuchen.Puenktlich 9 Uhr konnte ich mich anmelden und einen Kaffee trinken mit 2 Brötchen. Langsam ließ sich auch die Sonne blicken und es bahnte sich ein wunderschöner Radsporttag an, keine Angst es kommen auch andere Tage.Ich hatte mich bbei den Hobbyfahrern angemeldet, was sich im Nachhinein als richtig erwies., es waren so viel Starter bei Hobby, es konnten zwei Gruppen gebildet werden.Meine positiven Erfahrungen vom Vortag liessen mich wieder für eine Gruppe entscheiden.Ich kam in die Gruppe die von Michael Nagel geführt wurde, wenn du mit Michael fährst dann weist du , dass es funktioniert. Wir hauten ordentlich rein, es waren 700 hm vorgegeben die mit 670 auch erreicht wurden.Zwei Kontrollen wurden unterwegs angefahren wo es lecker Kuchen gab.Wir waren 8 Fahrer in der Gruppe die auch noch im Ziel beisammen warenEin Einheimischer hatte noch einen Zusatztrail parat den wir gern fuhren , , schön an der Ilmenau entlang.Ich will ja immer etwas Anderes fahren und da kamen mir beide Veranstaltungen sehr gelegen.Deshalb mein Dank an beide Veranstalter.
Zuletzt geändert von UweK am 02.04.2017, 21:53, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel angepasst
Benutzeravatar
Gerald
Hobby-Schreiber
Beiträge: 9
Registriert: 13.01.2014, 19:55
Wohnort: Lüneburg / Salzhausen

O-CTF Lüneburg, Bericht und Bilder

Beitragvon Gerald » 13.03.2017, 16:07

Das Marxener Paradies ist nicht das Ende des Weges…

Die große Variante der Lüneburger O-CTF ist noch ein junger Spross in der wachsenden Familie des Geländesports. Man weiß schließlich nicht genau, was daraus wird.

So sind wir am Sonntag (12.3.17) noch gespannt, ob der Kuchen reicht, das Wetter mitspielt und die Strecke noch da ist.

Aber zum Glück: ALLES passt. Es wird eine ganz tolle Veranstaltung mit rund 80 Teilnehmern, die auf der kleinen Runde von 42km und der großen Runde von 78km unterwegs sind.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Helfern, Konditoren und Teeköchen für die Unterstützung.

Für 2018 wünschen wir uns wieder viele, begeisterte Radsportler, die dann vielleicht noch weiter mit uns fahren wollen…. Das Marxener Paradies ist nicht das Ende des Weges… kurz dahinter liegt das Lopautal :-)


https://www.dropbox.com/sh/737qemji06fd ... 1Ni2a?dl=0


https://photos.google.com/share/AF1QipN ... dXZnVZNkVn
...ich kann auch ohne Profil ;-)
Benutzeravatar
PferdeLunge
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 51
Registriert: 10.12.2010, 18:28
Wohnort: Hitzacker

Re: O - CTF " MARXNER PARADIES" Lüneburg (Berichte und Bilder))

Beitragvon PferdeLunge » 14.03.2017, 19:48

Auch wir aus Hitzacker erlebten mit weiteren Fahrern von der IGAS Wendland eine herrliche Tour. Bei schönem Wetter genossen wir die gut gewählte Strecke zum" Marxener Paradies" in einer wunderbaren, vielfältigen Landschaft. Einfach toll. Etwas enttäuscht waren wir, weil am Zielort schon alles abgeräumt war. Waren wir so langsam als Hobbyfahrer?
Wir würden uns freuen viele von euch am 26. März in Hitzacker auf unseren drei Schleifen zu begrüßen. Man muss ja nicht alle fahren! Näheres hier: viewtopic.php?f=22&t=10833
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 989
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Re: O - CTF " MARXNER PARADIES" Lüneburg (Berichte und Bilder))

Beitragvon Dreckschleuder » 15.03.2017, 17:00

Bei herrlichem Wetter hatte ich mich entschlossen, auf Grund der Vorbelastung (400 km an 2 Tagen) die lange Strecke mit einer Tempo Hobby - Gruppe zu fahren.
Die gleiche Idee teilten am Start immerhin 8 Personen, darunter ein weiterer Navigator.

Wir beschlossen, als eine größere Gruppe zu starten und uns - sollte das nicht harmonieren - unterwegs aufzuteilen. Aber es harmonierte hervorragend.
So konnten wir Wetter, Strecke und Verpflegung genießen. Na ja, die Strecke könnte (wenn möglich) schon noch ein wenig weniger Straßen und Waldautobahnen haben.
So machten wir noch einen Abstecher, folgten einem Trail entlang der Ilmenau.

Erstaunt waren wir im Ziel, denn weitere Radfahrer trafen wir nicht an, obwohl wir uns gar nicht so viel Zeit gelassen hatten. Schade, ein wenig Klönschnack in der Sonne hätte ich als Abschluß noch nett gefunden.

Bild

Dennoch vielen Dank an das Veranstalter-Team für diesen schönen Sonntag!
Freude am Radfahren!

Zurück zu „Veranstaltungen im Gelände (z.B. CTF, CTF-O, geführte Permanente CTF)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast