Silvester-CTF '15, Hannover (Berichte + Bilder)

Albert Ulbricht
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 130
Registriert: 21.02.2014, 19:10
Wohnort: 14776 Brandenburg

Silvester-CTF '15, Hannover (Berichte + Bilder)

Beitragvon Albert Ulbricht » 31.12.2015, 18:01

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2023.jpg">

Silvester-CTF in Hannover

Frohen Mutes fuhr ich morgens bei trockenem Wetter los. Der Wetterbericht signalisierte für nachmittags Regen. Aber kalt war es. Und dann die Überraschung, auf halber Strecke fing es an zu regnen. Es hörte nicht auf, also nach der Anmeldung umziehen, Fahrrad fertig machen und ein bisschen nass werden, was soll's. Es hat sogar das Anmelden mit Scan & Bike funktioniert.

Jeder konnte sich schon mal stärken, alles inclusive. Es war alles prima angerichtet und es konnten bis zu 3 Runden gefahren werden, immer wieder an's Buffet. Schon nach den ersten km erkannte ich die Strecke wieder, was nicht oft vorkommt. Eine leichtere Strecke, wie für den Jahresabschluss geschaffen. Nach den ersten km hat es dann tatsächlich aufgehört zu regnen, um gegen Ende wieder anzufangen und nicht mehr aufzuhören. Es war aber trotzdem schön nass auf den Wegen und so staunte ich nicht schlecht, wie ich mich auf dem Rücken eingesaut hatte. Das Fahrrad entsprechend. Wegen der Kälte habe ich mir zu der Regenjacke auch erstmals die Regenhose übergezogen und war ganz erstaunt, wie trocken meine Füße geblieben waren.

Ich bin allein gefahren, weil ich wenigstens von vorn nicht eingesaut werden wollte. Die permanenten Gruppenfahrer sahen dementsprechend aus, noch dazu weil sie auch bei einer CTF Windschatten fahren wollen. Aber einen richtigen MTBler schreckt das nicht ab. Nach 3 Runden erreichte ich das Ziel und konnte das Fahrrad und anschließend auch mich schön abspritzen. Dann ging es nochmal ans Buffet. Die freundlichen Radsportlerinnen dahinter sorgten für genügend Nachschub. Mir muss man es ansehen, dass ich nichts gebacken kriege, es wurde ein Kuchenpaket, extra für mich zum Mitnehmen geschnürt. Da lacht das Herz und frohen Mutes machte ich mich auf den Heimweg.

Vielen Dank nach Hannover - Allen Radsportlerinnen und -sportlern einen guten Rutsch und für 2016 viel Glück und Erfolg. Wir greifen nochmal an.

Hier kommen von Reiner vom SC Hemmoor, Gudrun vom TuS Eicklingen und Thomas von Stahlrad Laatzen

<a target="_blank" href=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html>>>> 29 Bilder von der Silvester-CTF ab der Radrennbahn Hannover<<<</a>.
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 410
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Silvester CTF Hannover......

Beitragvon Kanarienvogel » 01.01.2016, 16:28

...oder Highspeed-Crossen mit dem TuS Eicklingen Express :D

Da war man ja schon in richtiger Silvesterstimmung à la Dinner for one. Obwohl die Wettervorhersage die ganzen Tage vorher etwas anderes vorausgesagt hatte - und zwar kein Regen bis zur Mittagsstunde -, hielt sich das Wetter natürlich nicht dran und die Strecke war genauso „schön“ matschig und zum Schluss liefen genauso viele panierte CTF Fahrer herum wie im letzten Jahr. :cool:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2007.jpg">
Aber erst einmal wünsche ich allen HFS Foris und natürlich allen Radfahrern ein frohes neues Jahr. :chearleader: :gruss:

Auch wenn Hannover doch ganz schön weit weg von der Nordheide ist, konnte man an diesem Tag etwas länger schlafen, da der Start erst für um 11:00 Uhr angesetzt war. Bei schönstem Wetter, wenn auch etwas kalt, ging es los auf die A7. Doch je näher man dem Ziel kam, umso mehr graue Wolken kamen hervor und die ersten Regentropfen prallten auf die Windschutzscheibe. Irgendwann wurde es dann zum starken Dauerregen :( , der mich (da eine leichte Erkältung sich schon länger ankündigte) fast zum Umkehren bewog. Doch die Freude auf das bevor stehende Radfahren mit den anderen setzte sich doch durch und so kam ich, auch wenn etwas verspätet, nach etwas mehr als 1,5 Stunden an der Radrennbahn Hannover an. Trotz des schlechten Wetters war der Parkplatz voll mit Autos, die mit Crossern oder MTB’s beladen waren. Tja, der Radsportbezirk ruft und alle kommen, trotz Regens. Ich zumindest finde es toll, dass ein Verein an einen Silvestertag sich die Mühe macht noch eine Radveranstaltung auszurichten. :applaus:

Gerade angekommen, wieder das gleiche Bild ;).. Reiner kommt mir entgegen und ruft schon von weitem: “Lars…. Seeeeh zu, wir wollen los.“ Ach, ich liebe seine Ausgeglichenheit und Ruhe. :Aetsch: Mich wundert nur, dass ich noch aussteigen konnte und er nicht schon durch die Scheibe rief. :Totlach: Um es vorwegzunehmen, ich habe es natürlich nicht geschafft, Reiners Zeitlimit einzuhalten. :P

Ich erst einmal zur Anmeldung, vorbei an dem Verpflegungsstand der „drei Damen vom Grill“. Super, wie sie das gemacht haben. Schon im Silvesteroutfit verkleidet, immer mit guter Laune ausgestattet, kredenzten sie allerlei Köstlichkeiten von herzhaft bis süß, über alkoholfrei oder mit Schuß. Und das obwohl ihr Stand zwar regensicher, aber immer hin noch draußen aufgebaut war. Eine gute Idee fand ich auch, dass der RSB die Startgebühr geringfügig erhöhte und dann die gesamte Verpflegung, auch vor und nach dem Radfahren nicht bezahlt werden mußte. :Empfehlung:

Scan & Bike finde ich klasse…….. aber warum muss bei mir immer die EDV streiken? :mad: Wie schon in Burgdorf nahm der PC meinen Barcode super an, aber das dann dazugehörige Datenblatt zum Abkreuzen der Runden wollte nicht aus dem Drucker kommen. Kennt ihr den Klassiker von der Supermarktschlange mit der älteren Dame und dem Kleingeld? Ihr steht dahinter, wolltet nur kurz noch eine Flasche Milch kaufen, bevor ihr dringend woanders hinmüsst. :PAM: ………..Ich wäre die ältere Dame gewesen…….. zumindest fühlte ich mich so. Kurzzeitig beschäftigte ich sogar zwei Anmeldestellen, wobei es beim Zweiten dann endlich klappte und der Drucker wohl ein Herz für die "ältere Dame" hatte und den Kontrollzettel ausspuckte. Klasse fand ich auch, dass es eine kleine Klarsichthülle dazu gab, damit der Kontrollzettel lesbar bleibt. Ja, die Hannoveraner kennen schon ihr Wetter bei der Silvester CTF. :) Zumindest bleibt er trocken wenn man die Hülle benutzt (Grüße nach Eicklingen liebe Gudrun/Andreas). :zwinkern:

So, endlich waren ich und mein Crosser dann auch Startklar. Reiner war natürlich schon weg. Hatte mit Frieda, Thomas und Jürgen im Verbund wahrscheinlich schon die Hälfte der ersten Runde absolviert. Aber unsere Freunde aus Eicklingen warteten geduldig auf mich. :Anbeten:

Bei der Silvester-CTF können drei Runden gefahren werden. Für jede Runde gibt es für BDR-Mitglieder einen Punkt auf der Wertungskarte. Die mit großen, gelben Schildern abgesteckte, nicht allzu hügelige (ich würde sie eher als flach bezeichnen) Strecke ist als schnelle Runde bekannt. Daher fand ich eine Situation schon sehr passend: als ein paar Eicklinger in ihrer Warteposition mit Regenschirm bewaffnet waren :regenschutz: , hatte das schon was von Formel 1-Feeling. Ok, dort schützt der Schirm die Fahrer eher vor der Sonne als vor Regen. Zu uns gesellte sich noch Joachim aus Bomlitz und nach einem Gruppenfoto :Photo: ging es eeeeeendlich los.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2002.jpg">

Schon auf den ersten Metern wussten wir „The same procedure as last year“. Die Wege waren zwar nicht doll aufgeweicht, aber eine mit Regenwasser vermischte Oberschicht des Weges setzte sich auf unsere Radkleidung ab. Viele Pfützen mussten durch- oder umfahren werden, einige hatten schon fast Maschseecharakter. Immer voraus als Teamguide unser Andreas :Radler: , wir hatten schon den Eindruck, er hätte noch Termine, so ein Tempo gab er vor. Später bekamen wir dann heraus, er wollte einfach nur sauber bleiben, denn der Fahrer an der Spitze bekommt halt am wenigsten Dreck ab. Das konnten wir im weiteren Verlauf der Runden noch gut verhindern bzw. sorgte er schon selber dafür, dass die Waschmaschine was zu tun bekam. :swingen-2:

Ruckzuck waren wir schon wieder an der Kontroll- und Verpflegungsstation. Da hatten wir doch (Andreas seinem „Termindruck“sei Dank) einen super Schnitt hingelegt. Darauf gönnten wir uns erst einmal einen Punsch, so mancher auch mit Schuß. Echt Lecker!!!! Dann mahnte „Chief“ Andre aber zur Weiterfahrt. Was wäre bloß passiert, hätte er nichts gesagt. Sternesehen Wir hatten ja noch zwei Runden vor uns.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2022.jpg">

Zur Arbeitssicherung seiner Waschmaschine wurde Andreas zum Gruppenfotografen auserkoren :foto: , der auch während der Fahrt einige Bilder machen sollte. So kam es, dass er doch leider ein paar Mal von hinten auf die Gruppen auffahren mußte. :wink: Er versuchte alles, um dies zu umgehen. Auch mit waghalsigen Abkürzungen. Eine wurde ihm dabei zum Verhängnis und in einer scharfen matschigen 90 Grad Kurve rutsche ihm das Vorderrad weg und……. Tja, ich sach mal……..also, ihm ist nichts passiert. :Totlach:

In Runde Drei fing leider der Regen, der während der ersten Runde aufgehört hatte, wieder an. Langsam hielten auch Teile der Regenschutzkleidung nicht mehr dicht, so dass wir dann doch froh waren als wir das Ziel erreichten.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2014.jpg"> <IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2015.jpg">

Nach Radpflege und Kleidungswechsel trafen wir uns noch zu einem Abschlußpunsch (diesmal alkoholfrei) oder Kaffee und Kuchen im Vereinsheim, ließen unsere Wertungskarten abstempeln, wünschten einen guten Rutsch und traten die Heimreise an.
Eine tolle Aktion so eine Silvestervormittagsveranstaltung und super ausgerichtet vom RSB Hannover. Vielen Dank dafür :Danke: , gerne nächstes Jahr wieder. Vielleicht mal ohne Regen. :)
@ Albert Ulbricht: Ich konnte dich nirgendwo entdecken. :Unentschlossen: Schade, ein Plausch mit dir ist immer nett. Sonst immer im Pink-Mentholfarbenen Dress, sind deine Regenschutzensachen vielleicht in Camouflage-Farben? :Sehrlachend:

@ Alle: Ja, ich weiß…….. Jetzt schreibt der blöde Kerl schon wieder so viel. Ich gelobe Besserung und werde versuchen die nächsten Berichte kürzer zu halten. :lockern:
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 01.01.2016, 19:47

Thomas Hebecker von Stahlrad Laatzen schrieb:

Hier kommt nun der letzte Trainingstagebucheintrag für dieses Jahr...und was war das für eine tolle Ausfahrt... 15 (!!!) Stahlradler aus Laatzen starteten bei der 3. Silvester CTF durch die Masch an der Radrennbahn Hannover-Wülfel. Es begann in herrlich staubfreier Luft mit dem angekündigten "feinen Landregen", der dazu führte, dass wir am Rathaus bereits komplett durchnässt waren. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg zur Radrennbahn, wo man wegen unserer Teamgröße doch ordentlich staunte.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 206159.jpg">

Dann die erste Runde eigentlich wie immer...immer eine 3 vorn auf dem Tacho. Die Gruppe zerfiel recht schnell, aber am Schluss der Runde standen alle wieder zusammen und weiter gings auf die nächste Runde...danach sahen wir aus wie die Schweine...und dreckig waren wir auch noch. :-)

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 206185.jpg">

Aber was für ein Spaß!!! Glücklich und zufrieden (und schon mit sauberem Rad!!!) kann nun das neue Jahr kommen und ich freue mich schon drauf, mit euch Verrückten im kommenden Jahr wieder viel Spaß zu erleben!!!

Ach ja...das wichtigste hätte ich beinahe vergessen: wir haben es wirklich geschafft!!! Wir waren die Teilnehmerstärkste Mannschaft und haben dafür einen 50,00 EUR Gutschein vom Fahrradkontor überreicht bekommen!!! Das ist doch mal ein großartiger Jahresabschluß!!

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 205769.jpg">

Und für alle, die heute nicht dabei sein konnten, kommen jetzt noch ein paar Bilder, damit sie sehen, was sie verpasst haben...

<a target="_blank" href=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html>>>> 29 Bilder von der Silvester-CTF ab der Radrennbahn Hannover<<<</a>

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten Rutsch und einen tollen Start in ein erfolgreiches 2016!
Zuletzt geändert von Helmut am 03.01.2016, 01:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Slowfish
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.08.2011, 12:11
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon Slowfish » 01.01.2016, 19:51

<IMG src="http://tinyurl.com/gpvoyu6" width="800">

Ein frohes und erfolgreiches Jahr 2016 wünsche ich erstmal!

Nun ein paar Bilder von der Silvester CTF in Hannover:

https://goo.gl/photos/LXFAm5APQwGFwJSa7

Silvester ist ja tagsüber irgendwie immer so ein "toter" Tag, jedenfalls wenn man - so wie ich - den Abend ganz gemütlich mit Ehemann und Katzen zuhause verbringt und es eventuell auch schafft, den Jahreswechsel wach zu erleben (ich habe es dieses Mal tatsächlich geschafft). So eine Planung erfordert keine großen Vorbereitungen, außerdem hatte mein Mann Dienst und so fand ich die Idee, mit zwei weiteren Vereinskollegen an der CTF in Hannover teilzunehmen, sehr reizvoll, auch wenn die Anreise von Bremerhaven nicht gerade kurz ist. Regen war ab Nachmittag angesagt und die Strecke, also maximal drei Runden durch ein Naherholungsgebiet, außerdem familientauglich, versprachen einen schönen Abschluss der Radsportsaison 2015. Wir fuhren also los und bekamen einen schönen roten Himmel präsentiert und sagten noch so "ach, ist das nicht ein herrliches Wetter", dann regnete es auf der Anreise allerdings mehr oder weniger durchgehend und das Thermometer im Auto zeigte mal 4, mal 3, mal 2 Grad. Naja, nun waren wir unterwegs und man weiß ja nie, ob sich das Wetter nicht noch ändert. Hat es auch, allerdings erst, als wir mit dem Pkw auf der Rückreise waren. Aber das war dann egal, schließlich war man stolz auf sich, dass "man mal wieder so hart" war. ;-)

<IMG src="http://tinyurl.com/z2qwzx5" width="800">

Die CTF selber hat mir gut gefallen, die Leute an der Anmeldung und am Buffet nett, und klasse war ja, dass für ein leicht, aber wirklich leicht (!) erhöhtes Startgeld Essen und Trinken frei waren, das ging über Kaffee, Kuchen, belegte Brote, heiße Würstchen, Glühwein etc. Toll!

Die Strecke selbst war recht reizvoll, natürlich gab durch den vielen Regen ordentlich Matsch und Glibber (ich habe festmontierte Schutzbleche am Crosser, so war ich nur bis zu den Knien dreckig und zum Glück hatte man anschließend die Möglichkeit das Rad abzuduschen), aber da wir ja immer die positiven Seiten hervorheben wollen: es waren aufgrund des Wetters kaum Menschen unterwegs, ein paar vereinzelte Jogger oder Hundeliebhaber, auch lediglich zwei Männer, die ein paar Knaller zündeten (bibber!), so dass man in aller Ruhe seine Runden drehen konnte - bei gutem Wetter ist auf dem Gelände sicherlich viel los und die Wege sind schmal.

Da es aber nicht so richtig gemütlich war, gibt es nicht viele Fotos, allerdings haben mich diese Mengen von Misteln in den Bäumen schon beeindruckt (bei uns wachsen die nicht), da habe ich wenigstens einen Fotostop eingelegt. Trotz des komischen Gesichts, das ich auf allen Bildern mache (die vom Start hat ein Kollege geknipst) - es hat Spaß gemacht!
Der liebe Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.01.2016, 01:50

Danke für den Hinweis, slowfish, dass der Bildlink kaputt war. Da war ein " zu viel in der Adressangabe, deshalb wurde der Server nicht gefunden. Jetzt funzt das.

<a target="_blank" href=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... >>>>Bilder von der Silvester-CTF ab der Radrennbahn Hannover<<<</a>
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste