Seite 1 von 1

7. RTF N' Ossenpadd längs, Uetersen (Berichte + Bilder)

Verfasst: 13.09.2015, 16:36
von Molli
RTF N' Oossenpadd längs - die Kulinarische Reise nach Fitzbek

Auto oder Fahrrad, das war die Frage von meinem Bruder Hauke, wie wir heute zur RTF nach Uetersen kommen. Heute morgen die Entscheidung am Telefon, von oben trocken, also ab aufs Fahrrad. Die 22 Kilometer nach Uetersen waren so schnell gefahren, dass wir viel zu früh am Start waren. Also noch Zeit für Brötchen und Kaffee. Am Start waren wir dann erste Reihe , keine große Kunst bei leider nur 140 Startern (wo wart ihr alle, es war trocken ,relativ warm und WINDSTILL), also bestes Fahrradwetter. :) Außerdem zwar flache, aber verkehrsarme Strecken.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0742.JPG">

Dann gings los und ich ganz vorn, was normalerweise nicht lange bei mir anhält, da ich das Tempo meist nicht halten kann. Ich machte nur eine dementsprechende Äußerung, da meinte einer von unseren RG Uni-Fahrern, dann lassen wir dich mal vorn. Nach drei / vier Kilometern musste ich dann doch mal weiter nach hinten, aber es lief so gut, dass ich mit der ersten Gruppe bei der Verpflegung in Hede ankam.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0778.JPG">

Danach beschlossen mein Bruder und ich aber unser eigens Tempo zu fahren. Und was für eins, nach drei Kilometern ich hinten Platten (natürlich hatte ich nichts zum Wechseln dabei, ich fahre ja pannensichere Bereifung :mad:). Weitere drei Kilometer Hauke platt. Dann holte uns Speedy Gonzales ein, ab nun fuhren wir ohne Panne zum kulinarischen Höhepunkt der "Reise" nach Fitzek. Ich sag nur Kürbissuppe :D Milchreis :) und Muffins :P usw.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0843.JPG">

Die Rückreise mit vollem Bauch war anfangs noch etwas beschwerlich, besonders Speedy klagte etwas, aber nach ein paar Kilometern war alles wieder im Lot und sogar die Sonne ließ sich blicken. :cool:

Im Ziel noch schnell Kuchen und Kaffee und ab nach Haus. Fazit: Schnell gefahren, bisschen Panne (muss wohl doch mal etwas zum selbst wechseln mitnehmen) gut gegessen und 158 Kilometer auf der Uhr. TOP Sonntag. :D

Verfasst: 13.09.2015, 17:47
von Heimfelder Dirk
Molli hat geschrieben:wo wart ihr alle
Gestern gepatzt
http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=9716

und heute verschlafen :schlafen:

so wurde es ein radloses Wochenende... :shock:

Ich bitte alle veranstaltenden Vereine und alle Foris, insbesondere Molli, um Verzeihung. ;-)

Gourmetfahrt ohne Berge, Wind und Regen

Verfasst: 13.09.2015, 17:54
von Fernhusumerin
In meiner alten Heimat Itzehoe ein Treffen am Vorabend der RTF Uetersen, besser geht´s ja gar nicht... leider war die Wetterprognose nicht besonders. Als ich um 1 Uhr im Bett lag, dachte ich noch ich würde ausschlafen... :schlafen:

Aber ich hatte mir den Wecker gestellt, das Regenradar war sauber, also hoch. Rechtzeitig am Start, brauchte ich dann aber zwei Becher Kaffee, um wach zu werden. Ein paar bekannte Gesichter tauchten auch auf und los ging es...

Unsere kleine Startgruppe wurde bis zur ersten Kontrolle riesig, ab da ging es mit einer gemischten HRG, UNI HH, Endspurt, Endspurt, Vereinslosen und einem Nortorfer sowie Helmut weiter.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0797.JPG">

Die Strecke war flach und so konnte ich auch prima mal mit dem einen oder anderen quatschen.

An der K2 wartete dann eine Gourmetverpflegung auf uns... Hhm erst Kürbissuppe, zum Nachtisch Himbeermuffin mit Kaffee... appetithaben

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0834.JPG">

Mit vollem Bauch ging´s weiter, das Tempo wurde mal wieder etwas zu fix für mich... aber diesem schönen Tag, konnte dies nix mehr anhaben.

In einem Waldstück blitzte die Sonne nochmal durch die feuchten Bätter... schön. Nochmal K 1, die letzten Kilometer nett plauschend mit dem Nortorfer... im Ziel ne Wurst und ein Erdinger... und die Rose (die alle Damen im Ziel bekommen).

Vielen, vielen Dank für den schönen Sonntag (an dem ich fast im Bett geblieben wäre...) :Danke:

Verfasst: 13.09.2015, 23:26
von Helmut
Der nächtliche Dauerregen hatte das Feld leider doch arg dezimiert. Nur an die 150 Leute waren zur RTF erschienen, nachdem die Uetersener schon 2014 Pech mit dem Wetter hatten. Beeindruckend fand ich da, dass die RG Wedel insgesamt mit geschätzt um die 20 Leuten auf der Strecke war.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0808.JPG">

2016 wird es auf eine komplett neu auszuarbeitende Strecke gehen, weil wegen Straßenumbauten die alte nicht mehr genehmigt würde. Hoffen wir mal, dass die viele Arbeit bis dahin mit Kaiserwetter und vielen Teilnehmern belohnt wird. Das würde sicherlich neben Racing Ralf auch die wieder den Start mit freigebende Bürgermeisterin Andrea Hansen freuen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0745.JPG">

Letztlich kann es einem Teilnehmer egal sein, ob 200 oder 20.000 mit ihm fahren, solange man die richtigen Mitfahrer findet. Mit der letzten Gruppe losgefahren, hing ich an einer dran, die ein für mich flottes Tempo von um die 35 km/h fuhr. Das kann ich in der Ebene einige Zeit halten, wollte mich einer langsameren anschließen, sobald wir darauf aufgeschlossen hätten. Daraus wurde nichts. Das Tempo zog auf 40 km/h an und ich ließ die Leute ziehen, sah mich plötzlich schon bei km 7 allein auf der Strecke. Frust. Der hielt nicht lange, denn erst fuhr ich auf Speedy auf

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0771.JPG">

und mit ihr nur gefühlte fünf Minuten später traf ich am 1. Depot ein, wo noch reges Treiben herrschte. Es galt nur, die richtigen Leute auszumachen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0783.JPG">

Das klappte super. Eine von Uwe von der Harburger RG angeführte Gruppe war mit angenehmen Zeitgenossen durchsetzt, rollte bestens und ich mit denen bis ans Ziel. Eigentlich wollte er mit seinem Kumpel vorweg und nur zwei Frauen in deren Dauerwindschatten fahren, in den hängten sich aber noch ne Menge weiterer Leute, Uwe fast immer vorne weg.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0813.JPG">

Am Gourmet-Depot in Fitzbek (ein Mal auf der 3-, zwei Mal auf der 4-Punktetour angefahren),

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0835.JPG">

stellte ich mal wieder fest, dass Petra (nicht nur Petra) nicht nur im Dirndl (wie bei der RTF 2014) gut aussieht.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0842.JPG">

Meine Radler-Fantasien, sie würde in diesem Jahr noch ne Schippe drauflegen und die Suppe in Strapsen und UGS-Trikot servieren, erfüllten sich zwar nicht, dafür hatte sie extra für mich einen „Ruhetempel“ aufgebaut, samt Massageölen. Ich freue mich ja, dass man dort auf mich als Chronisten großen Wert legt und fühle mich geehrt, mich aber vor allen Leuten massieren zu lassen, war mir dann doch zu viel.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0825.JPG">

Großes Lob auch von mir für das fantastische Kuchenbuffet und die Aktion mit den Rosen für alle Teilnehmerinnen in der Rosenstadt Uetersen. Die Herren an der Anmeldung waren korrekt und freundlich, nutzten aber das Potential dieser schönen Blumen nicht. Jeder Dame eine zu überreichen, daraus hätte man weit mehr machen können, als nur „Such dir eine aus“ zu sagen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0876.JPG">

Großen Dank auch an den Starthelfer, der mich ermunterte meinen PKW doch woanders abzustellen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0724.JPG">

Rückwärts am nicht abgesenkten Kantstein entlang einparkend, hatte ich einen bedrohlich auf mein Auto ausgerichteten Trecker übersehen. Ich weiß nicht, ob der da hätte raus fahren wollen, die Mittel aber, um sich den Weg frei zu machen, die hätte er gehabt.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0891.JPG">

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">147 Bilder von der RTF N‘ Ossenpadd längs ab Uetersen</a>.

Verfasst: 14.09.2015, 21:23
von Racing Ralf
Vielen Dank für die schönen Berichte und Bilder der vorstehenden Posts. Allen, die sich trotz der Wettervorhersagen den Wecker gestellt und sich morgens auf den Weg nach Uetersen gemacht haben, auch vielen Dank, ihr wart Spitze.

Die Wetter Apps meinten es die letzten beiden Jahre wirklich nicht gut mit uns, wurde am Vorabend noch Dauerregen mit einer Wahrscheinlichkeit von über 80 % angesagt, blieb es doch den ganzen Tag trocken, ab Mittag kam sogar kurz die Sonne zum Vorschein. Der Stimmung auf unserer RTF tat das keinen Abbruch, eher im Gegenteil, ob an den Verpflegungen, der Anmeldung oder auf der Strecke, überall wurde gelacht, ob Fahrer oder Helfer, man hatte seinen Spaß.

Ein paar Bilder aus dem Start- und Zielbereich und von der Strecke gibt es hier:

https://picasaweb.google.com/1164550204 ... Ossenpadd1

In nächsten Jahr findet unsere RTF wieder eine Woche später statt, also am 18. September. Wir gehen dann mit einer vollkommen neuen Strecke an den Start, der Service wird natürlich gleich bleiben und mit den Wetter Apps müssen wir uns noch etwas einfallen lassen.

also, bis bald
keep cycling

Ralf