BSV Hamburg-RTF '15, Lohbrügge (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

BSV Hamburg-RTF '15, Lohbrügge (Bericht + Bilder)

Beitragvon Helmut » 09.08.2015, 18:21

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0195.JPG" width="800">

Hier kommen zunächst von Hartwig, Heimfelder Kerstin und mir

über 500 Bilder von der RTF ab Lohbrügge.
Zuletzt geändert von Helmut am 10.08.2015, 09:58, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Molli
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2010, 17:20
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

RTF mal anders

Beitragvon Molli » 09.08.2015, 19:05

Da ich mich als Gast-Helfer gemeldet hatte, hieß es rechtzeitig vor Ort zu sein (kurz nach sieben). Da meine Tochter auch fahren wollte, musste sie unweigerlich so früh mit und durfte beim Brötchen schmieren und Verkauf mithelfen. Ich hatte mich für die Anmeldung einteilen lassen, die sehr in RG Uni-Hand war. Vorteil an diesem Job, man trifft alle einmal und kann allen Bekannten einen guten Morgen wünschen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0043.JPG">

So viertel nach Neun bin ich dann mit meiner Tochter zu einer lockeren 90iger Runde gestartet. In Brunsbek musste ich dann ein paar verirrte Teilnehmer durch den Ort lotsen, da mal wieder Richtungspfeile geklaut wurden. Eine Fahrerin von den Hammaburgern hatte dann das Pech, kurz danach von einer Wespe am Auge gestochen zu werden. Nach kurzer Begutachtung ging es dann aber zügig zur ersten Kontrolle. Dort wurde sie verarztet, durch Auflegen von feuchten Tabak auf den Stich (Anmerkung Admin: Mit Tabak von einer meiner viel gescholtenen Zigaretten).

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0129.JPG">

Am Ziel war von dem Ganzen dann tatsächlich nichts mehr zu sehen, allerdings hatte sie bis dahin noch eine zweite Begegnung mit so einem Vieh. Ansonsten konnte man das gute Wetter auf der wieder schönen Strecke genießen.

Achso, Verpflegung gab es unterwegs ja auch, nur so viel dazu: Viele viele Sterne wie immer. :D :D :D :D

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0209.JPG">
Auch die Dicken kommen über den Berg
bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

Eigentlich war es wie immer,

Beitragvon bs » 09.08.2015, 19:23

nämlich verdammt gut!

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-Tv5j ... e_0105.jpg" width="800">

(Sogar an eine kurze Rüttelstrecke zur Auflockerung der Muskulatur hatte man gedacht)

Weiteres mit Bildern hier

http://endspurt-hamburg.de/node/2311

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0105.JPG">
Benutzeravatar
Claras Oma
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 115
Registriert: 26.05.2008, 17:45
Wohnort: HH-Mü.berg

Hat Spaß gemacht...

Beitragvon Claras Oma » 09.08.2015, 19:37

...RTF mal aus der Helferin Perspektive zu erleben.

Mache ich gerne wieder.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0004.JPG">
Jetzt auch Jonathans Oma.

BEKENNENDE TRIMMRADLERIN !!
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 934
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 09.08.2015, 20:27

Irgendwie eine ganz andere RTF aus meiner Sicht gewesen und doch versuchte ich daraus eine normale RTF zu machen. Das Wunder konnte ich absolut nicht einhalten.

Angekündigt habe ich mich als ICE-Lokomotive und davon waren reichlich auf der Strecke. :HaHa: Leider klappte es nicht so richtig, die Führungsarbeiten in der Gruppe. In Dänemark ist es eine Selbstverständlichkeit, Führungsarbeit zu leisten. Darum ist es ICE-Tempo und dazu stehe ich, solange es im Rahmen bleibt. Dafür fahre ich am kommenden Samstag auch nach Christiansfeld.

Die Strecke war wellig :GrosseZustimmung: und Streckenverlauf durch enge Feldwege habe ich mit Respekt gefahren. :Anbeten: Umso wohler fühlte ich mich auf breiten Straßen. :Sonnenschein:

Auf einigen Abschnitten fehlten Richtungspfeile, was wahrscheinlich durch Spaßvögel erledigt wurden. :arrow:

Habe ich viele Helfer an Verpflegungsstellen, habe ich reichhaltiges Essen in Restaurant-Form. Irgendwas fehlt immer noch, klar Hühnersuppe sollte noch auf den Tisch. appetithaben

Mit Volker Stauder bin ich die 120er Strecke komplett gefahren. :dance:
Vielen Dank für deine Begleitung trotz Tempobolzens. :applaus:

Vielen Dank an alle Helfer und Veranstalter.

@ Wosi: Beim nächsten Mal nehme ich dich mit, deine Worte am Ziel habe ich aufgenommen. Keine Sorge, Tempo wird angepasst. strreicheln
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.08.2015, 01:35

500 Teilnehmer klingt nach wenig, es waren ja mal an die tausend, aber da fand auch nicht zeitgleich die RTF in Hittfeld statt. Mit der Zahl kann der BSV als Veranstalter gut leben.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0079.JPG">

Gefreut hat mich, wen ich alles an Helfern an den Depots vorfand, mehr als ich Euch aufzuzählen zumuten möchte. Rad-Manne und Rad-Sanne wurden natürlich von Leuten aus verschiedenen Betriebssportgruppen unterstützt, u. a. von Knut mit Frau und Sohn in Friedrichsruh, Ha-Jo vom NDR – ehemals Kopf dieser RTF – half mit anderen norddeutschen Rundfunkern am Depot 2./3. Depot, wo Jörg klar machte, was das beste an dieser RTF und überhaupt im Norden ist.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0174.JPG">

Peer konnte mit meinem "Ich helf einem anderen-Schlauch" und seiner Ventilverlängerung die Runde fortsetzen. Wir bestaunten die drei kaputten Schläuche, die er hinterlassen hatte.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0188.JPG">

Die Hammaburger schmissen wieder das erste Depot in Lütjensee mit vielen Leute und guter Laune.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0131.JPG">

Der Hammaburger UweK war Sannes Ruf nach Friedrichsruh gefolgt.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0213.JPG">

Dort waren auch wieder Hartwig und Claudia im Einsatz.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0215.JPG">

Ein Bus stand da diesmal nicht. Es gab niemanden, der ihn hätte fahren dürfen. Auch hätte man ihn schlecht beladen können (u. a. mit dem von der Konditorei / Bäckerei Fastert in Sasel gesponsorten Brot), weil vor Susannes Haus eine Großbaustelle ist. Es ging auch ohne.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0206.JPG">

Gefehlt hat nicht der Bus, sondern Heiko, was auch diese Gedenktafel zeigte.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0217.JPG">

Weil Manne und Sanne oft auf Radrennbahn helfen, waren u. a. Joerg, Los Vannos und Molli als Helfer-auf Gegenbesuch. Die Haspanesinnen waren ausnahmsweise in der Hausfrauenrolle, bedienten am Buffet, wo auch Männer im Einsatz waren und die Mädels auch auf dem Rad eine gute Figur abgeben.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0030.JPG">

Alle Startblöcke mehr oder minder fotografierend fuhr ich allen hinterher, fand mich kurz darauf neben Speedy Gonzales wieder. Wir haben die Schilder bestimmt nicht verplaudert. Es fehlte eines und wir fanden uns auf Sand, aber bald auch auf der Strecke wieder.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0101.JPG">

Ans 2./3. Depot kam eine Frau angejoggt. „120er Runde?“, wollte ich scherzen, während sie bereits von einem fehlenden Schild erzählte und dass ich viel Radfahrer entgegen gekommen waren. Nette Aktion von ihr. Jörg eilte zum Schild, hielt es für uns hoch (Bild oben) und band es wieder an.

Die Starthelfer der Haspa fuhren in Lütjensee zu mir auf, wo ich Mit-Haspanese mich ihnen anschloss. Die Jungs haben Zug auf der Kette, ich durfte lutschen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0165.JPG">

2016 wird es diese RTF vermutlich mit neuer Strecke geben, bei der nur noch zwei Depots mehrfach angefahren werden, um mit weniger Helfern auskommen zu können. Bis es soweit ist, steht Manne und seinen Leuten noch ne Menge Arbeit bevor.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 10.08.2015, 10:01

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6946.jpg">

Nun sind die Bilder von Hartwig da, sie stehen ganz oben im Album. Sie zeigen auch Goschi als Helfer. Hier stehen die

über 500 Bilder von der RTF ab Lohbrügge.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 10.08.2015, 10:39

Auf unzähligen RTF, Radmarathons, CTF, Jedermannrennen, HH-B habe ich eine Menge erlebt und gedacht, schon wirklich alles erlebt zu haben und dann der gestrige Sonntag. Wetter perfekt, alle SportskameradInnen und Freunde versammelt.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .37.01.jpg">

Erster Abschnitt schnell und konzentriert bis zum K1. Ab da mit mad.mat und Ledersattel als Trio auf die 90er-Runde. Den Streckenabschnitt kannte ich bisher noch nicht, ich fand ihn richtig klasse! Perfektes Fahren mit richtig Druck bis zum alten Bismarck in Friedrichsruh. Am Rande der Schnappatmung einfach das Rad in die Wiese fallen gelassen und den Helm hinterher.

Knud kommt mir entgegen und ruft zur Fütterung. Dann hält mir Radsanne ein riesiges Lachsbrot mit Salat u. Sahnemeerrettich entgegen und Britta packt noch ein Ei obendrauf!! :D

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .17.59.jpg">

Und dann ist da Heimfelder Kerstin und sammelt mein Rad auf, hängt den Helm an den Lenker und füllt meine Trinkflasche.. strreicheln

So muss es wohl sein, wenn man im Paradies angekommen ist. Ich kneife mir kurz und heftig in den Unterarm und es tut weh. Nein, ich bin noch im Diesseits und wir gehen auf den letzten Abschnitt des Tages.
: Kreisel :

Mit ein paar weiteren MitfahrerInnen sind die letzten 30 km auch zügig abgespult und wir alle ein wenig kaputt aber zufrieden im Ziel.

Danken möchte ich allen Helferinnen und Helfern für den tollen Service, meinen Mitfahrern mad.mat und Ledersattel für den fantastischen Ritt und Kerstin für den persönlichen Support. ;-)

Ein perfekter Tag :Kopfüberklatschen:
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 10.08.2015, 12:04

Helmut hat geschrieben:Sie zeigen auch Goschi als Helfer.
Dieser selbstlose Einsatz verdient höchste Anerkennung. :!: So wie er drein- und seine Gegenüber anblickt, hatte er wohl das erste Mal in seinem Leben ein Tomatenmesser in der Hand. :shock:

Wie aus (un)zuverlässiger Quelle bekannt ist, beschränkten sich seine bisherigen gastronomischen Erfahrungen auf das Öffnen von Bierflaschen und das Drauflegen dicker Würste auf einen Holzkohlegrill. :zwinkern:

Well done, Goschi ;-)
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 10.08.2015, 17:32

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
Helmut hat geschrieben:Sie zeigen auch Goschi als Helfer.
Dieser selbstlose Einsatz verdient höchste Anerkennung. :!: So wie er drein- und seine Gegenüber anblickt hatte er wohl das erste Mal in seinem Leben ein Tomatenmesser in der Hand. :shock:
Goschi wurde kurz vorher von Sanne exakt angeleitet, wie man Tomaten schneidet, ohne dass sie matschig werden. ;-)
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 410
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Beitragvon Kanarienvogel » 10.08.2015, 22:49

Einmal kurz vorweg: "Ich glaub der hat ein E-Bike".........."aber ein Specialized Roubaix?????......."bei dieser kontinuierlichen Geschwindigkeit vielleicht mit Tempomat?????.........."Mhm, ein E-Bike mit Tempomat"
Das waren meine Gedanken von K2 bis ins Ziel :)

Ich kann es auch anders sagen: Lieber Sven alias Fori Benotto (ich hoffe, dass ich den Namen richtig verstanden habe), ich danke dir für den Geleitschutz (oder Zug oder Windschatten) auf unseren gemeinsamen 80 km auf der großen Runde. Es hat mir viel Spaß gemacht und ich hoffe, dass wir es wiederholen können, mit etwas mehr Initiative von meiner Seite. Aber ob ich jemals so ein ruhiges und gleichmäßiges Fahrverhalten an den Tag legen werde, wage ich zu bezweifeln.

So, aber jetzt mal zum Anfang. :) Morgens um 7:15 ist die Autobahn noch frei und man kommt gut von der Nordheide in die große Stadt. :roll: So bekamen wir (mein Schatzi Marion und ich) auch unseren Lieblingsparkplatz hinter der Turnhalle. Nach der Anmeldung erst Mal einen Kaffee und nette Gespräche mit Bekannten wie z. B. mad.mat. Ich hoffe, eurer Katze geht es wieder besser. :( Übrigens Molly, den Spruch: "Ups , der hat mehr Punkte als ich, der darf nicht fahren." fand ich spitze. Dabei sind es doch gar nicht so viele. :shock:

Oft wurden wir gefragt, warum wir nach Lohbrügge fahren und nicht die RTF vor der Tür in Hittfeld besuchen. Ganz einfach, "vor der Tür" können wir jeden Tag fahren und (das ist unsere persönliche Meinung und Erfahrung) bei der Alp de Hittfeld fahren doch viele, die sich den "letzten Schliff" holen wollen. Ok, den letzten Schliff brauche ich auch noch (meint auch Marion), aber meine Einstellung ist eine andere. :cool:

So stellte ich mich also in den ersten Startblock, um die große Runde zu absolvieren und um wenigstens ein bisschen pünktlich wieder im Ziel zu sein. Kurz noch den Admin gesehen in seinem neuem schönen Haspa Retro Trikot (oder habe ich da etwas falsch verstanden) :Sehrlachend: und schon ging es los. Apropos Trikot, lieber Dirk, dich zu übersehen, ist allein schon Frevel, aber übersehen und vorbeifahren....... :? Entschuldige. Aber wie mir von vielen bestätigt wurde, haben wir eine große Seltenheit erlebt. Heimfelder Dirk im RV Altona Trikot, OK. Aber im schwarzen HFS-Trikot, das gibt es kaum. Und dann noch nicht einmal das bronzefarbene Rad mit dem braunen Lenkerband....... :HaHa: Ich glaube, ich kann gar nichts dafür.

Gleich nach dem Start hatte eine schöne Gruppe gefunden und wir fuhren in guten harmonischem Tempo in Einerreihe wegen der schmalen kurvigen aber schöne Wegen. Und dann standen wir plötzlich auf einem Rübenacker. Naja, nicht ganz, aber der Weg war zu Ende. Hatten wir ein Schild übersehen, hatte ein Spaßvogel eins versteckt? Ich weiß es nicht. Auf alle Fälle waren wir nicht die einzige Gruppe, die falsch war. Auf dem Rückweg zu letzten Abzweigung trafen wir auf eine weitere verirrte/verwirrte Gruppe und gemeinsam fuhren wir im großen Verband zum ersten Depot nach Lütjensee, was wieder einmal hervorragend von den Hammaburgern bewirtschaftet wurde.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0138.JPG">

Das doofe an den langen Strecken ist, dass man sich frühzeitig von guten Bekannten und geselligen Gesprächspartnern verabschieden muß. :wink: Bei der Feldertrennung 80-> 116/150 waren es mad.mat, Dirk (den ich nicht erkenne) und Ledersattel (glaube ich). Schön, dass Wosi und ihr charmanter Begleiter mich in ihrer Gruppe aufnahmen und so ging es in einer etwas kleineren Gruppe bei schönstem Sonnenschein zur zweiten Kontrollstelle nach Schiphorst. Hier taten mir die fleißigen Helfer doch etwas Leid. Ich weiß nicht, wer sich mehr an dem üppig gestaltetem Büffet bediente, die vielen Radfahrer oder die zahlreichen Wespen.

Von Schiphorst aus machte ich mich erst einmal alleine auf die 150er Schleife, nachdem ich mich von den letzten Foris verabschiedet hatte. Nun konnte man sich seine Extrarunde selbst zusammenstellen. :HaHa: Ein Ort weiter in Steinhorst waren mehrere Schilder montiert, die in verschiedene Richtungen zeigten. Ein ortskundiger RTFler sagte mir: "Ist egal, ob du links oder gerade aus fährst. Es ist ein Rundkurs, du kommst immer wieder hier an." Gesagt getan, ich entschied mich für den Pfeil der geradeaus zeigte. Im nach hinein die richtige Entscheidung, da man so die Pfeile nicht im Rücken hatte. Hier traf ich alsbald auch auf Benotto mit dem ich dann bis ins Ziel zurückfuhr.

In der Nähe von Groß Schenkenberg hatten wir dann ein außerordentlich schreckhaftes Erlebnis. Mein Schatzi erzählte mir, dass Tribala-Stine fast von einem Motorrad umgefahren wäre. Das wäre uns auch beinahe passiert, bloß, dass unser Gefährt nicht zwei, sondern acht Räder und 30 Tonnen Gewicht mehr hatte. :( Auf einer kurvigen Passage, eine schnellere Gruppe schloß gerade auf Sven und mir auf, wollte uns ein riesiger Kieslaster in einer Kurve überholen. :mad: Als er genau neben mir war, sah ich plötzlich die sechs Hinterräder qualmen und der Laster stand abrupt. Als ich an ihm vorbei war, sah ich ca. 10 m vor ihm einen PKW stehen, der ihm auf der Gegenspur entgegen kam. Das hätte böse ausgehen können, ist aber Gott sei Dank für alle gut gegangen.

Ohne weitere Probleme (außer evtl. meine Oberschenkel) :) kamen wir über die zweite Pause in Schiphorst, durch den Sachsenwald am letzten Depot in Friedrichsruh an. Hier wurden wir, wie an allen Depots mit einem freundlichem Hallo empfangen. Die Getränke wurden aufgefüllt, es wurde uns auf Wunsch ein Brot geschmiert. Man, das war ja fast wie bei Mutti. :HaHa: Noch ein kurzer Plausch mit UweK und dann ging es weiter. Benotto scharte schon mit den Hufen - eh Cleats. ;) Über Escheburg, danach am Deich entlang (ja hier flog auch der Kanarienvogel mal vorne :Sehrlachend: , es gab Rückenwind) ging es zurück ins Ziel und eine wunderschöne RTF, bei bestem Wetter neigte sich dem Ende entgegen. Es waren sogar noch einige Radler da und meine Wertungskarte war nicht die letzte. :D @Molly: es sind wieder 4 Punkte dazugekommen. :zwinkern:

Zum Schluß noch ein kleines Gespräch mit Helmut, der gerade den Kuchen für zuhause einpackte. Ich sach nur, bei dem Trikot kann man sich's leisten. :P Dann ging es auch für mich und meinem Schatzi, die tapfer die 55er Runde gefahren war und dann auf mich wartete, gen Heimat.

Vielen, vielen, vielen Dank den tollen Helfern und Organisatoren der einzelnen Verbände und Vereine, die bei dieser super RTF geholfen haben. Ihr habt uns Radlern einen tollen Tag bereitet.

Ups, dafür, dass ich nur kurz was schreiben wollte, ist es ganz schön viel geworden. Wie gut, dass ich mir nicht mehr vorgenommen habe. :HaHa: Ich gelobe Besserung
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 10.08.2015, 23:08

Kanarienvogel hat geschrieben:Ups, dafür, dass ich nur kurz was schreiben wollte, ist es ganz schön viel geworden. Wie gut, dass ich mir nicht mehr vorgenommen habe. :HaHa: Ich gelobe Besserung
Danke für deinen Bericht - ich finde den Klasse und mag auch gerne, wenn man etwas mehr schreibt. Hat Spaß gemacht, neben unserem Plausch, auch die anderen Geschichten von der RTF zu hören.

Auf bald bzw. spätestens nächstes Jahr in St. Anton. ;-)
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
UweK
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1124
Registriert: 15.05.2012, 11:34
Wohnort: Hamburg-Eilbek
Kontaktdaten:

Beitragvon UweK » 11.08.2015, 00:09

Mal wieder ein besonderer Tag. Wie schon häufiger in den Vorbeiträgen erwähnt war ich Notfall-Helfer an der K4, welche unter der Anleitung von Radsanne steht.

Nach dem Aufbau gab es ein "vorher" Helfer Bild per Selbstauslöser:

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6942.jpg width=600>

Es stellte sich schnell heraus, dass die Sackkarre leider nicht im kleinen "Bus" gelandet war - das hieß insbesondere für Knud & mich schleppen der Wasserkanister. Knud legte gleich mal mit 40 Kilogramm! (2 Kanister los) - Respekt. Ich kann nur ganz langsam einen Tragen, aber 20 kg an knappe 60 dranzuhängen, ist auch Arbeit...

Sanne hatte alles im Blick und ein klares Konzept, so lief die weitere Vorbereitung wie am Schnürchen...

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6944.jpg width=300> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6945.jpg width=300>
<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6957.jpg width=300> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6948.jpg width=300>

Aufgrund des Wetters und der wenigen Kühlmöglichkeiten gab es Lachsschnittchen nur für Voranmelder - ja es gab sie, wer HFS liest & schreibt ist im Vorteil - aber auch andere Köstlichkeiten wurden kredenzt.

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6966.jpg height=280"> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6980.jpg height=280>

Hach, es war so schön & lecker.

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 6991-2.jpg height=210> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6985.jpg height=210> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_6984.jpg height=210>

Wer will da denn noch woanders fahren?! Pech hatten wir leider auf der Strecke - vermutlich wurden mal wieder Richtungspfeile geklaut. Egal, ich hatte neben meinem Hauptjob (Auffüllen der Rohkostsalate, Schnittchen verlegen) auch genügend Zeit zum Klönschnak, da der ganz große Ansturm wegen der Doppel-RTF ausblieb...

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7041.jpg width=300> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7056.jpg width=300>

Schade ist es trotzdem, dass 2 so naheliegende RTFs an einem Sonntag liegen, wenngleich am nächsten Sonntag nichts los ist. So kann man Helfer für eine RTF schon gar nicht motivieren...

Besonders schön fand ich es, dass 2 Mädels aus dem Vattenfall-Cyclassics Trainingsprogramm noch genug Power für unsere RTF einen Tag danach aufgebracht haben. Am Samstag davor sind wir noch die neue Südschleife der Cyclassics abgefahren. Ja es war ein Rad-Breitensport-Helferwochenende für mich.

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7115.jpg width=300> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7132.jpg width=300>

PS. Neben der Durchführung bin ich dieses Jahr auch viel mit der Koordination von Safer-Cycling-Guides für Trainings und das Hightlight der Cyclassics beschäftigt... Fröhliche Gespräche mit Safer-Cycling-Guides und Teilnehmern geben mir den nötigen Schub für dieses Extra-Freizeit Engagement.

Auch technische Hilfe war dabei.

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7250.jpg height=210>

Leider konnte ich hier nicht viel helfen, die Schelle konnte die Sitzstange nicht genügend festziehen, sodass der Sattel beim Kopfsteinpflaster nicht runterrutscht. Aber das sind halt Kinderkrankheiten bei neuen Kaboom-Rennern der günstigen Klasse...

Eine Mädels-Gruppe hatte großes Pech - 3 Plattfüße, und wenn ich es richtig gehört habe, keine Männer, die das Pumpen übernommen haben...

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7418.jpg width=500>

Ein langer Tag neigte sich gegen 16:00 zu Ende...

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7600.jpg width=500>

Fröhlich gestimmt waren wir dennoch.

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... 7615-2.jpg width=300> <img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7617.jpg width=300>

Hat Spaß gemacht mit euch, aber jetzt hab ich mein Helferkontingent fast ausgeschöpft dieses Jahr... jetzt trete ich wieder in die Pedale!
1. Vorsitzender HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 11.08.2015, 10:27

Kanarienvogel hat geschrieben:Heimfelder Dirk im RV Altona Trikot, OK. Aber im schwarzen HFS-Trikot, das gibt es kaum. Und dann noch nicht einmal das bronzefarbene Rad mit dem braunen Lenkerband.......
Das Trikot konnte ich zum Glück nach langer Zeit mal wieder anziehen ohne das Gefühl zu haben, dass es gleich platzt. Und beim Heimspiel des Admin und Anwesenheit (fast) aller Foris gehört sich das auch so....
Den selbstgebastelten Renner fährt jetzt Heimfelder Kerstin, so dass ich wieder den roten Bullen reite. Das ist insofern ganz gut gewesen, da ich damit etwas schneller bin und mad.mat und Ledersattel folgen konnte ;-)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 11.08.2015, 10:35

UweK hat geschrieben: Eine Mädels-Gruppe hatte großes Pech - 3 Plattfüße, und wenn ich es richtig gehört habe, keine Männer, die das Pumpen übernommen haben...

<img src=http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... E_7418.jpg width=500>
Das geht natürlich nicht...Ich werde mal mit den Verbänden sprechen ob zukünftig für weibliche Teilnehmer die Handy-Nummer von mad.mat in die Anmeldung gedruckt werden kann :Zwinkern:

(hierfür bekomme ich vermutlich von Brimore eins mit der Luftpumpe übergezogen........:HaHa:)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 11.08.2015, 13:45

Helmut hat geschrieben: Nun sind die Bilder von Hartwig da, sie stehen ganz oben im Album. Sie zeigen auch Goschi als Helfer. Hier stehen die

über 500 Bilder von der RTF ab Lohbrügge.
Ganz tolle Bilder von Hartwig :Hutab:

Alles durchzuklicken lohnt sich ;-)
Benutzeravatar
Benotto
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 18.10.2011, 23:02
Wohnort: Hamburg Neuallermöhe-West

Alles Richtig

Beitragvon Benotto » 12.08.2015, 00:42

Kanarienvogel hat geschrieben:Ich kann es auch anders sagen: Lieber Sven alias Fori Benotto (ich hoffe, dass ich den Namen richtig verstanden habe),
Lieber Kanarienvogel,

Du hast alles richtig verstanden. Auch mir hat unsere Solofahrt gut gefallen, außer natürlich die Aktion mit dem LKW. Ist schon ein komisches Gefühl, wenn 2 Meter links eine Dreifachachse mit entsprechender Qualmentwicklung blockiert. Was da hätte passieren können, begreift man erst später.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste