RTF/Radmarathon In die Holst. Schweiz, Kaltenkirchen (B.+B.)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

RTF/Radmarathon In die Holst. Schweiz, Kaltenkirchen (B.+B.)

Beitragvon Helmut » 02.08.2015, 16:50

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0011.JPG" width="800">

Hier kommen zunächst meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .html">154 Bilder von der RTF In die Holsteinische Schweiz ab Kaltenkirchen</A>.

Text kommt später, auch noch Bilder von Heimfelder Dirk.
Zuletzt geändert von Helmut am 03.08.2015, 01:29, insgesamt 4-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Fernhusumerin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 71
Registriert: 29.08.2010, 18:58
Wohnort: Kiel

ein wunderschöner Tag

Beitragvon Fernhusumerin » 02.08.2015, 20:08

Nach der Herbstregenwoche hatten wir alle Sehnsucht nach Sonne. :Sonnenschein:
Bei idealen Radltemperaturen konnte die Kattenberg-RTF somit nur ein Genuss werden. :D

Die Strecke ist hervorragend, läuft über schöne Nebenwegen durch Felder und Wälder, hat ein paar Hügel, aber nicht zu lange Anstiege...

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0116.JPG" width="800">

Ich fuhr mit den RBC´lern und zwei Nortorfern gemütlich die 118 km Runde... wunderbar. Verpflegung war klasse, Ausschilderung auch...

Trotz des guten Wetters waren relativ viele Defekte zu sehen und von mindestens 2 Stürzen habe ich auch gehört... hoffe es ist nichts Schlimmeres passiert.

Vielen Dank den Kattenbergern :Danke:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0087.JPG" width="800">
Benutzeravatar
Bully
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 08.08.2011, 20:48
Wohnort: Hamburg-Lemsahl

Beitragvon Bully » 02.08.2015, 20:48

Moin,

vielen Dank an die Kattenberger :OK: , schöne Strecke auf der 119 km Runde, gute Verpflegungsstellen und meist auch sehr gut ausgeschildert.

Bild

Wir (vier Fahrer) sind in Garbeck allerdings am rechts Abbieger vorbei gefahren und nicht nur wir, sondern unterwegs haben wir noch drei Weitere eingesammelt. Dank herunter geladener Strecke waren wir schnell in Warder auf Kurs.

Meine Premiere hat mir gut gefallen, Tschüss bis nächstes Jahr. ;-)
Zuletzt geändert von Bully am 09.08.2016, 22:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Bully
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.08.2015, 01:42

Hätte ich gleich auf Volker und nicht erst auf die Frau im Navi gehört, wären wir zwölf Minuten früher am Start gewesen. Spät am Start angekommen, reichte es nicht mehr zur Anmeldung zu gelangen (holte ich später nach), nur noch um schnell den Start abzulichten.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0015.JPG" width="800">

So verpasste ich auch die Chance, meinen mitgebrachten alten Cyclassics-Startbeutel voller Trinkflaschen und HFS-Armbändern für den IS Norderstedt an Mike667 zu übergeben. Den Beutel führte deshalb zunächst ich weiter mit mir. Als bis auf Volker und mir „plötzlich“ alle bei der Felderteilung nach rechts auf die 2-Punktetour abbogen, drehte ich wegen der Beutelübergabe um, folgte dem HFS-Tross. Damit das im Ziel nicht erneut schief geht, gab ich den Beutel unterwegs an Mike ab.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0120.JPG" width="800">

Wirklich Zeit gewonnen habe ich durch diese „Abkürzung“ nicht. Die ging wie so oft am Ziel drauf, wo wie im Großraum Hamburg ständig neue Bekannte auftauchten, mich ohne es zu wissen von der Heimfahrt abhielten, z. B. „Reisender“ Heiko.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0174.JPG" width="800">

Etwas über 900 Leute waren unterwegs, darunter 160 Radmarathonis, trotzdem sahen wir auf der „kurzen“ Runde kaum Leute, weil bei dem schönen Wetter viele so lang wie möglich fuhren. Mit den neun HFS’lern wurd es auch so nicht langweilig. Es wurde sogar gesungen - „Ein belegtes Brot mit Schinken…“ OK, OK, ist vorgemerkt. Zur nächsten HFS-Veranstaltung wird es Bommelunder geben.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0062.JPG" width="800">

Thema war heute auch die Velo Classico in Ludwigslust, auch weil wir René Wasmund trafen, dem Streckenchef auch der MSR.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0170.JPG" width="800">

Anfang August sind die nahenden Cyclassics natürlich für viele das Top-Thema. Deren Sportlicher Leiter und inoffiziellen schnellsten Senior des Nordens Uwe Varenkampf fuhr ebenfalls die RTF mit.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0142.JPG" width="800">

Einen Verunfallten sahen wir auch, schon nach wenigen Kilometern. Sah schmerzhaft aus, vermutlich Schlüsselbeinbruch. Wir selbst „erlitten“ nur zwei Reifenpannen, die schnell behoben waren. Beide trafen zwei unserer Damen, aber wer so aussieht, muss sich um die Reparatur seines Rades keine Sorgen machen.

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0017.JPG" width="800">

Am ersten und letzten Depot traf ich Chris und Co., beide keine Kattenberger, sondern vom Team Romantica, die sich bei ihrer örtlichen RTF als Helfer verdingt hatten. Großartig!

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0107.JPG" width="800">

Übrigens: In der Asklepios Klinik St. Georg wurde festgestellt, dass die Vorkammer meiner Herzens alle paar Stunden einmal vergeblich pumpt, die Hauptkammer nicht darauf reagiert. Das ist vermutlich seit meiner Geburt an so, führte zwei Mal in meinem 58-jährigen Leben dazu, dass ich bewusstlos wurde. Damit ist ein Sturzrisiko verbunden, weshalb man mir einen Herzschrittmacher einbauen wollte. Ich lehnte dies ab. Ein viel größeres „Sturzrisiko“ bringt mein Schlafmangel mit sich. Mit dem PKW zu Hause angekommen, schlief ich bei lauter Musik im Auto ein. Mein Mädel weckte mich. Ich brauche keinen Herzschrittmacher, ich brauche mehr Schlaf! Das haben auch die Umsatz witternden Ärzte einsehen müssen. Lernen mussten sie auch, dass es der Radsport ist, der meinen Puls im Schlaf auf bis zu 43 Schläge/Minute herunter gehen lässt.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 03.08.2015, 09:18

Nun gibt's auch die Bilder von Heimfelder Dirk zu sehen, auf der Index-Seite gleich als erste. Siehe

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... ml">Bilder von der RTF In die Holsteinische Schweiz ab Kaltenkirchen</A>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 565
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Ein toller Tag

Beitragvon sonja1 » 03.08.2015, 17:39

Was für ein toller Tag!! Das sah nicht nur unser Vereinskollege Carsten, sondern auch viele andere so. Gutes Wetter, gut organisierte RTF, nette Mitfahrer. Was will man mehr? Carsten, Mike667 und ich waren in der schon von Helmut beschriebenen Foristi-Gruppe unterwegs.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... width="800">

Wir haben uns schon am Start getroffen und konnten so von Anfang an in einer gut rollenden und gut organisierte Gruppe entspannt durch die Lande rollen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0066.JPG" width="800">

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0064.JPG" width="800">

Keine Spur von Streß auf den den ersten 20 km. Das war wirklich Genuß von der ersten Sekunde an.

Jeweils ungefähr auf der Hälfte zwischen zwei Kontrollpunkten hatten wir Defekte zu beheben. So hatten wir noch extra Pausen, die an sich nicht erforderlich waren, aber auch die gute Laune nicht stören konnten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0094.JPG" width="800">

Unvergeßlich bleibt für mich die Abfahrt von der letzten Kontrolle Richtung Ziel, als mad.mat ein fröhliches "Eisgekühler Bommerlunder" anstimmte und die gesamte Gruppe singend vom Hof rollte. Das hat Laune gemacht. Jungs, Mädels, liebe Kattenberger: Danke für den tollen Tag! :Danke:
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 598
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Re: Ein toller Tag

Beitragvon axiom 1 » 03.08.2015, 19:35

sonja1 hat geschrieben:Unvergeßlich bleibt für mich die Abfahrt von der letzten Kontrolle Richtung Ziel, als mad.mat ein fröhliches "Eisgekühler Bommerlunder" anstimmte und die gesamte Gruppe singend vom Hof rollte.
Unglaublich, was der Verlobte von Bri da an der Labestation losgetreten hat! Schön auch der Einsatz des Liedes gegen Ende der Tour, als das "dicke Hose-Team" am Straßenrand voller Mitleid von uns unterhalten wurde.
Das hab ich zuletzt von den Toten Hosen gehört, als sie die Platte rausgebracht haben und das war nicht gerade neulich ... :D
Gründungsmitglied Cyclocross Hamburg e.V.
www.cyclocross-hamburg.de
www.cyclocross-land.de
Mitgründer HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1711
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Ein toller Tag

Beitragvon Heimfelder Dirk » 04.08.2015, 11:38

axiom 1 hat geschrieben:
sonja1 hat geschrieben:Unvergeßlich bleibt für mich die Abfahrt von der letzten Kontrolle Richtung Ziel, als mad.mat ein fröhliches "Eisgekühler Bommerlunder" anstimmte und die gesamte Gruppe singend vom Hof rollte.
Unglaublich, was der Verlobte von Bri da an der Labestation losgetreten hat!
Offensichtlich habe ich eine große Forumsradsportparty verpasst, bin aber nur bedingt traurig (eingendlich gar nich.. :Zwinkern: ). Gern hätte ich beim Singen, Pumpen und allem anderen geholfen, aber mad.mat hatte ja auch so alles im Griff.

War trotzdem ein tolles Wochenende, vielleicht sehen wir uns Samstag bei den Ornithologen. ;-)
axiom 1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 598
Registriert: 08.08.2011, 22:17
Wohnort: 22359 HH

Re: Ein toller Tag

Beitragvon axiom 1 » 04.08.2015, 18:59

Heimfelder Dirk hat geschrieben: ... aber mad.mat hatte ja auch so alles im Griff ...
Du hättest besser doch dabei sein sollen!
Gründungsmitglied Cyclocross Hamburg e.V.
www.cyclocross-hamburg.de
www.cyclocross-land.de
Mitgründer HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1334
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Re: Ein toller Tag

Beitragvon mad.mat » 04.08.2015, 19:03

Heimfelder Dirk hat geschrieben:War trotzdem ein tolles Wochenende, vielleicht sehen wir uns Samstag bei den Ornithologen. ;-)
Oder am Sonntag bei Lachsschnittchen in Friedrichsruh?
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Reisender
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 336
Registriert: 28.02.2011, 22:43

Beitragvon Reisender » 04.08.2015, 20:19

Da hilft man einem gestürzten und was ist ist, die Gruppe zieht weiter. Zugegebener Maßen war die Gruppe groß, ich ganz hinten und die beiden Umfaller genau vor mir.

Ab da ging es erst in kleinem 4er Trupp weiter mit Toni Carboni, dann irgendwann war die Luft doch raus, am Ende allein, mit Abstecher zum Kaffee & Franzbrötchen nach Segeberg. Die Anfeuerungszurufe der jungen Besucher der Karl-May Festspiele auf dem Rückweg zur Strecke waren definitiv sehr amüsant. ^^ Als letzter der 1. Gruppe rein gekommen, aber ein schöne RTF war es trotzdem.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0174.JPG" width="800">

Aber hey Orga, Grüne Bananen? ;-)
<< Foto by Helmut
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 194
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 04.08.2015, 22:04

Bei dieser RTF des RSC Kattenberg stimmte alles, das Wetter :Sonnenschein:, sehr schöne Strecke durch Waldgebiete auf Nebenstrecken und landwirtschaftlichen Wegen mit weitgehend gutem Straßenbelag und nur vereinzelte Streckenabschnitte mit erhöhtem Straßenverkehr, ausreichend und rechtzeitige Hinweise auf Gefahrenstellen, auch durch Personen vor Ort und gute Ausschilderung der Strecke. Ein großes :Danke: an die vielen Helfern und dem OrgaTeam des Veranstalters.

Sehr gefreut habe ich mich auch nach rd. 20 KM, bei der Pannenbehebung an Rosi's Fahrrad, viele Foris wie schon lange nicht mehr bei einer RTF anzutreffen. Britta, Wosi, Sonja1, Mike667, Ledersattel, Ötzi, MadMad, Carsten und auch " Kultfotograf " Helmut ward wieder gesehen.

Über unsere Verzögerung am Start hat Helmut ja schon ausführlich berichtet. Sein wirres Navi hat uns auf die A 7 geleitet. mad: :meckern: bis wir dann dem eigenem Verstand folgend dem letzten Richtungsschild nach Norderstedt vor der A 7 folgten und über Henstedt-Ulzburg dann verspätet zum Start gelangten. Das Navi konnte uns nach wie vor nicht folgen, es muss zum IT-Doktor. :oops:

Der RSC Kattenberg lebt Schleswig Holstein, dieses Corporate Identity ist klar über die Umrandung der Startnummern zu erkennen. Übrigens finde ich es auch eine gute Idee die Startnummern einzuschweißen. Zwar anfangs höhere Kosten, aber längere Haltbarkeit.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .04.59.jpg" width="800">

Obwohl das Hauptfeld der rd. 900 Teilnehmer bereits den Start vollzogen hatte, war bei der Anmeldung

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .06.46.jpg" width="800">

und an der Verpflegung noch reges Treiben.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .07.11.jpg" width="800">

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .07.48.jpg" width="800">

So fuhr ich als Einzelfahrer an kleinen Gruppen vorbei um die Foris einzuholen, passierte dabei auch Kerstin und Heimfelder Dirk, verabschiedete mich nach kurzem Plausch um die Foris einzuholen. Als geschlossene Foris-Gruppe fuhren wir dann, angeführt von Ötzi, Ledersatel, Mad Mad und mir im flottem Tempo nach Bark. Dann kam die Streckenteilung zu 85 KM und auf die Langstrecken. Nachdem auch Helmut sich wegen des Equipments in seinem Rucksack für Mike 667 von mir verabschiedete und mir eine angenehme Weiterfahrt wünschte, war ich wieder alleine. :roll: :x :mad:

Nach rd. 15 KM fand ich Anschluss an eine Gruppe von Fahrern vom Radsportverein Henstedt-Ulzburg und begleitete diese bis Tensfeld. Verabschiedete mich dann, um die Gruppe um Oliver vom S.C. Hammaburg in Schlemersdorf noch anzutreffen. Bei der Verpflegungsstation in Schlemersdorf wurden die "letzten Reserven" für die Teilnehmer aus dem Depot hervorgeholt

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .12.48.jpg" width="800">

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .13.16.jpg" width="800">

und auch technische Hilfe mit angeboten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .13.08.jpg" width="800">

Oliver und das S.C. Hammaburg Team (Foto 8 mit u. a. Harald und Sven wartete noch auf mich und so fuhren wir bei wechselnder Führungsarbeit und durchgehend ansprechendem Tempo, begründet in den Hochgeschwindigkeits-Carbon Rennrädern von Helmut und Oliver, bis in's Ziel.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .13.46.jpg" width="800">

Hat wieder sehr viel Spaß gemacht, mit Euch zu fahren. :D

Auch komme ich nächstes Jahr gerne wieder nach Kaltenkirchen, aber ohne NAVI, Helmut. :wink:
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 04.08.2015, 23:15

Danke für den Eindrücke in Wort und Bild, Volker.

Die Bilder hab ich eben eingefügt.
Zuletzt geändert von Helmut am 05.08.2015, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1711
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Ein toller Tag

Beitragvon Heimfelder Dirk » 05.08.2015, 07:06

mad.mat hat geschrieben:
Heimfelder Dirk hat geschrieben:War trotzdem ein tolles Wochenende, vielleicht sehen wir uns Samstag bei den Ornithologen. ;-)
Oder am Sonntag bei Lachsschnittchen in Friedrichsruh?
Könnte passen!

(ich muss jetzt aber fragen....) :zwinkern:
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 349
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 05.08.2015, 10:02

Auch ich kann nur nochmal schreiben, dass es eine wirklich tolle Tour war. Alles hat gestimmt! Klasse :D

Lobend möchte ich aber noch den Verein RSC Kattenberg erwähnen, der als erster Verein in Schleswig Holstein "Scan and Bike" angeboten hat. Da Mad und ich in einem Verein in Niedersachsen sind, sind wir bei Scan und Bike angemeldet und es ist immer wieder toll, wenn dies angeboten wird. Keinen Zettel ausfüllen, sondern direkt zur Anmeldung. Toll, dass es am vergangenen Sonntag angeboten wurde. Wir haben sogar eine Urkunde bei Abholung der Wertungskarte erhalten. :cool:

<IMG src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... G_0131.JPG" width="800">
Benutzeravatar
Heimfelder Kerstin
Hobby-Schreiber
Beiträge: 14
Registriert: 05.08.2015, 01:02
Wohnort: Seevetal - Horst/Harburger Berge

Re: Ein toller Tag

Beitragvon Heimfelder Kerstin » 06.08.2015, 21:54

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
mad.mat hat geschrieben:Oder am Sonntag bei Lachsschnittchen in Friedrichsruh?
Könnte passen!

(ich muss jetzt aber fragen....) :zwinkern:
Genehmigung erteilt - Voraussetzung: Montag muss Dirk mit zum Pilates-Kurs. :Totlach:
---
Kerstin :lockern:
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1334
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Re: Ein toller Tag

Beitragvon mad.mat » 06.08.2015, 22:01

Heimfelder Kerstin hat geschrieben:Genehmigung erteilt - Voraussetzung: Montag muss Dirk mit zum Pilates-Kurs. :Totlach:
---
Kerstin :lockern:
Das sind Opfer.......
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1711
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: Ein toller Tag

Beitragvon Heimfelder Dirk » 07.08.2015, 09:53

mad.mat hat geschrieben:
Heimfelder Kerstin hat geschrieben:Genehmigung erteilt - Voraussetzung: Montag muss Dirk mit zum Pilates-Kurs. :Totlach:
---
Kerstin :lockern:
Das sind Opfer.......
dat sach ich dir.....
Wäre alles halb so schlimm, aber heute muss ich zur Anprobe für meine neue Sportkleidung :shock:
(son Mittelding zwischen ner Leggings und ner Strumpfhose in quietschbunt..... :oops: )
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 843
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Kleine Missgeschicke und doch ein Happy End

Beitragvon Knud » 07.08.2015, 22:16

Als mein Wecker gegen fünf klingelte, hörte ich ein „Du Armer“. Aber ich sollte mich wohl kaum beschweren, schließlich wollte ich ja so früh aufstehen. Die Kattenberger riefen mit ihrem „Holsteiner Wellenritt“. Ich hattte mir Sorgen gemacht, ob das mit der Anreise alles klappt. Aber die Rückfallebene Pkw konnte ungenutzt bleiben. Mein Magen war nicht so mit dem Frühstart einverstanden.

Der Empfang in Kaltenkirchen war auch in der Frühe schon sehr herzlich. Meine eigene Nummer hatte ich zu Hause gelassen, so gab es eine vom Veranstalter. Nicht durchschaut habe ich, wann es für Marathonies extra Startnummern gibt und wann die BDR-Nummer getragen werden darf.
Über die kleine Verwirrung verpasste ich es, eine Stempelkarte mit zu nehmen. Das fiel mir allerdings erst 15 km später auf. Aber in Bark wußte man mir zu helfen. Und wohl nicht nur mir.

Am Start hatte ich einige Fahrer und Fahrerinnen von der RG Wedel gesehen. Ich schloss mich dieser Gruppe an. Es sollte eine gute Entscheidung sein. Meine innere Unruhe legte sich langsam. Bis ich bemerkte, dass meine eine Trinkflasche irgendwie schief hing. Diagnose: Flaschenhalter gebrochen, aber noch nicht abgebrochen. Das war allerdings eine Frage der Zeit. So bin ich in den ungewöhnlichen Genuss von Wasserträgerdiensten gekommen. An dieser Stelle einen lieben Dank dafür! Den Getränkehalter habe ich dann an einer Kontrolle abgebaut. Nach zwei Jahren treuer Dienste, mußten sich unsere Wege trennen....

Schon bis K1 gab es eine Extraschleife, so dass die Gruppe gut auf Touren kam. Immer wieder wurde darauf geachtet, dass alle noch dabei waren und einige Male wurde auch entsprechend gewartet. Ein großes Dankeschön geht an die Mitfahrer rund um die RG Wedel. So legte sich meine Nervosität ganz und ich konnte auch die Landschaft genießen. Und da lohnte der Blick recht und links des Lenkers allemal. So bin ich z. B. noch nie am großen Plöner See entlang gefahren. Ortskundigere Mitfahrer warnten durch Zuruf vor Kopfsteinpflaster oder anderen Gefahren. Allerdings sollte man betonen, dass die Organisatoren Gefahrstellen sehr gut ausschilderten. Es wurde alles geboten, was eine solche Tour zu einem schönen Tag macht.

Oft waren die ausgewählten Wege kleine Wirtschaftswege, allerdings mit durchweg guten Fahrbahnbelag. Dennoch sorgte hier motorisierter Gegenverkehr für ein paar Schrecksekunden. Größere Straßen sind aber nicht besser, da es weniger Spaß macht dort zu fahren und – gefühlt – durch Überholmanöver auch mehr gefährliche Situationen entstehen.

Durch die flotte Fahrt und angemessene Depotstopps war ich so früh im Ziel, wie noch bei keinem Marathon. Meine Familie hat sich über die frühe Rückkehr gefreut und mit Kaffee und Kuchen bedankt. Die Urkunde im Ziel gab es für mich als Hamburger leider nicht.

Da dieses die letzte NordCup-Veranstaltung in diesem Jahr war, ist es an der Zeit auch etwas Bilanz zu ziehen. Es hat mir Spaß gemacht, die längeren Strecken anzugehen. In diesem Jahr ist das sportliche Ziel ein wenig mit dem Erreichten mit gewachsen. Im März wäre ich mit einem Finish wohl schon glücklich gewesen. Mit der stürmischen Vier-Punkte Tour in Husum, fühlte ich mich fit für mehr. Ich bedauere allerdings, dass es in meinem ersten NordCup-Jahr keine Finisher-Medaillen o. ä. mehr gibt. Man hätte etwas zu zeigen. Ich verstehe allerdings auch, dass es Leuten nichts mehr gibt, die seit Jahren Marathon fahren.

Ich hörte von Bekannten – wie in diesem Thread hier ja auch schon berichtet – davon, dass sie nach der Strecken-Trennung alleine auf der Zwei-Punkte-Tour waren. Es mag merkwürdig klingen, aber am Marathon gefällt mir auch, dass an den Streckentrennungen alle in die gleiche Richtung fahren.

Bewundern kann ich allerdings nur das gute Dutzend Leute, die alle acht Veranstaltungen gefinished haben. Ich habe da großen Respekt. Soweit ich das mitbekommen habe, hat die Mehrzahl von Ihnen „nebenbei“ auch noch den Deutschlandcup erfolgreich abgeschlossen. Eigentlich unglaublich.

Ich muss jetzt nur ein bisschen aufpassen, im Kopf nicht schon auf Saisonschluss zu schalten. Da kommt ja noch was.

Knud

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste