2. Zeteler Fahrradtag: RTF Zwischen den Meeren (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Slowfish
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.08.2011, 12:11
Wohnort: Bremerhaven

2. Zeteler Fahrradtag: RTF Zwischen den Meeren (Ber.+Bilder)

Beitragvon Slowfish » 06.07.2015, 16:31

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-CL9B ... CI0274.JPG" width="800">
Bild: norich

2. Zeteler Fahrradtag mit allem möglichen rund ums Rad, Spinning-Event, RTF, Familientour, diversen Ausstellern
Wenn der Sommer zu sommerlich ist


Es waren Temperaturen von bis zu 33 Grad angesagt, vom heißesten Tag und Rekorden war die Rede - das alles traf auch ein und da vernünftige Menschen besser körperliche Aktivitäten vermeiden sollten, starteten bei der RTF nur knapp 100 Unvernünftige. Ich auch. Ich hatte mir die Option freigehalten, die kürzeste Runde von 50 km zu fahren, wenn es gar zu knuffig wird, aber 75 habe ich dann doch gemacht.

War eigentlich auch ganz angenehm, der Fahrtwind hat dabei geholfen und die große Hitze kam eigentlich erst 10 km vor dem Ziel. Bis dahin war es wirklich schön, erst ein Nostalgie-Frühstücksbrötchen, dann die schöne Streckenführung zum und am Deich, erste Pause im idyllischen Vareler Hafen mit frisch belegten Fischbrötchen (klugerweise nicht vorbereitet in der Wärme, sondern frisch aus'm Laden), Kekse, die zwar in Auflösung begriffen, aber wohlschmeckend waren... - best! Weiter ging es dann überwiegend auf gut ausgebauten Nebenstraßen ohne Verkehr, aber mit Bäumen, die ordentlich Schatten spendeten, K2 ebenfalls im Schatten.

Es war eine entspannte Tour und nur die letzten 10 km empfand ich dann doch aufgrund der Hitze als weniger angenehm.

Im Ziel dachte ich, ich spinne, weil da wirklich eine nicht gerade geringe Anzahl von Teilnehmern am Spinning-Event draußen zu sehen waren. Zwar vor der prallen Sonne durch Pavillons geschützt, aber die Temperaturen waren so, wie sie waren. Ich hatte eigentlich gedacht, dass dieser Teil der Veranstaltung abgesagt werden würde. Wurde er aber nicht. Das ist eigentlich auch mein einziger Kritikpunkt an dieser ansonsten perfekten RTF: die dröhnend laute Musik vermieste mir einen gemütlichen Ausklang bei einem kühlen Getränk und Wurst, man wollte eigentlich nur schnell flüchten. Aber ansonsten habe ich nichts zu beanstanden und das ist halt mein persönliches Empfinden - aber vielleicht auch als eine Anregung für weitere Veranstaltungen zu verstehen.

Vielen Dank an alle Helfer.

Hier meine Bilder:

https://plus.google.com/photos/11110787 ... q6exn_-hQQ
Der liebe Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 228
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Hitzeschlacht in Zetel

Beitragvon mr.colnago » 07.07.2015, 19:42

Ich hatte Norbert hoch und heilig versprochen, zu seiner RTF zu kommen. Hielt natürlich mein Wort, trotz der extremen Wetterprognose. Aber der Reihe nach.

Hatte mich schon um 5 Uhr auf den Weg gemacht gen Zetel. Dort traf ich gegen 7 Uhr ein, wo es noch sehr ruhig zuging. Kurz danach traf der Chef persönlich ein und wir begrüßten uns herzlich. Er hatte noch viel aufzubauen und zu richten. Daher konnten wir nicht lange klönen. Er erlaubte mir eher zu starten, wegen der Gluthitze. Der Kaffee vertrieb schnell die Müdigkeit und das Käsebrötchen war knackig frisch. Plötzlich tauchte Jürgen aus Hannover auf, ebenso Michael der Auricher sowie Marit und ihr Mirko. So war ich nicht ganz alleine und hatte gute Unterhaltung.

Gegen 9:30 Uhr bereitete ich mich für den Start vor. 2 Liter Wasser verstaute ich im Rucksack. Auffüllen konnte man diesen an den Depots, so meine mehläugige Ansicht. Der Fahrtwind war noch angenehm zu dieser Zeit. Aber die Schwüle nahm schnell zu. Die erste Labestation habe ich lange in Beschlag genommen. Die erste Flasche war schon leer, also nach knapp 35 km. Die Flasche füllte ich wieder randvoll auf für die zweite Etappe. Das Fischbrötchen habe ich mir verkniffen. Hielt mich lieber an das Affensteak.

Es wurde immer wärmer auf der Strecke. Mußte vielfach anhalten, um zu trinken. Schnell ging der Trinkvorrat zur Neige. Weit und breit keine Quelle in Sicht. Zum Glück gab es einige schattige Passagen. So rettete ich mich zur 2. Station. Wieder auffüllen und Futter fassen. Hatte bis jetzt keinen Tropfen abgelassen und das sollte so bleiben. Weiter ging die Fahrt durch den Backofen. So langsam spürte ich meine Muskeln, die übersäuerten. Hatte ich zu hoch gepokert ? Es ging schleppend dem Ziel entgegen, weil ich ziemlich platt war. Nach 155 km war es geschafft. Endlich duschen und eine große Apfelschorle trinken. Belohnung für einen heißen Ritt in Zetel.

Es grüßt der wieder erholte mr.colnago :D

PS: Danke allen Beteiligten diese tolle Radsportveranstaltung.
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 08.07.2015, 00:45

norich hat nicht nur organisiert, auch fotografiert. Hier seine Bilder:

https://picasaweb.google.com/1154968578 ... directlink#

Leider lassen sich die Bilder nicht teilen, nur abfotografieren. Letzteres wäre ein Rechteverstoß und mir auch zu aufwendig...
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
crumble
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 376
Registriert: 03.02.2008, 15:59

Beitragvon crumble » 08.07.2015, 10:45

Mir kam die Strecke dieses Jahr wesentlich besser vor. Gefuehlt wurde ich nur halb so oft durchgeruettelt. Den Start der einzigen Gruppe konnte ich noch beim Zusammenbauen beobachten. Danach ging es groesstenteils alleine auf die 110 Km. Vielleicht wurde ich deshalb auch nicht so durchgeruettelt, weil ich den Deich entlang meine eigene Linie fahren konnte.

Die 150er wird wohl kaum jemand gefahren sein. Bei der Hitze kurz vor dem Ziel zu einer extra Schleife abbiegen, ist nur etwas fuer die ganz Harten.

Alles im allen war es eine sehr schoene RTF.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste