1. Elbauen-Göhrde-Brevet, HH-Wilhelmsburg (Bericht+Bilder)

bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

1. Elbauen-Göhrde-Brevet, HH-Wilhelmsburg (Bericht+Bilder)

Beitragvon bs » 06.06.2015, 15:54

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-ljvg ... g_0080.jpg" width="800">

Mitgefahren bin ich nicht, aber deshalb braucht man sich ja nicht abhalten zu lassen, Gedanken über Architektur zu äußern. Außerdem gibt es noch ein paar Bilder.

http://www.endspurt-hamburg.de/node/2289

<IMG src="https://lh4.googleusercontent.com/-Cv8j ... g_0023.jpg" width="800">
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 08.06.2015, 02:24

Der SC Hammaburg hat in den letzten Jahre eine steile Aufwärtskurve erlebt. Gegen den enormen Andrang neuer Mitglieder musste gar ein Aufnahmestopp erlassen werden, um nicht aus den Fugen zu geraten. Von Neidern und Skeptikern wurde denen nachgesagt, dass sich dort nur die "Radsport-Konsumenten" sammeln würden, die selber nichts zur Szene beitragen mögen. Das stimmt nicht. Es gibt viele Gründe in diesen und auch in andere Vereine einzutreten. Es sind die Hammaburger, die mit ihren Leuten die RTF der RSG Blankenese und der RSG BSV Hamburg mit am Leben erhalten und nun auch eine eigene Veranstaltung anbieten. Großartig!

Warum ein Brevet statt RTF? Auch weil es die Veranstalter-Gemeinschaft der Hamburger Vereine so wünschte. Es gibt bereits viele große RTF sonntags im Raum Hamburg. Dieser Brevet an einem Samstag passt in die Zeit und in die Kalender.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Carsten
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 145
Registriert: 25.08.2012, 12:54
Wohnort: Lüneburg

Beitragvon Carsten » 08.06.2015, 17:15

Die Kurzform für's Forum:

Ich habe es nach der letztjährigen Herbstbegegnung wieder getan und es nicht bereut. Abgesehen vom Wind war es ein sehr schöner Tag auf dem Rad in einer netten und sehr gut harmonierenden Gruppe. Anfangs zu fünft, später dann mit 7 Fahrern in der Gruppe bewältigten wir laut meinem Fahrradcomputer 218km in 8 Stunden und 6 Minuten. Alles in allem ein gelungener Tag auf einer schönen Strecke. Vielen Dank an die Hammaburger für die Ausarbeitung der Route und die Organisation!

Die Langform gibt es wieder im Blog :)

http://blog.kescherbande.de/2015/06/08/ ... rde-brevet
Schönwetterfahrer
Cyclassics-Teaser

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste