1. Altonaer Bicycle Days (Berichte & Bilder)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

1. Altonaer Bicycle Days (Berichte & Bilder)

Beitragvon Harterbrocken » 24.05.2015, 21:45

<IMG src="http://www.endspurt-hamburg.de/files/u2 ... 0018-2.jpg" width="800">

Das war ein sehr gut gelungener Einstand: Der Altonaer Bicycle Club (ABC) ist nicht nur der älteste Fahrradklub der Welt, sondern glänzt mit engagierten Mitgliedern und viel Tatendrang. Mit den Altonaer Bicycle Days hat der Verein eine wunderbare Veranstaltung auf den Rasen des Stadtteilzentrums "Haus 3" gezaubert. Das parkartige Ambiente sorgt dort für britisches Flair, das gut zu den ausgestellten Fahrrad-Oldtimern passt. Wer sich für klassisches Material interessiert konnte liebevoll restaurierte Schmuckstücke bewundern. Dazu Vorführungen in den Disziplinen Radball und Kunstradfahren.

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-svGY ... t_0032.jpg" width="800">

Mir hat all das allerbestens gefallen. Der inzwischen schon traditionelle Flohmarkt im Innenhof ergänzte die zweitägige Veranstaltung mit zahlreichen Anbietern, die vor allem hochwertige Teile für Rennradklassiker im Programm hatten. So fand Skaterwage nach kurzer Suche die für ihren modernisierten Stahlrenner dringend benötigten Bremshebel, um bei der L'Eroica ein regelkonformes Rad an den Start schieben zu können.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-1yIS ... t_0015.jpg" width="800">

Aber auch wer schon immer mal ein Rothwild-Fully mit Rohloff-Nabe kauften wollte, konnte fündig werden. Dieser Markt ist der beste in Hamburg, auch wenn nob.nob und ich von unserem Verkaufsergebnis nicht so begeistert waren. Hab wohl einfach zu viel Schrott geortet. Immerhin konnte ich eine junge Dame mit einem Peugeot-Renner glücklich machen. Und am Sonntag ging noch ein Motobecane weg.

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-59g1 ... t_0030.jpg" width="800">

Nun denn, viel wichtiger sind ja die guten Gespräche und das Wiedersehen mit Gleichgesinnten (z.B. die Klapprad-Racer brimore, Mad.Mat und Supporter, Conti-Reiner...). Nach meiner Einschätzung wächst die Szene der an Rennrad-Klassikern in Hamburg interessierten Sportler langsam an. Wird ja auch Zeit. Im Rheinland zum Beispiel gibt es bereits reichlich Aktivitäten in diese Richtung.

An der gemeinsamen Ausfahrt habe ich leider nicht teilgenommen. Aber auch die sorgte für eine gelungene Abrundung des stimmigen Programms. Sehr treffend finde ich die Einschätzung von ABC-Motor "Halbrenner" im NDR-Interview: "Die Städte werden durch noch mehr Fahrradverkehr an Lebensqualität gewinnen." Stimmt genau. Schon jetzt wird das Lebensgefühl zunehmend übers Fahrrad definiert.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 40868.html

Ich denke der Admin wird Bilder an dieser Stelle einfügen. Meine dauern noch etwas. Selbstverständlich wurde vor Ort jemand gesichtet, der mit der Kamera besonders gut umgehen kann: bs! Bin gespannt.
bs
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 167
Registriert: 21.01.2008, 10:50

Die ideale Einstimmung für die Hamburger Fahrrad-Pfingsten

Beitragvon bs » 25.05.2015, 17:21

Ein kleiner Bericht findet sich auf der Endspurt-Homepage.

<IMG src="https://lh5.googleusercontent.com/-Yk-9 ... t_0003.jpg" width="800">

http://www.endspurt-hamburg.de/node/2283
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 26.05.2015, 02:03

Halbrenner Lars und der reanimierte Altonaer BC von 1869/80 samt den Altonaer Bicycle Days standen am Samstag riesengroß im Hamburg-Teil des Hamburger Abendblatts. Dazu kommt, dass Lars auf Seite 1 unter "Menschlich gesehen" porträtiert wurde.

Glückwunsch auch zu diesem großen Erfolg!

:Laola:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Halbrenner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 141
Registriert: 31.03.2013, 16:03
Wohnort: Altona-Altstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Halbrenner » 26.05.2015, 08:01

Danke, Helmut. Danke auch für den schönen Bericht und die tollen Fotos, Harterbrocken und Burkhard.

Uns hat es eine Menge Spaß bereitet, ich hoffe den Besucher/innen ebenso.

Wir lassen alles noch ein wenig sacken und werden dann auch einen Bericht schreiben.

Viele Grüße

Lars
Altonaer Bicycle-Club von 1869/80.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste