Bin neu hier und hab ein großes Ziel

Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Bin neu hier und hab ein großes Ziel

Beitragvon crashi » 01.01.2008, 22:04

Hallo Bikerinnen/Biker,

ich hab mich vor fast 4 Monaten entschieden die Glimmstengel wegzulassen Bild und um den Nichtraucherkilos vorzubeugen, dacht ich mir, treib ich Sport.

Als Neuhamburgerin hab ich den Jedermann-Triathlon erlebt und bin total begeistert. Das will ich auch schaffen!

Ich brauch ja immer ne Herrausforderung oder ein Ziel Bild .

Die Realität kam sehr schnell und die Hoffnung schwindet.

Naja ich war ja bisher ein Sportmuffel. Bild

Also ab in den Keller, ran ans Fahrrad,ab zur Werkstatt (Unfallschaden vom letzten Jahr beheben lassen) und los gings.

Dann hab ich mich bei Laufwerk Hamburg zum 2.Laufkurs (1.Kurs ist schon absolviert) angemeldet.

Was mir fehlt,ist so die Gesellschaft beim Biken, verbunden mit Tipps und Hinweisen und jeder Menge Geduld.

Vielleicht gibts ja so etwas wie Laufwerk auch für Biker? Bild Bild Bild

Gibt es denn eigentlich Sinn mit nem Trekkingrad beim Jedermann mitzufahren? Bild

Welches wär ein attraktives kleineres Ziel für mich?

Für Ratschläge und Tipps bin ich sehr dankbar - noch macht mir nämlich all das Spass! Bild

Danke
Die Crashi
Bild
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 03.01.2008, 13:01

Klar reicht ein Trekkingbike, solltest aber profillose Decken montieren. Schneller bist Du aber sicher mit nem RR.
Ziel nach dem Beginn nicht zu hoch stecken. Lieber einen Sprint in einer guten Zeit als OD nicht finischen. Die OD läuft nicht weg.
Die Einstellung des Rades (Sattel / Vorbau) übernimmt sicher gerne ein Radhändler, bei dem Du die Reparatur machen lässt.
Sattelhöhe usw. ist aber sehr individuell. Mußt halt testen.
Vorab teste doch mal nen Volkslauf über 10km.

Viel Erfolg bei den Zielen. Bei mir war es ähnlich nun wiege ich weniger als in meiner rauchenden Phase, und bin sportsüchtig ;o)
Christian
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 16.04.2006, 20:18
Wohnort: Hamburg-Rothenburgsort
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » 03.01.2008, 13:43

Aber Vorsicht! Nicht gleich in Übermotivation verfallen und zuviel auf einmal wollen! :wink:

Und ganz wichtig: große Ziele in kleine Etappenziele unterteilen, das sorgt immer wieder für motivierende Erfolgserlebnisse. Geschwindigkeit ist erstmal sekundär denke ich, erstmal eine gute Grundlagenausdauer schaffen, ausprobieren, ob die Sportarten wirklich das Richtige sind und vor allem den Spaß am Sport entwickeln, das neue Lebensgefühl genießen, nicht gleich an bestimmte Leistungen denken! Regelmäßig und beständig was tun (= trainieren) :wink:

So wie ich das sehe, ist der Winter auch eher zum Laufen und Schwimmen geeignet, als zum Radtraining. Ab März gibt es dann auch in der Woche wieder regelmäßige Trainingstreffen über die hier im Forum auch berichtet wird.

Jedermannrennen gehen auch mit Trekkingrad, Cyclassics über 55km zumindest. Kleinere Ziele sind da aber vielleicht auch erstmal Lernen in der GRuppe zu fahren, dann mal weiter zu fahren, also mehr Kilometer am Stück, vielleicht eine RTF - geht das ohne RR?
"Better safe than sorry." J.C.Denton
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 03.01.2008, 19:29

Eine RTF ohne Rennrad halte ich für frustierend. Alle die ich mit Trekking- City- und auch Mountainbike bei einer RTF gesehen habe sahen nicht wirklich glücklich aus. Man kann sich nicht in den Pulks ziehen lassen und man fährt deutlich langsamer im Wind. Das ist eher demotivierend. Viele gute Radhändler stellen einem auch mal eines Ihrer Gebrauchträder für ein Wochenende zur Verfügung um das ganze mal auszuprobieren. Ein Wochenende auf dem Bike und man weiß ob der Sport einem gefällt und ob das Bike paßt. Es ist übrigens zu Beginn dieses Sports nicht nötig ein neues Cabon-Bike zu kaufen. Die Händler haben oft hinter der Werkstatt noch ein paar Kommissionsräder stehen, die man für wenig Geld kaufen kann. Möchte man dann irgendwann mal eine Lizens beantragen und es kommt dann auf jedes Gramm weniger an, kann man immer noch sich steigern.

Zu Beginn der Radsaison solltest Du Dir eine Trainingsgruppe in Deiner Nähe suchen. Oft begegnet man Fahrern die seit vielen Jahren auf dem Bike unterwegs sind. Die Tips dieser Fahrern sind Gold wert.
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 04.01.2008, 09:55

Heide-Biker hat geschrieben:Eine RTF ohne Rennrad halte ich für frustierend. Alle die ich mit Trekking- City- und auch Mountainbike bei einer RTF gesehen habe sahen nicht wirklich glücklich aus. Man kann sich nicht in den Pulks ziehen lassen und man fährt deutlich langsamer im Wind. Das ist eher demotivierend. Viele gute Radhändler stellen einem auch mal eines Ihrer Gebrauchträder für ein Wochenende zur Verfügung um das ganze mal auszuprobieren. Ein Wochenende auf dem Bike und man weiß ob der Sport einem gefällt und ob das Bike paßt. Es ist übrigens zu Beginn dieses Sports nicht nötig ein neues Cabon-Bike zu kaufen. Die Händler haben oft hinter der Werkstatt noch ein paar Kommissionsräder stehen, die man für wenig Geld kaufen kann. Möchte man dann irgendwann mal eine Lizens beantragen und es kommt dann auf jedes Gramm weniger an, kann man immer noch sich steigern. .....

.
Kostet aber trotzdem auf sicher 500 Euristen.
Wenn Du noch nie eine RTF gefahren bist, fang mit ner kurzen Runde an uns suche am Start nach Leuten mit dem gleichem Material. Dann wirst Du ca. 2Std. unterges sein. ca.22- 25er Schnitt. Wenn Du Dich neben eingeölte Waden stellst, hat der Heide-Biker sicherlich recht.
Ganz vorne ist der Schnitt auch mal gerne bei 42-44. Da kannst Du dann ja nächstet Jahr mitfahren ;o) Ziele halt ;o)
Zuletzt geändert von Kette rechts am 05.01.2008, 16:39, insgesamt 1-mal geändert.
henrik
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 55
Registriert: 02.06.2006, 21:56
Wohnort: Norderstedt

Beitragvon henrik » 04.01.2008, 22:29

Moin,

wenn du Lauftraining,oder Schwimmtraining machen möchtest dann komm doch einfach am 20.01.08 um 08.00 Uhr zur Alsterschwimmhalle dann starten wir zum lockeren Alsterrundlauf. danch gibt es dann Schwimmtraining in der Alsterschwimmhalle.
Henrik
Es gibt nichts gutes außer man tut es ;-)
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 05.01.2008, 10:01

Kette rechts hat geschrieben:ca.22- 50er Schnitt.
Hier ist bestimmt 22 - 30er Schnitt gemeint. Einen 50er Schnitt fahren Profis auch nur im Zeitfahren.

Ansonst stimme ich dem Artikel von Kette zu. Das man eine Nikotinsucht auch in eine Sportsucht umwandeln kann wird sicherlich meine Frau bestätigen können.
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Bagdad-Biker

Re: Bin neu hier und hab ein großes Ziel

Beitragvon Bagdad-Biker » 09.01.2008, 18:09

Hi crashi.

Da Du bisher das Rad offenbar eher als Fortbewegungsmittel und weniger als Sportgerät benutzt hast, rate ich von einer eventuell übereilten Neukaufentscheidung ab.
Jeder Fahrer hat so seine eigenen Vorlieben was die Materialwahl betrifft. Sei es Rahmenmaterial oder Komponenten. Sowas, so war es zumindest bei mir, kristallisiert sich nach einer gewissen Zeit erst heraus.

Mit deinem Trekkingbike kannst Du aber problemlos an einer der zahlreichen CTF´s teilnehmen. Schau in Helmuts Terminkalender, der ist äußerst umfangreich.
Bei einer CTF kannst Du erste ``Eventluft´´schnuppern und lernst schnell und unkompliziert Radsportler der verschiedensten Vereine kennen.
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 11.01.2008, 09:50

anscheinend war es wohl bei "crashi" nur ein von langeweile hier zu posten. :wink:
Peter Lemke
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 72
Registriert: 31.05.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Peter Lemke » 11.01.2008, 12:29

Kette rechts hat geschrieben:anscheinend war es wohl bei "crashi" nur ein von langeweile hier zu posten. :wink:
:lol: Genau! Alles Fake, in Wirklichkeit ist es Helmut, der ja bestimmt immer noch einen Triathlonstartplatz sucht. Wann kommen denn die neuen Smileys für alle? :D
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 11.01.2008, 19:31

Das kann nicht sein. Das Foto paßt überhaupt nicht zu Helmut. :?
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 11.01.2008, 20:38

Mensch Karsten,
endlich mal ein Bild auf dem ich gut getroffen bin und Du meinst mich nicht erkennen zu können... <img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Smilies/15-1.gif">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crashi » 13.01.2008, 20:34

Also ich hab keine Ahnung,wie Helmut aussieht, aber ich bin definitiv kein Fake...nur ein wenig beschäftigt! Sorry, es ist also mein Ernst hier! Bild

Die neuen smileys kann ich euch nicht einstellen, aber hier könnt ihr sie kriegen http://www.cosgan.de
einfach ne Grinsebacke aussuchen, markieren,den Link in euern Beitrag kopieren.... Bild

Ich hoffe, ich hab geholfen und es wird bestimmt bald noch bunter hierBild

Jetzt werd ich Sturz-Wunden lecken und morgen tapfer den Laufkurs von Laufwerk bestreiten! Bild

Konnte ich eure Zweifel ausräumen?! Bild
Die Crashi
Bild
Peter Lemke
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 72
Registriert: 31.05.2006, 14:16
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Peter Lemke » 15.01.2008, 12:46

Bild Bild Bild Bild

Dennman viel Spaß!
Benutzeravatar
Heide-Biker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 391
Registriert: 10.04.2007, 13:31
Wohnort: 21244 Buchholz i.d.N.
Kontaktdaten:

Beitragvon Heide-Biker » 15.01.2008, 16:37

Hallo Crashi,

ich hoffe die Wunden heilen schnell.

Übrigens so sieht Helmut aus:

Bild

Bessere Bilder konnten von Ihm bisher nicht geschossen werden, da er immer so schnell unterwegs ist. (Oder weil er sich immer auf der anderen Seite von der Kamera befindet? Weiß ich auch nicht)
siehe auch: www.Radsportler-helfen-Nils.de
siehe auch: www.Heide-Biker.blogspot.com
siehe auch: www.Team-Mainplan.de

Viele Grüße aus der Nordheide

Karsten Niemann
Heide-Biker
Herman
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 113
Registriert: 08.08.2007, 14:45
Wohnort: Kieler Umland

Beitragvon Herman » 16.01.2008, 11:52

Auch wenn es unscharf ist, ich finde das Foto scharf. Helmut ist tatsächlich auch so zu erkennen, eben unverwechselbar, keine Chance für Fakers. So ein spezielles Smily kriege ich hier nicht hin, vielleicht kreuzt sich mein Weg mal mit Crashi und ich bekomme einen Crash-Kurs.
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 16.01.2008, 12:47

Peter Lemke hat geschrieben:
Kette rechts hat geschrieben:anscheinend war es wohl bei "crashi" nur ein von langeweile hier zu posten. :wink:
:lol: Genau! Alles Fake, in Wirklichkeit ist es Helmut, der ja bestimmt immer noch einen Triathlonstartplatz sucht. Wann kommen denn die neuen Smileys für alle? :D
:lol: :lol: :lol: genau, Helmut das Phantom :lol: :lol:
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 16.01.2008, 12:58

crashi hat geschrieben:Also ich hab keine Ahnung,wie Helmut aussieht, aber ich bin definitiv kein Fake...nur ein wenig beschäftigt! Sorry, es ist also mein Ernst hier! Bild

Die neuen smileys kann ich euch nicht einstellen, aber hier könnt ihr sie kriegen http://www.cosgan.de
einfach ne Grinsebacke aussuchen, markieren,den Link in euern Beitrag kopieren.... Bild

Ich hoffe, ich hab geholfen und es wird bestimmt bald noch bunter hierBild

Jetzt werd ich Sturz-Wunden lecken und morgen tapfer den Laufkurs von Laufwerk bestreiten! Bild

Konnte ich eure Zweifel ausräumen?! Bild

na dann laß Dich mal nicht vom Trining abhalten ;o) und immer schön vorschitig Bild nicht das die Saison durch nen blöden Struz vers.ut wird.

Wenn ich so raus schaue werde ich heute noch ne frühlingshafte 10k Schleife einlegen. Bild
Viel Spaß Euch.
Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crashi » 16.01.2008, 14:13

Herman hat geschrieben:Auch wenn es unscharf ist, ich finde das Foto scharf. Helmut ist tatsächlich auch so zu erkennen, eben unverwechselbar, keine Chance für Fakers. So ein spezielles Smily kriege ich hier nicht hin, vielleicht kreuzt sich mein Weg mal mit Crashi und ich bekomme einen Crash-Kurs.
Die Meißten wünschten sich nicht, dass ihr Weg den Meinen kreuzt.... Bild aber es gibt ja Ausnahmen..... Tourlinie bei guter Laune und trockenen Strassen.... Bild Wandsbek - Moorflet - Zollenspieker Fährhaus....und zurück!

Naja muss ja auch wieder heim finden...... Bild
Die Crashi
Bild
Christian
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 16.04.2006, 20:18
Wohnort: Hamburg-Rothenburgsort
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » 17.01.2008, 10:26

Wie gesagt: in der Stadt vorsichtigt mit den Klickpedalen!

Die Vierlande sind eine schöne Ecke zum Fahren, aber auch für's Auge: viel grün, schöne alte Häuser. Vor allem im Frühling finde ich es toll, wenn die Bäume wieder Blätter kriegen und die Blumen blühen. Vom Rad aus merkt man richtig schön, wie die Natur wieder erwacht. Auch das macht das Radfahren zu so einer schönen Sache.... :D

Die Strecke am Hauptdeich entlang ist einfach zu fahren und zu finden, guter Straßenbelag, aber nicht ganz so schön anzuschauen. In der Saison kommen einem die Autos auch schon mal etwas nahe. Da würde ich eher die Strecke am Eichbaumsee oder an der Regattastrecke vorbei empfehlen. Etwas schwieriger zu finden, aber ansonsten schöner.

Es gibt diverse Trainingsgruppen, die an verschiedenen Wochentagen die Vierlande unsicher machen, geht wahrscheinlich so im März wieder los. Bei der Mittwochsrunde kannst Du sicher auch gut mit einem Tourenrad mitfahren und dann sämtliche Schleichwege durch die Vierlande kennenlernen, Hartmut kennt die wie seine Westentasche! 8)
"Better safe than sorry." J.C.Denton
Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crashi » 19.01.2008, 17:22

Stimmt....die Autofahrer suchen schon arg die Nähe zu uns strampelnden Verkehrsteilnehmern! Bild
Bild
Soooooooo nun hab ich mir mal ne "Radwanderkarte" zugelegt, werd kräftig üben, um dann im Frühjahr auch mal mitfahren zu können.
Bild
Und selbstverständlich hab ich für die nächsten Wochenenden trockene Strassen bestellt. Bild
Die Crashi
Bild
Orle
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 20.05.2007, 14:24

............trockene Strassen.............

Beitragvon Orle » 20.01.2008, 17:28

Hi crashi, .........ab wann bekommen wir trockene Straßen ?

... hier im "ALTEN LAND" regnet es schon den ganzen Tag! grrrr ..... zum Glück bin ich Freitag noch 10km gelaufen und gestern noch ein bissel auf meinem Ergometer gefahren, es macht aber nicht wirklich Spaß auf dem Ding ....Ok ...es würden nun einige sagen, nach Spaß geht es nicht immer ...... fühle mich aber ganz gut in Form und deshalb nehme ich mir das einfach mal heraus und regeneriere mal total.

Grüße von der anderen Seite der Elbe
Orle

...und denk an deine Bestellung!
Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Re: ............trockene Strassen.............

Beitragvon crashi » 20.01.2008, 18:41

Orle hat geschrieben:Hi crashi, .........ab wann bekommen wir trockene Straßen ?

..............

...und denk an deine Bestellung!
Bild

He Orle.....mmmhhh ich hab das echt deutlich bestellt! Wahrscheinlich wurde bei der WWBA (WunschWetterBestellAnnahme) gestreikt und die werden die Bestellungen zügig im Laufe der Woche abarbeiten.... Bild

Also noch etwas Geduld, aber du hast dir ja zu helfen gewusst....ich hingegen war sooooo faul, erst Schlagerparty Bild bis heut morgen und jetzt die kopflastigen Nachwehen Bild und die fehlende Kraft, der Anziehungskraft der Couch zu widerstehen.
ABER Bild morgen gehts wieder los - Laufkurs!
Die Crashi
Bild
Orle
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 20.05.2007, 14:24

............trockene Strassen.............

Beitragvon Orle » 25.01.2008, 19:19

Hi crashi,

also die Sache mit dem Regen, ich muß schon sagen ..... doll gemacht ..... aber Du hast den Wind nicht abgestellt .... oder war das eine Bedingung beim WWBA ........ das eben genau der Sturm die Straßen trocken bläst? grrrrrrr...

......wenn jetzt Sommer wär ! ....... ach ja ....

bleibt nur eines ... durchhalten!

Grüße aus dem ALTEN LAND
Orle
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 26.01.2008, 09:22

meine güte orle, du prickelst hier aber ganz schon rum ..... :oops: :oops: :oops:

der Regen ist weg, dafür gibt es heute ordentlich Wind.

gut für die Tempohärte.
2-3h Richtung Lütchensee
Orle
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 20.05.2007, 14:24

Wetter

Beitragvon Orle » 26.01.2008, 13:16

...nu mal locker bleiben "Kette rechts", bist nicht für´n Späßchen zu haben was !

Ich laß mich doch von so´n bissel Wind nicht vom Training abhalten!

.....geht jetzt raus !

cheers Orle
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 27.01.2008, 21:25

ich bin ja sowas von locker ...Bild

aber die Wahrheit mußte einfach mal raus Bild

PS: war ne nette Fahrt gestern. Kurz vorm Regen zu Hause.... mehr geht nicht.
Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crashi » 06.02.2008, 16:39

Eigentlich trau ich mich ja gar nicht mehr zu schreiben Bild ...aber in Anbetracht des Wetterberichtes fürs Wochenende....

Ich hab mich die ganze Zeit erfolgreich gedrückt...bei so nassen Strassen kommt die Angst (mein Name ist nicht unbegründet) doch wieder hoch! Bild

Vielleicht sollte ich mal nen Fahrkurs bei Regen machen. Bild ...in einem Protektorenanzug und der Kurzwahl 112 im Handy...

Nun ich wünsch den Unerschrockenen viel Spass!
Die Crashi
Bild
Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Beitragvon Gert » 06.02.2008, 22:21

Nun bleibe mal ganz unruhig :roll: , jeder fährt so wie er kann und sich zutraut. Was ich an diesem Forum besonders schätze, ist die Sachlichkeit und das es kein Machogehabe gibt, wie in anderen Foren.
Jeder ist auf seine Weise mit dem Radsport verbunden und im Forum gern gesehen, da brauchst Du doch kein schlechtes Gewissen haben :lol: .
Aber schön mal wieder was von Dir zu hören, hatte mich schon gewundert :?: wo Du steckst?
Wie hast Du denn die Zeit inzwischen rum bekommen???

Gruß Gert
nichts ist unmöglich!!!
Christian
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 16.04.2006, 20:18
Wohnort: Hamburg-Rothenburgsort
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » 07.02.2008, 10:44

Hey, deswegen ja der Tipp, sich eher auf das Laufen und Schwimmen zu konzentrieren. Beim Schwimmen wird man eh nass und eine halbe Stunde Joggen geht auch mal im Nieselregen. Obwohl die Zeit dann eigentlich besser für Gymnastik oder anderen Hallensport (Spinning, Ballsport, Zirkeltraining, Krafttraining, Yoga ...) genutzt werden kann. Also lieber interessante Alternativen suchen und ausprobieren, als gar nichts zu tun. Am besten mit anderen Leuten zusammen, das macht gleich nochmal soviel Spaß, als sich alleine mit dem Rad 2 Stunden durch den Regen zu quälen. :wink: Nichts zu tun ist natürlich auch vollkommen okay - nur das Wetter ist dann nicht der Grund, oder? :P

Passe nur Deine hochgesteckten Ziele jetzt etwas an. Nichts wäre schlimmer, als sich selber irgendwann unter Druck zu setzen und dann das Gefühl zu haben den Trainingsausfall im Winter durch zu viel Training im Frühjahr und Sommer ausgleichen zu müssen. Dann würde der Spaß schnell auf der Strecke bleiben! Und das willst Du sicher nicht.

Also immer noch: kleine erreichbare Etappenziele setzen: erster 5 km Lauf, erster 10 km Lauf, 2 Stunden ohne Pause mit dem Rad fahren, erste RTF usw.
Mit dem Erreichen der kleinen Ziele steigt die Motivation und das Selbstvertrauen - Erfolgserlebnisse sind immer gut und wichtig. Und außerdem wird das große Ziel dann auch immer greifbarer. 8)
"Better safe than sorry." J.C.Denton
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 07.02.2008, 13:02

Die Sonne fürs WE ist gebucht. Da kann schön Grundlage gemacht werden bis der Hintern nicht mehr mit macht......
Läufe ??? die ersten sind doch schon durch. Mit dem Laufen einfach im Nov. anfangen,dann gewöhnt man sich ans Wetter ;o)
Benutzeravatar
crashi
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 29.12.2007, 19:39
Wohnort: Hamburg

Beitragvon crashi » 07.02.2008, 16:47

Juhu..Die Sonne kommt raus.... Bild
...ich war natürlich nicht faul,sondern Montags zum Laufkurs und Mittwochs zum Athletik-Training...... Bild
Letzteres hat mir doch ziemlich deutlich meine Grenzen aufgezeigt.... Bild
sodass ich meine Ziele mal geändert habe und mich mit Hilfe der Trainerin über die kleinen Läufe ( 5km,10 km usw) meinem großen Ziel nähere. Bild
Ich denk, dass ist motivierender und wenig deprimierender als gleich auf die Schnauze zu fallen.
Momentan feilen wir am Trainingsplan und ich lerne diverse Funktionen der Pulsuhren kennen. Bild ,naja und Stellen meines Körpers,an denen ich nie Muskeln vermutet hätte. Bild Am 24. gilt dann erstmal, die 5km zu laufen,um auch den ersten Zeitwert zu haben. Bild
Ach ja kann mir vielleicht mal Jemand nen akzeptablen Wert für nen 5km-Lauf sagen,man bedenke bitte,ich trainier´ erst seit November...... Ich brauch doch am 24.´nen Ziel .... Bild
Dank euch für die Tipps und bis bald mal wieder!
Die Crashi
Bild
Christian
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 16.04.2006, 20:18
Wohnort: Hamburg-Rothenburgsort
Kontaktdaten:

Beitragvon Christian » 07.02.2008, 17:50

Das klingt doch alles recht vernünftig, also weiter so! :wink:

Eine Zeit für 5 km? Habe keine echte Ahnung, aber ich schätze mal, länger als 25 min sollte man nicht unbedingt brauchen. Aber probiere lieber aus, was Du tatsächlich schaffst, vielleicht mal auf 2 oder 3 km die Zeit nehmen und dann hochrechnen, natürlich noch etwas mehr Zeit einplanen. :wink:
"Better safe than sorry." J.C.Denton
Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

Beitragvon Gert » 08.02.2008, 21:29

na das hört sich ja alles ganz schön professionell an, das sind ja ganz ehrgeizige Ziele :lol: , so wirst Du auch deine AHA-Erlebnisse bekommen, nur weiter so. Also wie Cristian schon schreibt, 5 Min/Km ist schon ein respektabler Wert, jeder Tag und jede Strecke ist auch unterschiedlich, wenn Du dann die 10 KM mal läufst, wirst Du auf den 5Km nur noch 4:30 Min/Km benötigen und da ist man schon im guten Mittelmaß :roll:
Ich wünsche Dir jedenfalls alles Gute zum 24. und gehe das Tempo nicht zu schnell an, horche immer in dich rein und lauf gleichmäßig, auch wenn andere Dich überholen. Im Ziel solltest Du immer noch das Gefühl haben, da geht noch was. Toi, toi,toi
Nicht die Zeit ist entscheidend, sondern der Spaßfaktor
Gruß, Gert
nichts ist unmöglich!!!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 08.02.2008, 21:54

Liebe Crashi,

hör nicht auf Deine Uhr, hör auf Dein Herz. Auf Deinem ersten Langlauf solltest Du Dich meines Erachtens einfach nur nicht überanstrengen. Eine Zeit solltest Du dabei nicht anpeilen. Das kannst Du danach machen, mit dem Ziel besser zu werden. <img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Smilies/3.gif">

Mein erster Langlauf führte mich vor 31 Jahren von unserem Ruderhaus (damals war Rudern mein Betriebssport) rund um die Außenalster. Ich hatte keine Ahnung, was passieren würde, als ich mich einem mir unbekannten Vereinskameraden anschloss. Vorher hatte ich ihn naiv gefragt, wo und wie lang ich denn für den Anfang laufen sollte? Er wusste es nicht. Genervt riet er mir "Lauf einfach los." <img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Smilies/41.gif">

Er war fassungslos, dass ich am Ende der 7 km Runde noch immer hinter ihm war. Ja, damals war ich noch knackiger... <img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Smilies/11-1.gif">

Voller Stolz ging ich die Treppe zu den Duschen rauf. Runter ging nicht. Urplötzlich hatte ich einen Muskelkater in den Beinen, der mich dazu zwang mit beiden Händen am Geländer festhaltend langsam und vorsichtig Stufe für Stufe hinab zu steigen. Fünf Tage später war ich wieder schmerzfrei. <img src="http://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/Smilies/5.gif">
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Kette rechts
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 57
Registriert: 07.05.2007, 10:00

Beitragvon Kette rechts » 11.02.2008, 09:58

crashi hat geschrieben:Juhu..Die Sonne kommt raus.... Bild
...ich war natürlich nicht faul,sondern Montags zum Laufkurs und Mittwochs zum Athletik-Training...... Bild
Letzteres hat mir doch ziemlich deutlich meine Grenzen aufgezeigt.... Bild
sodass ich meine Ziele mal geändert habe und mich mit Hilfe der Trainerin über die kleinen Läufe ( 5km,10 km usw) meinem großen Ziel nähere. Bild
Ich denk, dass ist motivierender und wenig deprimierender als gleich auf die Schnauze zu fallen.
Momentan feilen wir am Trainingsplan und ich lerne diverse Funktionen der Pulsuhren kennen. Bild ,naja und Stellen meines Körpers,an denen ich nie Muskeln vermutet hätte. Bild Am 24. gilt dann erstmal, die 5km zu laufen,um auch den ersten Zeitwert zu haben. Bild
Ach ja kann mir vielleicht mal Jemand nen akzeptablen Wert für nen 5km-Lauf sagen,man bedenke bitte,ich trainier´ erst seit November...... Ich brauch doch am 24.´nen Ziel .... Bild
Dank euch für die Tipps und bis bald mal wieder!
Am Anfang war ich eine absolute Lauflusche, und war superstolz auf mein 27 min. beim ersten Sprint Tria. Bei ne´m Volkslauf über 5km kann man ja schneller ran gehen. Probiere mal wie lange Du Dein fast Maxtempo laufen kannst und gehe bei dem 5km mit 10-15 Schlägen weniger ans Werk. Dafür sollte der Glykosespeider reichen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste