Kiekut Roads @ Night

Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Kiekut Roads @ Night

Beitragvon Halvtreds » 10.12.2007, 16:50

Hallo Radsportler,

wer hat denn Lust, auch im Winter auf der Straße zu fahren ?

Wir treffen uns jeden Mittwoch in Großhansdorf um 18:00 am U-Bahnhof Kiekut und fahren ca bis 21:30. Dabei lassen wir so um die 60 bis 70 km hinter uns.

Das Wetter war seit Oktober meist besser als die Prognosen. Nennenswert nass sind wir bisher nur einmal geworden und die Prognose für diese Woche liest sich wieder ganz brauchbar.

Also rafft euch auf, wir freuen uns über weitere Mitfahrer.

Bis Mittwoch,
Halvtreds

PS: Beleuchtung bitte nicht vergesen ! Möglichst keine blinkenden Rücklichter
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Re: Kiekut Roads @ Night

Beitragvon Halvtreds » 13.12.2007, 13:00

So,
gestern haben wir bei flauschigen 4 Grad, trockener Straße, klarer Sicht und geschlossener Wolkendecke unsere Tour wegen der guten Verhältnisse spontan auf 3 Std. verlängert.

Wir sind über Möhnsen, Breitenfelde, Wentorf (AS) fast 80 km gefahren, haben unterwegs die hübsch angestrahlten Kirchengebäude in Niendorf und Breitenfelde genossen und auf dem Rückweg den Widerschein der Ortschaften an der niedrigen Wolkendecke bewundert.

Auch die Begegnung mit der blauen Rennleitung verlief ereignislos, obwohl wir an der Stelle den linksseitigen ausgeschilderten Radweg ignorierten.

Wer nicht dabei war, hat ein paar schöne Eindrücke versäumt - ach ja, ein bisschen Training ist das natürlich auch gewesen.
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 644
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Beitragvon motta » 20.12.2007, 08:29

Klingt ja wirklich gut- doch die Anreise ist für mich doch ziemlich aufwendig.
Mal sehen vielleicht komm ich mal spontan zu euerm training.

Gruss MOTTA

Ps.: kann es sein, dass wir uns kennen ( hi.ho )
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 12.02.2008, 19:41

So Leute.

die Tage werden schon lagsam wieder länger, die Temperaturen steigen, es bleibt trocken und wir fahren immer noch durch die Nacht.
Letzte Woche fühlte sich die Luft schon ein wenig nach Frühling an ....

Unsrere Mittwochs-Runde ist die ideale Veranstaltung, um vor dem Trainingsglager im Süden die Beine schon mal ein wenig zu lockern.
Wir verraten auch Niemanden - denn Training ist schließlich Wettberwerbsverszerrung !

Wir fahren gemäßigtes Tempo und so um die 2 - 3 Stunden.
Treffpunkt jeden Mittwoch 18:00 U-Bahn Kiekut.

Gruss
Halvtreds
cervelo
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitragvon cervelo » 14.02.2008, 09:19

Fahrt Ihr auch, wenn es wieder heller und etwas wärmer ist :lol: ?

Würde dann gern mal mitkommen.

Die Zeit wird ja wieder Ende März umgestellt. Dann bin ich dabei (hab nämlich kein Licht an meinem Rad)

Viele Grüße
Cervelo (müßte mich jetzt eigentlich Giant nennen)
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 14.02.2008, 17:27

Hallo Cervelo / Giant (richtig so ?),

klar werden wir auch später im Jahr fahren und du bist herzlich eingeladen mitzukommen.
Irgendwann so ab Anfang April werden wir auf "Sommerbetrieb" umstellen, dann kann sich ggfs. Abfahrtszeit oder Streckenwah/Distanz/Tempo ein wenig ändern.

Dem Problem "kein Licht" kann man übrigens mit gaaanz wenig Aufwand abhelfen, denn zum selber gut sehen sind wir inzwischen gut ausgerüstet. Insoweit reicht zum Reinschnuppern erstmal einfaches Batterielicht vorn und hinten.

Gestern sind wir wieder eine richtig schöne Tour über Breitenfelde gefahren und fast drei Stunden bei gutem Wetter und bester Stimmung unterwegs gewesen.

Gruß,
Halvtreds
cervelo
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitragvon cervelo » 15.02.2008, 09:00

hallo Halvtreds,
wäre ja eigentlich ganz sinnvoll jetzt schon etwas mehr zu fahren, dann ist die Umgewöhnung nicht so arg. Mal schaun, wie das Wetter am WE ist. Werde mich für jetzt schon für die Sommerzeit präparieren.

Richtung Breitenfelde bin ich schon lange nicht mehr gefahren. Jedes Mal, wenn ich über Trittau/Koberg gefahren bin, war mir zuviel Verkehr auf der Straße.
Ich fahre meist nordöstlich Richtung Siebenbäumen, Ratzeburg etc. Bin sehr gespannt, auch neue Touren kennenzulernen.
Komme übrigens aus Ahrensburg.

Gruß und schönes Wochenende
Cervelo (hätt ich gern)
cervelo
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 27.02.2007, 13:08

was macht Ihr gegen kalte Füsse

Beitragvon cervelo » 18.02.2008, 16:49

so, bin am WE bei ca. 1° 60 km gefahren.
Kondition ist glaube ich ganz i.Ol, Kleidung war auch gut, aber

ich habe immer nach ca. 1 Stunde kalte Füße :cry:

habe schon folgendes probiert
- Windstopper Socken
- Softshell Überzieher
- Goretex trekking Schuhe vs. Mountainbike Schuhe
- dry fit Socken vs. Wollsocken

Hat jemand einen Tipp, was ich noch probieren könnte?
Gruß
Cervelo
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 18.02.2008, 17:43

Moin Cervelo,

mit gefütterten Überschuhen aus Gore-Tex in Verbindung mit Sommer-Rennradschuhen bin ich bei Temperaturen um die Null Grad problemlos solche Strecken auf dem RR gefahren.

Es gibt aber noch mehr "Tricks". Siehe http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... .php?t=941

Gruß, Helmut
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
cervelo
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 37
Registriert: 27.02.2007, 13:08

Beitragvon cervelo » 19.02.2008, 17:49

Hallo Helmut,
danke für den Tipp mit den Thermopads. Das probier ich mal.

Deine Variante hatte ich schon :cry:

gruß
Cervelo
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Ein Saisonrückblick

Beitragvon Halvtreds » 27.03.2008, 10:03

So,

am Wochenende ist Zeitumstellung und dann ist es vorbei mit den Nachtfahrten.

Im Rückblick kann ich nur sagen, der Versuch im Winter durchgängig mit dem Rennrad zu trainieren hat sich gelohnt.
Die Runde ist insgesamt nur 4 mal wegen schlechten Wetters ausgefallen. Wir haben die Dunkelheit sturzfrei überstanden und die Pannenhäufigkeit war auch nicht wirklich höher als üblich.

Der März hat uns noch einmal die ganze Bandbreite von Starkwind über Schneeregen bis zu klarer Kälte gebracht.
Gestern Abend hat sich die Tour allein wegen der Ausssicht auf den Himmel über Hamburg bei der Rückfahrt gelohnt, der sich als fantastisches Muster aus von unten angestrahlten Wolken und dazwischen blinkenden Sternen darstellte.
Von diesen 1 Mio Euro Nächten hatten wir doch Einige und auch das Wildschwein, dem wir 50 cm vor dem Rüssel vorbeigefahren sind wird uns in Erinnerung bleiben.

Wir sind fest entschlossen, den nächsten Winter genau so zu gestalten, also schon mal für Oktober vormerken.

Bis dahin verwandeln wir uns wieder in nur normal verrückte Radfahrer und trainieren Mittwochs 18:00 (bzw. ab Mai 18:30) ca 60 km im ruhigen Tempo ab U-Bahn Kiekut.
Mirfahrer siind herzlich willkommen.

Halvtreds

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste