Saisonabschlussfahrt des TuS Zetel '14 (Berichte+Bilder)

Benutzeravatar
mr.colnago
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 228
Registriert: 06.09.2010, 15:10
Wohnort: im wilden Westen von Hamburg
Kontaktdaten:

Saisonabschlussfahrt des TuS Zetel '14 (Berichte+Bilder)

Beitragvon mr.colnago » 13.10.2014, 19:56

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .48.45.jpg">

Am gestrigen Sonntag fand in Zetel die Frieslandtour statt. Es ist die Saisonabschlussfahrt in Niedersachsen. Norbert hatte mich persönlich eingeladen und ich stand pünktlich auf der Matte.

Das Wetter sollte auch diesmal mitspielen. Also sah es für uns Pedalritter gar nicht schlecht aus. Es gab leckeren Kaffee und frisch gebackene Kekse zur Begrüßung. Schnell war ich angemeldet und es füllte sich der Startplatz. Ich war der einzige Holsteiner unter den zahlreichen Niedersachsen. Theo, der nette Kerl war auch dabei. Eigentlich wollte er in Berlin starten, aber er disponierte kurzfristig um. Um 10 Uhr erfolgte eine kurze Ansprache von Norbert und er schickte uns auf die Strecke.

Die ersten 35 km wurden im geschlossenen Verband gefahren. Das Tempo wurde hoch gehalten von der Spitze. Ich hielt im hinteren Mittelfeld auf, wo ich gut mitrollen konnte. Doch bei Kilometer 11 passierte das Unglück. Ein Fahrer von Urania Delmenhorst überschlug sich. Was war ihm passiert? Sein Schaltauge wäre plötzlich gebrochen, so seine Aussage nach dem Sturz. Zum Glück wurden keine weiteren Mitfahrer in diesen Unfall gezogen. Er mußte ins Krankenhaus gebracht werden. Die Schulter hat etwas abbekommen bei dem Sturz. Wünsche dem Sportsfreund baldige Genesung.

Setzten unsere Fahrt fort und erreichten Bad Zwischenahn. Dort befand die Labestation für uns Radler. Reichlich viel geboten, wie Kuchen, Brote, Obst und diverse Getränke. Man hatte die Qual der Wahl. Ich gönnte mir ein Rosinenbrot, eine Banane und einen starken Kaffee. Danach konnte jeder nach seinem Geschmack Richtung Zetel radeln. Pfeile waren angebracht, die mir den Weg zeigten. Aber auch einen Tourenzettel hatte ich dabei, für den Fall der Fälle versteht sich. Nach gut drei Stunden kam ich wohlbehalten ins Ziel. Bekam noch eine Portion Nudeln auf den Weg.

Es war rundum eine nette Abschlußfahrt mit vielen netten Fahrern. Danke Norbert und seinem Team für diesen schönen Tag. Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 30 Bilder von der Saisonabschlussfahrt des TuS Zetel <<<</a>.

Mit radsportlichen Grüßen aus Hamburg von Dirk.
Wer sein Colnago liebt, der schiebt es nicht, sondern fährt es.
Alles begann mit einem Peugeot Rennrad... im Jahre 1992 nach Christi Geburt
" Radsportler des Jahres 2013 " in Schleswig - Holstein
Benutzeravatar
CrMo-Stahl
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 07.07.2014, 22:25
Wohnort: Cuxland

Beitragvon CrMo-Stahl » 13.10.2014, 22:20

Es war wieder eine schöne Tour. Super Wetter, nette Leute und eine gute Verpflegung. Schade, dass es zu einem Sturz gekommen ist. Gute Besserung.

Wir waren 5 Radler aus Bokel und haben die Ausfahrt sehr genossen. Bis Bad Zwischenahn war das Tempo in der Gruppe zügig, aber das liegt auch am Ziehharmonika-Effekt, wir waren im hinteren Mittelfeld. Die Pausenstation ist sehr schön am Doppelheuerhaus gelegen, obwohl wir uns in diesem Jahr nicht am offenen Feuer wärmen mussten. Zurück ging es dann in unserer 5-er Gruppe, wobei wir auch einen Teil der Strecke mit mr.colnage zurück gelegt haben.

Es hat viel Spass gemacht, wir werden gewiss auch im kommenden Jahr kommen. ;-)
Gegenwind ist der beste Trainingspartner
Benutzeravatar
norich
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2008, 09:14
Wohnort: Varel
Kontaktdaten:

Beitragvon norich » 14.10.2014, 18:44

Hier ein paar Fotos:

https://plus.google.com/photos/11549685 ... xpaIzu3XUA

Leider stehe ich gerade etwas unter Zeitdruck, aber ich werde in den nächsten Tagen auch noch einen kleinen Bericht abgeben. Danke an CrMo-Stahl und mr.colnago für die schönen Berichte.
Silversurfer mit bunten Beinen.
http://radsport-zetel.de
Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten!!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 15.10.2014, 00:33

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... .34.56.jpg">

Hier kommen von mr.colnago Dirk von der RG Wedel

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> seine 30 Bilder von der Saisonabschlussfahrt des TuS Zetel <<<</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
norich
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 125
Registriert: 11.05.2008, 09:14
Wohnort: Varel
Kontaktdaten:

Beitragvon norich » 16.10.2014, 16:52

Die Wettervorhersage für den 12.10.2014 war perfekt, es war bestes Herbstwetter angesagt und das schlug sich auch an der Teilnehmerzahl der Saisonabschlußfahrt der Radsportgruppe des TuS Zetel nieder. Ca. 75 Radsportler aus nah und fern trafen sich bereits ab 9.00 Uhr in Zetel am ZOB. Vor dem Start gab es dann noch einen Kaffee und Kekse, um dann pünktlich um 10.00 Uhr geschlossen Richtung Bad Zwischenahn zu starten.

Als große Gruppe ging es dann über Neuenburg, Bredehorn, Halsbeck, Hüllstede und Rostrup nach Bad Zwischenahn. Dort hat uns der Verein für Heimatpflege Bad Zwischenahn das Doppelheuerhaus im Dweersack wieder zur Verfügung gestellt.

Sehr bedauerlich war, dass sich bereits nach 11 km ein Sturz ereignete. Der Verunfallte wurde von einem Arzt, der in unserer Gruppe mitfuhr, betreut und mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht. Später bestätigte mir der Betroffene am Telefon, dass er nicht durch Verschulden anderer zum Sturz gekommen ist. Wir wünschen ihm gute Besserung und dass er schnell wieder aufs Rad kommt.

In Bad Zwischenahn beim Doppelheuerhaus gab es dann reichlich Verpflegung. Die Mitglieder des TuS Zetel hatten Kuchen gebacken, weiter gab es neben Obst und Müsliriegel mehrere Getränke. Von Bad Zwischenahn aus ging die Tour über Wiefelstede, Spohle, Conneforde, Altjührden und Bockhorn im eigenen Tempo zurück. Am Start und Ziel wurden dann die Reste der Kuchen verzehrt.

Aus der Sicht des Veranstalters war es eine tolle Tour, wir haben aber auch Erfahrungen mit der Tour gesammelt und würden im nächsten Jahr bei gleicher hoher Teilnehmerzahl das Fahrerfeld in 2-3 Gruppen aufteilen, um am Ende des Feldes nicht einen so großen Ziehharmonika-Effekt zu haben. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und wünschen ein schönes Saisonende.
Silversurfer mit bunten Beinen.
http://radsport-zetel.de
Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten!!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste