Zeitfahren Hamburg-Berlin '14, Altengamme (Vorschau)

Benutzeravatar
Halbrenner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 141
Registriert: 31.03.2013, 16:03
Wohnort: Altona-Altstadt
Kontaktdaten:

Zeitfahren Hamburg-Berlin '14, Altengamme (Vorschau)

Beitragvon Halbrenner » 04.08.2014, 10:39

Das Zeitfahren Hamburg-Berlin vom Audax Club Schleswig-Holstein findet dieses Jahr am 11. Oktober statt. Die Anmeldung ist seit gestern geöffnet: http://www.audaxclub-sh.de/node/587

Gestart werden kann alleine oder im Team von zwei bis fünf Fahrerinnen und Fahrern. Mehr Informationen finden sich unter: http://www.audaxclub-sh.de/node/561

Mal sehen was Wind & Wetter dieses Jahr einfallen wird ... ;) :HaHa: :cool:

So war es im letzten Jahr: http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=7407
Altonaer Bicycle-Club von 1869/80.
Benutzeravatar
seevetaler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 36
Registriert: 24.09.2013, 19:47

Beitragvon seevetaler » 06.08.2014, 11:07

Hallo,
gehe ich richtig in der Annahme, daß der Gepäcktranport seit 2010 nicht mehr angeboten wird ?!
Zumindest findet man dort den letzten Hinweis darauf.

LG
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 06.08.2014, 12:04

Ich hab immer soviele Fragen... :roll:

Wie mache ich das mit der Anmeldung eines Teams und der Überweisung des Startgeldes wenn ich noch nicht weiß wieviel genau mitkommen? Zahl ich auf Verdacht 100,- Euro? Müssen die Namen der Teammitglieder irgendwo vermerkt werden? Sorry für die Fragerei.

Edit: Ah, okay...jedes Teammitglied muß sich selber anmelden...kann das trotz Teilnehmerlimits auch bis zum Schluss noch auf die max. Anzahl aufgestockt werden? Würde gerne mit 5 Leuten fahren, muß aber noch Überzeugungsarbeit leisten.
Zuletzt geändert von Fülle am 06.08.2014, 12:38, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 06.08.2014, 12:36

-im letzten Jahr gab es auch einen Gepäcktransport. Ich gehe fest davon aus, dass auch 2014 jeder seinen Tornister für hinterher nach Berlin transportiert bekommt.

-überweisen muss jeder Starter einzeln.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 06.08.2014, 12:48

Fülle hat geschrieben:...kann das trotz Teilnehmerlimits auch bis zum Schluss noch auf die max. Anzahl aufgestockt werden?
So kann das nicht funktionieren: 300 Leute würden ein 5er Team benennen und der Teamleader meldet sich an. Eine Woche vorm Start werden dann die anderen 4 nachgemeldet und 1500 Leute wollen am 11.10 auf die Reise gehen.

Das bedeutet, auch die Teammitglieder müssen sich rechtzeitig anmelden. ;-)
Benutzeravatar
Fülle
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 514
Registriert: 12.04.2006, 08:33
Wohnort: Hamburg-Poppenbüttel

Beitragvon Fülle » 06.08.2014, 12:51

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Das bedeutet, auch die Teammitglieder müssen sich rechtzeitig anmelden. ;-)
Die haben immer so viele "Aber..." ;) Danke erstmal...
Benutzeravatar
Halbrenner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 141
Registriert: 31.03.2013, 16:03
Wohnort: Altona-Altstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Halbrenner » 07.08.2014, 11:38

Fülle hat geschrieben:Die haben immer so viele "Aber..." ;)
Dann vielleicht einfach als Einzelstarter auf die Strecke gehen. Es heisst zwar "Einzelzeitfahren", aber unterwegs finden sich immer wieder kleine bis mittlere Gruppen. Ansonsten der Aber-Fraktion regelmäßig die Zahl der Anmeldungen übermitteln (aktuell 110) ...
Altonaer Bicycle-Club von 1869/80.
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 08.08.2014, 10:50

seevetaler hat geschrieben:gehe ich richtig in der Annahme, daß der Gepäcktranport seit 2010 nicht mehr angeboten wird ?!
Nein, gehts du nicht. Das hat letztes Jahr wunderbar geklappt.
Le Rouleur
Benutzeravatar
Indorain
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 180
Registriert: 19.01.2010, 16:25

Beitragvon Indorain » 14.08.2014, 21:48

2/3 der Startplatze sind schon vergeben :!:
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 18.08.2014, 17:34

FYI: Fast 80% der Startplätze sind vergeben...
Freude am Radfahren!
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 928
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 19.08.2014, 10:26

Da ich wegen einem Termin jetzt keine Anmeldung machen kann, werde ich kurzfristig bei Absage eines Teilnehmers mich anmelden beim Veranstalter. Irgendwas wird sich schon ergeben. :-) :-)
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 19.08.2014, 10:30

Das glaube ich nicht. Letztes Jahr gab es eine gewaltig lange Warteliste. Plätze waren schließlich frei, weil viele kurzfristig nicht angetreten sind (und ohne Absage). Da hilft auch keine Warteliste.

Nur noch 37 Plätze frei. Soll ich Dich eintragen?
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Anmedldung geschlossen!

Beitragvon Dreckschleuder » 28.08.2014, 12:40

Die Anmeldung zum Zeitfahren ist dicht, so früh wie nie zuvor.

Über 300 Personen sind angemeldet.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 24.09.2014, 05:37

Gefunden im Pressespiegel des BDR:

Im nächsten Jahr dürfte der Andrang noch größer werden. Marc Bator hat in seiner Kolumne in der Welt das Zeitfahren HH-B für Super-Brevet-Einsteiger empfohlen.

http://www.welt.de/sport/fitness/articl ... unden.html
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 24.09.2014, 07:43

Die Kolumnen von Marc Bator lese ich gern. Hier wäre ich für den 250km-Track sehr dankbar, sofern ich dafür nicht in die Luft gehen muss :zwinkern:
Benutzeravatar
seevetaler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 36
Registriert: 24.09.2013, 19:47

Beitragvon seevetaler » 24.09.2014, 09:30

250 Km? Man möge mich berichtigen, aber soweit ich weiß ist dieser Track hier nach wie vor der kürzeste:

http://www.gpsies.com/map.do?fileId=mabqejyhghkmqfof
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
harald_legner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 230
Registriert: 01.07.2006, 18:47
Wohnort: Hamburg (Lurup)
Kontaktdaten:

Beitragvon harald_legner » 24.09.2014, 09:45

'Wir' sind eben nicht die Adressaten dieses Artikels. Für jemanden, der nie etwas von Brevets gehört hat, ist es letztendlcih vollkommen egal, ob man Berlin mit 250 oder 275 Kilometern erreicht. Für die meisten Menschen sind das so wie noch unvorstellbare Zahlen. Deshalb ist es auch egal, dass er bei den Angaben zur Brevetserie auch falsche Entfernungen angegeben hat. 200-300-400-600 sind die richtigen Zahlen. Spielt aber für die meisten Leser aber ebenso keine Rolle ...

Dennoch finde ich es schade, weil es mich fragen lässt: Wie viel wird in der Presse fehlerhaft berichtet - ich erkenne es aber nicht, weil ich dafür kein 'Fachmann' bin?!
[hl]
Benutzeravatar
Bergfloh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 110
Registriert: 05.12.2008, 16:41
Wohnort: Harsefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Bergfloh » 24.09.2014, 11:26

dieser Track hier nach wie vor der kürzeste:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=mabqejyhghkmqfof
Achtung! Dieser 270 km-Track führt nicht über die Kontrolle Dömitz, den Parkplatz an der Kreuzung hinter der Brücke. Er biegt vorher ab.

Das Umfahren der Kontrolle dürfte Konsequenzen für die Wertung haben.
Viele Grüße
Ralf

siehe auch: www.rsc-harsefeld.de
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 24.09.2014, 11:33

Bergfloh hat geschrieben:Das Umfahren der Kontrolle dürfte Konsequenzen für die Wertung haben.
Genau! Du wirst nämlich gar nicht gewertet.

Ich kenne hier jemanden im Forum, die ist versehentlich dort lang gefahren und musste später zurück zur Kontrolle... :roll:
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 24.09.2014, 17:04

Bergfloh hat geschrieben:dieser Track hier nach wie vor der kürzeste:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=mabqejyhghkmqfof
Das ist nicht die kürzeste Strecke. Die führt via Lenzen, direkt (mit ekliger Kopfsteinpflaster-Passage) nach Perleberg, dann weiter entlang der B5. Ab Nauen geht es auf dem Fahrradweg weiter nach Berlin.

Man spart bummelige 10 Kilometer. Dafür ist die B5 wunderbar belebt.
Freude am Radfahren!
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 24.09.2014, 17:16

Ich wollte erst schreiben:"Bitte, bitte - nicht wieder Wind aus östlicher Richtung!"

Aber eigentlich ist es auch scheißegal woher der Wind kommt
:o
Le Rouleur
Benutzeravatar
seevetaler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 36
Registriert: 24.09.2013, 19:47

Beitragvon seevetaler » 04.10.2014, 12:25

Nabend allerseits, da ich das erste Mal dabei bin, suche ich den Track,
auf dem erfahrungsgemäß die meisten Leute unterwegs sind.

Vielen Dank schon mal!

LG vom Seevetaler
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
chris
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 56
Registriert: 08.02.2013, 23:20
Wohnort: Bünde

Beitragvon chris » 04.10.2014, 21:57

Hi Seevetaler,

es kursieren auf gpsies.com und ähnlichen Plattformen verschiedene Varianten von Tracks. Wenn es jedoch darum geht, eine möglichst kurze Route zu finden, die den Reglements entspricht und die mit dem Rennrad gut zu fahren ist, gibt es eigentlich zu dem "offiziellen" Track kaum Alternativen. Mit anderen Worten: auf 95% der Strecke wählen alle den selben Weg.

Nachfolgend ein möglicher aus 2013:
http://www.audaxclub-sh.de/node/533

ABER ACHTUNG: In 2013 war das Ziel am Olympiazentrum, 2014 ist das Ziel wie in den früheren Jahren am Wassersportheim Gatow.

Wenn Du diesen Track verwendest, musst Du für die letzten 10 km eine neue Lösung finden.
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 05.10.2014, 10:37

<img src="http://www.rennrad-nord.de/wp-content/g ... d-Logo.jpg" width="800" height="100" alt="Rennrad-Nord.de">

Wie viele von Euch wissen, haben wir bereits während der gesamten Saison 2014 im Rahmen unserer Teilnahme an diversen Sportevents zu Spenden aufgerufen und konnten so bereits ca. 6500 € für den guten Zweck sammeln.

Wir helfen mit unserem Sport und unterstützen mit unserer Spendenaktion „Rennrad-Nord.de – Bike for SMA 2014“ rennradfahrend die Initiative “muskeln für muskeln – Eine Therapie für SMA”. Seit vielen Jahren setzen sich muskelgesunde, Sport treibende Menschen als SMA-Botschafter dafür ein, die Aufmerksamkeit für die Spinale Muskelatrophie (SMA) zu steigern und die Erforschung dieser schweren Erkrankung zu fördern und zu beschleunigen und damit einen Beitrag zu leisten, eine Therapie für SMA zu finden.

Das Zeitfahren Hamburg – Berlin ist für uns ein schöner Abschluss einer langen und emotionalen Rennradsaison, und wir möchten diesen Anlass nutzen, um weitere Spenden zu sammeln.

Getreu dem Motto: „Viele kleine gute Taten ergeben eine große gute Tat“, würde eine Spende von z.B. 1,00 € von jedem der 323 Teilnehmer an dieser Veranstaltung, eine stattliche Summe für den guten Zweckergeben, über die wir und die Betroffenen sich sehr freuen.

Mit nur 1,00 € Großes bewegen.
Wir helfen mit Sport – Unterstütze auch Du!


Gelegenheit zum Spenden habt ihr im Start- und Zielbereich der Tour (dort werden wir Spendendosen platzieren) oder während der Tour direkt bei uns.
Natürlich könnt Ihr auch direkt auf die Seite http://www.betterplace.org/de/fundraisi ... r-sma-2014 gehen, dort gibt es auch die Möglichkeit zum Erhalt einer Spendenquittung.

<img src="http://www.rennrad-nord.de/wp-content/g ... Foto12.jpg" width="800" height="600" alt="Rennrad-Nord.de">

Die Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine genetisch bedingte Erkrankung, die von Geburt an zu massiven Mobilitäts- und Lebenseinschränkungen bei den Betroffenen führt und diesen nach und nach alle Muskelkraft nimmt, schließlich sogar die Fähigkeit, selbständig zu atmen. Sport braucht Muskeln, Muskeln sind aber auch (über-) lebenswichtig. Mit diesem extremen Gegensatz ist der Sport die ideale Kommunikationsplattform. „muskeln für muskeln“ unterstützt mit allen Aktionen die Initiative „Eine Therapie für SMA“ (http://www.initiative-sma.de) der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 05.10.2014, 18:09

Rennrad-Nord hat geschrieben:Wir helfen mit Sport – Unterstütze auch Du!........... oder während der Tour direkt bei uns.

Ich nehme es sportlich und euch somit beim Wort: Sollte es Euch (wider Erwarten.. :zwinkern: ) gelingen, mir die 16 Minuten Vorsprung beim Start bis Berlin abzunehmen, drücke ich jedem von euch je einen Euro in beide Hände, wenn ihr Euch beim Überholen bemerkbar macht.
Benutzeravatar
seevetaler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 36
Registriert: 24.09.2013, 19:47

Beitragvon seevetaler » 05.10.2014, 18:26

@Heimfelder Dirk

Ok, die Motivationsbasis wäre damit natürlich gelegt, aber noch besser fände ich, den Euro für JEDE Minute zu zahlen, die Sie VOR Dir in Berlin sind.. :)

Tolle Aktion :OK: , an der sich hier mit Sicherheit schon ne Menge Leute beteiligt haben.
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
seevetaler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 36
Registriert: 24.09.2013, 19:47

Beitragvon seevetaler » 05.10.2014, 18:51

Um nochmal auf den Track zurückzukommen:

Hab mal drei Varianten verglichen und fand dieses hier am besten:
http://www.gpsies.com/map.do?fileId=eivuzfzjxsmjhfsl
Als Neuling ok ?
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 928
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Beitragvon Deichfahrer » 05.10.2014, 19:27

Heute war ich Richtung Hitzacker unterwegs, leider ging es in Tespe wegen Baustelle nicht weiter nach Artlenburg, deswegen ging es über Brietlingen und Scharnebek nach Hitzacker weiter. Ob die Baustelle bis zum Zeitfahren wieder frei ist, kann ich überhaupt nicht beantworten. Dies nur mal zur Info für euch.
Benutzeravatar
seevetaler
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 36
Registriert: 24.09.2013, 19:47

Beitragvon seevetaler » 05.10.2014, 19:38

Deichfahrer hat geschrieben:Heute war ich Richtung Hitzacker unterwegs, leider ging es in Tespe wegen Baustelle nicht weiter nach Artlenburg, deswegen ging es über Brietlingen und Scharnebek nach Hitzacker weiter. Ob die Baustelle bis zum Zeitfahren wieder frei ist, kann ich überhaupt nicht beantworten. Dies nur mal zur Info für euch.
Die erneuern dort seit gut 3 Monaten die Ortsdurchfahrt, weshalb die Fahrspur Richtung Artlenburg zur Zeit komplett gesperrt ist.
Radfahrer können im dortigen Bereich (ca 800 m ) den bereits fertiggestellten Fuß/Radweg nutzen..
Tespe liegt auf einer meiner Hausstrecken und ich bin gerade heute dort durchgefahren.
Für HH-B also definitv Entwarnung. :)
Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Benutzeravatar
Bergfloh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 110
Registriert: 05.12.2008, 16:41
Wohnort: Harsefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon Bergfloh » 07.10.2014, 08:07

Hallo seevetaler,

wir fahren diesen bei uns bewährten Track: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=ateetwqwgyztrnpy

Der ist knapp 270km lang und damit ca.9 km kürzer als Deine aktuelle Wahl.
Viele Grüße
Ralf

siehe auch: www.rsc-harsefeld.de
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 07.10.2014, 12:09

Vor Dömitz sollte man den Weg über Seedorf im Herbst bei nassen Strassen nicht nehmen... Durch Landwirtschaft sind hier die Strassen ziemlich verdreckt und schmierig (Sturz- und Plattengefahr).

Hinter Wittenberge könnte der Radweg nach Hinzdorf inzwischen fertig sein. Ist sicherlich einen Versuch wert... geht dann über Bälow nach Legde.
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Halbrenner
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 141
Registriert: 31.03.2013, 16:03
Wohnort: Altona-Altstadt
Kontaktdaten:

Beitragvon Halbrenner » 07.10.2014, 17:31

Obacht: HVV-Fahrplanänderung:

"Vom 11. Oktober (1 Uhr) bis 12. Oktober (Betriebsschluss) werden die Züge der Linien S21 und S31 zwischen den Haltestellen Hamburg Hbf <=> Sternschanze (Messe) durch Busse ersetzt."

Wer morgens per S21 über Sternschanze oder Holstenstraße anreisen wollte, sollte deshalb entweder die Linien über Altona/Landungsbrücken/Jungfernstieg nehmen (die S21 fährt dann auch diese Route) oder gleich mit dem Rad zum Hauptbahnhof fahren.
Altonaer Bicycle-Club von 1869/80.
Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1007
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 07.10.2014, 18:38

Wie es aussieht, sehe ich euch am Start und - da ich einer der Kontrollfahrer bin - möglicherweise auch auf der Strecke (also schaut euch die Regeln an udn benehmt euch... :roll: Ich möchte weder Zeitstrafen aussprechen noch disqualifizieren müssen).
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 342
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Beitragvon Ü40-Cyclist » 08.10.2014, 12:46

Heimfelder Dirk hat geschrieben:Ich nehme es sportlich und euch somit beim Wort: Sollte es Euch (wider Erwarten.. :zwinkern: ) gelingen, mir die 16 Minuten Vorsprung beim Start bis Berlin abzunehmen, drücke ich jedem von euch je einen Euro in beide Hände, wenn ihr Euch beim Überholen bemerkbar macht.
@ Dirk: sollte es uns (wider Erwarten... 8)) nicht gelingen Dich einzuholen, wirst Du für den guten Zweck doch sicher vor dem Ziel auf uns warten.

Wir hoffen auf viele Gleichgesinnte und werden das unterwegs gesammelte Geld gern bis nach Berlin fahren.

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
BIKE for SMA - Ich unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.muskeln-fuer-muskeln.org/spenden.php
Benutzeravatar
Fördedeern
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 53
Registriert: 04.06.2014, 09:23

Beitragvon Fördedeern » 09.10.2014, 09:19

Eigentlich wollte ich es dem Heimfelder Dirk gleich tun, aber da ihr nun 8 Minuten vor uns startet, hat sich das somit erledigt. Deshalb spende ich pro angefangene 30 Minuten, die ihr insgesamt (gemessen an der Gesamtbruttozeit) schneller seid als wir (das Team Nordlichter), 1 €. Und das kann einiges sein. Also husch, husch. Die Zeit läuft... :D
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1719
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 09.10.2014, 18:03

Ü40-Cyclist hat geschrieben: @ Dirk: sollte es uns (wider Erwarten... 8)) nicht gelingen Dich einzuholen, wirst Du für den guten Zweck doch sicher vor dem Ziel auf uns warten.
Nein.
Eine Spende gibt es von mir natürlich auf jeden Fall :wink:
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 10.10.2014, 19:59

Hallo zusammen,

leider ist bei uns im Team "Rennrad-Nord.de - BIKE for SMA 2014" ein Startplatz frei geworden. (Startnummer: 164)

Für uns zählt das gemeinsame ankommen und die Kilometer für "Eine Therapie für SMA"

Wenn noch jemand kurzfristig dazu stoßen möchte und mit unserem Team nach Berlin fahren will ist herzlich willkommen. In Berlin übernachten wir im Horst-Korber-Sportzentrum. Rückreise nach Hamburg ist am nächsten Tag mit dem Zug.

Es ist also alles Organisiert.

Sei morgen früh um 06:30 Uhr einfach am Start und melde dich unter dem o.g. Teamnamen an. Erkennen kannst du uns an den weiß/roten Rennrad-Trikots

MIT SPORT HELFEN

Gerne sonst heute Abend auch noch ein kurzen Hinweis hier im Forum.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste