Nordica: Ausfahrt auf Rennrad-Klassikern (Berichte + Bilder)

Benutzeravatar
Harterbrocken
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1513
Registriert: 28.05.2011, 09:43
Wohnort: Williamsburg

Nordica: Ausfahrt auf Rennrad-Klassikern (Berichte + Bilder)

Beitragvon Harterbrocken » 23.06.2014, 18:45

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20079.JPG">

Nordica 2014 ab Elmshorn
Ausfahrt auf Rennrad-Klassikern


Zum vierten Mal trafen sich die Freunde historischer Rennräder zu ihrer Ausfahrt namens Nordica. Passend zum Namen wehte ein frischer Wind aus Nordwest. Trotzdem absolvierten die Old- und Youngtimer-Fahrer 85 Kilometer durch reizvolle Marschlandschaften und absolvierten mehrere spannende Pausen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20012.JPG">

Immer die gleichen Gesichter? Von wegen! Bei der Nordica kommt immer eine illustre Runde mit immer neuen "Stahlinisten" zusammen. Auch Admin Helmut ist nun durchs Stahlbad geradelt und hat seinem Giant einem ersten Härtetest unterzogen. Der stabile Randonneur hielt prima durch. Mensch und Maschine meisterten selbst die groben Schotterpassagen mit Bravour.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20028.JPG">

Zu einem unerwarteten Sturz kam es erst im Ziel. Auf einem hochmodernen Rad mit drei Rädern. Aber das ist eine andere Geschichte...

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20135.JPG">

Wer mehr lesen will, findet auf meinem Blog gute Gründe, warum alte Rennräder soviel Spaß machen:

http://st-pedali.blogspot.de/2014/06/no ... -tour.html

Die nächste "Klassikerausfahrt" ist Ende September geplant.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 24.06.2014, 01:29

Es war meine erste, sicherlich nicht letzte Nordica. Wie erwartet waren die Leute zum Radfahren und zum Schnacken erschienen. Die hatten zwar ihre alten Schätze hervor geholt, sitzen anscheinend alle auch sonst oft im Sattel, die Gruppe war jedenfalls trotz des Windes fast immer auf Zug. Mit meinem 14 kg Randonneur hatte ich oftmals Mühe dran zu bleiben bzw. nach meinen Aufnahmen wieder heran zu fahren. Es wurde zudem immer wieder alles an Belag mitgenommen, wovor viele Leute auf aktuellen Rennrädern zurückschrecken.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20013.JPG">

Ein außerplanmäßiges Glanzlicht war der Stopp bei Willibald, einem Sammler alter Teile, der in fast vierzig Jahren sein Gartenhaus bis unter die Decke mit funktionsfähigen Altteilen gefüllt hat. Wer etwas kaufen, tauschen oder verkaufen möchte, für den stelle ich gern den Kontakt her.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20056.JPG">

Eingerichtet hatte ich mich auf eine Kuchenpause und 60 km. Statt dessen gab es Brunch und 85 km, dazu die lohnenden Stopps bei Willibald und im Fahrradmuseum unter Reet. So traf ich über zwei Stunden später als geplant "zum Mittagessen" daheim ein.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20103.JPG">

Vor dem Museum standen Exponate für eine Probefahrt bereit. "Keine Angst", rief ich Harterbrocken zu, "Du kannst auf zwei Rädern die Kurven nehmen. Das kippt nicht um." Keine zwei Sekunden später verriss er die Lenkung und landete auf dem Beton. Ich hatte die Ehre eines der ersten Pedelecs zu fahren, ein im warsten Sinne bleischweres Sesselrad.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20128.JPG">

In der Hauptsache aber beschäftigten wir uns damit unsere alten Räder zu bewegen. Leider hatten u. a. gleich zwei mir bekannte Leute mit ihren Halbrennern abgesagt. So hatten wir nur Youngtimer im Feld.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20071.JPG">

Gern hätte ich Nico auf seinem traumhaft schönen Halbrenner von Opel erlebt. Sein Rad ziert das Titelbild seines mich ebenso begeisternden Oldtimer-Kalenders, den ich bald auf HFS vorstellen werde. Der zeigt nur Exponate aus dem Norden, zumeist aus dem Museum unter Reet stammend. Als Hintergrund diente vielfach der von ihm salopp "Fahrrad-Friedhof" genannte Dachboden des Museums. Dort warten unzählige alte Räder darauf restauriert zu werden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20120.JPG">

Nordica-Organisator Andre Konietzko hat mit seiner Classic-Sparte der Fahrradgruppe Rückenwind eine eigene Abteilung in dem Museum.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20112.JPG">

Andre ist kein Germane, mag halt nur das alte Trikot des RV Germania, die am gleichen Tag ihre RTF durchführten. Seine Tour war kein Affront gegen, sondern eine Hommage an den Hamburger Traditions-Verein.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20076.JPG">

Mit dabei war auch Ober-Stahlinist Rudolf Pallesen, der unter dem Namen Norwid moderne Klassiker auf der Höhe der Zeit auf Mass anfertigt. Der Mann ist selbst gestählt, hat grad die Vätternrundan und Mecklenburger Seen Runde absolviert, fuhr viel für uns im teils starken Wind. Wer eines seiner ersten Räder mit Unterrohrschaltung und innen verlegten Zügen sein Eigen nennt, von dem würde er es gern zurück kaufen. Bis dahin muss sein altes Cinelli für Klassikertouren herhalten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20080.JPG">

Hier kommen meine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 112 Bilder von der Nordica <<<</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste