5. RTF VOSSY, Neu Wulmstorf (Berichte u. Bilder)

Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

5. RTF VOSSY, Neu Wulmstorf (Berichte u. Bilder)

Beitragvon Heimfelder Dirk » 25.05.2014, 15:58

Wenn der Admin mit seinen Bildern aus Schenefeld fertig ist, erscheinen hier demnächst meine Bilder aus Neu Wulmstorf ;-)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.05.2014, 23:45

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20181.JPG">

Danke für die Bilder! Vor meinen von der RTF in Schenefeld kommen allerdings hier zunächst von Heimfelder Dirk vom RV Altona seine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 136 Bilder von der RTF VOSSY <<<</a>.
Zuletzt geändert von Helmut am 27.05.2014, 09:54, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Papa Boje
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 10.09.2012, 19:51

Beitragvon Papa Boje » 26.05.2014, 09:31

5. RTF Vossy – Vereinskollegen vermisst

Im Forum wurde im Vorfeld von der Terminkollision mit der RTF „Blankeneser Rundtörn“ berichtet. Von St. Pauli entschieden sich alle für Blankenese. Alle? Nein. Ein „Abtrünniger“ entschied sich die Fahne für den Verein in Neu Wulmstorf hoch zu halten.

Die Anreise war mit der S3 von Hammerbrook geplant. Da ich etwas zu früh dran war und die Bahn nur bis Neugraben fuhr, stieg ich dort aus und radelte die übrigen km zum Start. Bei der Anmeldung freute man sich auch einen von uns zu begrüßen. Es folgte die Frage nach den anderen und so musste ich erklären, dass die anderen bei der Konkurrenzveranstalltung waren. Die Frage folgte noch des Öfteren im Verlaufe der Tour.

Mit dem letzten Startblock ging es auf die 120 km Runde. Als es hinter Rübke auf den ersten kleineren Weg ging, zerfiel die bis dahin große schnelle Gruppe. In der großen Gruppe hatte ich nicht mitbekommen, wie die Ausschilderung war. In Estebrügge habe ich den Abbiegepfeil schon zur Kenntnis genommen, dachte aber, dass dieser für die nächste Kreuzung gedacht war. Nein, dort wo ein Pfeil ist, wird abgebogen. Ok, ich wusste Bescheid, nur war die kleine Gruppe jetzt auch weg. Mit einem Pirate Pärchen fuhr ich dann doch noch zusammen zum ersten Depot. Dort hielten wir kurz und fuhren wie besprochen zusammen weiter. Leider erstmal wieder in die falsche Richtung. Diesmal hatte ich den Pfeil nicht gesehen und mich falsch orientiert. Da die Ausschilderung bis dahin sehr gut war (wie auf der ganzen Strecke) und uns kein weiterer Fahrer folgte, kam mir die Sache komisch vor. Flugs umgedreht und dann anderen Fahrern gefolgt. Es kam der erste Hügel und als ich mich umblickte, waren meine Weggefährten weg. Ich rollte langsam weiter. Von hinten schloss eine Gruppe, von 10 Fahrern „Stramme Kette Este“ auf, der ich mich anschloss. Diese zerfiel an der Feldertrennung (77/120km). Die beiden Kollegen, die sich auch für die größere Strecke entschieden, warteten nicht auf mich und so ging es ab dort für den Rest
der Strecke alleine weiter.

An K2 gönnte ich mir eine längere Pause. Inzwischen wärmte die Sonne so viel, dass ich mich meiner Armlinge entledigte und komplett auf kurz/kurz umstellte. Auf kleinen Wegen und ruhigen Straßen folgte ich den Schildern und genoss die schöne Umgebung. An K4 labte ich mich wiederum an dem köstlichen Buffet, was auch not tat. Zwischendurch waren einige Hügel, die sich in meinem Körper bemerkbar machten.

Von Hollenstedt aus ging es über Appel zurück nach Neu Wulmstorf. Im Ziel gönnte ich mir eine Wurst und Erdinger.
Ich bedankte mich beim Veranstalter für diese sehr schöne RTF mit allem Drum und Dran. :Danke:

Und vielleicht sind nächstes Jahr mehr von uns am Start. :Zwinkern:

Gruß
Papa Boje
jusqu'au bout
Benutzeravatar
tomaselli67
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 41
Registriert: 10.09.2013, 19:34
Wohnort: Dassendorf
Kontaktdaten:

5. RTF VOSSY, Neu Wulmstorf (Berichte u. Bilder)

Beitragvon tomaselli67 » 26.05.2014, 12:13

Hallo zusammen,

für uns war es die erste "Vossy"-RTF und es war herrlich. Klasse Strecke, tolle Verpflegung, super nette Veranstalter und ideales Wetter. Das passte alles perfekt. Großes Lob an den Veranstalter und seine Mitwirkenden.

Die körperliche Form passte leider nicht, deswegen mussten wir Papa Boje leider ziehen lassen. Vielleicht klappt es ja bei einer der nächsten RTF besser mit der Zusammenarbeit.

Und vielleicht klappt nächstes Jahr die Terminplanung besser, ich finde es etwas unverständlich, dass zwei RTF im Grossraum Hamburg am gleichen Tag ausgetragen werden.

Bis bald
Jacfm
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 368
Registriert: 02.01.2013, 16:54
Wohnort: Hamburch

Re: 5. RTF VOSSY, Neu Wulmstorf (Berichte u. Bilder)

Beitragvon Jacfm » 26.05.2014, 13:24

tomaselli67 hat geschrieben:Und vielleicht klappt nächstes Jahr die Terminplanung besser, ich finde es etwas unverständlich, dass zwei RTF im Grossraum Hamburg am gleichen Tag ausgetragen werden.
Das wurde im Vorfeld schon bemängelt. Die Erklärung dafür (nicht von mir, stand im Vorfeld hier im Forum) lautet, dass sich im Regelfall der RV HH nur mit dem RV SH abstimmt, um keine Terminüberschneidungen zu haben. Sich dann noch mit einem dritten LV (Niedersachsen) abzustimmen, wäre dann zuviel des guten.
Benutzeravatar
Burkhard
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 155
Registriert: 22.04.2006, 13:28
Wohnort: Buxtehude

Beitragvon Burkhard » 26.05.2014, 15:29

Wieder mal eine gelungene RTF Veranstaltung der Neu Wulmstorfer. Sehr gutes Wetter, super Organisation mit sehr vielen freundlichen Helfern, und eine abwechslungsreiche Strecke über Marsch, Geest und Heide auf ausschließlich gut geeigneten Asphaltstrecken ohne Sand- oder Schotterabschnitten.

Ein Highlight bei der Verpflegung waren selbst gebackene Müsliriegel (Fast besser als die St.Pauli Kraftkugeln).

Da parallel viele Nordelbianer auf der stark beworbenen Blankenese RTF starteten, fanden sich nur wenige Hamburger oder S-H Fahrer ein. Dafür waren wir vom BSV Buxtehude mit 28 Fahrern/innen am Start (incl. Triathleten und ein zwei Begleitern von Aktiven).

Zusammen mit "Stramme Kette", HRG Harburg, L&M Apensen oder auch TuS Eicklingen konnten wir in kleineren Gruppen zügig fahren, ohne zwischendurch Pferd und Reiter aufscheuchen zu müssen oder an Ampeln warten zu müssen.

Bis zum nächsten Jahr und noch mal Danke an den Veranstalter.
Benutzeravatar
Con-Rad
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 346
Registriert: 26.07.2011, 23:28
Wohnort: Klecken
Kontaktdaten:

Lange gemieden

Beitragvon Con-Rad » 27.05.2014, 09:40

Als Gast bei den ersten Veranstaltungen vor einigen Jahren hat mir die Strecke nicht so gut gefallen. Am Sonntag gab es aber keine Alternative in der Nähe also kämpfte ich mich wieder über die 100m-Steigung der Rosengartenstraße, um mich unterwegs auf die Strecke zu schleusen. Es wurden insgesamt 180 km.

Bereits auf der Hinfahrt kam mir ES entgegen. Wir hielten kurz an und er berichtete mit einem Lächeln, dass die Anmeldung seine BDR- Mitgliedschaft ohne die Wertungskarte nicht anerkennen wollte und die vollen 10 statt 5,.€ verlangte. Ihm war das zuviel, kennt er doch alle Strecken nur zu gut und zog dann lieber unsern Trainingstreffpunkt in Buchholz vor. Hätte ich auch gemacht. Da hat es ausgerechnet unseren beständigsten, fleißigsten und zuverlässigsten Planer, Organisator und Helfer sämtlicher unserer unzähligen RTFs und Rennen und Inhaber einer Rennlizenz erwischt.

Klar, ausschlaggebend für die Ermäßigung ist die Mitgliedschaft im Verband, dokumentiert durch die Wertungskarte. Auch ich habe schon öfter meine Karte vergessen und brauchte trotzdem immer nur den ermäßigten Preis zahlen. Wie kann man nur so pedantisch sein? Wenn die Vossys lieber auf 5 € verzichten wollen, könnte das auch zu einem Schuss ins eigene Knie werden.

Die Strecke zeigte sich stark verbessert, landschaftlich wunderbar, wenn auch manchmal etwas dünn ausgeschildert. Ich bin 3 mal umgekehrt, weil ich nach vielen Km und Abzweigungen ohne Bestätigung zweifelte, auf der richtigen Strecke zu sein.

Die Kontrollen.....einfach großartig. Freundlich, gut bestückt und die gute Laune steckte an. Leider gefiel mir der Abstecher nach Buchholz weniger gut. Die mir vertrauten Straßen entwickeln zur Mittagszeit, wenn der 150er sie bereist, einen regen Verkehr. Besonders die Hügel zwischen Seppensen und Sprötze werden dann zu einer Teststrecke nicht nur für frisierte Motorräder. Wenn der motorisierte Flachländer Hügel spürt, rastet er offenbar völlig aus.

Der Rest war dann aber um so schöner. Am Ziel wurde bereits abgebaut obwohl ich zeitlich wenig später als die ersten 150er ankam. Trotzdem, auch hier herrschte trotz der unverdient schwachen Beteiligung beste Laune.
Die ganze Warheit mit Bildern unter:
www.radsport-buchholz.de
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.05.2014, 09:56

Als ich am Sonntag die Drobox von entlud Heimfelder Dirk, waren noch nicht alle Bilder hochgeladen. Hier stehen nun seine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... index.html">>>> 136 statt nur 53 Bilder von der RTF VOSSY <<<</a>.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
a.glitza
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 22
Registriert: 16.03.2011, 19:51
Wohnort: Neu Wulmstorf
Kontaktdaten:

Noch mehr Fotos von der 5. RTF "VOSSY" 2014

Beitragvon a.glitza » 28.05.2014, 12:41

Die ersten Fotos von unserer 5. RTF "VOSSY" findet ihr jetzt auf unserer Internetseite:
http://www.tvv-radsport.de/pages/bilder.php?jahr=2014
In den nächsten Tagen werden die restlichen Fotos veröffentlicht werden.

Ich glaube eigentlich nicht, das ich noch irgendjemanden die Generalausschreibung des BDR für RTF´s erklären muss. Die BDR-Wertungskarte ist allein ausschlaggebend für den ermäßigten Startpreis und nicht die Mitgliedschaft im BDR. Das Personal bei der Anmeldung hat also richtig entschieden, der BDR-Kontrollfahrer stand daneben und hat die Einhaltung der Richtlinien kontrolliert. Wer würde dabei sagen, "Ich scheiße auf die Generalausschreibung!"

Aufgrund der Hinweise einiger Weniger werden wir im nächsten Jahr noch mehr Schilder an der Strecke verwenden, um das Wohlgefühl der Teilnehmer zu steigern. Ganz ohne Aufmerksamkeit wird es wohl dann auch nicht gehen. Aber wir nehmen die nett gemeinten Anregungen gern auf und setzen um, was machbar ist.

Es waren in diesem Jahr nur 360 Teilnehmer, aufgrund der parallelen Veranstaltung und dem verstopften Elbtunnel.

A. Glitza, RTF-Fachwart des TVV Neu Wulmstorf
Benutzeravatar
Con-Rad
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 346
Registriert: 26.07.2011, 23:28
Wohnort: Klecken
Kontaktdaten:

Beitragvon Con-Rad » 28.05.2014, 14:03

"Ich scheiße auf die Generalausschreibung!"

??????

"Ich auch!"
Die ganze Warheit mit Bildern unter:
www.radsport-buchholz.de
Benutzeravatar
Suse
Hobby-Schreiber
Beiträge: 10
Registriert: 12.03.2014, 23:49
Wohnort: Harburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Suse » 31.05.2014, 20:58

Con-Rad hat geschrieben:Bereits auf der Hinfahrt kam mir ES entgegen. Wir hielten kurz an und er berichtete mit einem Lächeln, dass die Anmeldung seine BDR- Mitgliedschaft ohne die Wertungskarte nicht anerkennen wollte und die vollen 10 statt 5,.€ verlangte. Ihm war das zuviel, kennt er doch alle Strecken nur zu gut und zog dann lieber unsern Trainingstreffpunkt in Buchholz vor.
Da ich sowohl Con-Rad als auch ES persönlich seit langen Jahre kenne, weiß, wer bei BWB eine RTF-Karte hat und wer nicht, hätte ich ihm bei unserer RTF die entsprechenden 5 Euro abgenommen und ihm folgendes angeboten: Wenn er in den nächsten 2 Wochen bei mir zu Hause mit seiner Karte vorbeikommt, mache ich ihm höchstpersönlich den Stempel dorthinein. ES fährt solange Rad und RTF, dass ihm die 10 Euro mehr kratzen, als die fehlenden Punkte (wäre bei mir genauso).

Da wurde mal wieder mit Kanonenkugeln auf Spatzen geschossen... ;-)
Wer später bremst, ist länger schnell.
Benutzeravatar
Con-Rad
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 346
Registriert: 26.07.2011, 23:28
Wohnort: Klecken
Kontaktdaten:

Beitragvon Con-Rad » 31.05.2014, 22:52

Ich glaube, ES hat keine RTF-Karte. Bisher reichte die BDR-Mitgliedschaft. Liest man den entsprechenden Passus genau, gilt nach wie vor die BDR- Mitgliedschaft. Die RTF-Karte fungiert sozusagen als Ausweis. Die Vereine werden sogar angehalten, keine Ermäßigung ohne Karte zu gewähren. Der logische Fehler ist, dass dann der BDR die RTF-Karten an alle Mitglieder austeilen müsste. So gesehen hätten auch Rennlizenz-Inhaber ein Recht auf die RTF-Karte, da sie als Mitglieder zwar ein Recht auf Ermäßigung haben, dieses ohne Karte aber nicht gewährt werden soll.

Wie gesagt, der BDR und seine beflissenen Vollstrecker schießen sich so selbst ins Bein. Ich bin ja als Karteninhaber schon zwei Mal ermäßigt gefahren, obwohl ich die Karte vergessen hatte. Die Leute in Hamburg und Buxtehude sind mir sehr sympathisch.
Die ganze Warheit mit Bildern unter:
www.radsport-buchholz.de

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste