Saisonstart Himmelpforten '14 (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Slowfish
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.08.2011, 12:11
Wohnort: Bremerhaven

Saisonstart Himmelpforten '14 (Bericht + Bilder)

Beitragvon Slowfish » 07.04.2014, 12:52

<IMG src="https://lh3.googleusercontent.com/-uZBI ... CN2027.JPG" width="800">

Saisonstart Himmelpforten - nass, aber gelungen

Unser Verein MTV Bokel erhielt vor einiger Zeit eine Einladung zum Anradeln in Himmelpforten. Zu fünft fanden wir uns dann ein, das ist ca. 1/3 unserer kleinen Radsportabteilung. Bokel liegt südlich von Bremerhaven, meiner Heimatstadt.

Ich fuhr per Fahrgemeinschaft also zum Start, unterwegs überholten wir Stefi, die die 50 km Anfahrt von ihrem Wohnort mit dem Rad in Angriff genommen hatte. Im Start gab es dann ein Frühstück mit Brötchen und Kaffee satt und es trafen mehr und mehr Fahrer ein. Ab 10 Uhr starteten die verschiedenen Gruppen, 96 km, 70 km, 50 km. Wir fünf meldeten uns geschlossen für die 50er-Runde an. Beim Frühstück kam mir der Gedanke, dass ich ja mit Stefi zurückradeln könnte, schließlich stehen die ersten RTF an und ich bin in diesem Jahr noch keine 100-km-Strecke gefahren und so wären es dann für mich insgesamt gut 120 km.

Tja, am Start fing es an zu regnen, wir fuhren in aller Ruhe mit einer 14-köpfigen Gruppe und es wurde wirklich immer ungemütlicher. Die Laune der Teilnehmer blieb aber gut, das ist ja ein Phänomen, welches man häufig beobachten kann: schlechtes Wetter bei der Veranstaltung, durchweg sehr gute Stimmung bei allen Beteiligten.

Ich verkündete dann, dass ich wohl doch lieber nicht mit dem Rad zurückfahren würde - natürlich wurde gelästert und gespottet, aber naja, so ist das dann eben, wenn man vorher einen großen Hals hat.

Bei der Kontrolle wurden wir gut verpflegt, da trafen wir auch auf die beiden anderen Gruppen, die dann aber vor unserer wieder abfuhren. Zurück ging es dann überwiegend am Ostedeich entlang, es wurde milder und ich überlegte, doch mit dem Rad nach hause zu fahren und entschloss mich dann endgültig dazu, als wir das Ziel erreichten und sich ein Stück blauer Himmel sehen ließ. So, dann ran ans Kuchenbuffet und was passierte? Regen setzte ein. Ich hatte aber die Faxen dick und blieb bei meinem Entschluss, den Rückweg mit dem Rad zu fahren - schließlich muss ich nicht beweisen, dass ich nichts zu beweisen habe (oder so).

Erst war es auch wirklich nass, aber dann wurde es besser und den Rückweg mit dem Rad habe ich nicht bereut - allerdings hätte ich das sicherlich nicht gemacht, wenn nicht Stefi sowieso gefahren wäre.

Auf jeden Fall war die Organisation und die Runde in Himmelpforten sehr gut, das Frühstück sowieso und für das Wetter kann ja nun mal keiner etwas.

Hier ein paar Bilder

https://plus.google.com/photos/11110787 ... 49e1qa-DGw

Marion
Der liebe Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste