WDR-Beitrag über RTFs - schlecht recherchiert

Benutzeravatar
Dreckschleuder
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1008
Registriert: 17.09.2008, 16:07
Wohnort: Aue-Land

Beitragvon Dreckschleuder » 04.10.2013, 12:14

Viel besser... :Weissnicht:

Das Fernsehprogramm ist abends perfekt fürs : Kreisel : .
Freude am Radfahren!
Benutzeravatar
Slowfish
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 95
Registriert: 12.08.2011, 12:11
Wohnort: Bremerhaven

Beitragvon Slowfish » 04.10.2013, 12:17

Schande und Verrat! Kein Wunder, dass wir alle viele Kilometer mit dem Rad fahren, wenn wir Freizeit haben...

Liebe Grüße

Marion
Der liebe Gott erschuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt...
Benutzeravatar
flyingmatschman
Hobby-Schreiber
Beiträge: 17
Registriert: 27.06.2012, 12:38
Wohnort: Visselhövede

Beitragvon flyingmatschman » 04.10.2013, 13:09

Was stört es die Eiche, wenn die Sau sich an ihr reibt???

In diesem Sinne: "locker bleiben"! In unserer schnelllebigen Medienlandschaft wird der Bericht nicht wirklich für Furore sorgen, sondern schnell wieder vergessen sein. :wink:
Je langsamer du fährst, desto länger wirst du gesehen!!!
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

ach

Beitragvon Janibal » 04.10.2013, 14:00

Ich finden den Beitrag gut, denn besser als garkeiner und so richtig schön in Frage stellend. Ein paar Worte habe ich behalten, die kommen mir doch sehr bekannt vor (war meine erste Reaktion auf Facebook):

Segeln hart an der Kante...Gesamtführender...Kontrollbuch.(Punkt)

RTF halt.
2013 ist schon jemand über die Kante gegangen. Schon vergessen?
Da ist noch eine Gruppe vor. Schon mal gehört? (Michael Konze ist in Duisburg 6er geworden)
Schon mein dritter BDR-Kontrollbogen, fast ein Buch. Schon erlebt?
Punkt, wer hat welche?

Schon mal eine RTF aus der Frontscheibe des Autos betrachtet?
St. Jan
Benutzeravatar
Don Vito Campagnolo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 809
Registriert: 25.10.2010, 18:16

Beitragvon Don Vito Campagnolo » 05.10.2013, 11:57

Die Bilder und Interviews sind doch ok, einzig der Kommentar ist ... naja - was steht doch im Link zum Autor des Berichts:

"Der Autor Mathias Budzinski
Seit 1991 liefert Mathias Budzinski als freier Autor meist skurrile und witzige Geschichten für die Sport- und Kulturredaktionen des WDR. Für "sport inside" hat bereits die aussterbenden Sportarten Kegeln, Trabrennen und Dreiband-Billard beleuchtet. Außerdem hat er ehrgeizige Hobbysportler dabei begleitet, wie sie abstrusen Weltrekorden nachjagen."


Vielleicht soll es ja eine skurille und witzige Geschichte sein. Humor ist wenn man trotzdem lacht.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste