RTF Die Flughafenrunde '13, Langenhagen (Berichte)

Oliver Radfahrer
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2012, 14:23
Wohnort: Hannover

RTF Die Flughafenrunde '13, Langenhagen (Berichte)

Beitragvon Oliver Radfahrer » 24.03.2013, 18:20

Hallo,

erst mal ausschlafen bis 7:30 und dann lekker Frühstück. Gegen 9:15 sind wir auf den Parkplatz gerollt. Ca. 50 Fahrer waren schon auf der Strecke vor uns gestartet.

Stressfrei angemeldet und los ging es. NEIN, Platten auf dem Parkplatz. Die Saison fängt ja gut an.

Kaum sind wir auf der Piste, da werden wir 4 Mal angehubt und bekommen vulgäre Fingerspiele zu sehen. Bei einer Woche auf Malle habe ich nicht so viele Auto's hupen gehört. Die Spinnen die deutschen Sonntagsfahrer. :mad:

An der ersten Kontrolle stand für mich fest, das ist heute auch die Einzige.

Einen schönen Sonntag Abend
Gruß
Oliver Radfahrer
Benutzeravatar
dirksen1
Weltbeherrscher und Psychopath
Beiträge: 1401
Registriert: 09.11.2009, 12:06
Wohnort: Peine-Handorf
Kontaktdaten:

Beitragvon dirksen1 » 27.03.2013, 12:46

Was ich ziemlich schade finde, ist, dass es nur einen Bericht gibt.
Leider war ich selbst nicht dort, ärgere mich noch immer darüber, aber es kann doch nicht sein, dass dieses durchweg negative Bild der RTF so stehen bleibt.

Will denn niemand der anderen Teilenhmer etwas schreiben?

Das, was da erlebt wurde (hupende Autos, ...), erleben wir doch auch abseits von RTFs, daher finde ich es unangebracht, wenn das in die "Bewertung" einer RTF einfließt, die sich schon gegen genügend Widrigkeiten durchsetzen musste...

Also Aufruf an 50 Starter: schreibt eure Eindrücke!
ES LIEGT NIE AM RAD!
Bild
Oliver Radfahrer
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 20
Registriert: 15.12.2012, 14:23
Wohnort: Hannover

Beitragvon Oliver Radfahrer » 27.03.2013, 20:07

Hallo Dirksen1,

die RTF war sehr gut organisiert, perfekt ausgeschildert und wir hatten persönliche Betreuung auf dem Parkplatz! ;)

Das mit dem Hupen habe ich nur geschrieben, weil ich es über den Winter auf der Rolle fast vergessen hatte. Da können die netten Langenhagener nichts dafür!

Schöne Feiertage!

Oliver Radfahrer
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.03.2013, 22:11

dirksen1 hat geschrieben:Will denn niemand der anderen Teilnehmer etwas schreiben?
Mathias Fuchs vom RSV Adler Goslar schrieb:

<b>Dirksen hat recht: Das lassen wir so nicht stehen!</b>

Ein harter Kern der Goslarer Adler war bei der RTF. Wir waren pünktlich da und trafen auf gut gelaunte Veranstalter, leckeren Kuchen und viele freundliche Gesichter. Wie jedes Jahr mußte ich meine jungfräuliche Wertungskarte unter wohlwollender Aufsicht in Langenhagen unterschreiben, bevor sie in einem der perfekt organisierten Umschläge verschwand. Das Orga-Team aus Hannover hat den Papierkram perfekt im Griff: bekannte Gesichter, bekannte Prozeduren - 100% Verlaß. Schön, wenn man sich heimisch fühlen kann.

Die Strassen waren frei, der erwartete Schnee scheinbar verdunstet. Die Sonne gab sich redlich Mühe die Temperaturen aus dem zweistelligen Minusbereich zu drücken. Toller Tag – und kein Tropfen Regen zu erwarten: GARANTIERT nicht. Fotos wurden auch gemacht : ich hoffe, die kommen noch!

Mit zwei Kopfhauben, doppelten Handschuhen, Winterschuhen mit Überschuhen, doppelten Hosen und zwei Trikots unter der Winterjacke sah ich aus wie eine Michelin-Werbung. Danke für die vielen Hinweise, daß wir im Harz das Klima gewohnt sein müßten: GENAU: drum haben wir auch die passende Bekleidung. BÄH!

Am Start war es saukalt, daher war Andreas so freundlich, uns schon 8 Minuten eher starten zu lassen (ich schäme mich auch!). Einmal in Bewegung, wurde es wärmer. Unsere Gruppe blieb geschlossen bis zur ersten Kontrolle, welche auch gleichzeitig die Teilung war. Ab dort fuhren 9 warm genug gekleidete Rennradler auf die 113 km-Runde, welche verkehrstechnisch auf 105 km verkürzt werden mußte. Es waren ein paar schnelle Jungs dabei – schön, daß wir uns trotzdem einig waren, daß wir alle zusammenbleiben. Erst kurz vorm Ziel hat der eine oder andere sich entschieden, das Tempo rauszunehmen und locker auszurollen.

Dank sattem Rückenwind dümpelten wir mit entspannten 40 km/h nach Norden. Es hätte so schön sein können…. Abbiegen – fetter Gegenwind drückt die kalte Kleidung an die Brust. Die Gruppe läuft – die Nase auch. Die Nordlichter mit den dicken Beinen haben sich nach vorn gesetzt und den Zug auf Tempo gehalten. Gewechselt wird nur zum Nase schnäuzen. Wo kommt eigentlich die viele Flüssigkeit her und wieso läuft beim Radfahren immer die Nase? Zumindest erreichen die Tröpfchen den Boden ohne vorher zu gefrieren. Es wird Frühling!!!

Seitenwind ist gemein. Die Gespräche verebben, die Gruppe sortiert sich mehrfach. Autofahrer hätten allen Grund gehabt, zum Hupen bei 4 - 5 nebeneinander – haben sie bei uns aber nicht getan. Sie hatten wohl Mitleid! Oder haben sich die Augen gerieben, weil eine Gruppe flotter Rennradler bei diesem Wetter eine optische Täuschung sein muß!

Ein Schwarm Kraniche erhob sich direkt neben uns vom Acker – schade, dass niemand eine Kamera dabei hatte. Die Eindrücke neben der Strecke waren jede Anstrengung wert: sehr schöne Gegend! Die Verpflegung war toll: Bananen-Eis mit heissem Tee! Erstmal Finger am Becher aufwärmen und dann so schnell es geht wegschlürfen, bevor die Beine kalt werden.

Kaum zu glauben, daß mein Garmin im Ziel einen 30er Schnitt anzeigen durfte: Danke an die tolle Gruppe: das hat prima funktioniert! Schnell unter die heisse Dusche – so fühlt sich also ein Hummer?! Sah aus wie ein Sonnenbrand – den glaubt mir aber keiner. ;-)

Ich hoffe, daß Blau-Gelb-Langenhagen mit der Veranstaltung keine roten Zahlen geschrieben hat und bin dankbar, dass jemand das Risiko eingeht, zu Jahresbeginn eine der ersten RTF auf die Beine zu stellen. Wenn jetzt noch ein paar Fotos auftauchen, bin ich restlos glücklich.
Zuletzt geändert von Helmut am 28.03.2013, 09:49, insgesamt 3-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.03.2013, 22:13

Mathias Fuchs hat geschrieben:Ich hoffe, daß Blau-Gelb-Langenhagen mit der Veranstaltung keine roten Zahlen geschrieben hat und bin dankbar, dass jemand das Risiko eingeht, zu Jahresbeginn eine der ersten RTF auf die Beine zu stellen. Wenn jetzt noch ein paar Fotos auftauchen, bin ich restlos glücklich.
So sehe ich das auch.

Um es noch mal klar zu formulieren: Weder Oliver Radfahrer hier im Forum, noch ich auf der Titelseite haben an der Veranstaltung herum gemeckert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste