4. RTF N`Ossenpadd längs, Uetersen (Berichte und Bilder)

Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

4. RTF N`Ossenpadd längs, Uetersen (Berichte und Bilder)

Beitragvon BriMore » 24.09.2012, 22:12

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... t%2051.JPG">

<b>4. RTF N`Ossenpadd längs ab Uetersen 2012</b>

Am Sonntag, den 23.09.2012 fand die 4. RTF N`Ossenpadd längs der Uetersener SG statt. Mathias und ich wollten gerne – auch aufgrund der tollen Wetteraussichten – daran teilnehmen, daher ging es pünktlich auf die für uns doch recht lange Anreise.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... t%2040.JPG">

Schon am Start konnten wir unseren Vereinskameraden und somit Fortunen Thomas („tierfreund23“) begrüßen (in Mainplan-Tracht). Auch trafen wir zu meiner großen Freude Wosi mit Nic, als auch Heimfelder Dirk, stolk mit „meinem“ Fahrrad (zur Erklärung: er hat mein zweites Rennrad gekauft), AndreaO. (Bild), mr.colnago Dirk, der Freund von UlliRose (sorry, ich weiß den Namen gerade nicht) und Wolfgang von der BSG Otto.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... t%2044.JPG">

Beim Start um 9:00 Uhr war es zwar bereits sonnig, aber doch sehr frisch. Das erste Mal nach dem „Sommer“ fuhr ich im Wintertrikot und zunächst mit langen Handschuhen. Doch nach und nach hatte die Sonne mehr Kraft und es wurde wärmer.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... t%2050.JPG">

Die Strecke war gut ausgeschildert – nur ein Pfeil wurde falsch interpretiert bzw. übersehen, aber nach kurzem Falschfahren, waren alle wieder auf dem richtigen Weg. Zudem war die Strecke sehr schön, zwar viele Kurven, zumindest so viele, dass es auffiel, aber dies war nicht weiter schlimm. Es gab schöne Wege und man konnte immer wieder gut erkennen, dass der Herbst vor der Tür steht (nicht nur anhand der niedrigen Temperaturen). Die bewirtschafteten Äcker der Bauern, das Laub, das langsam von den Bäumen fällt und nicht zuletzt an den Farben des Laubs – es war wirklich hübsch.

Wir – Mathias und ich - fuhren von Anfang an mit Nic und Wosi sowie stolk und dem Freund von UlliRose. Zwischenzeitlich gesellte sich noch ein Pärchen aus Kiel hinzu. Bei der Streckenteilung entschieden sich alle für die 80er Runde, die wir somit gemeinsam beendeten.

Bei Zieleinkunft und Abgabe der Wertungskarten habe ich noch eine Überraschung erhalten. Jede Frau hat aus der Rosenstadt Uetersen eine Rose erhalten. Tolle Aktion! Diese kannte ich noch nicht, da ich diese RTF zum ersten Mal gefahren bin. Mich hat es begeistert!

Anschließend haben wir noch einen Drink genommen, nett zusammengesessen und haben dann gutgelaunt und vollkommen entspannt die Heimreise angetreten.

Gerne komme ich wieder zu dieser wirklich schönen RTF – danke an die Organisatoren.

Leider war bereits in der Startaufstellung die Speicherkarte von Mathias Kamera voll, so dass es leider nur 12 Bilder (teilweise auch verschwommen) gibt. Hier kommen seine

<a target="_blank" href="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... ml">Bilder von der RTF N`Ossenpadd längs ab Uetersen</a>.

LG, Britta

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... t%2043.JPG">
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 25.09.2012, 08:20

Ja, das war eine schöne Tour. Und wirklich sehr kurvig! Aber wir sind in einer schönen Gruppe gut zusammen gefahren. Vorbei an Bauernhöfen und durch den Wald - super! Trotz Langarm-Trikot und Beinlinge war meine Devise "In Bewegung bleiben" - denn mich hat es schon etwas gefröstelt.

Den Rückweg nach Hamburg bin ich dann mit einem "älteren Herrn" zurück bis nach Thesdorf gefahren. Er war 76 und ist die 80er Tour gefahren - großer Respekt! Am Ende des Tages hatte ich dann auch 110 km auf dem Tacho.

Schade, dass sich die RTF-Saison dem Ende nähert. Ich könnte gut und gerne weitere 1.000 km fahren.
Le Rouleur
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 25.09.2012, 18:15

stolk hat geschrieben:Den Rückweg nach Hamburg bin ich dann mit einem "älteren Herrn" zurück bis nach Thesdorf gefahren. Er war 76 und ist die 80er Tour gefahren - großer Respekt!
Ja, das ist beeindruckend. Ich hoffe immer, selbst in dem Alter noch so gut beieinander zu sein. Wenn du dann bald auf den längeren Distanzen mit den "alten Recken" der Klasse Ü70 unterwegs sein wirst, hast Du richtig Spaß: Z. B. mit Dieter von Germania, da bist Du froh, wenn du nach 150 km noch sein Hinterrad halten kannst. :!:
stolk hat geschrieben:Schade, dass sich die RTF-Saison dem Ende nähert. Ich könnte gut und gerne weitere 1.000 km fahren.
Wer oder was soll Dich daran hindern? :Weissnicht:

War wieder einmal ne schöne Tour, alles hat gepasst. Besonders das Paarzeitfahren mit Thomas (Tierfreund23) von K1 -> K2 war Klasse!

Herzlichen Dank an die USG, ich freue mich auf die Jubiläumstour 2013!!

:gruss: Dirk
stolk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 290
Registriert: 05.08.2012, 15:08
Wohnort: Hamburg

Beitragvon stolk » 25.09.2012, 18:18

Wer oder was soll Dich daran hindern? :Weissnicht:
Das Wetter - ich bin ein absoluter Frostköttel :?
Le Rouleur
Benutzeravatar
rozzzloeffel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 301
Registriert: 06.08.2010, 15:53
Wohnort: PI

Beitragvon rozzzloeffel » 25.09.2012, 23:59

Ich habe an dem Tag den K2 in Fitzbek verantwortet. Man kann wieder von einem riesen Glück reden, dass der Wettergott uns zwar einen kühlen, aber wunderschönen Sonnentag beschert hat. Ca. 360 Rad- und Sonnenanbeter haben sich auf den Weg zu uns gemacht.

Wir haben um 8:40 Uhr den K2 aufgebaut und wurden um 9:45 Uhr vom ersten Ankömmling überrascht. Der erste Sternfahrer von Endspurt war da. Wenig später kamen die ersten Kattenberger. Ab 11 Uhr wurde es trubelig - und eng, denn es gingen uns die Becher aus.

Was tun? Not macht erfinderisch. Wir haben im Akkord die 20-25 Gläser des hiesigen Feuerwehrbestands laufend abgewaschen. Die erstaunten Blicke einiger waren nicht schlecht, als sie ihren Zitronentee oder die Schorle statt aus Bechern, aus einer Halbliter-Holstenmaß bekamen. :))

Tat der guten Stimmung keinen Abbruch unter den Teilnehmern - im Gegenteil! Einige Paulianer fragten nach Astramaß - und bekamen es auch mit Zitronentee. :))

Wir haben ganz schön rotiert, aber die vielen lächelnden Gesichter und die Tatsache, dass mehr als 40 Leute auf die 160er gingen, motivieren fürs nächste Jahr!

Ihr alle seid uns stets wieder herzlich willkommen!
Benutzeravatar
Racing Ralf
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 133
Registriert: 11.08.2008, 07:41
Wohnort: Flachland
Kontaktdaten:

Beitragvon Racing Ralf » 26.09.2012, 09:05

RTF „N’Ossenpadd längs“ 2012 - Am Ende ist alles gut.

Das war sie nun unsere 4. Ausführung der RTF „N’Ossenpadd längs“. Die Vorbereitungen auf diese RTF liefen nicht ganz so entspannt ab, wie die RTF nachher selber, fehlten doch in diesem Jahr einige an der Planung und Durchführung wichtige und tatkräftige Leute. Auch Helfer, die wir für die RTF eingeplant hatten, haben aus unterschiedlichen Gründen abgesagt. Wie sollen wir das bloß alles schaffen?

Die Einkaufsliste ließ sich nicht auffinden, neues Personal in der Cafeteria, Streckenänderungen, teils gewollt, teils baustellenbedingt. Wie machen wir das mit den Streckenposten, Auf- und Abschildern, mit so wenig Leuten? Jede Stunde musste pünktlich jemand am unbeschrankten Bahnübergang stehen.

Endlich taucht eine Einkaufsliste auf, etwas abändern und dann aber los, in den Supermärkten, die Regale leer räumen. Als am Samstag Abend die Schule fertig eingerichtet war, die Beschilderung war abgeschlossen und die Einkäufe waren sortiert für die Stationen. Für Heede war schon alles in PKW und Anhänger verladen. Was ist denn mit Fitzbek? Hier steht noch ein riesen Berg Verpflegungsmaterial für unseren Thommy. Wofür hat der eigentlich ein Handy? Keiner meldet sich. Naja, Fitzbek muss ja nicht schon um 7:00 Uhr vor Ort sein.

Erstmal Feierabend, erstmal durchatmen. Am nächsten morgen, Blick aus dem Fenster. Kein Regen, im Gegenteil, sternenklar und bitter kalt. Nach kurzem Frühstück gleich in die Schule, aufschließen. Einige Kuchen standen schon vor der Tür, von den Helfern, die die Sonderschilder aufstellen oder der Verpflegungsstation. Nach und nach trafen unsere Leute ein. Letzte Vorbereitungen liefen relativ entspannt, nur Kleinigkeiten, keine Brötchen, kein Wechselgeld und der Berg für Thommy. Aber auch Thomas und Janina trudelten dann irgendwann ein und holten die Sachen für Fitzbek ab. Jetzt war auch das Wechselgeld da und die bestellten Brötchen wurden geliefert.

Langsam füllte sich der Raum mit Gästen, viele bekannte Gesichter, schade dass ich nicht jeden begrüßen konnte. Der Start, wieder begleitet durch unsere Bürgermeisterin und der Polizei, lief dann wie am Schnürchen. Anschließend trat dann etwas Ruhe ein, Wertungskarten sortieren, den Grill vorbereiten und die belegten Brötchen gegen den Kuchen tauschen. Wieso stehen hier noch sooooo viele Becher herum? Ein Anruf klärte auch diese Frage, es sind keine in Fitzbek angekommen, aber Not macht ja bekanntlich erfinderisch.

Von den zurückkommenden Gästen waren fast nur positive Kritiken zu hören, ein paar Verbesserungsmöglichkeiten wurden uns auch genannt, welche wir auf unserem nächsten Stammtisch besprechen werden, damit wir im nächsten Jahr unsere 5. Jubi Veranstaltung noch besser gestalten können. Insgesamt waren gut 350 Gäste auf unseren Strecken unterwegs, Zwischenfälle hat es meines Wissens nicht gegeben, nur ein Fahrer hatte irgendwann verzweifelt aus Barmstedt angerufen, wo er denn nun hin müsse. Der Ärmste muss sich von Anfang an komplett verfahren haben, aber auch er wird seinen Weg gefunden haben.

Vielen Dank, dass ihr alle da wart und uns so auch einen super schönen, zwar anstrengenden, Tag beschert habt. Wir hatten alle unseren Spaß dabei und sind nächstes Jahr am 22.September gern wieder für euch da.

Bilder gibt es auch etliche: https://picasaweb.google.com/116455020454624879998

Und Videos: http://www.youtube.com/user/USGler
Man muß schon ein wenig Spaß daran haben sich zu quälen
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Superwosi » 26.09.2012, 23:50

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/J ... site"><img src="https://lh5.googleusercontent.com/-WNFU ... enRose.jpg" height="403" width="800" /></a>

Rosen aus Uetersen... da kann der Bachelor sich ne Scheibe von abschneiden... :cool:

Schweißperlen im Gesicht, Sonne am Himmel und ein bißchen Wehmut, da das wohl meine letzte RTF in 2012 war... aber was soll's, sicher werden wir auch bei Frost durch die Wälder ziehen, wenn auch mit diesem bockigen MTB... aber egal jetzt.

Schön war es, besonders gefreut habe ich mich Mad.mat und BriMore zu sehen, und dann gemeinsam durchs flache Ländle (und teilweise Abschnitte meiner Hausrunde) zu düsen.

Ist immer wieder schön, diese RTF, alles gut organisiert, nette Leute, lecker Verpflegung, Genießer bekamen sogar Nutellabrote MIT Bananenstückchen garniert... hehe

Vermißt wurden: UliRose, NobNob und was ist eigentlich mit Rooobert? Ötzy habe ich auch ewig nicht gesehen... Helmut war ja entschuldigt.

Nun denn, bis zum nächsten Jahr...
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 26.09.2012, 23:57

Wosi_reloaded hat geschrieben:sicher werden wir auch bei Frost durch die Wälder ziehen, wenn auch mit diesem bockigen MTB... aber egal jetzt.
Damit wir Dich öfter mal im Winterhalbjahr und bei noch besserer Laune sehen werden, könnte das hier helfen:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=5913
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Superwosi » 27.09.2012, 00:12

Helmut hat geschrieben:
Wosi_reloaded hat geschrieben:sicher werden wir auch bei Frost durch die Wälder ziehen, wenn auch mit diesem bockigen MTB... aber egal jetzt.
Damit wir Dich öfter mal im Winterhalbjahr und bei noch besserer Laune sehen werden, könnte das hier helfen:

http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=5913
Super Plan, ich versuch sowas mal vor der Haustür zu bekommen... ;)
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste