RTF/Marathon Rund am Mittelpunkt '12, Nortorf (Ber.+Bilder)

Benutzeravatar
Bully
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 209
Registriert: 08.08.2011, 20:48
Wohnort: Hamburg-Lemsahl

RTF/Marathon Rund am Mittelpunkt '12, Nortorf (Ber.+Bilder)

Beitragvon Bully » 03.06.2012, 18:02

Moin,
ich bin die 76er Runde gefahren und sage vielen Dank :Danke: an die Helfer von der RSG. Die Strecke ist bis auf die beiden Kopfsteinpflasterpassagen gut zu fahren und war hervorragend ausgeschildert. An den Verpflegungsstellen war für jeden etwas zu Essen und Trinken dabei. Der leckeren Kuchen und Kaffee bei Start und Ziel ist ja schon obligatorisch.

Vielen Dank auch an die Mitfahrer ;-) , unter anderem vom RV Husum, für die nette Begleitung nach dem ersten "Einkehrschwung" bis zur Streckenteilung bei km 66. Die beiden Frauen, die mit meinem Kollegen und mir dort die kürzere Strecke nahmen (der Rest überlegte ob 120 oder 150 km) fanden als RTF-Erststarterinnen die Gruppe und alles drumherum super. Auch mein Kollege als RTF-Neuling war begeistert. Meine Vermutung, drei Neue in der RFT-Truppe mehr. Meine Schnitteinschätzung war nach meinem Tacho mit 27,04 ein Punktlandung. :D

Nach der RTF ist vor der RTF, nächsten Sonntag "Giro", 123 km.
Gruß Bully
Fernhusumerin
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 73
Registriert: 29.08.2010, 18:58
Wohnort: Kiel

wo war die Sonne?

Beitragvon Fernhusumerin » 03.06.2012, 19:59

Ja es war mal wieder ne klasse Veranstaltung von den Nortorfern....
Der einzige Minuspunkt... wo war die Sonne? Aber dafür können die Nortorfer ja nix :Clown:

Wir Husumer sind mit den Schleswigern sehr gemütlich gestartet... aber gerade nach der ersten Kontrolle wurde unsere Gruppe immer größer und der "Nortorfer Kreisel" funktionierte sehr gut... nur ich kam bis zur nächsten Kontrolle nicht mehr nach vorn... und so wurden meine Füße denn auch nicht warm, denn die Sonne wollte sich einfach nicht zeigen, aber wir blieben immerhin trocken.

Die Rückenwindstrecke gen Westen war denn auch schnell gemeistert, obwohl wir mit der großen Truppe doch tatsächlich ein großes Stück von der Strecke abgekommen waren, aber wir hatten einen Ortskundigen dabei. :)

Mit einer kleinen Gruppe entschlossen wir uns die 150 Strecke zu fahren, das Tempo wurde noch etwas angezogen und so war ich sehr froh auf dem letzten Teilstück "große Kerle" vor mir zu haben... vielen Dank :D

Wir sind dann gut wieder in Nortorf gelandet, haben uns noch gestärkt und sagen vielen Dank den Nortorfern, die soooo viele Veranstaltungen ausrichten. ;-)

Fernhusumerin
Benutzeravatar
Molli
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 61
Registriert: 21.04.2010, 17:20
Wohnort: Hamburg Eidelstedt

NORTORF oder fahren wie die Lemminge

Beitragvon Molli » 04.06.2012, 08:07

VIELEN DANK :D :D
Es war wieder eine super Veranstaltung. Vielen Dank an Bernd und sein Team. :P

Auch ich war einen großen Teil der Strecke mit den Husumern unterwegs und muß sagen, eine nette und disziplinierte Truppe. Nur eine Sache ging irgendwie schief, in Aukrug hatte irgendein Idiot einen Richtungspfeil gezockt, so dass wir in unserer gut harmonierenden Gruppe von ca. 20 Fahrern immer weiter Richtung Nortorf fuhren (Wie die Lemminge). :mad: :mad: :mad: :mad: Erst am nördlichen Ortsausgang von Nortorf viel uns auf, dass wir seit ungefähr 10 Kilometern keinen Feil mehr gesehen hatten. Also was nun? Einer aus der Gruppe kannte sich aus und führte uns auf einer wunderschönen 'Nordschleife'zurück auf die Strecke. Am Ende hatten wir die gleiche Entfernung wie alle absolviert.

Wie gesagt, eine super Veranstaltung bis nächstes Jahr. :wink: :wink: :wink:
Auch die Dicken kommen über den Berg
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 04.06.2012, 09:27

Da ich aus gesundheitlichen Gründen die drei ersten Veranstaltungen ausfallen lassen musste, war es für mich der Auftakt der diesjährigen Nordcup Radmarathons. Da ich mit meinen Weggefährten vieler Marathons, Helga und Peter, eine Fahrgemeinschaft bildete, blieb mir auch eine fast 100 km lange Soloanfahrt erspart. Am Startort war auch mein Vereinskamerad Thomas (Tierfreund23) erschienen, der noch einen Sportskameraden im HSV Triathlontrikot im Schlepptau dabei hatte. Zusammen mit Rainer und zwei weiteren Fahrerinnen (sorry, habe mir eure Namen nicht gemerkt) sowie Siegfried vom RV Trave bildeten wir eine Gruppe, die vom ersten bis zum letzten km zusammen blieb.

Zum Wetter hat ja bereits Fernhusumerin das wesentliche gesagt. Es hätte gern wärmer sein können, im letzten Jahr hatten wir 28 Grad, aber wenigstens hat es nicht geregnet.

Es macht mir immer wieder großen Spaß, in so harmonischen Gruppen mitzufahren: Starke Fahrerinnen und Fahrer leisten viel Führungsarbeit und Mitreisende mit schlechter Tagesform oder mit gesundheitlichen Einschränkungen werden auch mal komplett aus dem Wind genommen. Helga und Peter haben den Hauptteil der Führungsarbeit geleistet. Günter (patlizard) hätte wohl gesagt, "sie fahren wie Mopeds".

Für mich ein (leider verspäteter) gelungener Auftakt des Nordcups 2012! Bernd Schmidt und seine Mannschaft haben wieder mal für eine perfekte Veranstaltung gesorgt, dem ganzen Team sei herzlich gedankt!

Bilder und später auch ein Bericht sind zu finden auf der Vereinsseite

http://www.rsg-mittelpunkt.de/rund-am-mittelpunkt/

:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Rennrad-Nord
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 172
Registriert: 06.08.2011, 07:41
Wohnort: Großhansdorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Rennrad-Nord » 04.06.2012, 22:47

Hallo zusammen,

ich bin die Marathon Strecke gefahren.

Was für ein Klasse Veranstaltung von den Nortorfern. Ein super Service und nur gut gelaunte Helferinnen und Helfer.

Die Temperaturen von 13 Grad waren für Juni echt sehr frisch. Ich musste sogar meine langen Handschuhe wieder raussuchen. Verrückt.

Vom Start an fuhr ich mit zwei vom RV Trave und ca. 20 weiteren Marathonis in einer Gruppe. Da wir uns an der Spitze meistens immer zu viert abwechselten wurden auch die Füße schnell wieder warm :-)

Meinen genauen Bericht findet ihr hier:

http://www.rennrad-nord.de/nordcup-2012 ... t-per-rad/

Sportliche Grüße
Flo
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 05.06.2012, 20:50

War wirklich eine super Veranstaltung.

Im Großen und Ganzen wurde ja schon alles gesagt. Was ich aber noch mal besonders loben will, ist die super Ausschilderung und die Top Organisation. Besonders hat es mir Spaß gemacht, endlich mal zusammen mit Heidi einen Nordcup Marathon zusammen zu fahren, ich hoffe, es war nicht der letzte…
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 09.06.2012, 01:44

Hier der Bericht auf den Seiten des LV SH:

http://web3.s30-ffm-r02.gn-s.net/module ... ge_id=1428
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste