Flèche Allemagne - in 24 Std. nach Eisenach '12 (Vorschau)

Benutzeravatar
Konkursus
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 964
Registriert: 13.08.2008, 09:11
Wohnort: zwischen Hamburg und Bremen
Kontaktdaten:

Flèche Allemagne - in 24 Std. nach Eisenach '12 (Vorschau)

Beitragvon Konkursus » 08.09.2011, 00:15

"Große" Ereignisse werfen bereits jetzt ihre Schatten voraus.

Im nächsten Jahr findet turnusgemäß zu Himmelfahrt der/die/das (?) Flèche Allemagne statt, bekanntermaßen muss man hierbei innerhalb von 24 Stunden von einem selbst zu wählenden Startort nach Eisenach fahren und hierbei m i n d e s t e n s 360 Kilometer zurücklegen. Weitere Voraussetzung ist, dass man sich um 7:00 Uhr (Ankunft ist 9:00 Uhr) noch nicht dichter als 25 Km vor Eisenach befindet.

Es handelt sich i. ü. um eine reine Teamveranstaltung mit 3-5 Fahrern je Team.

Nachdem Ulrike und ich mit den Brevets in diesem Jahr und einem weiteren Radmarathon ganz gut klargekommen sind und auch die Nachtveranstaltung der 24 Std. von Duisburg ganz gut geklappt hat, wollen wir die Tour zur Wartburg gerne mit einigen Mitstreitern in Angriff nehmen.

Ausgeguckt haben wir hierbei Heimfelder Dirk, der von seinem Glück bereits weiß (und wohl nicht abgeneigt ist) und Volker "die Wade" Stauder, der allerdings noch völlig ahnungslos ist. Jahrgangsmäßig passen wir alle ganz gut zusammen, bei uns ist immer eine gute Stimmung und leistungsmäßig fahren wir auch auf einem Level.

Heimfelder Dirk hat sich bei der RTF Alma Mater als guter Wirt gezeigt, so dass seine Wohnung der ideale Startort nach einem Sportlerfrühstück wäre (würden wir dann selbstverständlich mitbringen). Um 09:00 Uhr könnte es dann gutgelaunt losgehen, wobei man bester Stimmung sogar noch die RTF Winsen (Luhe) aufsuchen könnte, entweder (gute Idee von Dirk), um ein wenig auf der Strecke dort zu fahren oder um sich einen Stempel zu holen. Den weiteren Streckenverlauf sollte das Team dann gemeinsam planen.

Also, Dirk und Volker, Ihr könnt Euch ja mal outen, was Ihr so denkt. Eine Übernachtung würde ich persönlich allerdings nicht einbauen, ich glaube, ich würde kaum noch aufstehen. Eher die Strecke etwas verlängern oder ein ausgiebiges Vor-Frühstück vor Eisenach.

Also, bis dann, würde mich freuen, über das Forum von Euch zu hören.

Wenn noch andere Mitstreiter interessiert sind, nur zu. Sie sollten nur in etwa so fahren wie wir. Nicht einschlafen, aber wir sind auch nicht auf der Flucht.


Viele Grüße



Konkursus
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: Flèche Allemagne - in 24 Std. nach Eisenach, Himmelfahrt

Beitragvon Helmut » 08.09.2011, 01:02

Konkursus hat geschrieben:Heimfelder Dirk hat sich bei der RTF Alma Mater als guter Wirt gezeigt, so dass seine Wohnung der ideale Startort nach einem Sportlerfrühstück wäre...
Super Idee! :Wow: Volker, gib Dir einen Ruck. :wink:

Aber müsste da nicht zuvor der Commander seinen südwestlichen Außenposten autorisieren,
Euch den Startstempel samt der Startzeit zu geben? :Unentschlossen:
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
lenkerbruch
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 05.07.2010, 14:11
Wohnort: Hildesheim

Beitragvon lenkerbruch » 06.01.2012, 09:11

Gibt es zu dieser Veranstaltung noch mehr Informationen?
Interessant klingt das schon, Vattatach habe ich auch frei, das könnte ja vielleicht was werden...
Wer sich liebt, der quält sich!
Benutzeravatar
motta
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 634
Registriert: 12.04.2006, 15:22
Wohnort: Eutiner See
Kontaktdaten:

Beitragvon motta » 06.01.2012, 10:48

http://www.audax-randonneure.de/index.php?id=193

Obwohl ich eigentlich nicht gerne nachts durch Deutschland fahre...

...ich überlege auch schon.

Hi, Dreckschleuder, wollen wir?

fragt MOTTA
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 06.01.2012, 13:36

... und ich fahr dann weiter zu Harry, dürften noch ca. 70 Km dazu sein.

Kommst du dahin mit ?
Dann kannst du noch mal ein Stück auf dem Rennsteig mit dem Rad fahren - das Bild kennst du.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
tierfreund23
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 871
Registriert: 08.06.2008, 21:19
Wohnort: Toppenstedt

Beitragvon tierfreund23 » 06.01.2012, 22:32

@Konkursus

Ich hätte da vielleicht Interesse, müssen wir mal in ruhe drüber Reden.
Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte,
drum gab er Säbel, Schwert und Spieß, dem Mann in seine Rechte,
drum gab er ihm den kühnen Mut, den Zorn der freien Rede...

Zitat: Ernst Moritz Arndt 1812
Sven1975
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 11.07.2011, 15:10
Wohnort: Metropolregion Oldenburg

Beitragvon Sven1975 » 24.02.2012, 11:01

Der TUS Zetel plant dort mit einer Mannschaft anzutreten!

Ich hab es mir auch vorgemerkt, obwohl ich noch nie ein Brevet, aber dafür 300km-RTFs gefahren bin. Ich hoffe auf viele Tipps von alten Kaninchen, äh Hasen. :D
Überlege was Dir wirklich wichtig ist - das Leben ist kurz!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste