RTF Durch Auen und Moore '11, Norderstedt (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

RTF Durch Auen und Moore '11, Norderstedt (Bericht + Bilder)

Beitragvon Helmut » 26.06.2011, 18:26

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20033.JPG">

Heimfelder Dirk vom ESV Fortuna Celle schrieb:

<b>RTF Durch Auen und Moore 2011 der RV Germania Hamburg ab Norderstedt
Gewohnt gekonnt vonstatten gegangen
</b>

Nachdem die letzten Regenfronten durchgezogen sind, war es pünktlich eine Stunde vorm Start in Norderstedt trocken.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20019.JPG">

Außer mir waren an weiteren Fortunen noch Britta und Mathias sowie Corstiaan und Michael dabei. Die beiden erstgenannten machten sich genauso wie Schnuffi ein wenig eher auf die Reise, wollten sich mit den weiteren Foris Superwosi, QuickNic, Oldboy und UlliRose zu einer Reisegruppe zusammen schließen. Claras Oma und Bergamo haben die 112er Runde in gemütlicher Reisegeschwindigkeit absolviert.

Ich habe mich bei den anderen aufgrund anderer sportlicher Tagespläne gleich im Startblock abgemeldet. So um 9.05 h durfte ich dann los, um mich direkt nach vorne zu orientieren. Bald konnte ich auf eine schnellere Gruppe, die einen Block vor mir gestartet war, aufschließen. Nach 10 km startete ich einen Versuch, wegzufahren, um eine rund 300 Meter voraus fahrende schnellere Gruppe einzuholen. Nach einigen Kilometern am Anschlag und einem Verbremser vor einer scharfen Kurve, wo ich fast zum Stehen kam, gab ich auf und ließ mich wieder einholen. Nach etwas weniger als 40 Minuten war K1 in Sievershütten nach 24 km erreicht, wo wir von freundlichen Helferinnen und Helfern mit einem tollen Verpflegungsangebot versorgt wurden.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20028.JPG">

Schnell ging es auf die 34 km lange Etappe nach Gönnebek. Gleich konnte ich mich wieder einer flotten Gruppe anschließen, die wiederum von einem Expresszug der RG Uni Hamburg überholt wurde. Wir setzten nach und mit +/- 40 Stuckies ging es jetzt richtig zur Sache. Die Distanz wurde schnell absolviert, so das ich mir bald schon meinen nächsten Stempel abholen konnte. Auch in Gönnebek wurden wir vom dortigen Helferteam überaus freundlich umsorgt und konnten bald auf die 40 km lange Schleife, die wieder dorthin zurück führte, gehen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20036.JPG">

Schnell bildete sich wieder eine Gruppe, die mit zügigem Tempo unterwegs war. Nach einigen Kilometern im Uni Hamburg-Express musste ich dann an einer kleinen Steigung abreißen lassen und war dann für 15 km allein unterwegs. Nach dem nächsten Kontrollstop in Gönnebek fuhr ich allein los, um bald darauf auf eine 3er-Gruppe aufzulaufen. Dort traf ich dann auch Rene wieder, mit dem ich bei mehreren Radmarathons im Rahmen des Nordcups bereits einige Kilometer gemeinsam abgespult habe. Nach einiger Zeit holte eine größere Gruppe auf, mit der wir dann im Verband an der letzten Kontrolle, wieder in Sievershütten, eintrafen. Dort traf ich dann auch Claras Oma und Bergamo wieder, die sich ebenfalls für die letzten 21 Kilometer stärkten.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20041.JPG">

Die letzte Etappe nahm ich dann mit Rene in Angriff. Da wir bis dahin für unsere Verhältnisse schon recht zügig unterwegs waren, mussten wir an der einen oder anderen Welle bei leichtem Gegenwind doch ein wenig beißen, aber bei inzwischen auf 20° gestiegener Temperatur und Sonnenschein waren wir bald zurück in Norderstedt. Da ich heute noch Anderweitiges auf meiner To-do-Liste hatte, bin ich direkt nach Hause gefahren.

Dem RV Germania und seinen Helferinnen und Helfern sei für ihre wie immer perfekt organisierte und ausgeschilderte RTF herzlich gedankt. Ja und was macht der Vettel?? The same procedure as last year: http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=3013 Auch von einem Sieg bei der Fußball-WM gehe ich aus, die Damen machen das schon!

Hier kommen von Michael

Bilder von der RTF Durch Auen und Moore ab Norderstedt.

Einen hochsommerlichen Wochenstart wünscht

:gruss: Dirk
Zuletzt geändert von Helmut am 28.06.2011, 00:04, insgesamt 6-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Bergamo
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 109
Registriert: 29.09.2010, 12:37
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Bergamo » 26.06.2011, 18:54

Schön wars heute in Norderstedt und Umgebung. Geregnet hat es vorher und es war auch nicht zu heiß oder zu windig. Aber so eine RTF lebt ja nicht eigentlich vom Wetter und nur in zweiter Linie von der Strecke. In erster Linie lebt sie von den Menschen und den netten Kontakten, die sich ergeben. Und das hat den Tag heute besonders gemacht.

In Volksdorf war ich ja mit Claras Oma eigentlich für die 120 er Strecke verabredet - und hatte dann ob des Wetters gekniffen. Heute hat es dann gepaßt. Und wie es gepaßt hatte :D Am Start traf ich Nob-Nob, der mich dann auch mit weiteren Foris bekannt machte. Das war schon ein sehr schöner Einstieg (Danke Britta nochmal für den Hinweis am K1 bezüglich der Stempelstelle. Ich leide nicht an einem übertrieben ausgeprägten Orientierungssinn ...).

Mit Claras Oma und (die ersten 60 km) mit Thomas vom S.C. Hammaburg fuhr ich dann die 112 km und damit meine erste 3 Punkte RTF :D Es hat einfach nur Spass gemacht mit Claras Oma zu fahren. Als Sievershütten (für uns der dritte Kontrollpunkt) in 2 km Entfernung ausgeschildert war, konnte ich nur ungläubig auf meinen Tacho schauen: tatsächlich. Da standen bereits 90 km. Habe ich nicht bemerkt. Und auch die letzten Kilometer ins Ziel vergingen wie im Fluge und wir landeten dort glücklich mit einem für mich hohem Durchschnittstempo von 24 km/h. Klasse. Und im Ziel kam dann auch die Sonne endgültig heraus. Dass Claras Oma und ich mal wieder zusammen fahren werden ist natürlich beschlossene Sache. Ich freue mich schon darauf.

Olav
Benutzeravatar
mad.mat
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1368
Registriert: 07.11.2008, 09:20
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon mad.mat » 26.06.2011, 19:33

@ HeiDi, schöner Bericht wie immer!

@ Bergamo, schön zu lesen, dass Ihr (Claras und Johnathans Oma und Du) Euch jetzt gefunden habt. Beim lesen Deines Berichts hab ich mich sehr gefreut.

@all, war wieder eine große Freude zusammen mit Euch zu fahren. Ich freu mich jetzt schon auf Stade.

Tolle Ausrichtung der RTF durch den RV Germania.

@ Ulli, was hat Britta heut nur genommen?
Wir sehen uns da oben, Tschüss Helmut
Gründungsmitglied Verein HFS - Helmuts-Fahrrad-Seiten
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 26.06.2011, 20:02

mad.mat hat geschrieben:@ HeiDi, schöner Bericht wie immer!
Danke! :D
mad.mat hat geschrieben:@ Ulli, was hat Britta heut nur genommen?
was war da los :Weissnicht: ??? Was hat Ulli da mit Britta gemacht :Schimpfen: ???
:gruss: Dirk
Tom
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 131
Registriert: 14.01.2008, 16:54
Wohnort: Schmalfeld

Beitragvon Tom » 26.06.2011, 20:28

Liebe Radsportfreunde,

der Tag begann etwas trüb, jedoch der Wetterbericht versprach Besserung. So ist mir die Anreise auf dem Rad, auf den nassen Straßen in die Moorbekstraße in Norderstedt nicht schwer gefallen. Am Startort freute ich mich über die vielen bekannten Gesichter, darunter Mad.Mat, BriMore und viele andere Foris (viele Grüße). Vereinsfreund Andreas war auch mit dem Rad angereist und gemeinsam gingen wir an den Start. Ich sah Dirk kurz im A-Block lauern. Wir stellten uns lieber ins Mittelfeld.

Auf der Etappe bis Sievershütten ließen wir es ruhig angehen und fanden uns in verschiedenen Gruppen wieder. Wir waren jedoch viel im Wind, denn die Wechsel verliefen nicht so harmonisch.

Danach ging es zügiger nach Gönnebek. Auch hier wie zuvor in Sievershütten waren die Tische mit leckerem Energienachschub reich gefüllt und nach einem kurzen Plausch, die Gruppe war schon weg, ab in Richtung Rickling. In Wakendorf Richtung Wilstedt ist mir aufgefallen, dass in der Rechtskurve der Abzweiger nach links nur spät einzusehen ist. Auch für den Gegenverkehr. Vielleicht hier noch eine Warntafel mehr aufstellen? Sonst kein Mecker, alles perfekt ausgeschildert.

Auf der Heimfahrt begegnete ich Berit an der Ampel Oststraße (oder besser, sie holte mich ein). Sie wollte nur noch eine Permanente fahren! Ihr Weg verlief zufällig auf meiner Heimtour. Über den Kattenberg zeigte sich jedoch wer noch Körner in den Beinen hatte. Ich jedenfalls nicht. Aber gemeinsam, im netten Gespräch, ging die Zeit bis Schmalfeld wie im Flug vorbei. Ich wäre bestimmt eine Stunde langsamer gewesen. Danke Berit, hat mich sehr gefreut.

Also, ein zauberhafter Tag mit dem RV Germania, herzlichen Dank an alle Helfer. Es ist bei euch immer wie bei Muttern.

Liebe Grüße,
Tom
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 26.06.2011, 21:34

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
mad.mat hat geschrieben:@ Ulli, was hat Britta heut nur genommen?
was war da los :Weissnicht: ??? Was hat Ulli da mit Britta gemacht :Schimpfen: ???
Alles ist gut, HeiDi! Uli hat gar nichts mit mir gemacht! Er war wohl offensichtlich nur über meine heutige Form erstaunt, denn er fragte des Öfteren mit Stockatmung in meinem Windschatten "Britta, was hast Du heute nur genommen?" banana Naja, das mit "Stockatmung im Windschatten" stimmt nicht so ganz, muss ich ehrlich gestehen! Aber in der Tat war ich heute gut drauf und konnte auch bei höherem Tempo immer gut mithalten! Toll war es! :D

Also Dirk, entspann Dich, Du musst nicht ausrücken ... alles ist gut :cool:
Aber schön zu lesen, dass mein Vereinskollege SOFORT um mein Wohlergehen bangt. strreicheln

Apropos gut mithalten: Wir hatten in unserer Gruppe zwei Mädels dabei. Die haben wir irgendwann mal irgendwo aufgegabelt und seitdem waren die beiden immer in unserer Gruppe im Windschatten! Irgendwann wollten diejenigen, die vorne lange Zeit die Führungsarbeit übernommen hatten (ich glaube es waren mad.mat und UlliRose) auch mal aus dem Wind und gaben Zeichen. Aber keiner von den nachfolgenden wollte die Führungsarbeit übernehmen - da schoss das eine von den beiden Mädels nach vorne und gab Gas! Im warsten Sinne! Das Tempo wurde verschärft! Sowas hatte ich auch noch nie erlebt! Unglaublich! Am nächsten Depot waren sich fast alle einig: Die beiden Mädels sollen erstmal schön hinten fahren und lutschen. :Totlach:

Insgesamt eine schöne RTF, das Wetter war ja nachher auch doch noch ganz gut, schöne Strecke, nette, gutgelaunte und freundliche Helfer und sogar an jedem Depot Toiletten! An K1 mussten die Toiletten zwar mit Männern geteilt werden, aber es war auch mal eine ganz neue Erfahrung gemeinsam mit QuickNic aufs Klo zu gehen. :)

Letztes Jahr war schön, dieses Jahr auch und nächstes Jahr sicher auch ... ich bin bestimmt wieder dabei!

LG, Britta

P.S. Rudolf, wo warst Du? Ich habe Dich diese Saison noch gar nicht gesehen!
Benutzeravatar
Rose
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 108
Registriert: 20.05.2010, 17:48
Wohnort: Bargteheide

Beitragvon Rose » 26.06.2011, 21:57

Die RTF war mal wieder SPITZE!!!!

Was ist bloß mit Britta los?????

Ich war schon recht erstaunt wie fit Britta heute war. Nach ca. 80 Km hatte ich Ansätze von Krämpfen im Oberschenkel...Britta immer noch am Kurbeln...nach ca. 90 Km Oberschenkel+Waden....Britta immer noch flott am Kurbeln.... Wenn ich das auf meine Art beschreiben sollte....Britta heute STARK!!!!!

@Britta: Wo bekommst du das Zeug her? Bitte melde dich bei mir. ;-)
Mad4Campy
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

kurz und knackig

Beitragvon Superwosi » 26.06.2011, 22:07

... bei Regen aufgewacht, trocken gestartet und bei Sonne angekommen. So soll das sein.

Auf den letzten Drücker erreichten QuickNic und ich den Startblock und konnten uns freundlich aber bestimmt nach vorn kämpfen. Unsere HFS-Trikots fielen mal wieder auf, und wurden kommentiert...

Es reichte kaum zu einer richtigen Begrüßung. Kaum bei BriMore, Mad.mat, NobNob, UliRose und Oldboy angekommen, ging es auch schon zackig auf die Rolle. An K1 (an der es an nichts gefehlt hat, und alle super nett waren)

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/O ... site"><img src="https://lh3.googleusercontent.com/-wm3N ... G_7234.JPG" height="299" width="400" /></a>

trafen dann auch Ötzy (Träne im Auge?), Robert und Tierfreund (leider ohne Foto) ein, die wohl auch die Bahn verpasst hatten... (oder was war da los?)

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/W ... site"><img src="https://lh5.googleusercontent.com/-6jV7 ... G_7238.JPG" height="299" width="400" /></a>

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/w ... site"><img src="https://lh6.googleusercontent.com/-imNx ... G_7241.JPG" height="299" width="400" /></a>

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/8 ... site"><img src="https://lh3.googleusercontent.com/-Kl2o ... G_7239.JPG" height="299" width="400" /></a>

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/0 ... site"><img src="https://lh4.googleusercontent.com/-10ax ... G_7244.JPG" height="299" width="400" /></a>

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/C ... site"><img src="https://lh5.googleusercontent.com/-l1Ag ... G_7242.jpg" height="300" width="400" /></a>

Auch meinen Spinningkumpanen Dietmar, mit dem ich schon die eine oder andere Spinningeinheit gemacht habe, traf ich unverhofft wieder...

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/N ... site"><img src="https://lh3.googleusercontent.com/-xXUq ... G_7236.jpg" height="300" width="400" /></a>

Da heute nur die zweite Sprintstrecke (77 km) auf dem Programm stand, trennten QuickNic und ich uns bei der nächsten Feldertrennung von den uns Lieben... das Tempo blieb flott und Nic übernahm die Führungsarbeit, es war doch streckenweise recht windig... bis zur K2 hatten wir eine nette Gruppe im Schlepptau, mit einem Teil dieser ging es danach auf das Schlußstück...

Ein Platten lies uns stoppen, und meine Luftpumpe kam mal wieder zum Einsatz. Der Unglücksrabe hieß Marcel, doch ihm wurde schnell von Andreas geholfen... kein Problem, immerhin regnete es nicht, und die Stimmung war freudvoll.

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/9 ... site"><img src="https://lh3.googleusercontent.com/-I6yE ... G_7246.jpg" height="400" width="299" /></a>

Am Ende standen >31 km/h Schnitt auf dem Tacho, perfekt für diesen Tag.

Zum Schluss noch ein Bilderrätsel: Wem gehören diese Beine und wie lautet die Story zu dem Foto? (HeiDi, Dein Preis wartet noch auf Dich)

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/N ... site"><img src="https://lh6.googleusercontent.com/-he_I ... G_7229.JPG" height="400" width="299" /></a>

Helmut, Du hast gefehlt. Ich hoffe wir sehen uns in Seevetal!

PS: Britta, das hört sich gut an... gut, dass Du "die Lange" gefahren bist... Yeah
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Superwosi » 26.06.2011, 22:14

UlliRose hat geschrieben:von Krämpfen im Oberschenkel...Britta immer noch am Kurbeln...nach ca. 90 Km Oberschenkel+Waden....
Unterhopfung?
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Re: kurz und knackig

Beitragvon BriMore » 26.06.2011, 22:18

Superwosi hat geschrieben: Zum Schluss noch ein Bilderrätsel: Wem gehören diese Beine und wie lautet die Story zu dem Foto? (HeiDi, Dein Preis wartet noch auf Dich)

<a href="https://picasaweb.google.com/lh/photo/N ... site"><img src="https://lh6.googleusercontent.com/-he_I ... G_7229.JPG" height="400" width="299" /></a>
Ich weiß es, ich weiß es ... aber da ich sowohl die Beine sehr gut kenne :cool: und die Geschichte bestimmt schon vierzig Mal gehört habe, halte ich mich heute da raus und lasse den anderen den Vortritt :HaHa:
Aber ich gebe einen Tipp: Stichwort Yoga!!!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Re: kurz und knackig

Beitragvon Helmut » 26.06.2011, 22:21

Superwosi hat geschrieben:Zum Schluss noch ein Bilderrätsel: Wem gehören diese Beine und wie lautet die Story zu dem Foto?
Die Story hat mad.mat mir gestern Abend vorenthalten, aber seine Beine erkenne ich an den Schuhen. Hab ich jetzt nen halben Preis gewonnen?
Superwosi hat geschrieben:Helmut, Du hast gefehlt. Ich hoffe wir sehen uns in Seevetal!
Leider nicht. Bis zu dem Wochenende werde ich beruflich bedingt an keiner Veranstaltung teilnehmen können. Nächste Aktion ist für mich der Triathlon in Hamburg, bei dem wir Deine Anfeuerungsrufe hören, Dich im nächsten Jahr als Teilnehmerin sehen möchten.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1285
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 26.06.2011, 22:23

Meine erste 3er-Tour! Etwas zu spät angekommen aus der 5. oder 6. Startgruppe losgefahren, habe ich an K1 all die anderen Foris getroffen. Robert ist dann auch noch angekommen. Robert, ich hatte Dich auf der 150er vermutet. Da ist heute was falsch gelaufen, oder?

Landschaftlich war es heute nicht so reizvoll. Sonne, die sich ab 12 Uhr durchsetzte, ließ die Umgebung gleich viel freundlicher aussehen.Ach ja, die Uhrzeit... ich war etwas erschrocken, weil wir um kurz nach halb eins auf dem Weg vom K3 zum Ziel waren. Ich hatte die Tour mit ein paar weniger Stukis geplant. Dem Spaß in unserer Gruppe hat das allerdings nicht geschadet.

Ich bewundere noch immer unsere "grüne" Frontfrau :shock: :OK: Sie hatte wohl mit Britta zusammen aus dem gleichen Topf genascht!?

Ich werde in der nächsten Zeit Bergluft schnuppern und freue mich auf die kommende RTF.

Übrigens: Wochenende 16.+17. Juli steht keine RTF im Norden an. Ggf. Frühstück und Fori-Tour (mit Gästen)? Anmerkung Admin: Siehe http://forum.helmuts-fahrrad-seiten.de/ ... php?t=4211

Gruß, Sascha
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Re: kurz und knackig

Beitragvon Superwosi » 26.06.2011, 22:33

Helmut hat geschrieben:Hab ich jetzt nen halben Preis gewonnen?
Leider nein, da bin ich pingelig...
Helmut hat geschrieben:Nächste Aktion ist für mich der Triathlon in Hamburg, bei dem wir Deine Anfeuerungsrufe hören, Dich im nächsten Jahr als Teilnehmerin sehen möchten.
Beides schwierig... bin u. U. nicht in HH. :( Wenn doch, dann ja.

Hm, ich möchte erst mal einen Duathlon ausprobieren, dann sehen wir weiter... aber Eile mit Weile... ich möchte mich erst mal ans regelmäßige Laufen gewöhnen... :cool:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Oldboy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 250
Registriert: 17.05.2006, 08:29

Beitragvon Oldboy » 26.06.2011, 23:11

:Greis:
Es kostete doch schon etwas Überwindung, beim morgendlichen Blick aus dem Fenster nicht das Bett als Alternative zu wählen. Den inneren Schweinehund überwunden, habe ich mich dann auf den Weg gemacht. Es wurde leider nicht besser, die Scheibenwischer hatten ordentlich zu tun. :regenschutz:
Na, dachte ich mir, in Norderstedt ein Kaffee, ein Käsebrötchen und dann schnell wieder nach Hause ins :schlafen:
Das war wohl nichts. Kaum angekommen, begrüssten mich Brímore und Mad.Mat. strreicheln . Da gabs dann kein Zurück mehr. Und das war auch gut. Das Wetter klarte auf. Am Start habe ich dann ganz viele Foris getroffen. Superwosi kam natürlich zu spät, drängelte sich dann aber mit unwiderstehlichem Lächeln ganz nach vorne. :Respekt: Das konnte ich schon in Winsen beobachten. Komisch, bei mir klappt das nicht.

Da stand ich dann in Mitten der HFS-Elite :Unentschlossen: Habe mich natürlich sofort bereit erklärt, die Führungsarbeit zu übernehmen. Aber schon nach ca 400 m musste ich abreissen lassen. Technischer Defekt, eigene Dummheit oder Sabotage? Man weiß es nicht. Die Rennleitung prüft das noch. Als ich dann meine Trinkflasche wieder eingesammelt hatte, griffen mich Claras Oma und Bergamo auf. Mit den Beiden ging es dann ein ganzes Stück weiter. Aber irgendwann war auch diese Gruppe gesprengt. Ich war versehentlich zu schnell.

Großes Hallo an K1, wo wir uns alle wiedergetroffen haben. Dann lief alles wieder normal. Ich ging auf meine Lieblingsdistanz. Freut mich, dass alle gut angekommen sind. Bis demnächst.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: kurz und knackig

Beitragvon Heimfelder Dirk » 27.06.2011, 07:19

Superwosi hat geschrieben:... Zum Schluss noch ein Bilderrätsel: Wem gehören diese Beine und wie lautet die Story zu dem Foto? (HeiDi, Dein Preis wartet noch auf Dich)
Die Beine gehören zu Mathias (wusste ich auch ohne "Vorsagen" von Britta!)
Edit: Helmut du Spielverderber, das war mein Rätsel. :Schimpfen:
(Habe es erst jetzt gelesen, das du schon aufgelöst hast, da habe ich auf dem Weg zur Arbeit umsonst gegrübelt..)
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Beitragvon Heimfelder Dirk » 27.06.2011, 07:33

BriMore hat geschrieben: Aber in der Tat war ich heute gut drauf und konnte auch bei höherem Tempo immer gut mithalten!
Klasse Britta! Ich weiß ja seit langem, dass du auch großen Aufgaben gewachsen bist, man muss dich nur (vorsichtig) heranführen. Ich habe daher bei der Nacharbeit des Wochenplans vom Commander entschieden, dich nächsten Sonntag mit nach Schleswig zu nehmen….
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 27.06.2011, 07:38

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
BriMore hat geschrieben: Aber in der Tat war ich heute gut drauf und konnte auch bei höherem Tempo immer gut mithalten!
Klasse Britta! Ich weiß ja seit langem, dass du auch großen Aufgaben gewaschen bist, man muss dich nur (vorsichtig) heranführen. Ich habe daher bei der Nacharbeit des Wochenplans vom Commander entschieden, dich nächsten Sonntag mit nach Schleswig zu nehmen….
:gruss: Dirk
Leider bin ich da schon in Stade verabredet :cool:
Superwosi hat geschrieben: PS: Britta, das hört sich gut an... gut, dass Du "die Lange" gefahren bist... Yeah
Stimmt, aber dennoch war die Verlockung groß mit Euch auf die 80er Runde abzubiegen - schließlich fahre ich doch immer so gerne gemeinsam mit Dir! strreicheln
Bergamo hat geschrieben: Britta nochmal für den Hinweis am K1 bezüglich der Stempelstelle. Ich leide nicht an einem übertrieben ausgeprägten Orientierungssinn ...
Immer wieder gerne :cool:
Benutzeravatar
BriMore
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2008, 19:30
Wohnort: Schwarzenbek

Beitragvon BriMore » 27.06.2011, 07:40

Oldboy hat geschrieben: Kaum angekommen, begrüssten mich Brímore und Mad.Mat. strreicheln . Da gabs dann kein Zurück mehr. Und das war auch gut.
Stimmt :D
Benutzeravatar
duerckheimer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 101
Registriert: 26.05.2009, 12:56
Wohnort: Quickborn
Kontaktdaten:

Beitragvon duerckheimer » 27.06.2011, 08:10

Auch ich war dabei und habe die Tour sehr genossen...

Der Morgen fing schon sch... an, mein Sohn weckte mich 'ne Stunde vor dem Wecker, draussen war alles duster und es regnete... "Na dann kann ich mich doch eigentlich nochmal umdrehen..."

Ich habe den Schweinehund doch überwunden und bin los. Erste Verwunderung: laut Tacho war es 9:02 als ich an den Start rollte, aber keiner war mehr da... alle schon weg. Entweder es waren aufgrund der Wetterlage arg wenige oder die haben früher gestartet.

Egal, erstmal los. In der Oststrasse (km 3) bekam ich dann Begleitung von einem sehr netten Fahrer vom SC Hammaburg, mit dem ich dann über K1, K2 und K3 zusammenblieb. Erst auf den letzten 10 km musste ich abreissen lassen, da meine Körner angesichts eines (für mich) hohen Tempo zwischen K1 und K3 ziemlich viele Körner gelassen hatte.

Am K1 traf ich dann kurz die Foris um Mathias und Britta, aber viel Zeit hatte ich leider nicht, da die mittlerweile angewachsene Gruppe mit ein paar Eutinern auf Weiterfahrt drängte...

Zwischen K1 und K2 ging es dann meist in einer 3er-Gruppe mit "meinen" zwei Hammaburgern recht flott (immer um die 36) dahin, zwischen K2 und K3 kamen ein paar Fahrer von Endspurt dazu und es ging dann (zumindest gefühlt) gemütlich dahin. Ein erstaunter Blick auf den Tacho zeigte dann, dass es gar nicht so langsam war, aber wenn man sich toll unterhält und die Gruppe harmoniert und vorne in Ruhe und gesittet getauscht wird, dann merkt man solche Dinge nicht.

Am K2 und K3 konnte ich den Foris immer mal wieder kurz winken ;-) Der letzte Abschnitt, besonders das freie Stück nach Wilstedt bzw weiter nach Norderstedt war dann meine "Hölle", da ging irgendwie gar nichts mehr... Der Tribut an das Tempo zuvor.

Ich bin trotzdem heil und zufrieden ins Ziel gerollt und konnte mich immer noch über eine sehr tolle Zeit und vor allem schöne unterhaltsame Tour mit netten Gleichgesinnten freuen.

Vielen Dank an die beiden Hammaburger, gerne fahre ich wieder mit euch. Ebenso vielen Dank an die Dame und die Herren vom Team Endspurt für die angenehme Reise.

Mein größter Dank gilt dem Team des Veranstalters für die ausgezeichnete Beschilderung, die ausreichende Verpflegung und die entspannte Atmosphäre.

Macht weiter so.
Gruß
Björn
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Re: kurz und knackig

Beitragvon Superwosi » 27.06.2011, 10:11

Heimfelder Dirk hat geschrieben:
Superwosi hat geschrieben:... Zum Schluss noch ein Bilderrätsel: Wem gehören diese Beine und wie lautet die Story zu dem Foto? (HeiDi, Dein Preis wartet noch auf Dich)
Die Beine gehören zu Mathias (wusste ich auch ohne "Vorsagen" von Britta!)
Edit: Helmut du Spielverderber, das war mein Rätsel. :Schimpfen:
(Habe es erst jetzt gelesen, das du schon aufgelöst hast, da habe ich auf dem Weg zur Arbeit umsonst gegrübelt..)
... Mißverständnis: Der Preis vom Rätsel der letzten Woche wartet noch.

Die Auflösung ist bis jetzt nur "halber Kram"... ok, die Beine gehören Mat. Aber wie ist die Geschichte dazu??? Irgendwas mit YOGA... aber was nur?

Hm... :oops:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: kurz und knackig

Beitragvon Heimfelder Dirk » 27.06.2011, 11:10

Superwosi hat geschrieben:Die Auflösung ist bis jetzt nur "halber Kram"... ok, die Beine gehören Mad. Aber wie ist die Geschichte dazu??? Irgendwas mit YOGA... aber was nur?
Na ja, irgendwann im Zuge der samstäglichen Feierlichkeiten beim Admin (vermutlich nach Zufuhr bewusstseinsverändernder Substanzen :kipprein:) hat Mathias sich in eher radsportuntypischen Sportarten versucht und sich dabei die Beine verknotet. Er hat`s mir Sonntag früh noch kurz erzählt, aber alles habe ich mir nicht gemerkt.
@Mathias: Lass den Unfug, der Verein braucht dich einsatzfähig auf dem Rad!
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Claras Oma
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 115
Registriert: 26.05.2008, 17:45
Wohnort: HH-Mü.berg

Beitragvon Claras Oma » 27.06.2011, 12:50

Alles Wesentliche ist von meinen VorschreiberInnen schon berichtet worden. Durch die nette Fahrgemeinschaft mit Bergamo und der Tatsache, dass der Veranstalter im Tourenplan geschrieben hat, wieviele KM zwischen den Kontrollen zu radeln sind, kam bei mir nie ein Quengel-Gefühl auf (Sind wir bald da? Wie weit ist es denn noch?). ;)

Bergamo - dass müssen wir unbedingt wiederholen....und wer weiß...vielleicht können wir Oldboy ja mal auf eine 80iger Strecke locken??? :)
Jetzt auch Jonathans Oma.

BEKENNENDE TRIMMRADLERIN !!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 27.06.2011, 22:29

Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste