8. RTF Boddentouren Scan Haus Cup Marlow (Bericht + Bilder)

Benutzeravatar
Gert
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 329
Registriert: 11.12.2007, 19:41
Wohnort: Stralsund
Kontaktdaten:

8. RTF Boddentouren Scan Haus Cup Marlow (Bericht + Bilder)

Beitragvon Gert » 18.04.2011, 22:07

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... en%205.JPG">

<b>RTF Boddentouren beim 8. Scan Haus Cup in Marlow 2011
Italien im Nord-Osten</b>


Die RTF-Saison in Mecklenburg-Vorpommern wird gewohnheitsgemäß mit dem Scan Haus Cup in Marlow eingeläutet. Er jährte sich nun zum 8. Mal und ist eine feste Größe im Radsportparadies Nord-Ost. Der Cup wurde gewohnheitsgemäß wieder über zwei Tage veranstaltet und ist gleichzeitig ein Volksfest der Extraklasse. Marlow, sonst eher eine kleine beschauliche Stadt, mit seinem bekannten Vogelpark (aber auch anderes Sehenswertes dort) lebt dann richtig auf, 600 Fahrer waren gemeldet. Marlow ist dann "klein Italien" :Wow:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... en%209.JPG">

Ich hatte mich für die große Boddenrunde entschieden, 120 Km waren veranschlagt und die Strecke sollte wieder über den Darß/Fischland führen. Der Wetterbericht hatte absoluten :Sonnenschein: angekündigt, also perfekt den Sonntag für eine schöne RTF zu planen. Mirco hatte mich morgens um 08:00 Uhr von Stralsund abgeholt, super, da kann ich ja das Alster im Nachgang genüßlich biertrinken .

Auf ging es, Fahrräder geladen, Tasche verstaut und Klärchen strahlte schon genüßlich. Wir fuhren gleich in Marlow den Parkplatz am Vogelpark an, es war noch sehr beschaulich leer, kaum Fahrzeuge und so konnten wir uns in aller Ruhe umziehen. Der Wind nahm leider etwas zu, aber was solls, die Sonne ist wichtig und so entschloß ich mich erstmals in diesem Jahr "kurz" zu fahren, aber eine Windjacke sollte es zur Sicherheit schon sein.
Nach und nach trudelten auch noch andere Freunde von uns ein, der große Parkplatz war dann auch bald gefüllt und wir fuhren dann mit den Rädern zum Marktplatz von wo aus dann der Start stattfinden sollte.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20138.JPG">

Schnell die Startunterlagen geholt und, Ihr glaubt es nicht, wen treffe ich da??? ChristianE banana Er versicherte mir, das alles in Ordnung sei und er nur sehr wenig Zeit in der Vergangenen hatte. Also, die "Fahndung" nach ChristianE ist aufgehoben, auch Ulf geht es gut! Ich soll alle herzlich Grüßen und in Zukunft wieder mehr von den Zweien (dreien mit Jörg).

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20144.JPG">

10:00 Uhr Start, ca. 130 Teilnehmer machen sich auf die 120 Km Strecke, ungewöhnlich zurückhaltend, denn für gewöhnlich ging die Post sonst immer sofort ab :Rentierschlitten:

Ca. 30 Km bis hinter Ribnitz wurde freiwillig im Verband gefahren, sicherlich war der Wind eine Begründung dafür, aber andererseits auch der kalte aufkommende Seenebel, der die Sonne nur fernab erahnen ließ. Mir sollte es recht sein und so glitten wir mit ca 28 km/h Durchschnitt bis hinter Ribnitz. In Ribnitz selbst kam es dann zu einer unschönen und gefährlichen Situation, denn der erste Verpflegungspunkt, bei ca. km 20 war überraschend und schlecht ausgeschildert. :shock: Keiner hatte hier eine Verpflegungsstelle vermutet und so bogen einige dort kurzerhand ein, die meisten Teilnehmer fuhren weiter, Chaos!

Ich fuhr dann ebenfalls weiter, das Tempo wurde auf der Fischlandstraße dann verschärft, alle fuhren diszipliniert in Zweierreihe und lösten sich regelmäßig vorne ab, geiles Fahrgefühl!!! Wir hatten Glück, denn nun zeigte sich Rasmus von seiner guten Seite und unterstützte uns mit seiner Briese von hinten. Der Tacho ging zeitweise auf 40 km/h und das machte richtig Laune.

Unterwegs kreuzte noch zwei Mal der Darß-Marathon, der ebenfalls zeitgleich durchgeführt wurde, die Straßen. Das sollte sich zu einer Herausforderung unserer Polizei entpuppen! Radfahrer/Marathonläufer, welche die Fahrbahn überqueren und noch die Fahrzeughalter, die genervt warten müssen, hat die Polizei gänzlich überfordert.

Bei km 80, gab es dann die zweite Verpflegungsstelle, die Jungs haben dort mächtig gefroren, denn die Temperaturen fühlten sich wie 5 Grad an. Sonne war nicht in Aussicht, feuchte Luft hielt den Durst jedoch in Grenzen und der Wind stemmte sich uns nun bis Ribnitz entgegen. Noch fuhr ich mit Christian E und einigen meiner Freunde im vorderen Feld, aber eine Unachtsamkeit meinerseits, ließ mich im Wind stehen und das vordere Feld zog davon. :mad:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2013.JPG">

So ist das eben, nun ging es in die heiße Phase, mich traf es nicht alleine, zu dritt kreiselten wir erstmal bis Ribnitz und dann ging es wieder mit Wind Richtung Marlow. Zum Schluß ging es dann wieder den berüchtigten Berg hinauf auf den Marktplatz, ich verstehe nur nicht, wie die Kriteriumfahrer hier mit 40 Sachen und mehr, hochbrettern. :Respekt:

Auf dem Marktplatz war reges Treiben, die Durchsagen vom Veranstalter sorgten für zusätzliche Stimmung auf dem Platz. Durch meine frühe Ankunft, immerhin noch 32er Durchschnitt, trotz der 30 km Einradeltour, konnte ich die Zieleinfahrt der Elite- und Senioren-Fahrer bewundern. Nebenbei starteten im Jugendbereich die Kriteriumfahrer, auch dass war toll anzuschauen, die Ketten rasselten und die Schaltungen knallten nur so, was für ein Feeling. :chearleader:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2031.JPG">

Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, für die Fahrer gab es von der Truppe "Nudeln mit Hackfleischsoße", ansonsten was das Herz begehrt! Am Rande gab es viele interessante Gespräche, ich lernte wieder viele nette Leute kennen. Man kann schon sagen, der Radsportfunke ist auf die Region und die Menschen im Umland übergesprungen. :swingen-2:

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... n%2024.JPG">

Fazit: Wir stehen alle gut im Training, eine unvergessene und immer wieder schön zu fahrende RTF mit viel Radsport und landschaftlich imposanten Abschnitten. Ein Dank an die Cup-Organisatoren und Scan-Haus selbst, die es nicht nur verstehen, Häuser zu bauen und zu verkaufen, sondern auch den Radsport in der Region zu fördern.

:Danke: Marlow, bis 2012

Hier kommen meine

Bilder von der RTF Boddentouren und vom Scan-Haus Marlow Cup.

Gruß Gert
nichts ist unmöglich!!!
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 21.04.2011, 00:12

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20150.JPG">

Auf Gert und die Post ist eben Verlass. Eben noch nur angekündigt, waren die Bilder heute im Briefkasten. Einige Bilder zieren nun den Bericht, von dem nun ein Link zu allen Bildern führt.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
tourer-hst
Hobby-Schreiber
Beiträge: 12
Registriert: 10.04.2011, 22:18
Wohnort: HST

scanhaus cup

Beitragvon tourer-hst » 21.04.2011, 20:29

hallo Gert,
da war unsere Truppe recht zahlreich vertreten.
habe gehört, der Wind hat wieder mächtig mitgespielt

Tourer-hst

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste