RTF-Perman. HH-Geesthacht-HH '11, Harburg (Bericht+Bilder)

Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

RTF-Perman. HH-Geesthacht-HH '11, Harburg (Bericht+Bilder)

Beitragvon Helmut » 06.03.2011, 21:09

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20032.JPG">

Heimfelder Dirk vom ESV Fortuna Celle schrieb:

<b>RTF Permanente Hamburg-Geesthacht-Hamburg – Harburgs RTF-Saisoneröffnung</b>

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt machte ich mich heute früh ohne Transportfahrzeug direkt auf die 6 Kilometer kurze Anfahrt von Heimfeld an die Esso-Tankstelle in Wilsdorf. Mit Superwosi, Rozzzloeffel, Stauder Volker, Robert M, Radmarathoni und mir waren bekannte Foris erschienen, Forums-Novize Eddy 45 blieb jedoch verschollen. Ich hoffe, ihm ist nichts passiert und ihn hat nur der Frost vom Kommen abgehalten. Der Name des sympathischen Sportkameraden, der neu bei RV Endspurt fährt und heute wie ich mit einem Trekking-Bike unterwegs war, ist mir entfallen, sorry! Da zudem die Sportskameraden von der Harburger RG mit 15 oder 16 Leuten am Start waren, haben wir uns entschieden, die heutige Tour als RTF-Saisoneröffnung für den südlichsten Hamburger Bezirk Harburg zu betiteln.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20017.JPG">

Nachdem die freundliche Dame an der Kasse für die Wertungskarteninhaber die Streckenpläne herausgegeben hatte, ging es auch bald auf die Reise. Mit 3 Damen und 20 Mann brachen wir gegen 10:15 Uhr auf. Zunächst war auch gleich der kleine Anstieg des Meckelfelder Weges in Richtung dorthin zu bewältigen. Die erfahrenen und umsichtigen Frontmänner der HRG schlugen ein moderates Tempo an, so dass niemand abgehängt wurde. In Meckelfeld in der Anfahrt zur Brücke über die Bahngleise war der Ausflug für den ersten HRG-Mann leider zu ende, ihm war ein Pedal abgebrochen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20026.JPG">

Die großen Seen ließen wir links liegen (zum Baden war es eh noch zu kalt) und fuhren über den Overdamm direkt Richtung Deich. In Over bogen wir nach Osten in die Elbuferstraße ein. Teilweise in geordneter Zweierreihe ging es jetzt uber Fliegenberg und Hoopte an der Elbe lang. In Laßrönne verliefen wir die Hauptstraße, um an der KFZ- und pferdefreien Uferstraße unmittelbar am Deich entlang Richtung Geesthacht Kilometer zu machen. Dieser Schleichweg war nicht einmal allen Ortskundigen bekannt, auch nicht meinem handschuhlosen Nebenmann, mit dem ich mich eine ganze Weile unterhalten habe.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20035.JPG">

Mit den wenigen Spaziergängern und zivilen Radfahrern haben wir uns ausnahmslos gut vertragen. Bald war die große Brücke als Bestandteil der B404 erreicht und wir wechselten ans Nordufer. Unmittelbar nach dem Überqueren der Elbe ging es rechts herum einen guten Kilometer nach Geesthacht hinein zur Kontrollstelle in der örtlichen Mc Donalds-Filiale. Der souveräne Filialleiter sammelte alle Streckenpläne ein und brachte sie ein paar Minuten später ordnungsgemäß abgestempelt zurück. Während dessen konnten sich alle verpflegen. Der Kaffee war super und auch ein Cheeseburger ist mal ne Abwechslung im sonst üblichen Verpflegungsprogramm.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20067.JPG">

Der Rückweg führte uns dann wieder ans andere Elbufer. Parallel zur B404 ging es über Rönne, Krümse in die Winsener Marsch. Gerrit (Radmarathoni) hatte dann die zweite Panne des Tages.Nur ein Plattfuß; so was ist ja schnell erledigt....dachten wir. Gerrits Rennrad-Oldtimer ist mit Laufrädern ausgestattet, die sich in von mir noch nie gesehener Heftigkeit gegen den Reifenwechsel wehrten. Ein moderner Reifenheber aus Plastik war gleich abgebrochen. Erst unter Einsatz aller Körperkräfte konnte er, mit einem ebenfalls historischen stählernen Universal-Werkzeug (heute „Multitool“) den Mantel von der Felge würgen. Mit festhalten, beistehen, gute-Ratschläge-geben, Pumpe-reichen und beim-Pumpen-helfen war zeitweilig ein Drittel des Pelotons an der Operation beteiligt, mit Erfolg! Trotz aller Unkerei hielt der neue Schlauch den Druck und Gerrit konnte zunächst völlig außer Atem ohne erneuten Zwangsstop bis zum Ziel weiter fahren.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20075.JPG">

Alsbald ging es dann wieder Richtung Westen am Hauptkanal Ilau-Schnedegraben wieder Richtung Laßrönne. Über den Geestwiesenweg führte der Kurs über kleine Nebenstraßen immer in der Nähe der Bahngleise durch Achterdeich, Stelle und Hörsten wieder nach Seevetal. Bald ging es wie auf dem Hinweg wieder auf den Overdamm und nach Meckelfeld zurück. An der langgezogen Steigung ging bei mir dann auch der Pulsmesser nach oben aus dem GA1-Bereich heraus, bevor es bergab wieder auf die Winsener Straße ging und nach einem halben Kilometer dann das Ziel erreicht war. Die gutgelaunte, nach Schichtwechsel andere Dame wollte uns den Stempel für die Wertungskarte zunächst auf den Achtersteven drücken, hat ihn dann aber doch auf die roten Karten gedrückt.

Eine schöne Tour bei inzwischen 7-8 Grad war nach 74 Kilometern zu Ende. Vielen dank an die Harburger RG, dass sie auch ein halbes Dutzend Vereinsfremde auf ihre erste Ausfahrt mitgenommen haben! Am nächsten Sonntag wollen sie bei moderatem Wetter dort um 10 Uhr wieder eine ihre Permanenten abfahren. Mitfahrer sind willkommen.

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20085.JPG">

Hier kommen meine

Bilder von der RTF Permanente Hamburg-Geesthacht-Hamburg.

Eine interessante Woche wünscht
:gruss: Dirk
Zuletzt geändert von Helmut am 07.03.2011, 09:09, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
thomas-hh
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 245
Registriert: 05.08.2007, 23:18
Wohnort: Hamburg-Sasel

Beitragvon thomas-hh » 06.03.2011, 22:01

Wie immer ein wunderbarer Bericht.

Mir wären 74 km heute entschieden zuviel gewesen. Ich habe mich auf eine schnelle kurze Strecke beschränkt. Und wenn 96 bpm Dein höchster Wert war, dann packt mich doch der Neid. Mein höchster bpm war 184! Aber daran bin ich schon fast gewöhnt :) . Ich werde jetzt brav nach diesem faulen Winter weiter trainieren, um mal wieder mit Euch fahren zu können. Im derzeitigen Zustand traue ich mich nicht :( . Spätestens wenn Helmut wieder zur Drei-Länder-Permanenten trommelt bin ich fit :) , hoffentlich ohne wie ein Karrengaul zu röcheln.

Thomas
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 07.03.2011, 03:23

Schade, dass ich nicht dabei sein konnte.

Dank an rozzzloeffel für seine Initiative, die Harburger RG für die freundliche Auf- und Mitnahme der HFS-Foris und Heimfelder Dirk für Bericht und Bilder.

Dank auch an RobertM für das erste Tragen eines HFS-Trikots in freier Wildbahn. Siehe http://www.facebook.com/pages/Helmuts-F ... 060?ref=ts
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Dank

Beitragvon Heimfelder Dirk » 07.03.2011, 06:41

thomas-hh hat geschrieben:Wie immer ein wunderbarer Bericht.
Moin Thomas, vielen Dank für dein Lob!
thomas-hh hat geschrieben:Und wenn 96 bpm Dein höchster Wert war, dann packt mich doch der Neid.
Brauchst nicht neidisch sein! Das war die aktuelle Herzfrequenz unmittelbar nach 6 Kilometern Anfahrt Berg- und Tal quer durch Harburg.
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 07.03.2011, 09:08

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20033.JPG">

Auf dem Weg zur HFS-Web-Festplatte waren nicht alle Bilder angekommen. Nun aber. Jetzt sieht auch der Bericht ganz anders aus. Hatte mich schon gewundert, dass Dirk schon vor der Abfahrt von der Tanke scheinbar die Lust am Fotografieren verloren hatte.

Hier kommen nun

alle Bilder von Dirk von der RTF Permanente HH-Geesthacht-HH.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Prima Rennradsaisonauftakt

Beitragvon Superwosi » 07.03.2011, 09:26

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20019.JPG">

:D Das war... laser.

So habe ich mir das vorgestellt... Ein prima Truppe, Sonne am Himmel, und eeeeendlich wieder das geliebte Rennrad unter dem A... Ok, meine Füsse waren etwas kalt, der Rest des Körpers aber sehr schnell auf Betriebstemperatur PLUS, so dass ich beim ersten unfreiwilligen Stopp (s.o. Pedalverlust eines Mitradlers) schnell eine Schicht auszog und sie mir umbinden musste (O-Ton eines Nebenmannes: "Den Fallschirm brauchtest Du gar nicht...").

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20025.JPG">

Einfach ein klasse Tripp, mein Tacho meldete 75,3 km in knapp 3 Stunden Fahrtzeit (netto). Das Tempo lag meistens bei 30 km/h (was auch meine gefühlte Durchschnittsgeschwindigkeit war), durch ein paar Auf- und Abs lag der Schnitt dann "in echt" bei 25,5 km/h. (Wen's interessiert... :HaHa: )

Schade, dass nicht mehr bekannte Gesichter dabei waren, ich freue mich schon riesig auf ein Wiedersehen und gemeinsamen Trikotfotos!!! (Hab jetzt mein altes Herren L wieder, das muss dann mal zum Schneider...)

Cool, dass rotzloeffel das in die Hand genommen hat! (Und wie gesagt, n schönen Gruß an Deine Dame.... tsss) Dirk hat sich wieder super um unsere Sicherheit beim Überqueren von Straßen gekümmert und dabei nicht nur die Autofahrer bei Laune gehalten, sondern auch bei den Harburger Radsportfreunden Punkte gesammelt. :Hutab:

Saison, Du kannst kommen. :D

P. S. Hier noch ein Bild von Radmarathonis Oldtimer...

Bild
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Janibal
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 975
Registriert: 01.12.2008, 14:07
Wohnort: Bad Sooden Allendorf

Beitragvon Janibal » 07.03.2011, 21:23

super, so sind sie die HFS Foris. Vorne am Lenker reißen das hinten die Pedale brechen. Erst Bremsfallschirme lassen Vereinsfahrer folgen...
St. Jan
Benutzeravatar
RobertM
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 434
Registriert: 04.05.2008, 00:28
Wohnort: Hamburg-Wellingsbüttel
Kontaktdaten:

Beitragvon RobertM » 07.03.2011, 23:46

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20027.JPG">

Tour:
Es war eine super tolle Tour. Anders könnte ich sie auch nicht beschreiben. Der Rückweg war etwas holprig, da die Land-/Wirtschaftswege noch recht verdreckt waren. (hoffen wir mal auf den ersten großen Regen)

Trikot:
Seit ich hier in Hamburg auf dem Sattel sitze, trage ich das Trikot oben drüber. (im örtlichen BOC hab ich mich damit auch schon Blicken lassen)
Ich war aber nicht der einzige mit HFS-Trikot unterwegs. Der Ötzy hat seins nur unter weiteren Schichten warmer Kleidung versteckt gehabt.

Nächsten Sonntag:
Was mich freut, das die HRG'ler am nächsten Sonntag wieder um 10 Uhr starten wollen. Das lasse ich mir natürlich nicht entgehen.

Fotos:
Ich bin auch sehr überrascht von der guten Qualität der Fotos von Dirk. Hätte nicht gedacht, dass eine so kleine Kompaktkamera, so gute Fotos machen kann. Meine paar wenigen Fotos werde ich auch demnächst hochladen.

@Dirk
Danke noch an Dirk für das tolle Winterfoto von mir. Dies hat mir bisher noch gefehlt. :D

Der dir entfallene Mitradler aus dem Forum war der "Ötzy".

<img src="http://bilder.helmuts-fahrrad-seiten.de ... %20083.JPG">
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

zuviel Lob!

Beitragvon Heimfelder Dirk » 08.03.2011, 15:55

RobertM hat geschrieben:Fotos:
Ich bin auch sehr überrascht von der guten Qualität der Fotos von Dirk. Hätte nicht gedacht, dass eine so kleine Kompaktkamera, so gute Fotos machen kann.
Na, na, zuviel des Lobes! Die Bilder sind im Schnitt nicht allzu gut. Die waren allesamt überbelichtet, so dass ich sie einzeln nachbearbeiten musste. Unserem Admin ist das natürlich sofort aufgefallen.

Für meine Bemühungen habe ich mich heute aber selbst schon mit der goldenen Kamera belohnt. Damit ihr nicht gleich denkt "jetzt ist er endgültig größenwahnsinnig geworden": Gemeint ist hier nicht eine Auszeichnung einer bekannten Fernsehzeitung sondern eine Sony Digitalkamera. Mal sehen, wie ich damit zurecht komme (hoffentlich besser als mit meinem Smartphone).
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Superwosi
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 649
Registriert: 19.05.2010, 23:27
Wohnort: Hamburg

Re: zuviel Lob!

Beitragvon Superwosi » 08.03.2011, 16:41

Heimfelder Dirk hat geschrieben: Für meine Bemühungen habe ich mich heute aber selbst schon mit der goldenen Kamera belohnt... eine Sony Digitalkamera.
Mit dem von Dir ersehnten Panoramaschwenk??? :shock:
"Fahr im Training so viel oder wenig wie du willst. Aber fahr." (Eddy Merckx)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Re: zuviel Lob!

Beitragvon Heimfelder Dirk » 08.03.2011, 19:37

Superwosi hat geschrieben: Mit dem von Dir ersehnten Panoramaschwenk??? :shock:
Genau so isses! :gruss: Dirk
Benutzeravatar
RobertM
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 434
Registriert: 04.05.2008, 00:28
Wohnort: Hamburg-Wellingsbüttel
Kontaktdaten:

Beitragvon RobertM » 08.03.2011, 21:01

Dann können wir ja demnächst 180° Schwenks während der Fahrt erwarten? :shock:

Wären tolle Panoramen. :HaHa:
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1285
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Beitragvon Ötzy » 08.03.2011, 23:32

<b>Gemütliche Permanente...</b>

...war die Ankündigung von Rozzzloeffel.
Und da die vorhergehende Nacht doch nicht "bis zum bitteren Ende" verlaufen war, pellte ich mich bei -4°C Aussentemperatur aus dem Bett, um das Rad zu verstauen und die Doppelportion Müsli zu verhaften.

Strahlende Sonne, wolkenloser Himmel und kuschelige 0°C erwarteten mich in Harburg.
Dirk, Radmarathoni und RobertM waren schon da.

Fehlende, der Jahreszeit entsprenden, Radhose und Schuhe wurden durch provisorisch abgedichtete Sommerschuhe (Tesa hilft!) mit Skisocken, Thermo-Unterwäsche und einer Trainingshose ausgeglichen - geht auch :o

Start!
Meine erste Gruppenfahrt. Alles Neu.
Hinteres Drittel, mitrollen, aufpassen, Eindrücke sammeln.

Ungewohntes Tempo für jemanden, der sich bisher nur allein auf dem Rad bewegt hat.
Zweierreihe bewundern, Windschatten testen und auf die Uhr sehen.
"Wenn ich so weiterfahre, bin ich in 2 Stunden platt" habe ich nach ca 40 min zum Nebenmann gesagt, der darauf sinngemäß antwortete: "Nee, dann sind wir schon wieder am Ziel" ;)

Weiter im Takt.
Schöne Strecke, nette Mitfahrer und die Füße werden nicht kalt.
Alles richtig gemacht.

In der Stempelpause beim goldenen M wurden diverse Käffchen, Burger oder Riegel zur Fütterung gereicht.
Die (für einige zu lange) Pause war beendet und es ging in gleichbleibender Geschwindigkeit weiter Richtung Start/Ziel, unterbrochen nur durch die Panne am oben gezeigten Renner von Radmarathoni.

Die besagten 2 Stunden (Ja...immer Netto-Fahrzeit) später waren nun wohl um:
Das nahe Auffahren war mir ja eh noch fremd, weil ungewohnt.
Ein Dranbleiben jetzt aber nicht mehr möglich.
Doch! Ein paar Mal konnte mich Rozzzloeffel mit an die Gruppe ziehen. Zwei weitere Male unterstützte mich RobertM -- Die Hand Gottes -- bevor der Akku versagte.
Km 66 oder so...
Gruppe wech, Tempo wech, kein Saft mehr, Nullsumme! 22, 20, 18...noch langsamer :?

Trinken.
Robert bleibt bei mir.
Trinken.
Wir kennen den Weg nicht, rollen frei Schnauze.
3 Km noch, es geht zügig bergab und wir fahren entspannt dem Ende entgegen.

Hat richtig Spaß gemacht mit euch. :D
Vor allem Lust auf mehr !

Danke an die Harburger fürs Mitnehmen und allen anderen fürs Mitfahren, besonders an RobertM für die "schwersten Meter" :Hutab:

Morgen gehts ins Oetztal - (noch) ohne Rad!
Ich freue mich auf die nächste gemeinsame Tour.

Schönen Gruß
:cool: tzy

Ach..., noch was, Rozzzloeffel:
"GEMÜTLICH" geht anders! ;-)
Benutzeravatar
Heimfelder Dirk
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1721
Registriert: 09.10.2010, 20:06
Wohnort: Seevetal - Horst
Kontaktdaten:

Panoramen

Beitragvon Heimfelder Dirk » 09.03.2011, 07:34

RobertM hat geschrieben:Dann können wir ja demnächst 180° Schwenks während der Fahrt erwarten?
Zuerst muss ich mich mit der Kamera vertraut machen. Es gibt bei Aufnahmen während der Fahrt 3 Probleme:

- einhändig mit bahandschuhten Pfoten Einstellungen ändern
- bei vorgenanntem ohne Lesebrille agieren
- dabei keine Mitfahrer oder Zivilisten gefährden (wenn ich nur selbst auf die Schnauze falle, gilt das als Berufsrisiko des radelnden Reporters)

Auf jeden Fall werde ich mich bemühen, auf diesem Wege die optischen Inhalte meiner Berichte zu verbessern.
:gruss: Dirk
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 25.03.2011, 14:50

Das wurde auch auf den Seiten der HRG gewürdigt. Siehe

http://www.harburger-rg.de/index.php?se ... teaserId=4
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Stauder Volker » 27.03.2011, 13:04

Möchte mich im Nachgang bei Rozzzloeffel und den Harburger Radsportfreunde für die sanfte Eröffnungstour bedanken und bei Dir Dirk, für die schönen Fotos und den netten Bericht. :wink:

Nach meiner im direkten Anschluss erfolgten Reise nach Asien komme ich erst jetzt dazu mich bei Euch zu bedanken. Die von Oldboy gemachten Wahrnehmungen über die Drahtesel in Asien kann ich nur bestätigen. Es gab sogar einen Ort der Rennräder verleiht, aber bei den dortigen Straßen- und Fahrverhalten der Verkehrsteilnehmer und der Wärme :Sonnenschein: ist dies lebensgefährlich. GelbeKarte
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste