Flèche Allemagne: 24 h Sternfahrt zur Wartburg '10 (Vorsch.)

Benutzeravatar
Hajobu
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 150
Registriert: 31.03.2010, 08:39
Wohnort: HH Neuengamme

Flèche Allemagne: 24 h Sternfahrt zur Wartburg '10 (Vorsch.)

Beitragvon Hajobu » 31.03.2010, 18:25

Wer von Euch hat Lust die 24 Stundensternfahrt zur Wartburg zu fahren? Wir müßten uns eine Route überlegen und bis zum 9.4. über die ARA Seite anmelden!

Meldet Euch zuhauf. Es müssen Gruppen mit 3-5 Teilnehmern gebildet werden!

Hajo
Gott kennen ist Leben! (Tolstoi)
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 31.03.2010, 18:49

Moin Hajo,

habe mich schon vor einiger Zeit bei Christian und Pfaffi vormerken lassen um von der Eifel aus zu starten. Allerdings gibt es dort nun mehrere Interessenten und eventuell 2 Teams. Ich würde auch gerne vom Hamburger Raum aus starten. Interesse meinerseits ist da, muss das aber erst noch mit Christian abklären.

Gruß
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 01.04.2010, 07:12

Moin Hajo

geht klar, ich bin dabei. Weiteres per email.

Gruß
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 07.04.2010, 15:16

Hallo Leute

wer hat noch Lust mitzumachen? Wir sind derzeit ein 3er Team und können noch 2 Fahrer in der Equipe "Nordischer Pfeil" aufnehmen.

Worum gehts?: http://www.fleche.randonneure-deutschland.de/

Abfahrt unserer Equipe am 13. Mai, 9 Uhr Hauptbahnhof / Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg

Ankunft 14.Mail 9 Uhr auf der Wartburg in Eisenach. Gleichzeitig treffen allen anderen Teams ein, später Duschen und gemeinsam Mittach :-)
Rückfahrt mit der Bahn.

Unsere Strecke wird zwischen 360 und 400km betragen. Wir fahren ruhig und gleichmässig mit kurzen Pausen (5 Kontrollen)

Teilnahmekosten 32 Euro (Überweisung an mich, ich zahle dann bei der ARA für das Team)

Wer Lust hat sollte es sich schnell überlegen (und auch dazu stehen), ich werde die Anmeldung am 9.April abgeben (letzter Termin). Fragen? Tel. 04351/475830

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 08.04.2010, 00:02

Hmmm Armin,

da könnte ich ja fast schwach werden.

Welche Strecke plant ihr denn da so ganz grob? Für 400 Km sind da ja ab Hamburg nicht allzu viele Umwege drin. Und je nachdem wie man die Hügel zwischen Göttingen und Eisenach nimmt, kann das letzte Stück doch etwas herbe werden - vieles davon noch dazu in der Dunkelheit.

Aber 32 Euro? Wenn ich das richtig sehe, für ein Frühstück und Duschmöglichkeiten.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 08.04.2010, 00:29

Hallo Halvtreds

ja oder nein? ;-)

Zur Orga des Fléche kann ich nichts sagen. Es werden halt Rahmenschilder für alle erstellt und versendet, die Wertungskarten, jeder bekommt die Fléche-Medallie nebst Urkunde. So viel ich weiss wird ein Saal angemietet und etwas zu Essen gibt es. Ich wollte hier jedoch keine Diskussion über die Teilnahmegebühr starten, sondern suche zuverlässige Mitfahrer, die sich über solche Sachen nicht den Kopf zerbrechen.

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 08.04.2010, 00:58

Hallo Armin,

Nein !

Nicht wegen der Kosten sondern wegen Null-Info über die Strecke.

Rahmenschilder und Urkunden sind mir Wumpe - ich fahr halt gern Rad und da geht's dann um die Strecke und ggfs. um die Mitfahrer.

Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 08.04.2010, 01:12

Moin Halvtreds

ach sooo :-)

An der Strecke arbeite ich gerade, vorweg schon mal: Nein, wir fahren nicht über den Brocken (auch wenn ich da bei einem 600er schon mal rüber bin) Da ich selbst jedoch noch nie einen Fléche gefahren bin, versuche ich die optimale Strecke zu finden. Als Bewertungsmass zwischen den Kontrollen wird der Routenfinder von Map24.de genommen. Die Kontrollen die ich jetzt festgelegt habe, lauten Amelinghausen, Hermannsburg, Peine, Seesen, Duderstedt und als 7 Uhr Kontrolle (Vorgabe > 25 km) Mühlhausen. Von dort haben wir 2 Stunden Zeit für 36 km. Nach Map24 sind das 367 km, werden real aber sicher so 380-400.

Die Route zwischen den Kontrollen arbeite ich noch aus, das kann nach der Anmeldung geschehen, Streckentipps sind willkommen, ich kenne mich dort kaum aus.

Herbe wirds zum Schluss immer. :-)

Mitfahrer sind Detlef Jg. 60, Hans-Joachim Jg. 50, Armin Jg. 61

Lust bekommen? ;-)

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 08.04.2010, 11:05

Moin

zu meiner großen Freude sagte mein Randonneurskollege Christian aus Remscheid (Jg.64) heute morgen zu. Wir haben also noch einen freien Platz - aber nur bis morgen vormittag, dann geht die Anmeldung raus!

Halvtreds? ;-)

Gruß
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 09.04.2010, 09:14

Moin

das Boot ist voll - "Angelboot" kommt auch mit :-), Anmeldung ist raus.

Das Team "Unterelber Treibgut" triff sich am 13. Mai vor dem Museum für Kunst und Gewerbe, Am Steintordamm 1, Hamburg. Abfahrt 9 Uhr.

Da die Equipe sich über dieses Forum gefunden hat, und auch mehrere Forumuser mitfahren, rechne ich schwer mit einer würdigen Verabschiedung durch Helmut ;-) Ein Süddeutsches Team lies sich übrigens schon mal vom Pfarrer geweiht auf die Reise schicken ;-)

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.
Benutzeravatar
Helmut
Admin
Beiträge: 12394
Registriert: 03.04.2006, 22:15
Wohnort: Hamburg-Tonndorf
Kontaktdaten:

Beitragvon Helmut » 09.04.2010, 13:57

quasarmin hat geschrieben:Das Team "Unterelber Treibgut" triff sich am 13. Mai vor dem Museum für Kunst und Gewerbe, Am Steintordamm 1, Hamburg. Abfahrt 9 Uhr. Da die Equipe sich über dieses Forum gefunden hat, und auch mehrere Forumuser mitfahren, rechne ich schwer mit einer würdigen Verabschiedung durch Helmut ;-)
Freud mich sehr, dass Ihr zueinander gefunden habt.

Am 13. um 9 starte ich auch, bei der RTF in Winsen. Wenn Ihr ein paar Zeilen und Bilder mitbringt, würdige ich Eure Fahrt sehr gern.
Wenn's um die Wurst geht, sollte man gut abschneiden.
Benutzeravatar
Halvtreds
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2006, 12:38

Beitragvon Halvtreds » 19.04.2010, 19:39

Hallo Armin,

mich gibt's noch, nur bin ich ein paar Stunden nach dem letzten Post zu einem Kurzurlaub nach Thüringen aufgebrochen (ohne Rad) - hätte dir also innerhalb von ein paar Minuten eine Zusage geben müssen.

Ich habe mir dann mal die Wartburg angesehen: Respekt vor jedem, der dort rauf fährt! Egal ob frisch gestartet oder gar nach 360 Kilometern.

Mir war's dann aber nachträglich tatsächlich lieber das als kulturellen Abstecher im Urlaub geniessen zu können, als mich nach einer anstrengenden Tour erschöpft gleich wieder vom Acker (bzw. Hügel) zu machen.

Was du nicht wissen konntest: Ich plane eine Privattour in den Raum Gotha / Erfurt und habe daher einige Streckenalternativen durchgeplant - weiß daher aber auch, welche Schwierigkeiten ich auf der Tour nicht unbedingt haben muss. Eure Planung hört sich ganz gut an - der Brocken wäre bei meinem Systemgewicht definitv ein Ausschlußkrterium für mich gewesen.

Viel Spaß und gutes Wetter für die Tour wünscht
Halvtreds
Das Gefälle ist mein Freund.
Benutzeravatar
quasarmin
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 392
Registriert: 13.04.2006, 10:33
Wohnort: Eckernförde

Beitragvon quasarmin » 12.05.2010, 08:55

Moin

morgen früh um 9 Uhr gehts los, 5 Randonneure (Team 48 "Unterelber Treibgut") treffen sich kurz vor 9 Uhr am U-Bahnhof Aufgang gegenüber vom Hauptbahnhof auf der Südseite.
Vielleicht kommt Helmut ja doch ;-) Ein Startfoto wird auf jeden Fall gemacht. Laut GPS-Streckenplaung erwarten uns 400km, werden wohl so 420-430 gefahrene Kilometer werden. 7 Uhr-Kontrolle mit Frühstückbuffet in Bad Langensalza, dann knapp 35km über eine bergige Strecke bis zur Wartburg.

Am Freitagmorgen wollen wir dann um 9 Uhr mit 52 weiteren Teams auf der Wartburg sein, dann Rückreise mit der Bahn. Vielleicht so ab Sonntag gibt es dann einen kleinen Reisebericht.

Die Wetteraussichten sind bescheiden, vielleicht sollte man den Kachelmann doch mal versuchsweise aus dem Knast lassen. Aber alleine für den letzten Winter bekommt der mindestens 10 Jahre.

@Halvtreds, für deine eigene Planung: Der Anstieg bei Gernrode/Rüdgershagen ist für den Verkehr gesperrt, angeblich auch für Radfahrer kein Durchkommen, westlich rum fahren (L1014, Reifenstein). Bin gespannt was und sonst noch so erwartet auf unbekannter Strecke.

Viele Grüße
Armin
"Bei langen Missionen sind Läuse störend." -- Aus dem Samurai-Handbuch
"Hagakure", 17. Jhdt.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 58 Gäste