Giro Strormarn 2019 - Bericht

Deichfahrer
Danish Dynamite
Beiträge: 928
Registriert: 11.07.2011, 16:18

Giro Strormarn 2019 - Bericht

Beitragvon Deichfahrer » 17.06.2019, 20:56

Hier kleiner Bericht zur RTF Giro Strormarn in Bad Oldesloe. Am Vortag schwerer Unwetter über die Republik war der Sonntag sehr sonnig und warm. Beste Voraussetzung eine RTF zu besuchen und somit ging es für mich nach Bad Oldesloe. Anmeldung ging wie immer schnell und diesmal sollte eine kleine Streckenveränderung geben. :oops: Also war das Motto für mich, lassen wir uns überraschen und cool bleiben. :cool:
Mit einer kleinen Gruppe ging es aus Bad Oldesloe raus nach Nütschau, diesmal war der Depot erst nach 31km in Fischbek. :GrosseZustimmung: Das fand ich gut anstelle schon nach 20 - 25km am Depot anzukommen.
Also nur kurz aufgetankt ging es mit der kleinen Gruppe weiter über Eichede - Siebenbäumen nach Klein Wesenberg zum 2. Depot, auch hier wurde kurz aufgetankt. Nun fuhr ich alleine weiter nach Söhren zum 3. Depot. Die Strecke war bisher das gleiche wie in den vergangenen Jahren. Allerdings ging auch die 120er Strecke diesmal über Söhren. Nach dem Zwischenstopp in Söhren ging es für mich auf die extra Schleife der 150er Strecke, diese war neu und ging über Warder - Strenglin - Westerrade zurück nach Söhren. Leider gefiel mir die Extraschleife nicht besonders, Landschaftlich nicht so reizvoll. :Weissnicht: Dafür habe ich mal was anderes gesehen. Von Söhren ging es weiter über Neuengörs - Dreggers - Schadehorn - Nütschau zurück nach Bad Oldesloe. Da ich etwas verfahren hatte, hab ich den Sonntag mit einer Marathon Tour verbracht da die Schilder für mich klein ausgefallen sind. :Zwinkern:

Vielen Dank :Danke: an den Veranstalter und Helfer :Laola: und doch kleiner Hinweis, Schilder klein wenig größer. :Empfehlung:
Benutzeravatar
Tribelix
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1135
Registriert: 26.05.2008, 19:18
Wohnort: Reinbek
Kontaktdaten:

Re: Giro Strormarn 2019 - Bericht

Beitragvon Tribelix » 18.06.2019, 10:04

Ich hab keine Ahnung, warum ich die gefühlten letzten 10 Jahre, diese RTF nicht mehr gefahren bin? :oops:
Ist sie doch von der Gegend ein Traum.
Ziemlich Pünktlich aus dem Haus, nach 30 min schon an der Sporthalle und der ganze Parkplatz knall voll.
Nach kurzer Umrundung einen nicht ganz regulären Platz gefunden.
Überall Radler ca. 780 Teilnehmer (inkl. Marathon?)
Start in kleinen Gruppen, hat sich nicht viel geändert.
Die Kleine und ich waren zügig unterwegs und nach K1 hatte sie mir freie Fahr gegeben.
Sie war nicht ganz auf der Höhe und wollte mich nicht bremsen.
Ab da ging es dann, für meinen Trainingsstand, sehr flott auf die 120 Km Runde.
Teilweise mit Ötzy.
Ich hatten das große Glück in zwei sehr guten Gruppen mit fahren zu dürfen.
Nach 120 war dann die Luft raus und die letzten 5 Km wurden ausgerollt.

Schöne Strecke, das Unwetter einen Tag vorher, hat zwar den einen oder anderen Sandabschnitt auf die Strecke gespült, aber bis auf einen tiefen Abschnitt in einer Kurve, lies sich alles Gut fahren.

Die Kleine merkte noch an, das auf der Teilung zur 80ziger Runde, der Hinweis zur Verpflegung gefehlt hat.
Teilung war im Kreisverkehr, 80zig links, K2 Verpflegung rechts ca. 300m, die hätte sie zu dem Zeitpunkt gerne gehabt.
Fazit, statt immer in den Süden zur RTF, mal wieder öfter in den Norden.
Sehr gerne wieder :cool:
HFS Jedermann Reporter 2010 "Triathlon"
HFS Jedermann Reporter 2011 "Multi-Sport"
Grinsekasper = Cyclocross Fahrer
IRONMAN
Bild
Benutzeravatar
Stauder Volker
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 196
Registriert: 17.08.2010, 23:53
Wohnort: Hamburg

Der Giro Stormarn war dieses Jahr meine erste RTF Teilnahme und ich habe es nicht bereut.Re: Giro Strormarn 2019 - Beric

Beitragvon Stauder Volker » 18.06.2019, 22:27

Der Giro Stormarn war dieses Jahr meine erste RTF Teilnahme und ich habe es nicht bereut. :trommel:
Die neue Streckenführung war anspruchsvoll und abwechslungsreich und führte durch wellige Landschaft und primär auf Landwirtschaftswegen mit gutem Straßenbelag. Allein auf der 3 - Punkte Tour über ca. 125 KM mussten 600 Hö-Meter bewältigt werden.
Die Hinweisschilder fand ich ausreichend und auf Gefahrenstellen wurde gut erkennbar und rechtzeitig hingewiesen.
Bei der letzten Ortsdurchfahrt, durch Wolkenwehe, wurden den Teilnehmern > 80 KM Tour noch dass Feeling von Paris - .Rouboix geboten. :D
Wir sind mit sechs Fahrern vom Walddörfer RST mit dem Zug über Rahlstedt angereist und trafen noch weitere vier Teilnehmer aus dem Verein. Eine gute Entscheidung, denn der Parkplatz bei der Anmeldung war schon 30 Minuten vor dem Start komplatt voll. Vom Bahnhof sind es < 1 KM bis zum Start. Mit dieser Größe waren wir ein Teilnehmerfeld mittlerer Größe unter den rd. 650 Startern bei der RTF, neben weiteren 110 Startern über die Marathonstrecke.
Eine respektable Teilnehmerzahl aufgrund der vielen Ereignisse am Sonntag, u. a. Sternfahrt und Biker Gottesdienst in HH. Zahlreich vertreten habe ich die RG Uni HH, der Rendsburger Bicycle Club bei Ihrem 25-jährigen Vereinsjubiläum, die Uetersener Radsport Gemeinschaft, der SC Hammaburg, noch in ihren alten Vereinstrikots und die Radsportler des FC St. Pauli, wahrgenommen. Von den HFS Foris habe ich im Ziel, Sihne, Tribelix und Sascha angetroffen.
Die Herren Herr Florian Bolls mit Orga Leiter Olaf Gatermann und den vielen Freiwilligen des Vereins, RV Trave, haben großes geleistet, und zum Gelingen dieser Jubiläums RTF, dem 20-ten Giro Stormarn beigetragen. :Danke:
Die neue Streckenführungen bei den langen Routen, gewollt oder ungewollt bedingt durch das Unwetter am Vortag, kam bei nahezu allen Fahrern sehr positiv an und man wünscht sich die Beibehaltung auch bei 21-ten Giro Stormarn.
Die Verpflegung war ausreichend, abwechslungsreich und die jeweiligen Helfer an den einzelnen Kontrollpunkten gaben ihr Bestes. :Danke: Es wurde in den einzelnen Gruppen insgesamt sehr flott und umsichtig gefahren. : Kreisel : Ich habe lediglich einzelne technische Pannen wahrgenommen.
Ich freue mich schon auf die RTF am kommenden Sonntag mit einer Anreise von 2 KM, was es mir erlaubt länger zu :schlafen: .
Im Vordergrund steht der Spaß und das Team
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 665
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Giro Strormarn 2019 - Bericht

Beitragvon sonja1 » 19.06.2019, 09:47

Ein paar Bilder gibt´s beim RV Trave: https://www.rv-trave.de/veranstaltungen ... -stormarn/

Danke für die Berichte!
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 386
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: Giro Strormarn 2019 - Bericht

Beitragvon Kanarienvogel » 21.06.2019, 19:47

So, nachdem ich mit Hilfe des Vorstands die Widrigkeiten des E-Mail-Universums beseitigt habe :Sehrlachend: nun endlich Stauder Volkers Bilder vom 20. Giro Storman: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 6-06-2019/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste