5. RTF Deich Klassiks 18.08.2018

Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 305
Registriert: 19.07.2015, 22:14

5. RTF Deich Klassiks 18.08.2018

Beitragvon Kanarienvogel » 24.08.2018, 16:34

Man war das schon wieder früh :Kuehlen: . Aber für uns ist es ja auch immer der Spagat zwischen der Vermeidung in einen Stau zu kommen und nicht zu früh am Veranstaltungsort zu sein.

Ok, hat dieses Mal (wie schon so oft) nicht geklappt :HaHa: .

Aber das ist bei der RTF des RV Altona auch kein Problem. Die Anmeldung ist schon besetzt, dieses Mal mit Edelhelfer Dirk „Mr. Conalgo“,

Bild

der Kaffee ist fertig und viele Brötchen schon geschmiert.

Bild

Außerdem sind schon viele Freunde und Bekannte Vorort, so das einem nicht Langweilig wird.

Bild

Wie immer bei den Deich Klassiks fahren Marion und ich bei dieser RTF gemeinsam die 45 Kilometer Runde. Dieses Mal gesellten sich noch zwei Kollegen von Heimfelder Dirk zu uns. In Persona…….Marion (fand ich gut für mein Namensgedächtnis :cool: ) die schon öfters mit meinem Schatzi gefahren ist

Bild

und Dirk (ebenfalls leicht für mich zu merken :HaHa: ).

Bild

Aber natürlich erst einmal in alter Kanarienvogel-Manier alle Starter auf Celluloid…….OK, eher Speicherchip verewigt :foto: :foto: :foto: . Dann ging es den anderen hinterher. Gottseidank waren sie noch nicht so weit gekommen, da die Ampel am Ring 2 Rot war.

Bild

Bild

Nach dem Ring 2 geht es dann immer am Elbdeich entlang. Das einzige was hier wechselt ist der Name des Deiches und die Gesichtszüge der Schafe die am Rand weiden.

Bild

Achja, natürlich wechselt auch die Windrichtung, obwohl, wie soll es am Deich anders sein kommt er meistens von vorne :sad: . Vorne fuhr auch meistens der Radsportkollege Dirk, voll motiviert, war es doch seine erste RTF heute :Empfehlung: . Lang haben Marion (also die Kollegin) und Heimfelder Dirk gebraucht ihn zu überreden einmal mit zu fahren. Hat toll geklappt, zeitweise hatte er sogar überlegt die 75er Runde zu fahren :Respekt: , blieb dann aber doch bei unserer Gruppe. Blöd war, das bei Kollegin Marion bei Kilometer 10 die Luft aus dem Reifen wich :mad: . Dirk und (meine) Marion waren schon voraus. Also erst einmal Schlauchwechsel und Suche des Verursachers. Der war schnell entdeckt. Schlechtes Felgenband war die Ursache der Reifenpanne. Nachdem wir trotzdem noch einmal den Mantel kontrolliert hatten, setzten wir einen neuen Schlauch ein und es ging ans Aufpumpen :Pumpen: . Just in diesem Moment kam Heimfelder Dirk vorbei, der bei der RTF als technischer Support und Pannenservice Mobil eingesetzt war :GrosseZustimmung: . Mit einer Standpumpe läßt es sich natürlich viel besser Druck auf den Reifen bringen……..Zu gut :oops: ……..mit einem lauten Knall verabschiedete sich der gerade eben erst eingesetzte Schlauch :cry: .

Bild

So ein Mist. Ich könnte es mir ja jetzt leicht machen und behaupten, der Heimfelder hat einfach zu viel Kraft :roll: . Aber ich glaube eher das es daran gelegen hat, das ich den Schlauch mit dem Mantel eingeklemmt hatte :Wein: . Der Klassiker halt bei den Klassiks ;) . Also alles noch einmal von vorne. In der Zwischenzeit war sogar meine Marion wieder zur Pannenstelle zurückgekommen. Dirk war da noch mit den Gedanken bei der der 70er Runde :P . Wir hatten dann eeeeeendlich die Reifenpanne beseitigt, der Heimfelder gab uns noch einen Ersatzschlauch :Empfehlung: mit auf den Weg und weiter ging es am Deich entlang zur Kontrolle in Howe.

Diese wurde wie jedes Jahr ganz toll von den Helfern der Harburger RG organisiert.

Bild

Also, Stempel empfangen und erst einmal kräftig verpflegen. Zu unserer Verwunderung trafen wir am Depot auch wieder auf Dirk, der jetzt doch weiter mit uns die kleine Runde fahren wollte.

Bild

Von Howe aus geht es noch ein wenig am Deich entlang zurück und nach kurzer Zeit wird abgebogen ins „Binnenland“. Hier durchfährt man dann Ortschaften wie Fünfhausen, Reitbrook und überquert bei Allermöhe die Dove Elbe. Von hier geht es über Billwerder wieder ins Gewerbegebiet von Billbrook und somit auch wieder zur Bredowstraße wo sich Start und Ziel befinden. Am Billwerder Billdeich brauchte meine Marion erst einmal eine Pause. Die anderen beiden fuhren schon mal voraus und wir folgten ein wenig später. Zu der geplanten, von Thali gegrillten Bratwurst kamen wir leider nicht mehr.

Bild

Nach dem wir unsere Wertungskarten abgeholt hatten fuhren wir gleich wieder nach Hause :? .

Sorry, aber nächstes Mal sind wir wieder länger dabei.

Auf alle Fälle war es wieder eine tolle Veranstaltung, klasse organisiert von den Altonaten und den Helfern der Harburger RG :GrosseZustimmung: .

Vielen Dank dafür :Danke:

Lars

Meine Fotos könnt ihr euch hier anschauen: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 8-08-2018/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
sticky007
Hobby-Schreiber
Beiträge: 11
Registriert: 23.07.2014, 21:24
Wohnort: Mölln, S-H

Re: 5. RTF Deich Klassiks 18.08.2018

Beitragvon sticky007 » 03.09.2018, 08:00

Meine ersten Deichklassiks. War für mich eine Super Alternativ-Veranstaltung zu den Cyclassics.
Die Strecke an der Hauptdeichlinie ist ja nicht so spektakulär. Da ich aber bis zum Herbst 2017 in der Hamburger Deichaufsicht und Deichverteidigung beschäftigt war, war es sozusagen ein Wiedersehen aus einer etwas anderen Perspektive.

Die Strecke in Niedersachsen kannte ich überhaupt nicht. Hier war viel Aufmerksamkeit gefragt, es gab viele Schranke, enge Fahrbahnen und andere Verkehrsteilnehmer. Ich hatte zwei St. Pauli Fahrer in der Gruppe die ordentlich Druck gemacht haben. Bis zum letzten Kilometer musste ich beißen. Hat aber viel Spaß gemacht und vielen Dank an die Veranstalter. 10 Uhr ist ne tolle Startzeit, konnte ich doch glatt ne Stunde länger schlafen.

Was mir es negativ aufgefallen ist, dass selbst einige RFT Teilnehmer den Radweg auch zugeparkt haben. Für mich nicht nachvollziehbar.
Beim Start haben sich noch viele in die erste Gruppe gedrängt obwohl schon ein Flatterband die Gruppen trennten. Die Anweisungen vom Veranstalter, der das Flatterband hielt, wurden einfach ignoriert. So ein Verhalten ist aus meiner Sicht nicht in Ordnung, so geht man nicht miteinander um.

Gruß
Björn
Team Hamfelder Hof

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste