RTF "Auf der Fährstraße", Stade, 5.8.2018 (Berichte & Bilder)

Benutzeravatar
SvenK
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 86
Registriert: 16.12.2017, 13:31
Wohnort: Himmelpforten
Kontaktdaten:

RTF "Auf der Fährstraße", Stade, 5.8.2018 (Berichte & Bilder)

Beitragvon SvenK » 05.08.2018, 21:14

Moinsen zusammen,


in meiner Branche gibt es wie überall "Murphy`s Gesetz", Wenn du zwischen den Nachtdiensten was vorhast, erwähne es nicht. Hab also am Samstag nur still auf ne ruhige Schicht gehofft. Hat Murphy doch mitbekommen und uns ne Nase gezeigt. So ging es etwas groggy nach der Schicht zu Michael, den ich dann mit nach Himmelpforten genommen habe. Nach einem schnellen Kaffee und Sprung in die Radklamotten sind wir nach Stade geradelt um die RTF des VFL Stade "Auf der Fährstrasse" unter die Räder zu nehmen.

Zu dem neuem Konzept wurde ja genug geschrieben, ich spreche den Sportlern und Helfern des VFL meinen "Riesen-Dank" aus, war eine Super-Veranstaltung.

Nach dem Eintreffen in Stade, ein Hallo an die HFS`ler und andere bekannte Gesichter, Anmeldung und Co, noch einen Kaffee um dann Richtung Start zu rollen.

Start und Ziel in Stade:

Bild

Bild

Startbereich für Navi-Fahrer und geführte Gruppen:
Bild

Um in Gräpel schön ein paar Fotos machen zu können, gingen Michael und meine Person mit in den ersten Block, konnten uns in die Gruppe der "Neu-Wulmsdorfer" einfügen und so ging es harmonisch nach Navi Richtung Gräpel, Danke dafür die B73 entlang :
Bild

Bild

Bild

Bild

Michael in neuem HFS-Kit:

Bild

Schnappschüsse vom Depot bei "Plate" in Gräpel und der Fähr-fahrt"

Bild

Bild

Bild

Bild


Auf Lars und die Sportsfreunde des MTV "Bokel" haben wir gewartet ( Paparazzo-Style :) )

Bild

Bild

Bild

Eine Seefahrt die ist ..... , oder wo ist das Rettungsboot????
Bild

Bild

Auf der Schleife am Ostedeich...
Bild

Andere Paparazzo auf der Strecke, leider aus der Hüfte geschossen... :shock:
Bild

Zurück am Depot in Gräpel, um dann auf das letzte Teilstück zu gehen ( ich stieg in Himmelporten aus, um jetzt wieder auf der Wache zu sitzen)
Bild

Bild

Bild

Tschüß und bis zur nächsten gemeinsamen RTF, danke für die tolle Runde ( Himmelpforten erreicht)

Bild

Bild


Gruß und "RideOn" ;-)
Sven
#JustRideAndHaveFun #RideOn
Alle Berichte/Meinungen meinerseits sind subjektive Eindrücke und sicherlich von Anderen anders empfunden, drum habt Nachsicht... :shock:
Wer Tipp- oder Rechtschreibfehler findet, darf diese behalten :D
:Respekt:
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 305
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: RTF "Auf der Fährstraße", Stade, 5.8.2018 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 06.08.2018, 19:42

So, meine Bilder habe ich schon einmal in die Galerie geladen.

Meinen Bericht werde ich wohl erst morgen Online stellen können :?

Die Bilder zur Stader Fährfahrt RTF findet ihr hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 5-08-2018/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Benutzeravatar
Kanarienvogel
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 305
Registriert: 19.07.2015, 22:14

Re: RTF "Auf der Fährstraße", Stade, 5.8.2018 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Kanarienvogel » 07.08.2018, 21:26

Ja was war das denn :shock: ??????

Nasse Straßen :shock: ??????

Das kennen doch höchstens die aus Süddeutschland :HaHa: !!!!

Aber hier bei uns :Weissnicht: ………....das gab es schon länger nicht mehr.

Auch dieses Gefühl vom Hinterrad des Vordermanns nass gespritzt zu werden ist schon länger her :P .

Aber Gott sei Dank fuhren wir dem Regen nur hinterher und bekamen die ganze Tour über keinen Tropfen von oben ab :D .


Whow :D …….. noch etwas was man lange nicht mehr gesehen hat. So viele HFS Trikots auf einer Veranstaltung.

Bild

Und noch einmal so viele inkognito :Zwinkern: .

Klasse :applaus: ,

jetzt müssen wir es nur noch hinbekommen (zumindest) gemeinsam loszufahren :) . Das das nicht klappte, lag aber zum größten Teil an mir :roll: . Aber auch ein wenig an Tomcat, dem größten Pechvogel dieses Sonntags :? . Kam er doch (wie immer zu spät………aber egal :Sehrlachend: ) mit dem Rad zum Start und bemerkte als er es in die dafür vorgesehenen Spanngurthalter abstellen wollte das ihm eine Speiche gebrochen war.

Bild

So eine Sch……, da war für ihn die Veranstaltung schon vor dem Start wieder vorbei :mad: und seine liebe Frau holte ihn ab.

Bild

Ich hatte mich dazu entschieden mit den Radfreunden aus Bokel und von Rot Gold Bremen eine Gruppe zu bilden, die aus dem letzten Block starteten.

Bild

Leider waren die anderen Foris ein paar Blöcke weiter vorne :Wein: .


Los ging es am Anfang auf altbekannten Strecken, bis es irgendwann nicht in Richtung des schönen Bauernhofes ging, wo sonst die erste Verpflegung war, sondern eine andere schöne Streckenführung Richtung Gräpel.

Ja, die großen Änderungen bei dieser Veranstaltung……….sie waren an diesen Morgen und auch schon länger im Vorwege ein Thema. Teilweise sogar Negativ :oops: . Ich finde zu Unrecht. Mir hat dieser Modus mit Navi – und/oder Guide-Führung gut gefallen. OK, ich kenne den Modus auch schon von vielen O-CTF Veranstaltungen, somit war es für mich kein Neuland. Aber auch die neue Strecke fand ich gelungen :Empfehlung: . Einzig das Verhalten bzw. das führen einiger Guides beim überholen langsamerer Gruppen NehNeh ,ist vielleicht etwas……….sagen wir mal Ausbaufähig. Ansonsten Klasse, selbst Navigruppen wurden von Guides gefragt ob alles in Ordnung ist und gut läuft. :GrosseZustimmung:

Wir fuhren in unserer illustren Achtergruppe, der sich immer wieder andere Fahrer/innen anschlossen also Richtung Gräpel. Immer wieder mit wechselnden Führungspersonal, ja sogar das Kreiseln bekamen wir hin.

Bild

Bild

Ich finde diese Art des Tauschens der vorderen Positionen einfach genial, da man immer wieder neue Gesprächspartner :dance: neben sich hat und die Zeit vergeht wie im Flug. In Gräpel warteten SvenK und Michael auf uns,


Bild

die den zweiten Abschnitt mit uns fahren wollten. Aber erst einmal wurde sich an dem reichhaltigen Buffet bedient.

Bild

Von der Kontrollstelle ging es dann gleich mit der Fähre über die Oste und von dort linksherum den Ostedamm entlang.

Bild

Allerdings waren wir auf dieser Extrarunde nicht vom Glück verfolgt. Dreimal Plattfuß, zweimal ein Schleicher, einmal Schlauchwechsel, immer das selbe Rad. Das erste Mal gleich nach circa fünf Kilometern.

Bild

Danach kamen wir durch Niederochtenhausen!!!!! Dieser Ort feierte seinen 800ten Geburtstag. Das ganze Dorf war auf den Beinen. Einfach genial, alle Gärten waren geschmückt mit Puppen, Girlanden oder Blumen.

Bild

Trecker zogen große oder kleine Umzugsanhänger die sich auf einem Zentralen Platz zu einem Festumzug sammelten.

Bild

Ja sogar wir wurden beim Durchfahren des Ortes bejubelt. :Laola:

Bild

Angespornt vom Jubel fuhren wir weiter durch schöne meist ruhige Gegenden und wurden nur von einer weiteren Luftpumpenzwangpause aufgehalten. Beim dritten und letzten Mal entschied man (Mann) sich dann doch dazu den Schlauch zu Wechseln.

Bild

Die Hoffnung das der Druck bis zur Station in Gräpel hält wurde leider nicht erfüllt :cry: . Trotzdem…….irgendwann waren wir wieder in Gräpel und der Fährmann setzte uns wieder über die Oste zur Kontrollstelle.

Bild

Hier wurde schon das große Zelt abgebaut und an den Verspflegungstischen waren gefühlt mehr Wespen als sich stärkende Teilnehmer.

Bild

Gott sei Dank wurde aber keiner gestochen und nach dem auffüllen der letzten Getränkeflaschen ging es schnell weiter Richtung Ziel. Jetzt war es, meine ich, die altbekannte Streckenführung Richtung Stade. Aufgehalten wurden wir nur noch durch eine Bahnschranke, komisch……. und das obwohl Sonja1 gar nicht dabei war :Aetsch: .

Bild

In Himmelpforten verabschiedeten wir uns dann von SvenK der sich von dort auf den Heimweg machte und ein Storch begrüßte uns kurz vor Stade bei der Zieleinfahrt.

Bild

Leider mußten Marion und ich gleich weiter gen Heimat :? , da wir noch einen Termin hatten. So entfiel zumindest für uns das nette Beisammensein nach der Tour :sad: .

Eine schöne Fahrt war es, mit einer tollen Truppe, in der es nie langweilig wurde und großen Spaß gemacht hat :GrosseZustimmung: . Gerne bald wieder.

Ja und wie oben schon einmal erwähnt, hat mir die toll organsierte, mal etwas andere RTF sehr gefallen :Empfehlung: . Vielen Dank für einen schönen Rennradtag liebe Radsportabteilung des VFL Stade. :Danke:

Lars

Die Fotos von Marion (von ihr sind dieses Mal die gesamten Startfotos) und mir, die seit gestern schon Online sind, findet ihr hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... 5-08-2018/
A bicycle is driven by legs, not by marketing (Joe Breeze)
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 394
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: RTF "Auf der Fährstraße", Stade, 5.8.2018 (Berichte & Bilder)

Beitragvon Mike667 » 08.08.2018, 06:46

Kanarienvogel hat geschrieben:
07.08.2018, 21:26
Aufgehalten wurden wir nur noch durch eine Bahnschranke, komisch……. und das obwohl Sonja1 gar nicht dabei war :Aetsch: .
Ach deswegen waren bei der RTF der Kattenberger alle zu passierenden Bahnschranken offen... :Totlach:
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste