Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 527
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon sonja1 » 23.03.2018, 16:24

Der Veranstalter schreibt uns:
Bereits im fünften Jahr geht am 28.04. der "Bahn für Alle"-Tag auf der Radrennbahn Hamburg (Hagenbeckstrasse 124) über die schiefe Betonpiste im überdachtem Velodrome.

Unter der weitgespannten Zeltdachkonstruktion geht es dann wieder mächtig rund: Ab 10:00 Uhr heißt es dann, rauf aufs Rad und rauf auf die Bahn. Jeder darf dann entweder mit seinem eigenem Rad oder einem original Leih Bahnrad seine Runden drehen. Dazu gibt es natürlich eine fachmännische Einweisung von unserem Bahn-Team vor Ort, genau so wie Tipps und Hinweise zum Bahnradsport in Hamburg (z.B. Veranstaltungen, Trainingsangebote, ausübende Vereine).

Für die kleinsten wird im Inneren der Bahn ein Geschicklichkeitsparcour aufgbaut, es wird die Möglichkeit geben, diverse Rennräder für die Kleinsten (vom 20 Zoll bis 26 Zoll-Renner) Probe zu fahren und sich über Vereinsaktivitäten für Kinder- und Jugendliche zu informieren.

Ausserdem startet ein Zeitfahren auf der Bahn, bei dem jeder mitmachen darf. Es wird dabei von jedem die schnellste Zeit für die 250 Meter Runde genommen - unter allem Teilnehmern werden Preise verlost.

Die Teilnahme ist kostenlos - ab 12:00 Uhr findet rund um die Radrennbahn zusätzlich der beliebte Fahrrad-Flohmarkt statt, für "alles rund ums Rad - rund um die Radrennbahn" (alles vom Rennrad bis Klassiker, von Coty Bike bis Kinderrad, Zubehör und Material und Bekleidung) - ausserdem wartet auf alle Besucher ein abwechslungsreiches Catering-Angebot.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt - die Radrennbahn ist überdacht und wettergeschützt; Sanitäranlagen, Umkleiden vor Ort. Parkraum auf dem Gelände der Wolfgang-Meyer-Sportanlage, direkt vor der Radrennbahn.
Zuletzt geändert von sonja1 am 29.04.2018, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Los Vannos
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 316
Registriert: 05.05.2012, 18:36
Wohnort: Hamburg - Ost

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon Los Vannos » 06.04.2018, 00:00

Für den Flohmarkt bräuchte ich noch einmal Unterstützung.
Sprich im Grunde wieder für einen HFS Stand, der dann wieder Einnahmen für Lila bringen soll. Es ist hauptsächlich jetzt nur noch Fahrradkleidung von Helmut, die aber zu schade ist um sie weg zu schmeißen.
Ich hab jetzt einen mobilen Kleiderständer organisiert....hoffe der reicht auch soweit aus

Benötige aber Euch, die sich abwechselnd hinstellen und anbieten können, bei mir ist es wie gehabt, ich werde an anderen Baustellen dringender gebraucht.
Sofern sich da genug Bereitschaft findet, würde ich jetzt soweit alles organisieren, sodass alles nur noch aufgebaut werden muss.

Also, wer dann Zeit hat sich um den HFS stand wieder zu kümmern, bitte tauscht Euch dann die Zeiten aus, aber der Stand muss ja auch eh nicht die ganze Zeit über bestehen, nur so wie Ihr auch Zeit habt.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1213
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon Ötzy » 10.04.2018, 20:42

Ich habe Marcus bereits vorgeschlagen bisher unverkäufliches an das Team
Embrace the World zu spenden.

Davon ab freue ich mich auf den Bahntag.
Heute gab es schon Fotos von der Reinigung der Anlage. Mit Wasser und schwerem Gerät ist die Bahn blitzeblank geschniegelt worden.
MarionS
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 43
Registriert: 18.05.2015, 20:37
Wohnort: Jesteburg

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon MarionS » 10.04.2018, 21:52

Leider passt uns der Termin dieses Mal nicht.... wir sind im Urlaub und können nicht helfen.

Aber wir werden sicher zu einem der anderen Termine an der Bahn sein.
Allen viel Spaß und den Organisatoren viel Erfolg
Bis dahin :wink:
Benutzeravatar
Los Vannos
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 316
Registriert: 05.05.2012, 18:36
Wohnort: Hamburg - Ost

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon Los Vannos » 24.04.2018, 00:14

Da ich mittlerweile mehr Absagen als Zusagen bekomme, cancel ich den HFS Flohmarktstand...

Ich will es den zwei, drei Leuten nicht zumuten, also die, die mir mündlich zugesagt hatten, den ganzen Tag dort zu stehen.
Schade, aber dann ist das eben so.
Ich hab dazu eh nur ca 2 bis 3 Tage zusätzliche Arbeit an Vorbereitung, die ich mir dann auch sparen kann. :Weissnicht:

Schade, aber vielleicht im Herbst noch mal.
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1213
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon Ötzy » 25.04.2018, 17:50

Wann werden denn die kurzen aber knackigen Vergleichsfahrten gestartet ?

Hier steht ja so einiges: https://www.radsport-hh.de/cms/index.ph ... e-am-28.04
Benutzeravatar
Uli Kampffmeyer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 128
Registriert: 08.11.2013, 14:56
Wohnort: Hamburg Harvestehude
Kontaktdaten:

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon Uli Kampffmeyer » 28.04.2018, 21:16

Hallo Foris,
mit unserem Engagement für einen HFS-Stand auf der "Bahn für alle" hat es ja leider nicht so geklappt. Karin und ich hatten das nicht mitbekommen und liefen dann um 12 Uhr auf, um den - nicht vorhandenen - HFS-Stand zu befrau/mann/en. Auch sonst war dieses Mal nicht so viel los wie sonst. Vielleicht war es ja die Wettervorhersage, vielleicht das verlängerte Wochenende, vielleicht zu wenig "Trommeln" im Vorfeld. Von mir gibt es heute nur ein paar "Erinnerungsfotos" von Foris und Freunden, mit denen wir geklönt haben (aber es sind nicht alle dabei, da meine Kamera mich erst verspätet einholte). Die Fotos von mir gibt es für die Teilnehmer an der öffentlichen Veranstaltung "Bahn für alle" wie immer im Download von Box. Jeder kann sich nehmen was er will und die Bilder mit sich selbst wie auch immer verwenden (Lizenz ist Creative Commons CC by-sa). Als Inhaber eines Presseausweises und Verlages kann ich selbst Bilder von öffentlichen Radveranstaltungen veröffentlichen ohne die Fotografierten einzeln nach einer Erlaubnis zu fragen. Betrachtet man HFS als "Medien-Webseite" - wie eine Fachzeitschrift - geht das eigentlich auch. Will man die Bilder ansonsten öffentlich verwenden muss man ab 25.5.2018 wegen der DS-GVO wohl die darauf Abgebildeten vorher fragen - eigentlich. Aber hier muss HFS sowieso noch etwas an der Datenschutzerklärung und den Regeln für Fotos arbeiten.
Ach ja der Download-Link https://app.box.com/s/zl6reejbwzrva4bpqtpwgkdjzahm8z1y
Uli
Uli Kampffmeyer
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 527
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon sonja1 » 30.04.2018, 21:29

Uli Kampffmeyer hat geschrieben: Als Inhaber eines Presseausweises und Verlages kann ich selbst Bilder von öffentlichen Radveranstaltungen veröffentlichen ohne die Fotografierten einzeln nach einer Erlaubnis zu fragen.
Ich glaube, das machst Du Dir gerade ein bißchen zu einfach. Nach meinem Kenntnisstand gibt es hier ein Spannungsfeld zwischen Datenschutz (DSGVO ab 25.5.2018), Recht am eigenen Bild und Presse- bzw. Informationsfreiheit. Bisher richtete sich die Veröffentlichung von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind, nach dem Kunst- und Urhebergesetz (dort insbesondere § 23). Das gilt zwar auch nach dem 25. Mai 2018. Gleichzeitig gilt aber auch die DSGVO – und die soll im Zweifel Vorrang haben. Nun hat auch die EU gesehen, daß es hier Probleme mit der Pressefreiheit geben kann … Sie hat daher in Art. 85 DSGVO dem nationalen (!) Gesetzgeber den Auftrag erteilt, Regelungen zu treffen, „um das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten mit der Freiheit der Meinungsäußerung und der Informationsfreiheit in Einklang zu bringen.“ Naja, und Deutschland hat hiervon bisher keinen Gebrauch gemacht :mad: . Klar ist also im Hinblick auf Fotos derzeit wenig – leider … :(
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
Uli Kampffmeyer
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 128
Registriert: 08.11.2013, 14:56
Wohnort: Hamburg Harvestehude
Kontaktdaten:

Re: Bahn für alle, 28.4.2018 (Vorschau)

Beitragvon Uli Kampffmeyer » 07.05.2018, 16:53

Hallo Sonja,
ich mache mir das Leben in Bezug auf Bilder nicht einfach :) (ich sehe mich halt als "institutionalisierte Presse" ...).
Dennoch bin ich z.B. schon vor einiger Zeit dazu übergegangen, Fotos nicht direkt zu posten sondern den Teilnehmern an solchen Veranstaltungen im Download anzubieten. Auch gibt es in der DSGVO einige Öffnungs-/Unsicherheitsklauseln was Fotos zum persönlichen Gebrauch angeht, besonders wenn dies ohne kommerzielles Interesse geschieht (es darf halt kein Geld fließen; am besten alles nur unter CC by-nc-sa 3.0). Dass die Bundesregierung von der Möglichkeit (nicht Pflicht) einer entsprechenden Anpassung der DSGVO für Fotografien (und anderes) keinen Gebrauch gemacht hat, war übrigens Absicht (ähnlich auch beim Panorama-Verbot, wo man noch nicht einmal bestimmte Gebäude mehr fotografieren darf). Ich hoffe, dass das KUG sich im normalen Leben weiterhin durchsetzt. Im Übrigen sind öffentlich angekündigte und für die Öffentlichkeit ohne Einschränkung zugängliche Veranstaltungen auch öffentlich. Anders wäre es, wenn der Veranstalter von "Bahn für alle" das Fotografieren untersagt hätte oder nur eigenen Fotografen erlauben würde.
Für HFS heißt es aber nun, entsprechende Regelungen festzulegen, denn die jetzige Datenschutzerklärung passt für das Thema Fotografien nicht.
Am Einfachsten wäre es, HFS würde selbst eine Art "institutionalisierte Presse", sprich Publikationswebseite, und könnte dann Mitglieder (nicht nur zur Mitarbeit im Redaktionsteam anhalten) als Hilfspersonen zum Fotografieren "offiziell" losschicken - natürlich immer ohne Geld.
Übrigens - Einwilligungen von jedem bei einer größeren Veranstaltung einholen geht nicht und hilft auch nicht, weil jeder seine Einwilligung auch zurückziehen kann. Also - gar nicht mehr fotografieren oder nur noch "Cat Content"?
Ich glaube allerdings nicht, dass sich HFS hier in einem kritischen Bereich bewegt, da Abmahner auf solvente Unternehmen zielen um das Geld zu machen. Freie Fotografen, die von ihren Fotos leben, sind da eher bedroht. So weit ich als juristischer Laie
Schöne Grüße,
Uli

Für Hamburg (der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit) wird das Fotografieren liberal gehandhabt
http://www.project-consult.de/files/Ham ... _DSGVO.pdf

Generell
https://www.ipcl-rieck.com/allgemein/wi ... rafen.html enge Auslegung
https://www.fotomagazin.de/bild/kolumne ... einordnung "Haushaltsprivileg", "berechtigte Interessen" eher weiche Auslegung
https://www.cr-online.de/blog/2018/03/0 ... n-von-uns/ enge Auslegung
https://rechtsbelehrung.com/dsgvo-daten ... -folge-55/ Fotos auf Webseiten und Blogs in Bezug auf Auswertung der Daten
https://www.heise.de/tp/features/Das-DS ... 37911.html Zuordnung als Presse
https://www.fotorecht-seiler.eu/dsgvo-u ... ie-teil-2/ Foto-Branche
https://www.fotorecht-seiler.eu/dsgvo-u ... ie-teil-3/ Foto-Branche
http://www.robertbasic.de/2018/04/dsgvo ... r-blogger/ Medienprivileg gilt weiter
https://www.facebook.com/RobertBasic/po ... 0049846143 ausführliche Diskussion, weite Auslegung
https://www.photografix-magazin.de/dsgv ... otografen/ Wann ist Fotografie nur "persönlich"?
https://www.berufsfotografen.com/news/d ... achten-ist Fotografieren als Freiberufler
http://www.landesrecht-hamburg.de/jport ... 018&st=ent Hilfspersonen des Verbreiters der Bilder
https://www.project-consult.de/files/Da ... _DSGVO.pdf Vereine im WWW inkl. DSGVO des niedersächsischen Datenschützers
https://www.fotorecht-seiler.eu/dsgvo-f ... ug-update/ Update zur aktuellen Diskussion um DSGVO und Fotografieren
http://www.shooting-stars.net/wcms/foto ... ?nnr=72137 DSGVO für Fotografen
https://t3n.de/news/dsgvo-angela-merkel ... n-1078083/ Angela Merkel plant angeblich Änderungen auf den letzten Drücker
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/faqs ... afien.html BMI "Bundes-Heimat-Ministerium" offizielles Statement
Uli Kampffmeyer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste