HBK 2018, Hamburg – Berlin – Köln, 4.-9.8.2018 (Vorschau)

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 734
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

HBK 2018, Hamburg – Berlin – Köln, 4.-9.8.2018 (Vorschau)

Beitragvon Knud » 09.10.2017, 21:20

Es gibt große Ereignisse, die ihre Schatten voraus werfen. Manchmal ist das auch gut so, da man sich intensiv und über einen längeren Zeitraum vorbereiten sollte, wenn man dabei sein will.

Man muss sich tatsächlich nicht durch verschieden Brevets qualifizieren, wenn man HBK fahren will, wie es etwa für den wohl bekanntesten Brevet „Paris – Brest – Paris“ (PBP) gefordert ist. Wenn auch Anmelden formal reicht, wird hier hoffentlich keiner ohne entsprechendes Training und Vorbereitung starten. Dieser Brevet ist nur etwas für sehr ambitionierte Langstreckenfahrer.

Folgerichtig verteilt der Audax Club Schleswig-Holstein jetzt schon die ersten Flyer für den 5. Super Brevet „Hamburg - Berlin - Köln“.

Nach den Regeln der „Randonneur Mondeaux“ wird das große Dreieck befahren. Die Strecke ist 1527 km lang bei 12500 hm. Wie bei anderen Brevets gibt es Wegbeschreibungen und Tracks. Die Fahrräder müssen natürlich beleuchtet sein, Nachts haben die Fahrer(innen) reflektierende Kleidung tragen.

Die Strecke führt von Großhansdorf südöstlich nach Nauen, vor den Toren Berlins. Dann geht es südwestlich weiter durch Brandenburg, den Harz und das Weser-Leine Bergland. Weiter geht es durch das Sauerland und das bergische Land. Auch nach dem Wendepunkt Rösrath wird es nicht gleich flach.

Vier Hauptkontrollen mit Verpflegung sind geplant, sonst ist Brevet-typisch Selbstverpflegung angesagt. Man hat 125 Stunden Zeit für die Strecke, was rechnerisch 12 km/h bedeuten.

Quelle: Flyer des Audax SH, Homepage: http://audaxclub-sh.de/node/739

Die Daten:
Veranstaltung: 5. Super Brevet Hamburg – Berlin – Köln
Ausrichter: Audax Club SH
Strecke: 1527 km 125 Stunden
Teilnehmer: maximal 150
Start: Großhansdorf, 4.8.18 6 Uhr
Ziel: Großhansdorf, 9.8.18 14 Uhr (Zielschluss)
BDR: Wertung als Etappenfahrt
Anmeldung: ab Anfang 2018

Knud
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 291
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: HBK 2018, Hamburg – Berlin – Köln, 4.-9.8.2018 (Vorschau)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 24.02.2018, 17:35

Die Anmeldung ist seit heute 0:00 Uhr geöffnet, aktuell gibt es 78 Anmeldung für die max. 150 Startplätze. Flo, Stefan und ich sind auch gemeldet und werden als Team „BIKE for SMA“ starten. Wir wollen dieses Saison Highlight nutzen, um weiter auf die Krankheit SMA aufmerksam zu machen und Spenden für „Muskeln für Muskeln“ zu sammeln.
Ab heute beginnt die Vorbereitung und Planung für uns. Erste Termine für längere Touren stehen schon im Kalender, jetzt muss es nur noch etwas wärmer werden.
Wir werden hier immer ein monatliches Update über den Stand der Dinge einstellen.

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
Rennrad-Nord.de - BIKE for SMA
Wir unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.betterplace.org/de/fundraising-even ... ke-for-sma?
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 291
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: HBK 2018, Hamburg – Berlin – Köln, 4.-9.8.2018 (Vorschau)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 26.03.2018, 12:59

24.03.2018 - erster Longrun zur Vorbereitung auf HBK von Stefan und mir und Flo!
Am Morgen habe ich noch gedacht, ich schaffe keine 10 km. Naja das wird schon, irgendwann muss man ja beginnen. 9:45 Ihr ging’s los Richtung Wilder Osten. Die erste Stunde noch recht schattig, hat es ein wenig gedauert, bis wir in Tritt kamen. In Koberg kleine Crosseinlage in einer Baustelle, in Zarrentin 70 km lecker Kuchen und Kaffee. (Es muss eventuell hier ein Brevet entlang geführt haben, denn in Zarrentin kamen uns einige Radler und auch vollverkleidete Liegeräder entgegen.) Danach um den Schalsee Richtung Lübeck, recht welliges, aber tolles Gelände. Auf den "Pässen" trafen wir auf die hoffentlich letzten Schneereste der Saison. Bei 100 km schauen wir uns an und reden das Ziehen in den Oberschenkeln klein. Ab 130 km wurde es zur Challenge. Der Kopf führt die Beine. Stefan meinte nach 162 km, man soll auch am Ende eines Marathontrainings einen körperlichen Reiz setzen. Also Kopf zwischen die Schultern und nochmal richtig Druck. Nach 165 km waren wir dann zu Hause. Wir schauten uns wieder an und waren beide der Meinung, ein bisschen rausnehmen und ein 200-er wäre auch gegangen :cool:
War anstrengend, haben uns aber auch schon schlechter nach Touren gefühlt. Ein Anfang ist gemacht :D und daher - war es leider geil.
Flo hat am Sonntag mit 158 km nachgelegt und dafür die Sülfelder Frühlingsfrische RTF genutzt + An- und Abfahrt per Rad. :GrosseZustimmung:

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
Rennrad-Nord.de - BIKE for SMA
Wir unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.betterplace.org/de/fundraising-even ... ke-for-sma?
Hans47
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2013, 19:52
Wohnort: Hamburg

Re: HBK 2018, Hamburg – Berlin – Köln, 4.-9.8.2018 (Vorschau)

Beitragvon Hans47 » 26.03.2018, 20:32

Ü40-Cyclist hat geschrieben: (Es muss eventuell hier ein Brevet entlang geführt haben, denn in Zarrentin kamen uns einige Radler und auch vollverkleidete Liegeräder entgegen.)
Stimmt - das waren TN des ARA Hamburg 200er Berevt. War sehr schön, Strecke super, Wetter gut und der Kuchen in Kittltz supergut. Am Ende hatten wir 219km auf der Uhr.
Benutzeravatar
Ü40-Cyclist
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 291
Registriert: 08.10.2012, 20:05
Wohnort: 23863

Re: HBK 2018, Hamburg – Berlin – Köln, 4.-9.8.2018 (Vorschau)

Beitragvon Ü40-Cyclist » 13.05.2018, 18:07

Unsere Vorbereitung auf H-B-K 2018

Bei mir persönlich ist der April aufgrund von Dienstreisen und gesundheitlichen Problemen nahezu ein Totalausfall gewesen. Stefan und Flo hingegen haben eine Gelegenheit genutzt und sind von Ahrensburg nach Helmstedt geradelt. Am Endes des Tages hatten sie 255 km auf der Uhr und waren gut geschafft.
Ende April sind Stefan und ich zu unserer vor langem geplanten Radwoche nach Sardinien geflogen. Das Wetter war bescheiden, wir sind dennoch einiges gefahren und haben neben körperlicher Fitness, mental stark dazu gewonnen. Meinen Bericht findet Ihr hier viewtopic.php?t=11497
Flo ist aktuell auf einem verlängertem WE in der Umgebung von Kassel, um ein paar Km und Hm zu sammeln. Mal schauen was die nächsten beiden WE noch geht? Am 02.06.18 werden wir 3 dann beim 600 km Brevet des ARA Hamburg starten. Anmeldung ist raus - gibt also keine Ausrede mehr. Danach können wir dann mal eine Zwischenbilanz über unseren Leistungsstand ziehen. :oops:

Game on! Gruß Mario ;-)
Jede Minute Zweifel verschenkt 60 Sekunden das Gefühl es zu schaffen.
Rennrad-Nord.de - BIKE for SMA
Wir unterstützen "muskeln für muskeln - Eine Therapie für SMA"
www.betterplace.org/de/fundraising-even ... ke-for-sma?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste