RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 590
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon sonja1 » 06.08.2017, 13:15

Bild

Wieder eine RTF in meiner Nähe – und ich kann nicht mitfahren :Wein: . Nur fotografieren, das geht. :foto: Also Wecker gestellt und nach einer unruhigen Nacht (Danke, liebe Nachbarschaft für „Johnny Depp!“ u.ä. gegen 1:30 Uhr … :PAM: ) aus dem Bett gequält. Belohnt wurde ich mit einem Regenbogen zum Frühstück.

Bild

Ein toller Tagesbeginn!

Nach dem Frühstück ging´s – natürlich zu Fuß (mein Fortbewegungsmittel der letzten Wochen) – zur AKN. Dort traf ich schon auf die ersten RTF-Fahrer und kam sofort ins Gespräch. In Kaltenkirchen angekommen ging´s in schönstem Sonnenschein :Sonnenschein: zum Startort, wo trotz der recht frühen Uhrzeit (es war kurz nach 8 Uhr) schon einiges los war. Als erstes traf ich auf Ledersattel (sorry, hab kein Foto von Dir ...), später auf viele weitere bekannte Gesichter wie z.B. Molli mit seinen Brüdern

Bild

Ötzy,

Bild

RSG-Arne

Bild

und auch das RV-Trave-Tandem, das heute zudem seinen 18. Hochzeitstag feiert.

Bild

Herzlichen Glückwunsch!

Die Anmeldung

Bild

lief mittels Scan & Bike, über das nach meinem Eindruck relativ viel diskutiert wurde (viel Technik erforderlich, lohnt das überhaupt? etc.). Ich bin froh, daß die Kattenberger Scan & Bike anbieten und wir so die Möglichkeit bekommen, dieses – hier im Hamburger Bereich nicht weit verbreitete – System auszuprobieren. :Danke:

Auch die Frühstücksabteilung war auf die Teilnehmer gut vorbereitet.

Bild

Beim Plausch mit Dirk erfuhr ich dann noch, daß heute Morgen bereits 167 Marathonis auf die Strecke geschickt wurden. Die geführte Rad-Marathon-Gruppe wurde – anders als der Startblock für E-Bikes – sehr gut angenommen. Es gibt scheinbar bei vielen das Interesse, mal einen Rad-Marathon zu fahren. Allein, es fehlt offensichtlich der Mut dazu. Da bietet die geführte Gruppe eine Lösung, denn hier wird keiner allein gelassen, so daß man das Abenteuer Marathon beruhigt starten kann.

Neu waren die Kinosessel, in denen man schon vor der Tour gut relaxen konnte.

Bild

Und dann ging es auch schon los. Die Polizei sicherte in gewohnt guter Weise den Start, so daß die – nach erster Schätzung – ca. 600-700 Teilnehmer sicher auf die Strecke geschickt werden konnten.

Bild

Unter den Startern waren interessante Trikots

Bild

und Teilnehmer mit Tourenrädern.

Bild

Ich persönlich finde das toll, daß auch diese Radfahrergruppe an RTF´s teilnimmt. Das dürften gerne mehr sein.

Nachdem die großen Fahrergruppen losgeschickt worden waren, kamen noch einige Spätstarter. Ich machte mich dann aber schon wieder auf den Heimweg und freue mich nun auf die Berichte von unterwegs.

Meine Bilder gibt es hier: https://www.helmuts-fahrrad-seiten.de/2 ... -6-8-2017/
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
OmaJantzen
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 191
Registriert: 01.06.2013, 16:34
Wohnort: Hamburg (Eilbek)

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon OmaJantzen » 06.08.2017, 17:39

Jawoll, es war wieder eine schöne Tour.

Recht kühle 15 Grad beim Start, aber durchweg schien die Sonne die ganzen 120 km..
Bei km 40 gab's einen kurzen Regenschauer, der aber, da die meisten aus der Gruppe, ihre Regenkleidung anzogen, schnell wieder vorbei war.

Die Straßen waren teilweise noch recht nass, so dass Rad-Putzen nach der Tour wieder angesagt ist (dieses Jahr ist es mit dem Wetter verhext).

Die Depots waren gut bestückt, es war wieder sehr lecker, dort zu stoppen.

Danke an die Kattenberger für die schöne Orga/Tour und an den RBC Rendsburg für die tolle Gruppen-Führung.
Uwe
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 629
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon kocmonaut » 06.08.2017, 22:00

Holsteiner "Plattfuss"ritt (Marathon Start 07:30)

Nach einigen schnelleren Marathons und Kräfte zehrenden Crosstouren im tiefen Geläuf will ich heute "gemütlich sein" und reihe mich bereits am Start weiter hinten ein. Da die breiten und freien Straßen dies zulassen geht es sodann zunächst in großer Gruppe zur K1. Hier schlägt der Pannenteufel in unser Gruppe erstmalig zu. Die einen brechen auf, die anderen lassen sich mehr Zeit als nötig, so dass wenig später eine verbleibende Gruppe mit ca. 14 Mann und Frauen wieder aufbricht.

Nasse Straßen sowie Schmutz und Rollsplitt sorgen dafür, dass uns der der Pannenteufel immer wieder heimsucht. Wir bleiben jedoch jedes Mal zusammen ...

Bild

... und lassen uns die Stimmung überhaupt nicht vermiesen - q.e.d.

Bild

Ach so: Rad gefahren sind wir auch - und zwar auf wunderschönen und bestens markierten Strecken.

Bild

Für das Wetter kann keiner was, so werden wir immer wieder nass. Immerhin: der Regen ist warm und der Wind pustet uns immer wieder trocken.

Bild

Nach all diesen Kleinigkeiten und unzähligen Wellen kommen wir deutlich später als üblich am Start/Ziel in Kaltenkirchen an. RSC Kattenberg hat heuer den 20. Holsteiner Wellenritt präsentiert. Herzlichen Glückwunsch und Danke für 20 Jahre großartigen Einsatz und eine immer wieder gelungene Veranstaltung, was auch mein Schatz - die heute die 120er Runde gefahren ist - trotz all der ungeliebten Regenschauer bestätigt.

weitere Bilder meines "Teams" siehe: https://www.flickr.com/photos/39865348@ ... 4841491670
Benutzeravatar
michel66
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2011, 10:57
Wohnort: Hamburg

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon michel66 » 07.08.2017, 10:53

Ich war tatsächlich zum ersten Mal beim RSC Kattenberg am Start. Meistens war ich zu diesem Termin im Sauerland beim RTF.
Ist eine schöne Strecke, perfekte Organisation, gute Verpflegung. Nur, wie sagte jemand nachher an der Anmeldung: "Ihr hattet dieses Jahr zu viel Wind bestellt" :HaHa: Die nassen Phasen waren Gott sei Dank relativ kurz. Hätte schlimmer können kommen.
Dank sonja1`s Bericht habe ich jetzt ein Gesicht zu ötzy. Witzigerweise bin ich letztens eine Trainingsrunde mit ihm gefahren.
FC ST. PAULI RADSPORT
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 590
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon sonja1 » 07.08.2017, 21:39

Erste Bilder vom Veranstalter gibt es hier: https://goo.gl/photos/4vusgEiDsVWPj1yz8
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1246
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon Ötzy » 07.08.2017, 21:40

michel66 hat geschrieben:
07.08.2017, 10:53
...habe ich jetzt ein Gesicht zu Ötzy. Witzigerweise bin ich letztens eine Trainingsrunde mit ihm gefahren.
Halte ich nicht für möglich ;o)
Ich bin erst seit 2 Wochen wieder am "Trainingstreff Stellau" dabei. Davor war ich 2 Monate raus.
Im Bild vor mir siehst du Daniel. Vielleicht bist du mit ihm unterwegs gewesen ?

Zur RTF:

Die Strecke war sehr schön gewählt und ausgeschildert.
Die Gruppen waren mir persönlich zu groß.
2er-Reihe (geordnet) ist beim RTF-fahren scheinbar aus der Mode gekommen (RGH, Nortorf, Pauli und Hammaburg waren nur versprengt unterwegs, da fährt man ja sonst gerne mit)
und beim Überholvorgang spart man sich lieber den Blick zurück. Da jammern die Radfahrer wenn die Autos zu früh wieder einscheren, aber selbst fährt man völlig unreflektiert durch die Gegend.
Das ist bei den Marathonis wesentlich angenehmer, woran mag das liegen ?

Da klinkt man sich dann doch lieber komplett aus und bestreitet in kleiner Gruppe körnerzehrende Fahrtspiele.
Mir war das am Ende eine Spur zu anstrengend - und doch ganz schön !
Regen hatten wir ja eigentlich nur von unten und der hielt sich doch sehr in Grenzen.

Jetzt freue ich mich auf ein oder zwei Brevets, die Kaperfahrt (AUCH BEI DRECKSWETTER, LIEBE TOTENKÖPFE !) und Touren mit dem Crosser !
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 629
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon kocmonaut » 07.08.2017, 22:45

ötzy schrieb:
2er-Reihe (geordnet) ist beim RTF-fahren scheinbar aus der Mode gekommen ... Das ist bei den Marathonis wesentlich angenehmer, woran mag das liegen ?
Hallo ötzy,

1. Marathonis fahren allesamt über 200 km und haben somit stets dieselben "Restkilometer". Das ist bei ner RTF anders, wo 70er, 110er und 150er aufeinander treffen und die Teilnehmer ihre Körner entsprechend unterschiedlich schnell auf die Straße schmeißen.

Bild

2. Beim Marathon hast Du 100-200 Teilnehmer. Man kennt sich. Nicht nur die anderen sondern auch sich selbst - und man sortiert sich "leistungsgerecht" ein.

Bild

Belohnt wird man mit nem flow und mit großer Harmonie in der Gruppe. Das hat auch beim Holsteiner Wellenritt wieder wunderbar funktioniert.
Benutzeravatar
michel66
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 17.06.2011, 10:57
Wohnort: Hamburg

Re: RTF "In die Holsteinische Schweiz", 6.8.2017 (Ber. + Bilder)

Beitragvon michel66 » 08.08.2017, 19:53

Ötzy hat geschrieben:
07.08.2017, 21:40
michel66 hat geschrieben:
07.08.2017, 10:53
...habe ich jetzt ein Gesicht zu Ötzy. Witzigerweise bin ich letztens eine Trainingsrunde mit ihm gefahren.
Halte ich nicht für möglich ;o)
Ich bin erst seit 2 Wochen wieder am "Trainingstreff Stellau" dabei. Davor war ich 2 Monate raus.
Im Bild vor mir siehst du Daniel. Vielleicht bist du mit ihm unterwegs gewesen ?

Wenn du in der zweiten Reihe stehst, war es wohl Daniel! :)
FC ST. PAULI RADSPORT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste