RTF Elbmarschen-Tour, Wedel '08 (Berichte)

Benutzeravatar
kuexta
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 89
Registriert: 12.04.2006, 11:19
Wohnort: Regensburg

RTF Elbmarschen-Tour, Wedel '08 (Berichte)

Beitragvon kuexta » 13.04.2008, 16:48

So, das war sie also. Meine erste RTF mit Wertungskarte :-)

Fazit mal am Anfang: Klasse Wetter, schöne Strecke, gute Verpflegung, freundliche Helfer, alles so wie's sein soll.

Im Detail sah der Tag für mich so aus: Ich bin mit einem Freund der am Vorabend noch auf einem Konzert war, erst so gegen 10 am Start angekommen. Diesen vom S-Wedel zu finden war zwar nicht einfach aber auch kein Drama. Zu dieser Zeit waren die großen Gruppen natürlich schon auf der Strecke, so dass die Anmeldung zügig und reibungslos verlief (zudem freundlich und spaßig). Wir hatten uns für die 75 km entschieden und fuhren auf der Cyclassics-Strecke zum Kösterberg und danach wieder zurück nach Wedel. Die Streckenbeschilderung war zu jedem Zeitpunkt sehr eindeutig und frühzeitig. Keine Beanstandungen auf diesem Gebiet.

Vor dem ersten Depot war der Weg gelinge gesagt "löchrig" und anscheinend stark von Pferden mit angeregter Verdauung frequentiert, aber das ging auch soweit gut. Bis auf dieses Teilstück, was ja auf Hin- und Rückweg zu befahren war, fand ich die Streckenführung sehr gelungen. Sowohl landschaftlich schön, als auch risikovermeidend. Sogar einige Hügel waren mit dabei.

Das Depot in Appen war bei der Feuerwehr untergebracht. Biertische luden zum Verweilen ein und die Helferlein schenkten reichlich Eistee und Wasser aus. Das Angebot an Fressalien war völlig zufriedenstellend. Rosinenbrötchen hab ich lang nich mehr gegessen :-) (Nachdem ich die Diskussion an anderer Stelle dieses Forums gelesen habe, spar ich mir weitere Wertungen).

Der weitere Weg bis zur Streckenteilung war ebenfalls klasse, mir jedoch als RSG Blankenese Hausrunde schon bekannt. Die Streckenteilung war für mich sehr gut ausgewiesen und an der Kreuzung musste man ja sowieso anhalten. Im Stand navigiert es sich halt noch am Besten.

Wir wählten wie gesagt die 75km-Runde. Der Rückweg zum Debot 1 wurde dann sogar in einem etwas schärferen Tempo unter die Räder genommen, da einige Fahrer aus Barmstedt (Radsport Preuß oder so ähnlich) uns freundlicherweise hinten dran gelassen haben. Merci an dieser Stelle.

Angekommen am Ziel wurden die ersten Punkte eingesammelt, über beide Wangen gestrahlt und ab zum Bahnhof gerollert, da sich der Himmel allmählich bezog. Pünktlich beim Einsteigen in die S-Bahn pladderte es dann auch los, ich hoffe ihr seid alle halbwegs trocken nach Hause gekommen.

Also vollste Zufriedenheit von meiner Seite, danke an die RG Wedel + Helfer!
Zuletzt geändert von kuexta am 14.04.2008, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Tom
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 131
Registriert: 14.01.2008, 16:54
Wohnort: Schmalfeld

Beitragvon Tom » 13.04.2008, 18:19

Liebe Radsportfreunde!

Heute bin ich meinen RTF-Saisonauftakt in Wedel gefahren. Mit dem „Kattenberg-Zug" zusammen auf der 110er Strecke.

Bei Sonnenschein, 8 °C und wenig Wind, ging es los über den Kösterberg, in die Seestermüher Marsch. Der Gegenwind hielt sich in Grenzen. Unsere Gruppe hätte fast doch die 150er genommen, aber die Mehrheit entschied sich für die 110er.

Das Wetter hatte zwar für den Nachmittag Schauern vorausgesagt, aber das schreckte nur wenige Fahrer an der Teilnahme an dieser gut organisierten und tadellos ausgeschilderten Tour. An den Kontrollpunkten bereiten viele fleißige Helferlein lecke Schnittchen und Getränke. Dank an Alle.

Teilweise waren die Wirtschaftswege über die die Tour führte sehr uneben. Besonders schlimme Schlaglöcher sowie Gefahrenstellen waren gut gekennzeichnet. Viele Straßenquerungen wurden mit Posten gesichert. Auch die Autofahrer (bis auf wenige mmmh-Fahrern) verhielten sich sehr freundlich gegenüber den Radlern.
Wir kamen rechtzeitig vor den Schauern in die Bekstraße und genehmigten uns noch Kaffee und Kuchen im Casino.
So wurde die RTF für mich zu einem gelungenen Start in die Saison.
Am 20. 4. geht es zur Elbe Classic
"Bei keiner anderen Erfindung ist das Nützliche mit dem Angenehmen so innig verbunden, wie beim Fahrrad." - A. Opel
Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

RG Wedel

Beitragvon radfreunde » 14.04.2008, 07:58

Die ersten Fotos ( der Kontrolle Borstel-Hohenraden ) sind auf der Homepage der RG Wedel. Weitere vom Start und ein Bericht des Vereins folgen.

http://www.radgemeinschaft-wedel.de

Viele Grüße

wilf
Blues81
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 43
Registriert: 20.02.2007, 19:18
Wohnort: Fleestedt
Kontaktdaten:

Beitragvon Blues81 » 14.04.2008, 08:19

Nachdem ich meine Trinkflaschen zu hause vergessen habe, mein Tacho rumzickte und ich nicht viel Vertrauen in meinen Vorderreifen hatte, bin ich die 2-Punkte-Strecke gefahren. Diese fand ich gut ausgeschildert und die Versorgungsstellen waren auch gut. Vor allem die Rosinenbrötchen mit Nutella. Von der Strecke her, gefiel mir der Teil zwischen der 1 und 2 Kontrolle am besten. Den Klövensteen mag ich nicht. Morgens gab es in meiner 4er-Gruppe eine extrem gefährliche Situation als ein Trecker um die Kurve donnerte und den vordersten Fahrer nur um Zentimeter verpasste. Das hätte tödlich enden können (ohne zu übertreiben). Auf dem Rückweg ist der Klövensteen dann immer so überlaufen mit Walkern, Wanderen, Skatern und so weiter. Ich hatte mich kurz mit der Chefin der RTF unterhalten und die ist über die Fahrt durch den Klövensteen auch nicht zufrieden, aber er gäbe halt keine andere Möglichkeit Wedel zu verlassen.

Dennoch werde ich nächstes Jahr wieder dabei sein.

Vielen Dank an alle, die geholfen haben.
weicjo
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 74
Registriert: 11.04.2006, 08:07
Wohnort: Am Fuße des Kösterberges

Beitragvon weicjo » 14.04.2008, 09:36

Auch ich habe an der wirklich gut organisierten Auftakt RTF teilgenommen. Mein Kollege Henning und ich haben die 73 km unter die Reifen genommen, da wir doch noch einen kleinen Trainigsrückstand haben.

Nicht zuletzt das Wetter hat zu einem guten Gelingen der Tour beigetragen, die sich fast zu 100 % auf meiner üblichen Trainigsrunde befunden hat.

Weiterhin positiv finde ich zu bemerken, dass die Ampeln von nahezu allen Teilnehmern aus meinem "Dunstkreis" beachtet wurden. Das habe ich auch schon anders erlebt...

Freue mich schon auf das nächste Jahr!!!

Joerg
Benutzeravatar
bikerfriendnils
B-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 64
Registriert: 21.02.2008, 20:58
Wohnort: Hamburg-Eißendorf

Beitragvon bikerfriendnils » 14.04.2008, 19:34

ich stimme dem bericht von kuexta in allen punkten zu, es war wirklich eine klasse rtf, bin denke ich nächstes jahr wieder mit dabei. war auf jeden fall gelungen!
"Gestern stand ich vor dem Abgrund, heute bin ich einen Schritt weiter..."
Benutzeravatar
radfreunde
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 431
Registriert: 24.09.2006, 21:04
Wohnort: Rissen
Kontaktdaten:

Beitragvon radfreunde » 15.04.2008, 12:08

Liebe Teilnehmer,

Ihr wart mit 653 anderen Teilnéhmern unterwegs.

Die Bilder vom Start sind auf der RG Wedel Hompage gespeichert.

Viele Grüße

wilf, Webmaster RG Wedel



Hier noch eine E-Mail, die unser Mitglied Thomas erreichte:

Hej Thomas

Das war eine feine Elbmarschen Tour, alles so wie es sein soll, die Wege lassen sich nur

bestmöglich aussuchen und können nicht extra für uns neu asphaltiert werden,

aber immerhin waren die gröbsten Schlaglöcher schon farbig gekennzeichnet,

dachte ich doch tatsächlich, der Verein hätte das gemacht …

Die lange Strecke hätte ich auch gern kennengelernt, aber ich die Kunst liegt darin,

maßvoll zu sein und so gibt es einen Grund wiederzukommen.

Die Elbe habe ich gar nicht gesehen oder vielleicht habe ich das Flüsschen übersehen.

Schön jedenfalls, dich getroffen zu haben, wenngleich auch nicht in Aktion, sondern „nur“ in Supervision. Vielen Dank noch mal für eine schöne Veranstaltung.


Liebe Grüße, Herman

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste