6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon Knud » 29.08.2016, 23:20

Zum 6. mal laden die Radfahrer (und Triathlethen?) des FC St. Pauli zur Kaperfahrt.
Von Anfang an wollte man Kultstatus und das hat man bei vielen auch erreicht. Es ist ein bißchen anders, der Start etwas lauter, das Depot heißt dann Büttenwarder...
Was nicht anders ist: es gibt vier Strecken, die aufeinander aufbauen, leckere Verpflegung an den beiden Depots und viele Helfer.
Anmeldung spontan am Sonntag vor dem Start.
Zum 2. mal gibt es auch einen Marathon, passend als Marathon to Hell. Dieser gehört zum Nordcup, der auch langsam in den Endspurt geht. Auch hier ist St. Pauli anders, was u.a. länger heißt als die anderen Marathons. Immerhin 235 km sind zu absolvieren. Anmeldungen hier bitte über die Nordcup-Startseite.
Start in der Erich Kästner Gemeinschaftsschule, Soltausredder 28, 22885 Barsbüttel (7.30 bzw. ab 9 Uhr.
Weiter Infos gibt es auch der Homepage http://www.fcstpauli-radsport.de/index. ... kaperfahrt

Knud
Ötzy
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 1275
Registriert: 21.06.2010, 20:52
Wohnort: 22946

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon Ötzy » 30.08.2016, 11:28

:lies: Bei genauer Betrachtung fällt spontan die Entscheidung bei trockenen Bedingungen mindestens die 120er, und bei feuchtem Klima (edit) auf den Crosser auszuweichen !
Heimspiel !

Was ich mir für die Kaperfahrt wirklich wünschen würde, ist ein Start in kleineren Gruppen oder eben mit mehr zeitlichem Abstand zur nächsten !!!

In der Vergangenheit ist es spätestens in Papendorf (auf der L92) Richtung Großensee zum Zusammenschluss mehrerer Gruppen gekommen.
Das führte zu unschönen, gefährlichen und lebensbedrohlichen Situationen. Mitfahrer wurden bedrängt, es wurde in 3. und (das schaffen wir noch...!!!) auch 4. Reihe überholt.

Ich meine hier nicht eine 2er-Reihe die von 5 flotten Sportlern überholt werden.
Es geht hier um das Verhalten/Benehmen von 50, 60 oder auch mehr Radfahrern, von denen einige die Situation falsch einschätzen und sich selbst und zwangsweise die Mitfahrer gefährden.
Die L92 ist für den Autoverkehr auf 70/90 Km/h begrenzt. Es wird dort aber regelmässig 90 bis 120 Km/h gefahren...und wir dann mit 35-45 im Gegenverkehr... --> Die 3. und 4. Reihe erwähnte ich eben schon, oder?

Der Totenkopf gehört auf die Fahne, den Wimpel oder das Trikot - Da soll er aber bitte auch bleiben !
Zuletzt geändert von Ötzy am 02.09.2016, 20:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Old-Rose
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 40
Registriert: 18.08.2010, 18:39
Wohnort: Ammersbek

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon Old-Rose » 30.08.2016, 11:38

Wie Recht Du hast, Ötzy - leider haben einige noch nicht bemerkt, dass es sich NICHT um ein Rennen handelt
Vielleicht macht der Veranstalter im nächsten Jahr etwas an dem Ablauf / Organisation.
:Respekt:
Mike667
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 438
Registriert: 03.04.2012, 14:35

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon Mike667 » 30.08.2016, 15:28

Ötzy hat geschrieben:Bei genauer Betrachtung fällt spontan die Entscheidung bei trockenen Bedingungen mindestens die 120er, und bei feuchtem Klima die 2 Punkte einzufahren.
klingt gut, Sonja1 und ich würden uns da glatt anschliessen ... : Kreisel :
Old-Rose hat geschrieben:leider haben einige noch nicht bemerkt, dass es sich NICHT um ein Rennen handelt
ja, aber diese ....... hast du bei wirklich jeder RTF ... :mad:
Vorstand
HFS- Helmuts-Fahrrad-Seiten e.V.
sonja1
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 664
Registriert: 30.04.2008, 17:04
Kontaktdaten:

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon sonja1 » 30.08.2016, 15:42

Ötzy hat geschrieben:Was ich mir für die Kaperfahrt wirklich wünschen würde, ist ein Start in kleineren Gruppen oder eben mit mehr zeitlichem Abstand zur nächsten !!!

In der Vergangenheit ist es spätestens in Papendorf (auf der L92) Richtung Großensee zum Zusammenschluss mehrerer Gruppen gekommen.
Das führte zu unschönen, gefährlichen und lebensbedrohlichen Situationen. Mitfahrer wurden bedrängt, es wurde in 3. und (das schaffen wir noch...!!!) auch 4. Reihe überholt.
:GrosseZustimmung: Wie einige von euch wissen, ist mir genau dieses Szenario vor 2 Jahren auf der Kaperfahrt zum Verhängnis geworden. Das endet dann so:

Bild

Die Berichte von damals findet ihr hier:

viewtopic.php?f=2&t=8588&p=56915&hilit= ... hrt#p56915

Ich habe mich damals so zum Unfallhergang geäußert:

"Aus meiner Sicht war der Unfall eine Verkettung unglücklicher Umstände: Unsere Gruppe (lief sehr gut) fuhr auf den vor uns gestarteten Block auf. Dadurch wurden wir ein Riesenpulk. In dieser Formation ging´s nach Stemwarde. Und plötzlich wurde gebremst. Ansagen und/oder Zeichen waren meiner Wahrnehmung nach nicht gegeben worden. Ich war auch so weit weg, daß ich die rote Ampel, die Auslöser der Bremsaktion war, nicht sah. Das ganze Gebremse führte dazu, daß sich alles wahnsinnig staute. In dieser Situation geriet mein Vorderrad dicht neben ein Hinterrad. Ob mein Vordermann (ich meine, es war eine Vorderfrau) dann nach links ausscherte, kann ich nicht sagen. Jedenfalls zog es mir das Rad weg und ich lag. Danach schepperte es noch hinter mir. Es soll dann wohl noch jemand über mein Rad gefahren sein.

Ich mache also niemand konkret für den Unfall verantwortlich, möchte aber dringend daran appellieren, daß Zeichen und Ansagen gemacht werden. Das ist für den Hintermann unglaublich wichtig und hätte diesen Unfall möglicherweise verhindert."


Die von Ötzy beschriebene Gefahr besteht also wirlich und realisiert sich leider auch. Also, fahrt diszipliniert, gebt Zeichen und paßt auf!
Sonja - die radelnde Anwältin

www.rechtsanwaeltin-richter.de
Benutzeravatar
kocmonaut
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 666
Registriert: 06.11.2012, 21:50
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon kocmonaut » 30.08.2016, 22:17

Ötzy schrieb:
Was ich mir für die Kaperfahrt wirklich wünschen würde, ist ein Start in kleineren Gruppen...
Hallo Sascha,

komm mit zum Marathon. Da hast Du kleinere Gruppen. Etc. Sehen wir uns um 07:30 Uhr?

Lars
Knud
A-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 930
Registriert: 09.06.2013, 22:44
Wohnort: Hamburg

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon Knud » 31.08.2016, 23:07

Hallo Lars,
235 km sind verdammt lang.
Ansonsten weißt Du, dass ich die Gruppen beim Marathon sehr schätze. Ich bin also auch eher bei drei Punkten.
Aber vielleicht gibt es ja auch einen 3. Marathon to Hell...

Knud
Benutzeravatar
Papa Boje
C-Lizenz-Schreiber
Beiträge: 35
Registriert: 10.09.2012, 19:51

Re: 6. Kaperfahrt und 2. marathon to Hell, 4.9.16 (Vorschau)

Beitragvon Papa Boje » 02.09.2016, 21:47

ACHTUNG: Marathon To Hell-Strecke verändert!

2.09.2016

Wegen einer Baustelle in Klein-Pampau mussten wir die Strecke des Marathon To Hell leicht verändern. Bitte ladet Euch die Strecke erneut herunter:

Auf .gpsies.com: http://www.gpsies.com/map.do?fileId=iobiyihtrxawrqfd

Gruß
Papa Boje
jusqu'au bout

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste